Bewertung: 7

Review: #10.05 Diebstahl und Lügen

Foto: Jeffrey Dean Morgan, The Walking Dead - Copyright: Jace Downs/AMC
Jeffrey Dean Morgan, The Walking Dead
© Jace Downs/AMC

Mit der fünften Episode widmet man sich intensiv Negan und bekommt etwas Einblick in den Pläne der Whisperer. Die Diebstähle in Hilltop fallen dabei im Vergleich ziemlich unnötig aus.

"Du freust dich doch, oder?"

Negan hat Alexandria verlassen und vielleicht ein Ziel, doch er wird von einem Fan überrascht, der auf diesen Moment gewartet hat und absolut blauäugig den alten Negan in den Himmel lobt und ein neues Sanctuary gründen will. Negan weiß gar nicht so richtig, wie er damit umgehen soll, und versucht einfach sein Ding zu machen. Als sie dann per Zufall auf eine Mutter mit Sohn treffen und diese retten, scheint sich eine kleine Gruppe bilden zu können, doch Negans Vergangenheit holt ihn ein. Während er sich mit dem Sohn anfreundet und um deren Rettung bemüht ist, wird der ungefragt mitreisende Fan zum Mörder, weil er in seinem Hype auf Negan quasi alles so interpretiert, wie es in sein psychisch gestörtes Weltbild passt. Negans Reaktion war nachvollziehbar. Nach seiner direkten Abschiebung war der Doppelmord dann das Zünglein an der Waage. Negan rastet aus und tötet seinen Fan, der aber in erster Linie aufzeigte, wie manche Menschen Negan früher gesehen haben. Leider hat man nicht wirklich deutlich gemacht, ob diese neue Sichtweise dafür sorgt, dass er sich mit den Whisperern anlegt, oder ob dies von Anfang an sein Ziel war. Ich kann aber auch diesen Schritt nachvollziehen und freue mich nun sehr auf dieses Aufeinandertreffen. Negan und Beta sind ja aus einem ähnlichen Holz geschnitzt und ich gehe davon aus, dass Negan auch auf Alpha treffen wird. Darauf habe ich richtig Lust, welche diese Episode hervorgerufen hat. Ich freue mich vor allem über Negans wohl bedeutsame Rolle für die nächsten Episoden, weil er mir in den letzten eineinhalb Staffeln überaus sympathisch geworden ist.

"Oder wir schicken eine Armee von Tausenden"

Ich bin ja tatsächlich so ein bisschen davon ausgegangen, dass der Satellitenabsturz einen Hauptteil der Verantwortung für die ganzen Beißerangriffe trägt, auch wenn das nicht ganz logisch gewesen ist. Dass die Whisperer hier wirklich so aktiv kleine Nadelstiche setzen und somit Alexandria und Hilltop zermürben wollen, ist ein interessanter und unerwarteter Aspekt, wobei ich immer noch nicht ganz verstehe, wieso unsere Gruppen damit nicht etwas souveräner umgehen, sondern so überfordert wirken. Auch ist mir nicht final klar, was Alpha wirklich erreichen will. Wenn es um die Vernichtung ginge, könnte sie wirklich die Armee angreifen lassen. Das will sie wahrscheinlich nicht, weil sie damit ja ihre Tochter angreifen würde. Aber befreien kann sie Lydia auch nicht, ohne ihr Standing bei den Whisperern zu verlieren, denen sie schließlich ein Opfer vorgetäuscht hat. Also scheint sie wohl einfach nur den Status Quo beizubehalten und in der Nähe zu bleiben, aber sonst nichts weiter erreichen zu wollen. Mir fehlt hier aber wirklich das langfristige Ziel der Gruppe. Eine weitere Zermürbungstaktik scheint die Versuchung des Flusses zu sein, doch hier ist Aaron aufmerksam und versucht Gamma für sich zu gewinnen. Das will Alpha nun offenbar auch nutzen und Gamma quasi als Spion in Aarons Arme treiben. Ich bin unschlüssig, ob mir das gefällt oder ob das zu einfach ist. Aber vielleicht überrascht mich Aaron da auch. Insgesamt fehlt mir bei den Whisperern im Moment noch die richtige Linie und Motivation.

"Diebstähle"

Kelly ist zu Beginn der Folge in akuter Gefahr und eigentlich verloren, wird dann von Daryl, Magna und Connie gesucht und gefunden, da sie aber so schwach ist, müssen Magna und Kelly offenlegen, dass sie für die Diebstähle in Hilltop zuständig sind. Dass es überhaupt zu den Diebstählen kommen konnte und nicht bemerkt wurde, ist schon etwas plump. Dass es dann auch noch im Wald versteckt werden konnte, ist auch seltsam. Allerdings ärgert mich eigentlich vielmehr, dass Kelly und Magna überhaupt betrügen. Was versprechen sie sich davon? Wollen sie zu zweit fliehen? Einzig positiv waren die Szenen mit Daryl und Connie, die regelrecht süß zusammen sind. Dass Daryl nichts verrät, zeigt, wie sehr er Connie mag. Und sie nimmt ihn in die Familie auf. Schöner Moment. Ich hoffe, da geht noch mehr. Kelly scheint ja eh noch ganz andere Sorgen zu haben und ich habe das Gefühl, dass sie nicht mehr lange am Leben sein wird. Interessant war auch noch das Streitgespräch zwischen Magna und Yumiko. Magna war also wirklich eine Mörderin und Yumiko wollte an ihre Unschuld glauben und sie verteidigen. Ich bin durchaus neugierig, was da alles in ihrer Vergangenheit passiert ist, aber auch hier habe ich eher den Eindruck, dass sich die Wege trennen werden und in der Gruppe demnächst ein paar Opfer zu erwarten sind.

"Sie haben gekämpft und gewonnen"

Ein paar Worte muss ich noch über Ezekiel verlieren, dessen Verhalten aus insbesondere der letzten Episode nun erklärt ist. Er hat Schilddrüsenkrebs, wie es vor ihm schon in der Familie aufgetreten ist. Da die medizinische Versorgung nicht mehr die von vor ein paar Jahren ist, macht er sich keinerlei Hoffnung auf Heilung. Das ist natürlich tragisch, aber ich hatte ihn eigentlich immer als optimistischen, starken Anführer wahrgenommen und hätte ihm auch zugetraut, diesen Schicksalsschlag wegzustecken und für alle anderen stark voran zu gehen. Auf der anderen Seite ist die Summe der Negativerlebnisse auch nicht mal eben so wegzustecken. Man darf gespannt sein, welche Entwicklung er nehmen wird und ob er vielleicht noch ein letztes Mal stark sein und eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Whisperer einnehmen wird.

Fazit

Die Entwicklungen um Negan konnten voll überzeugen, während ich aus Alpha immer noch nicht so richtig schlau werde. Die Diebstähle lösten dagegen vor allem Unverständnis aus und so waren es dann Connie und Daryl bzw. die Zusammenhänge um Ezekiel, die noch insgesamt sieben Punkte aus der Episode herausholen.

Emil Groth - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Walking Dead" über die Folge #10.05 Diebstahl und Lügen diskutieren.