Kol Mikaelson, The Originals

Kol Mikaelson (Nathaniel Buzolic) ist der jüngste Bruder der Mikaelson-Familie. Nachdem er in "Vampire Diaries" von Jeremy Gilbert umgebracht worden ist, tritt er in Staffel 2 von "The Originals" wieder auf. Zunächst wurde er von seiner Mutter, Esther Mikaelson, als Hexer in den Körper von Kaleb (Daniel Sharman) gebracht, später kann er jedoch wieder seine eigentliche Gestalt als Ur-Vampir annehmen. Kol ist ein sehr gewitzter, wenn auch gefährlicher Vampir, der durch seine mörderischen Tendenzen gerne für Chaos sorgt.

"The Originals" ansehen:

Charakter: Kol Mikaelson, The Originals - Staffel 2

Foto: Daniel Sharman, WerewolfCon - Copyright: Nicole Oebel
Daniel Sharman, WerewolfCon
© Nicole Oebel

Kol Mikaelson erscheint zu Beginn von Staffel 2 als Kaleb (Daniel Sharman), der es Davina Claire angetan hat. Es stellt sich heraus, dass Kol von Esther Mikaelson wiederbelebt wurde und nun gemeinsam mit ihr und Finn Mikaelson ihren Plänen nachgeht. Dabei wurde Kol die Aufgabe übertragen, ein Auge auf Davina zu haben.

Während eines Dates mit Davina erkennt Kol, dass sie einige Gemeinsamkeiten haben, was ihre Vergangenheit angeht. Doch plötzlich tauchen Werwölfe in der Bar auf und greifen Davina an. Kol versucht zwar, ihr zu helfen, ist in seinem neuen Körper aber klar im Nachteil und muss schockiert dabei zusehen, wie auf einmal Mikael Mikaelson erscheint, der von Davina gerufen wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt wusste Kol nämlich nicht, dass sein Vater von Davina heraufbeschworen und an die Leine gelegt wurde. Später stellt Kol Finn zur Rede, da er davon ausgeht, dass der die Werwölfe auf sie gehetzt haben muss. Tatsächlich war es aber Esther. Als Kol wütend meint, dass er hätte sterben können und dass er so nicht mit ihr zusammenarbeiten möchte, zwingt Esther ihn mit einem Zauber in die Knie und macht ihm klar, dass er keine Wahl hat und lieber dankbar sein sollte. Doch als Esther Kol fragt, wie sie die Werwölfe losgeworden sind, verheimlicht er das Eingreifen seines Vaters und behauptet, ohnmächtig geworden zu sein.

Als Davina verschwindet, versuchen Esther und Kol vergeblich, sie mit einem Aufspür-Zauber ausfindig zu machen. Doch Davina meldet sich kurz darauf bei Kol - da sie immer noch denkt, dass es sich bei ihm um Kaleb handelt - und nennt ihm ihren Aufenthaltsort. Dort angekommen nutzt Kol die Gelegenheit, als Davina gerade schläft, und sucht den White Oak Stake, der die Ur-Vampire umbringen kann. Bevor er ihn jedoch an sich nehmen kann, taucht Mikael auf und droht, ihn umzubringen. Kol versucht ihn umzustimmen, indem er meint, dass er als Hexer den Fesselzauber lösen könnte, durch den Mikael an Davina gebunden ist. Mikael stimmt dem Deal zu. Kurz darauf hat Klaus Mikaelson Davina in ihrem Versteck aufgespürt. Während Davina und Kol noch einen Schutzzauber sprechen wollen, gelingt es Klaus, Davina mit einem Stab zu bewerfen und auszuknocken. Mikael sieht nun seine Chance und verlangt von Kol, dass er ihn von dem Bann befreit, was Kol auch tut.

