Episode: #5.22 04:00 - 05:00 Uhr

Bierko konnte während seinem Transport entkommen. Er plant einen weiteren Anschlag. Henderson soll helfen Bierkos Ziel ausfindig zu machen. Jack ist nicht begeistert. Sollte Henderson sich nicht an ihre Abmachung halten, hat er vor ihn zu erschießen.

Diese Episode ansehen:

Karen sagt Jack, dass es in fünf Minuten so weit sein wird und der Staatssekretär noch nicht weiß, worum es geht. Sie wollen sich vorher die Tonqualität anhören, aber sie hören nichts. Jack ist außer sich. Chloe meint, dass es wohl gelöscht wurden sei. Als Jack wissen will, wer noch im Raum gewesen sei, fällt Chloe ein, dass Miles im Raum war. Jack geht zu ihm, aber man kann ihm nichts beweisen. Miles erklärt nur, dass er ins Weiße Haus versetzt wurde und nun für den Präsidenten arbeite. Jack glaubt, dass er vielleicht gemeinsam mit Audrey unter Eid aussagen könne, aber Karen hofft zunächst noch, dass man die Daten im Labor zurück gewinnen könne. Präsident Logan ruft an und fragt scheinheilig, ob es ein Problem gebe, da er gehört habe, dass es eine Konferenz mit dem Generalstaatssekretär geben sollte. Karen Hayes sagt, dass es sich um einen Irrtum gehandelt habe. Logan ist zufrieden und informiert Karen über seinen eigentlichen Grund des Anrufes. Die Anklage gegen Jack wird fallen gelassen, es liegen neue Informationen vor. Jack glaubt, dass er nur frei gelassen wird, weil er so quasi ungeschützt sei. Plötzlich kommt Bill mit einer weiteren Hiobsbotschaft. Bierko ist entkommen. Die Eskorte geriet unter Beschuss. Ein Mitarbeiter der CTU könnte nur hören, dass sie noch nicht fertig seien und er konnte noch das Wort Nervengas aufgreifen. In der CTU ist nun wieder alles auf Bierko konzentriert. Dieser holt sich gerade einen Nervengasbehälter ab, den ein Komplize für ihn zurückgehalten hatte. Dieser meint, dass man damit aber nicht mehr viel anrichten könne, aber Bierko meint, dass er sich noch wundern werde.

Martha will mehrere ihrer Tabletten nehmen, aber sie bringt es nicht übers Herz. Sie macht sich immer noch Sorgen um Agent Pierce und gibt einem anderen Agenten dessen Telefon, in der Hoffnung, dass er es zurückbekommt. Präsident Logan ist bei Pierce, der übel zugerichtet wurde. Logan schlägt Pierce vor, dass er versetzt werden könne und alles wieder gut werde, wenn er nicht mehr auf dieser Sache rumreitet. Die Aufnahme existiere nicht mehr und man könne eh nichts mehr beweisen. Pierce antwortet, dass Logan in Verräter sei und er alles dafür tun werde, dass er bestraft werde. Logan geht und lässt sich von einem anderen Agenten überreden zu veranlassen, dass Pierce keine Probleme mehr machen wird. Logan ruft Graham an um ihn über die neuen Ereignisse zu informieren. Graham will wissen, was mit Bauer sei und Logan meint, dass alles arrangiert sei. Er wird aus dem Verkehr gezogen. Da taucht Mike auf, der eben mit Karen Hayes telefoniert hat. Er informiert Logan, dass Bierko geflüchtet ist und ein weiterer Anschlag geplant sein könnte. Logan ist nicht erfreut.

Chloe hat noch keine Infos gefunden und auch die Polizei vor Ort konnte keine Hinweise finden. Die letzte Chance ist nur noch Henderson, aber Jack ist dagegen, dass man ihn mit einem Angebot zum Reden bringt. Karen und Bill können ihn aber überreden. Jack befragt nun Henderson und will wissen, was er über Bierko noch wissen könnte. Er versucht Henderson bei der Ehre zu packen, aber ihm ist schnell klar, dass es um einen Handel geht. Aber Immunität helfe ihm nicht weiter. Die Leute, die hinter Logan die Drähte gezogen haben, werden ihn schon kriegen. Er will lieber untertauchen, so wie Jack damals. Jack soll seine Spuren verwischen, damit dies möglich ist. Jack willigt ein. Wenn Henderson hilft, dass er Bierko bekommt, dann wird er Henderson helfen und sein Wort halten.

