Paige

Paige (Mckenna Grace) ist in "Young Sheldon" eine intelligente Zehnjährige, die die Vorlesungen von Dr. John Sturgis an der Universität besucht und dabei auf Sheldon trifft. Anders als Sheldon versucht sich Paige mit ihm anzufreunden, was sich nicht als einfach erweist.

Foto: McKenna Grace & Iain Armitage, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved; Darren Michaels/Warner Bros. Entertainment Inc. © 2018 WBEI. All rights reserved.
McKenna Grace & Iain Armitage, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved; Darren Michaels/Warner Bros. Entertainment Inc. © 2018 WBEI. All rights reserved.

Paige ist die jüngste Tochter von Linda und Barry, sowie die Schwester von Erica. Sie ist ebenso intelligent wie Sheldon Cooper und konnte Dr. John Sturgis mit ihrer Quantentheorie beeindrucken. Dadurch wird sie von diesem zu einer seiner Vorlesungen eingeladen, wo sie auch Sheldon kennen lernt. Paige freut sich, seine Bekanntschaft zu machen, muss aber feststellen, dass Sheldon das völlig anders sieht.

Durch die Vermittlung von John lernt Paige gemeinsam mit ihrer Familie auch Sheldons Familie kennen. Obwohl Sheldon sehr mürrisch an die Sache herangeht und von Paige damit aufgezogen wird, da sie schulisch weiter ist als er, verstehen sich die beiden kurz darauf recht gut. Im Laufe des Nachmittags zeigt sich Paige auch einverstanden, mit Sheldon Schach zu spielen, woran sie Spaß hat. Ihre Freude steigert sich, als sie beim Schach gewinnt und damit ihren neuen Freund verärgert, sodass Paige ihn nur noch bei Johns Vorlesungen sieht.

Einige Wochen später besucht Paige eine Vorlesung im Naturkundemuseum und trifft erneut auf Sheldon. Schnell müssen die beiden feststellen, dass sie von der Vorlesung gelangweilt sind. Im Gegensatz zu Sheldon verlässt Paige die Vorlesung und bringt auch ihn dazu, sie zu begleiten. Da ihnen noch immer langweilig ist, betreten sie verbotenerweise ein Schaufenster. In einem ruhigen Moment kommen beide auch auf die Familie zu sprechen und Paige berichtet davon, dass sich ihre Eltern immer häufiger streiten und sie glaubt, dass sie der Grund dafür ist. Überraschenderweise bekommt sie von Sheldon Mitgefühl, so dass die beiden einen freundschaftlichen Moment miteinander teilen. Kurz danach werden sie vom Sicherheitsdienst aufgegriffen und ihren Eltern übergeben.

Als Paige zusammen mit ihrer Mutter im Schuhgeschäft ist, treffen beide auf Sheldon und seine Familie. Da sich Paige schon beim ersten Treffen sehr gut mit Missy Cooper verstanden hat, wird sie zu einer Übernachtung eingeladen. Bei dieser stellt sie zusammen mit Missy einige Streiche an und gibt auch Sheldon zu verstehen, dass er es genießen sollte, ein Kind zu sein, da er als Erwachsener nicht gesellschaftsfähig sei.

Charakterbeschreibung: Paige, Staffel 3

Nach der Scheidung ihrer Eltern besucht Paige einige Zeit später Missy und Sheldon. Durch ihr verändertes Aussehen wird sie von Sheldon auf die neue Lebenssituation angesprochen. Seitdem gelingt es dem Teenager auch mit Leichtigkeit, ihren Willen durchzusetzen und sie kann sogar Mary davon überzeugen, dass ihre Kinder mit ins Einkaufszentrum dürfen. Dabei bemerken Sheldon und Missy, dass sich Paiges Verhalten verändert hat und bekommen mit, dass sie etwas mitgehen lassen möchte, was sie nicht bezahlen kann. Nachdem Sheldon sie auffordert, keine Sachen zu klauen, sorgt sie heimlich dafür, dass es in seinen Rucksack gelangt.

Als Sheldon Paiges Tat später bemerkt, sucht er das Gespräch mit ihr. Dabei wird sie von ihm daran erinnert, schlau genug zu sein, um nicht solche dummen Sachen zu machen. Jedoch meint Paige daraufhin, durchaus dumm zu sein. Nachdem sich Sheldon Rat bei seinem Freund John gesucht hat, offenbart Paige, dass sie sich seit der Scheidung ihrer Eltern einsam und alleine fühlt. Daraufhin bekommt sie von Sheldon Mitgefühl und ein heißes Getränk zur Beruhigung angeboten.

Daniela S. - myFanbase