Foto: Danielle Campbell & Daniel Sharman, The Originals - Copyright: 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Danielle Campbell & Daniel Sharman, The Originals
© 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Während Kol sich um die bewusstlose Davina kümmert, lauert Klaus vor der Hütte. Kol kann es nicht lassen, ihn zu beleidigen und nach einiger Zeit wird Klaus klar, wen er da eigentlich vor sich hat. In der Zwischenzeit hat Mikael Camille O'Connell entführt, die zusammen mit Klaus hergekommen ist. Klaus verlangt nun von Kol, dass er Davina aufweckt und die Mikael wieder zurückbeordern soll, doch Kol weigert sich. Nachdem Klaus sich selbst auf die Suche nach Cami gemacht hat, versucht Kol nun selbst Davina aufzuwecken, hat damit aber keinen Erfolg. Als er von Finn angerufen wird, erzählt Kol ihm, dass er herausgefunden hat, dass Davina versucht, ihre Freunde von Klaus Blutlinienverbindung zu lösen, damit er umgebracht werden kann, ohne dass sie sterben müssen. Finn fragt sich, was für Zutaten sie dafür wohl verwenden würde, und Kol entdeckt, dass es sich um eine spezielle Wurzel handelt. Doch dann erwacht Davina und er muss ihr sagen, dass sowohl Mikael als auch der White Oak Stake weg sind.

Natürlich versucht Davina sofort, Mikael zurückzurufen, da sie ja noch nicht weiß, dass die Verbindung von Kol zerstört wurde. Sie erklärt Kol, dass sie den Spruch zum Lösen der Blutlinienverbindung erst noch vervollständigen muss, bevor Mikael Klaus umbringen kann. Kol bietet ihr daraufhin seine Hilfe an und zeigt ihr, dass er sich selbst sehr gut in der Magie auskennt. Als Davina seine Kräfte kanalisiert, teilt sie auch Kols letzte Erinnerungen und sie sieht, wie er Mikael befreit, die magische Wurzel für ihren Zauberspruch zerstört und vor allem, dass er Klaus Bruder ist. Völlig schockiert bricht sie die Verbindung ab und greift ihn an. Kol versucht sich zu wehren, kann mit Davinas Macht aber nicht mithalten. Sie wirft Kol an den Kopf, dass er ihr seine wahre Identität verheimlicht hat und nun als Mikaelson auch ein Feind ist. Kol aber meint, dass er ebenso gute Gründe hätte, seine Familie zu hassen, wie Davina. Außerdem gesteht er ihr, dass er ihren Zauber zerstören musste, da er ansonsten sie selbst hätte töten müssen und dafür würde er sie zu sehr mögen.

Jetzt versucht Davina, die Magie aus dem White Oak Stake zu ziehen und benötigt dafür Kols Hilfe, der meint, dass ein derart mächtiges magisches Objekt nur für kurze Zeit geblockt werden könnte. Zusammen spüren sie Mikael im Wald auf, der auf der Jagd nach Klaus ist und schaffen es gemeinsam, die Macht des Pfahls in genau dem Moment zu blockieren, als Mikael ihn gerade Klaus ins Herz rammt. Überrascht und wütend, dass der Pfahl nicht den gewünschten Effekt hat, greift Mikael die beiden an, kann aber noch von Klaus Unterstützern vertrieben werden. Während Marcel Gerard Davina zur Rede stellt und ihr vorhält, von allen Übeln ausgerechnet Mikael höchstpersönlich heraufbeschworen zu haben, verteidigt Kol sie und stellt sich als Kaleb auf eine Seite mit ihnen. Später zeigt Davina ihm den White Oak Stake und meint, dass sie nun gemeinsam eine Möglichkeit finden können, Klaus zu bezwingen.

