Episode: #5.01 07:00 - 08:00 Uhr

18 Monate lang hat Jack Bauer als "Frank Flynn" gelebt, doch dann wird er jäh aus seiner neuen Identität gerissen. Der ehemalige Präsident David Palmer ist bei einem Terroranschlag ums Leben gekommen und Jack kehrt zurück.

Diese Episode ansehen:

In Kalifornien werden gerade Zeitarbeiter auf ihre Arbeitsplätze verwiesen. Man sieht Jack, der sich nun Frank ruft, der diesmal keine Arbeit bekommen hat. David Palmer unterhält sich währenddessen mit seinem Bruder über sein Buch, ist aber nicht ganz bei der Sache. David schiebt es auf das Schreiben seiner Memoiren, die ihn melancholisch machen, aber Wayne nimmt ihm das nicht ab. Als er fortfahren will, trifft ein Schuss durch die Scheibe direkt auf David, der sofort tot ist.

Während Präsident Logan die Vorbereitungen für den Tag mit seinen Mitarbeitern trifft, bekommt Mike Novick telefonisch mitgeteilt, dass David Palmer erschossen wurde. Er ist sichtlich schockiert.

Bei der CTU herrscht helle Aufregung, sie sind natürlich sofort an dem Fall dran. Präsident Logan ruft den Leiter der CTU an und fragt nach dem Stand der Ermittlungen. Da ein wichtiger Gipfel mit dem russischen Staatsoberhaupt bevor steht, will er sofort Ergebnisse haben. Bill Buchanan rät aber davon ab, das Treffen durchzuführen, weil eine Verbindung zum Attentat noch nicht ausgeschlossen werden konnte. Der Präsident ist entsetzt, weil der Gipfel zu wichtig sei.

Chloe hat eine Affäre mit dem Mitarbeiter Spencer. Sie will allerdings nicht, dass die Leute im Büro davon erfahren. Per Telefon erhält sie die unglücklichen Neuigkeiten. Zur gleichen Zeit erfährt Jack, also Frank, die Nachricht aus dem Fernseher, als es an der Tür klopft. Seine Nachbarin lädt ihn zum Frühstück zu sich rüber ein. Der Sohn, Derek, fragt Frank nach einer Bohrplattform in Alaska, auf der Frank gearbeitet haben soll. Allerdings habe Derek einen Kumpel, der zur gleichen Zeit auch dort gearbeitet und einen Frank dort nie gesehen habe. Dereks Mutter aber vertraut Frank trotz des Misstrauens ihres Sohnes.

Auch Michelle und Toni erfahren von dem Unfall und Michelle will helfen. Toni wehrt sich dagegen, aber Michelle fährt zur CTU. Toni ruft seinen Arbeitgeber an um einen gemeinsamen Termin abzusagen. Er will sich gerade entschließen auch zur CTU zu fahren, als hinter ihm der Wagen von Michelle explodiert. Toni rennt sofort zu ihr, aber es ist zu spät. Eine weiter Explosion trifft ihn.

Die CTU erfährt von dem Anschlag auf Michelle und Toni und eine Verbindung. Edgar informiert Chloe derweil per Telefon über den Anschlag auf Michelle und Toni. Auf dem Weg zum Auto sieht Chloe zwei seltsame Männer und dreht um, einer der Männer verfolgt sie daraufhin. Chloe kann ihn aber austricksen und entkommen. Chloe ruft Jack an und informiert ihn über Toni und Michelle. Sie glaubt, dass alle, die wissen, dass Jack noch am Leben ist, getötet werden sollen. Dies sei die einzige Verbindung. Jack will sich mit Chloe treffen.

Die Frau des Präsidenten wird derweil für den Auftritt geschminkt. Auch sie erfährt nun zum ersten Mal von dem Tod Palmers, dem sie sehr nah stand. Sie will sofort zu ihrem Mann, der gerade öffentlich zum Tode Palmers Stellung nimmt. Martha Logan wird aber nicht zu ihrem Mann durchgelassen. Sie will aber nur mit ihrem Mann sprechen.

Jack ist zum Treffpunkt mit Chloe unterwegs. Er versucht eine Hubschrauber zu stehlen um nach Los Angeles zu fliegen, als er Derek entdeckt, der ihn verfolgt hatte. Jack muss ihn nun also mitnehmen.

In der CTU wollen alle mit Toni sprechen, doch er wurde schwer erwischt. Curtis hat eine mögliche Verbindung zwischen Toni und David Palmer gefunden. Das letzte Gespräch zwischen Toni und Palmer vor Jacks Tod hat keine auffindbare Abschrift mehr.

Derek erhält ein paar Antworten über Jack, der aber nicht zu viel verraten will. Jack ruft Diane an, die ihn dann in LA abholen soll.

Martha kann nun endlich in Ruhe mit Charles Logan sprechen. Sie meint, David musste wegen etwas sterben, dass er ihr sagen wollte. Sie haben am Vortag miteinander telefoniert und David wollte Martha treffen um ihr wichtige Informationen für die nationale Sicherheit zu geben. Logan will ihr aber nicht glauben, weil sie schon des Öfteren Wahnvorstellungen hatte.

Edgar macht sich um Chloe sorgen, weil sie noch nicht auf Arbeit aufgetaucht ist, aber Spencer beruhigt sie, weil er sie gesehen habe. Genaueres sagt er ihm aber nicht, weshalb Edgar weiter besorgt ist.

Chloe trifft Jack, der gerade gelandet ist. Sie steigen wieder in den Hubschrauber, weil Chloe mit dem Taxi kam und verfolgt wurde. Die beiden Männer, die Chloe auflauerten, tauchen plötzlich auf, sind nun aber zu dritt. Zum Losfliegen ist es zu spät. Sie steigen wieder aus. Jack schickt Chloe und Derek weg und verschafft sich mit Rauch einen kleinen Vorteil, schnell sind zwei erledigt. Der dritte wird angeschossen und von Jack befragt. Er sagt, dass nur Palmer das Ziel sein sollte, weil dieser wichtige Informationen nicht preisgeben durfte. Die anderen Anschläge dienten nur dem Ziel, Jack den Mord an Palmer anzuhängen. Die Auftraggeber sind natürlich nicht bekannt. Jack beendet das Verhör mit seiner Waffe.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "24" über die Folge #5.01 07:00 - 08:00 Uhr diskutieren.