Jack gibt Chloe die Namen von 14 Personen, die Bierko möglicherweise kontaktiert haben könnte. Sie soll das überprüfen. Henderson soll in den Konferenzraum. Audrey kommt aus der Krankenstation. Sie hat die neuesten Entwicklungen mitbekommen und will helfen. Henderson gibt weitere Infos zu einem Namen, den Chloe ausfindig machen konnte. Karen will Curtis hinschicken, aber Henderson schlägt was anderes vor. Man könne keine Infos von diesem Mann bekommen. Henderson selbst will mit ihm reden. Jack findet die Idee nicht gut, aber Karen und Bill sehen keine andere Möglichkeit, weil Hendersons Argumente überzeugen. Sie wollen, dass Jack aber mitfährt, um auf Henderson aufzupassen.

Unterdessen will sich ein Agent um Pierce kümmern, der ihn mit gut Zureden davon abzuhalten versucht. Plötzlich kommt Martha Logan dazu, die Pierce sofort erkennt. Der Agent weiß kurz nicht, wie er sich verhalten soll. Pierce nutzt die Situation und schlägt ihm die Waffe aus der Hand, wird dann aber sofort niedergestreckt. Als der Agent gerade mit einer Eisenstange auf Pierce einschlagen will, fällt ein Schuss. Martha hat den Agenten getötet.

Jack und Curtis Team fahren mit Henderson zu Melina. Er bekommt zehn Minuten um Informationen zu bekommen. Jack traut ihm zwar nicht und gibt ihm noch mal eine Warnung mit auf den Weg, aber er hat einfach keine andere Wahl. Melina lässt Henderson passieren, Jack versucht über das Dach zu folgen. Jack kann es hinbekommen, dass er das Gespräch zwischen Henderson und Melina mithören kann. Henderson warnt Melina, worauf Jack Curtis den Auftrag gibt sofort zu stürmen. Melina versucht schnell ein paar Daten zu speichern. Es kommt zu einer Schießerei, als die CTU stürmt. Curtis wird leicht verletzt, Melina verliert stark lut und Henderson ergibt sich. Er schimpft, dass Jack alles verbockt hätte. Melina wollte gerade alle Daten öffnen, sodass man sie ganz einfach hätte lesen können und weil die CTU schon so früh gestürmt hat, müssen sie nun alles entschlüsseln. Er wünscht viel Spaß dabei, als ihm Handschellen angelegt werden. Jack schickt Chloe schnell alle Daten, die sie nun schleunigst entschlüsseln soll.

Martha versorgt Aaron und erzählt, dass man ihr erzählt hätte, dass er versetzt worden sei. Aaron will ihr sagen, was er weiß, aber sie sagt, dass ihr das schon bewusst ist. Sie hätte ihn sogar davon kommen lassen, aber jetzt muss sich was ändern. Aaron will, dass Martha Mike Novick holt. Sie solle wieder zurückgehen, damit es nicht auffällt. Martha macht sich aber große Sorgen.

Chloe findet seltsame Pläne von einem russischen U-Boot, das in Los Angeles liegt. Jack will, dass die Waffensysteme im U-Boot sofort verschlossen werden, was Karen veranlassen will. Mit einem Hubschrauber und mit Henderson, der sich mit den Waffensystemen gut auskennt und Bierko noch nicht ausgeliefert hat, macht sich Jack auf zum Hafen. An Board des U-Bootes kommt die Terrorwarnung an und man veranlasst schon erste Schritte. Als der Leutnant an Deck nachsehen will, wird er von Bierko erschossen. Sie werfen das Nervengas ins U-Boot, schalten so die Besatzung aus und übernehmen nun mit Gasmasken das Kommando vom U-Boot. Sofort kümmern sie sich um das Waffensystem und geben einen Code von Melina ein. Die Raketen werden klargemacht.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "24" über die Folge #5.22 04:00 - 05:00 Uhr diskutieren.