Foto: Daniel Sharman & Charles Michael Davis, The Originals - Copyright: 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Daniel Sharman & Charles Michael Davis, The Originals
© 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Kol und Davina haben sich in ein Motel zurückgezogen, um dort ihr weiteres Vorgehen zu planen. Dabei macht Davina ihm ziemlich deutlich klar, dass Kol aufhören soll, sie anzuflirten und lieber mithelfen soll. Doch dann wird Kol durch einen Zauber von Esther zu ihr zurückbeordert. Während der Fahrt erzähl Kol Davina, dass er es sehr genossen hat, als Hexer aufgewachsen zu sein, besonders, da er der einzige seiner Geschwister war, der in diese Richtung Talente entwickelt hat. Umso härter hat es ihn getroffen, als Esther sie alle in Vampire verwandelt hat und somit seinen Zugang zur Magie zerstörte. Um irgendwie anders an dieses Gefühl der Macht zu kommen, hat Kol sich als Vampir dann der Gewalt und Zerstörung hingegeben und weiterhin die Gesellschaft von Hexen gesucht. Als Davina ihn fragt, ob er deswegen als Hexer wiederbelebt wurde, meint Kol aber, dass Esther das nur getan hat, damit er sie mit dem guten Aussehen von Kaleb ablenken kann, auch wenn er selbst an ihr Interesse gefunden hat. Bei seiner Mutter angekommen wird Kol dafür zurechtgewiesen, dass er sich tagelang nicht gemeldet hat und ihr verschwiegen hat, dass Mikael am Leben ist. Esther trägt ihm auf, den White Oak Stake zu finden, auch wenn das bedeuten würde, Davina dafür töten zu müssen. Kol trifft sich daraufhin mit Davina auf dem Friedhof und lässt sie eine Grabstätte öffnen, in dem er früher mit anderen Hexen Zauber ausgeführt hat. Dort befinden sich verschiedenste magische Objekte, die es ihm als Vampir ermöglichen, Magie anzuwenden. Unter anderem ist Kol auch im Besitz eines Dolches, mit dem er einst Klaus angreifen wollte. Er versichert Davina, dass sie mit dem richtigen Bisschen Magie Klaus unschädlich machen kann, ohne dass ihre Freunde sterben müssen. Während die normalen Dolche, die bei den anderen Geschwister der Mikaelson-Familie funktionieren, keinen Einfluss auf Klaus haben, kann Davina die Eigenschaften des Dolches so verändern, dass es eben doch klappt. Kol meint zu Davina, dass sie es gemeinsam schaffen können und dass sie auch zu zweit ein Hexenzirkel sein können. Als Davina später schläft, schaut sich Kol den White Oak Stake an, der sich ebenfalls im Raum befindet. Plötzlich taucht Marcel auf und verschleppt ihn ins Haus der Mikaelsons, wo auch schon Finn gefangen gehalten wird und Klaus und Elijah Mikaelson ihn erwarten.

Klaus und Elijah versuchen, ihre Brüder zu überreden, ihnen bei ihrem Kampf gegen Esther beizustehen. Da Elijah die Befragung von Kol verlassen muss, um Rebekah Mikaelson zu helfen, übernimmt Marcel für ihn. Der konnte Kol noch nie wirklich gut leiden und nutzt die Gelegenheit, ihn mit Freude zu foltern, um an Informationen zu kommen. Jedoch bringt Marcel das nicht allzu viel, da Kol überzeugt ist, dass es seiner Familie eh egal wäre, wenn er sterben würde. Bevor die Situation eskalieren kann, kommt Klaus herein und stoppt Marcel. Er zeigt sich seinem Bruder gegenüber sehr offen und meint, dass er Kols Verhalten nachvollziehen kann und dass er trotzdem noch eine Chance hätte, Teil ihrer Familie zu werden. Währenddessen taucht Davina auf, die Kol retten möchte und dafür Klaus mit Kols magischen Objekten angreift. Durch einen Zauber wird Klaus niedergestreckt, als er sie beißt und Davina plant, ihn ein für alle Mal loszuwerden. Doch plötzlich erscheint Kol, der wieder auf freiem Fuß ist und erklärt ihr, dass er sich jetzt auf Klaus Seite gestellt hätte, da Esther gerade das größere Problem ist. Davina ist davon total schockiert. Dann kommt Camille mit merkwürdigen Markierungen auf dem Rücken vorbei, die sie beunruhigen. Kol schaut sich das Ganze an und stellt fest, dass Esther Camis Körper für eine Übernahme bereitmacht. Durch Finn erfährt die Gruppe, dass Esther plant, Camis Körper als Hülle für Rebekah zu verwenden. Gemeinsam entscheiden sie, dass sie Klaus wohl oder übel dafür brauchen werden, um Esthers Vorhaben zunichte zu machen. Während Davina Kol gerade versichert, dass sie ihm immer noch vertraut, unterbricht ein inzwischen wieder wacher Klaus die beiden. Kol nutzt die Gelegenheit, um Klaus klar zu machen, dass er nichts von Esthers Plan Cami betreffend gewusst hat, was Klaus ihm auch glaubt. Der wiederum gesteht Kol, dass er ihn nach seinem Tod sehr wohl vermisst hat und auch rächen wollte. Schließlich sind sie Brüder, für immer und ewig.

Trotz ihrer Allianz mit den Mikaelsons haben Kol und Davina ihren Plan, Klaus zu pfählen, nicht vergessen. Doch damit der Zauber funktioniert, brauchen sie einen Diamanten, den Klaus ihm damals gestohlen hat. Als Marcel Kols Hilfe benötigt, um einen neuen Körper für Rebekah zu finden, und damit Esther einen Strich durch die Rechnung zu machen, sieht Kol seine Chance und verlangt im Gegenzug den Diamanten. Nachdem Kol seinen Teil der Abmachung eingehalten und einen Körper vorbereitet hat, möchte er die Vereinbarung ändern und den White Oak Stake in den Handel miteinschließen, damit er ihn Esther übergeben und deren Vertrauen sichern kann, was Marcel jedoch ablehnt. In dem Moment kommt Klaus hinzu und bittet seinen Bruder, einmal etwas für die Familie und nicht für sich selbst zu tun. Kol stimmt ihm zu. Der Plan steht fest und Kol übergibt Esther den White Oak Stake. Dann erscheint Rebekah und tut so, als ob sie von Esther in den anderen Körper gebracht werden wollen würde. Kol soll während des Zaubers selbst dazwischenfunken und den Zauber weiterleiten. Doch Esther hat noch ein Ass im Ärmel und möchte den White Oak Stake für Rebekahs Körper verwenden, was ihre gesamte Blutlinie auslöschen würde. Trotzdem geht der Plan von ihnen auf, Klaus greift Esther an und Camilles Körper bleibt unberührt. Aber Kol verfolgt seine ganz eigenen Ziele. Er hat nicht vergessen, dass Rebekah ihn damals an Klaus verraten hat und rächt sich nun an ihr, indem er sie nicht in den eigentlich geplanten Körper bringt, sondern im Körper einer Hexe einschließt, die damals mit einem Haufen anderer Hexen von Klaus in einem Haus eingesperrt worden ist. Davina berichtet Kol, dass sie nun den Diamanten besitzt und Kol gibt Klaus den White Oak Stake zurück, verheimlicht ihm dabei aber sowohl seine Absichten als auch Rebekahs Aufenthaltsort.

Foto: Daniel Sharman, Alpha Con 2014 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Daniel Sharman, Alpha Con 2014
© myFanbase/Nicole Oebel

Kol lebt jetzt zusammen mit seinen Geschwistern im Mikaelson-Haus. Während er sich grade mit Klaus unterhält, taucht plötzlich Finn auf, der wissen möchte, wo sich ihre Mutter befindet, und legt einen Bann auf das Haus, in dem sich gerade die Vampire und Werwölfe der Stadt getroffen haben. Klaus verlangt von Kol, dass er den Zauber aufhebt und erinnert ihn daran, dass er als Hexer zwischen all den Vampiren und Werwölfen alles andere als sicher ist. Daraufhin bittet Kol Davina um Hilfe, die aber den Bannkreis nicht übertreten kann. Trotzdem versuchen sie ihr Bestes, über diese Grenze hinweg gemeinsam den Bann zu brechen. Dabei müssen die beiden feststellen, dass Finns Zauber stärker als sie beide ist und er von seine Macht von irgendwoher kanalisieren muss. Eine andere Idee wäre es, alle Magie des Hauses aufzuheben, aber das würde auch die Tageslichtringe der Vampire betreffen. Dieser gefährliche Schritt gelingt ihnen dann auch und sie können den Bann lange genug heben, damit die Werwölfe aus dem Haus fliehen können, bevor die Situation eskaliert. Doch kaum ist Klaus aus dem Bannzentrum entkommen, schubst er Kol zurück zu den verbleibenden Vampiren und Werwölfen. Er hält Kol vor, dass er genau wissen würde, dass Rebekah nicht in dem Körper ist, in dem sie sein sollte und dass Kol wieder zu seinem alten Selbst geworden ist, obwohl er ihn doch in die Familie aufnehmen wollte. Kol versucht ihm klarzumachen, dass Rebekah sicher ist, aber Klaus hört ihm nicht zu und lässt ihn zurück. Auf Davinas Bitten hin beschützt Marcel Kol, der sich in seinem Zimmer verbarrikadiert.

Während Kol nach wie vor in seinem Zimmer Schutz suchen muss, kann er es nicht lassen, Marcel deutlich zu machen, dass er am Leben bleiben muss, wenn sie Rebekah jemals finden wollen. Später kommt er dann in einen Streit mit Gia, einem von Marcels neuverwandelten Vampiren, die er mit Magie zurückhalten kann. Doch kurz darauf wird er von Finn verzaubert, und bricht bewusstlos zusammen. Finn nutzt eine alte Taktik der Hexen, bei der mehrere Personen in einer Art mentalen Fantasiewelt aufeinandertreffen können. So hat er nicht nur Kol herbeigeholt, sondern auch Elijah und Klaus, die sich jetzt in einem Blockhaus befinden. An den Wänden hängen verschiedene ausgestopfte Tierköpfe, die wie Kol erklärt, die Brüder repräsentieren. Kol ist ein Fuchs. Dann taucht Finn selbst auf und macht ihnen klar, dass er hier nicht angegriffen werden kann. Sein Plan ist es, die Vampire, die nach wie vor im Haus der Mikaelsons gefangen sind, genau dann freizulassen, wenn in den Straßen von New Orleans eine Parade stattfindet. Kol versucht, Finn davon zu überzeugen, dass er kein Problem mit ihm hat und dass sein bewusstloser Körper in der realen Welt in großer Gefahr ist, aber das interessiert Finn herzlich wenig, der Kol mit Magie sogar noch mehr Schmerzen zufügt. Elijah scheint das sehr zu amüsieren, da er Kol nicht verziehen hat, was er Rebekah angetan hat. Kol meint jedoch, dass er sich nur gerächt hätte. Daraufhin wird er von Finn wieder in die reale Welt gebracht, da Finn davon ausgeht, dass er sowieso von den hungrigen Vampiren umgebracht werden wird. Dort schafft es Marcel gerade noch, Kol aus der Gefahrenzone zu bringen und Kol kann ihn in Finns Plan einweihen, die Vampire bei Anbruch der Dunkelheit auf die Stadt loszulassen. Als der Bann endlich gehoben wird, entkommen die Vampire und Kol und Davina küssen sich.

Kol und Davina arbeiten weiter an dem Dolch für Klaus, als Davina einen Hilferuf von Aiden erreicht, in dem steht, dass Marcel und Josh verschwunden sind. Gemeinsam können Davina und Kol den Aufenthaltsort von Josh ermitteln und sie überzeugt den widerwilligen Kol, ihr bei ihrer Rettungsmission zu helfen. So trifft Kol erneut auf Finn, der ihm vorhält, die Seiten gewechselt zu haben. Kol meint, dass er immer auf der Seite der Gewinner wäre und durch Finns neue Machtquelle scheint nun er die bessere Seite zu sein. Kol erzählt ihm, dass er Rebekah versteckt hat, was Klaus und Elijah erst einmal ablenken sollte und dass er Davina um den Finger gewickelt hat. Während er damit Finns Aufmerksamkeit auf sich zieht, versuchen Davina und Aiden sich heimlich an ihnen vorbei zu schleichen. Doch Finn erkennt ihr Ablenkungsmanöver, hetzt die gefangenen Vampire auf die beiden und belegt Kol mit einem Fluch, der ihn an Kalebs Körper bindet und ihn in wenigen Tagen umbringen wird.

Foto: Daniel Sharman, Alpha Con 2014 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Daniel Sharman, Alpha Con 2014
© myFanbase/Nicole Oebel

Wegen des Fluchs geht Kol zu Klaus und der inzwischen befreiten Rebekah zurück, die verständlicherweise nicht allzu begeistert sind, ihn zu sehen. Schließlich stimmen die beiden aber doch zu, ihm zu helfen. Klaus schlägt vor, Finn ebenfalls an seinen Körper zu binden und taucht kurzerhand gegen Kols Willen in dessen Geist ein, um herauszufinden, wie der richtige Zauber dafür funktioniert. Dort findet er aber heraus, das Kol und Davina planen, ihn mit dem Dolch anzugreifen. Daraufhin attackiert Klaus Kol und hält ihm wütend vor, dass er sie immer wieder hintergeht und er kein bisschen besser wäre als Finn. Das lässt Kol nicht auf sitzen und meint nun seinerseits, dass er wieder zu seiner Familie zurückgekommen wäre, aber er nie so wirklich dazu passen würde. Mithilfe von Magie kann er Rebekah und Klaus zurückhalten und verlässt das Haus. Später wird Kol dann von Finn angerufen, der Klaus' Blut für einen Zauber benötigt. Da Kol immer noch wütend auf Klaus ist, willigt er ein, das Blut zu besorgen. Dank des magischen Diamanten kann Kol genug Energie aufbringen, um es mit Rebekah und Klaus aufzunehmen. Dabei macht er noch einmal seinem Ärger darüber Luft, dass sich niemand in der Familie darum scheren würde, ob er lebt oder nicht. Klaus überrumpelt ihn daraufhin und meint, dass er aufhören solle, so wehleidig zu sein und dass er immer sein Bruder sein würde. Als Kol daraufhin erwähnt, dass er von Klaus erstochen wurde, antwortet Klaus, dass er das über die Jahrhunderte hinweg mit all seinen Geschwistern getan hätte und das zu ihrem eigenen Wohl. Kol glaubt Klaus und offenbart ihm, warum er eigentlich da ist: Klaus Blut für sein Leben. Aber Kol weiß, dass ein Fluch nicht gebrochen werden kann und bietet Klaus an, ihm dabei zu helfen, Finn zur Strecke zu bringen. Also führt Kol Klaus und Rebekah zu Finn, der gerade an einem Ritual arbeitet, das unter anderem das Zeichen für "Baby" beinhaltet. An den Reaktionen der anderen erkennt Kol, dass Klaus' Kind, Hope, doch noch am Leben sein muss. Um den Zauber zu brechen möchte Kol den Kreis, in dem Finn die Energie ihrer Eltern aufnimmt, mit mehr Energie aufladen, als Finn in sich aufnehmen kann, um ihn somit zu stoppen. Dafür nutzt er die magischen Objekte, den White Oak Stake und Rebekahs Energie. Als das immer noch nicht ausreicht, bietet sich Klaus selbst an, da er als Ur-Vampir und Hybrid wohl mit Abstand am meisten Energie zur Verfügung haben sollte und beweist Kol damit, dass er ihm wirklich vertraut. Tatsächlich funktioniert ihr Plan. Dabei wird Kol aber noch mehr geschwächt und Rebekah schwört ihm, dass sie ihn retten wird.

Trotz allem taucht Kol wieder bei Davina auf und arbeitet mit ihr weiter am Dolch, den sie endlich fertigstellen können. Obwohl ihn diese Zauber noch mehr geschwächt haben, möchte Kol seinen Fluch immer noch vor Davina geheim halten und ruft stattdessen Rebekah an, die ihm helfen soll, nicht zu sterben. Doch auch zusammen schaffen sie es nicht, den Fluch zu brechen und Kol gesteht Rebekah, wie schlimm es war, das erste Mal zu sterben. Nach der Hochzeit von Hayley Marshall-Kenner und Jackson Kenner erscheint Kol Davina in einer Seitenstraße und sieht so schlecht aus, dass er ihr erzählen muss, wie es wirklich um ihn steht. Jetzt versucht auch Davina mit Rebekah zusammen, eine Lösung zu finden, bis Kol sie bittet aufzuhören. Er meint, dass sie seinen Tod nicht mehr verhindern können und er seine letzten Stunden lieber mit Davina verbringen würde. Kol erinnert Davina daran, dass die beiden eigentlich noch gemeinsam tanzen wollten und das tun sie dann auf dem Friedhof. Als sich sein Zustand weiter verschlechtert, bittet Kol Davina, dass er den schlimmsten Teil alleine durchstehen möchte, damit sie ihn nicht so sehen muss. Doch im letzten Moment tauchen Klaus, Elijah und Rebekah auf und bleiben an seiner Seite. Rebekah versichert ihm, dass sie ihn in New Orleans beisetzen werden, damit sein Geist sich mit denen der Vorfahren verbindet und er somit wiederbelebt werden kann. Sie verspricht ihm, dass sie ihren jetzigen Hexenkörper noch dafür nutzen wird, ihn zurückzuholen, bevor sie in ihren eigenen Körper zurückkehren wird. Kol freut sich, dass seine Familie bei ihm ist und meint, dass alles, was er jemals wollte, war, dass er ihnen etwas bedeuten würde, bevor er lächelnd stirbt.

Zur Beschreibung von Kol Mikaelson in "Vampire Diaries"
Zur Beschreibung von Kol Mikaelson in "The Originals", Staffel 3
Zur Beschreibung von Kol Mikaelson in "The Originals", Staffel 4 & 5


Denise D. - myFanbase