Kol Mikaelson, The Originals - Staffel 4

Foto: Nathaniel Buzolic, Insurgence Germany 2013 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Nathaniel Buzolic, Insurgence Germany 2013
© myFanbase/Nicole Oebel

Fünf Jahre später hat Hayley Marshall-Kenner endlich alle Gegenmittel zusammen und kann damit zuerst Freya Mikaelson heilen und mit deren Hilfe dann die anderen Mikaelson-Geschwister aufwecken. Doch als sie sich gleich darauf zu Klaus Mikaelsons Rettung aufmachen wollen, hat Kol Bedenken. Er will lieber warten, bis Freya mehr Gegengift für Marcel Gerards Biss hergestellt hat, doch er wird überstimmt. Nach einem kurzen Ortungszauber wissen sie, dass der Eingang zu Klaus' Gefängnis im Rousseau's ist, der Bar, die inzwischen von Josh Rosza geleitet wird. Damit der seinen Freund Marcel nicht vor der Rettungsmission warnt, wird Kol als Wachposten bei ihm zurückgelassen. Während die beiden warten, erkundigt sich Josh, was sie mit ihm vorhaben und Kol macht ihm klar, dass er ihn nicht umzubringen, sondern nur so schnell wie möglich die Stadt verlassen will, sobald sie Klaus haben. Josh merkt, dass Kol Davina Claires Tod immer noch nicht überwunden hat, doch der will nicht darüber sprechen. Als Josh plötzlich eine Geheimnachricht von Marcel erhält, bekommt Kol aus ihm heraus, dass Marcel selbst ein Ablenkungsmanöver in Gang gesetzt hat. Daraufhin bricht Kol Josh das Genick, damit der sie nicht verpfeifen kann und macht sich auf den Weg, um Rebekah Mikaelson aus einer Falle zu befreien. Zu zweit warten sie am Rande der Stadt auf den Rest der Familie. Kol will nach wie vor nichts riskieren und lieber abhauen, solange sie es noch können, doch Rebekah kann ihn überreden zu bleiben. Tatsächlich erscheint Marcel kurz nachdem Elijah Mikaelson, Hayley und Freya mit Klaus auftauchen. Er möchte sie dafür bestrafen, dass sie in seine Stadt gekommen sind, doch Klaus kann die Situation entschärfen und verspricht, dass seine Familie New Orleans nie wieder betreten wird.

Die Mikaelsons haben sich in Hayleys Haus zurückgezogen. Dort will Klaus nun endlich seine Tochter Hope Mikaelson kennenlernen und etwas Zeit mit ihr verbringen. Kol wäre es um einiges lieber, wenn sie sich so schnell wie möglich weiter von New Orleans entfernen würden, denn er sieht den Ärger schon vorprogrammiert, wenn sie wieder aufeinander hocken. Deswegen entscheidet Kol sich dafür, seine Familie zu verlassen, was er jedoch nur Rebekah anvertraut, die sich ihm anschließt.

Kol und Rebekah genießen ihre Zeit in Südfrankreich und feiern mit anderen Vampiren in einem Club eine wilde Party. Als einige dieser Vampire plötzlich tot zusammenbrechen, wird ihnen klar, dass Elijah gestorben sein muss und mit ihm seine komplette Blutlinie. Die beiden machen sich daraufhin sofort zurück nach New Orleans. Dort erfahren sie, dass Elijah als Opfer benutzt wurde, um The Hollow auferstehen zu lassen. Kol schwört Rache für seinen Bruder. Er macht sich mit Rebekah und Klaus auf, um die Dornenzweige zu zerstören, die den Urvampiren gefährlich werden können. Dabei erfährt er von einer der Hexen, die The Hollow als Bewachung zurückgelassen hat, dass wieder Kontakt zu der Anderen Seite besteht. Mit ein paar magischen Objekten möchte Kol die Erntehexen auf dem Friedhof davon überzeugen, ihn mit Davina sprechen zu lassen, doch die haben von Vampiren die Nase voll und schalten ihn aus. Einige Zeit später kommt Kol durch einen Anruf von Rebekah wieder zu sich. Die anderen konnten Elijahs Seele retten und Rebekah will in der Stadt bleiben, bis Elijah wieder in Ordnung ist. Kol möchte trotzdem gehen, aber auf einmal steht The Hollow vor ihm. Die hat Davina wiederbelebt und mit sich selbst verbunden. Wenn Kol nun also möchte, dass Davina überlebt, muss er sich auf The Hollows Seite stellen und sie schützen. Kol bleibt nichts anderes übrig, als dem Deal zuzustimmen, während er es noch kaum fassen kann, dass Davina tatsächlich vor ihm steht.

Foto: Nathaniel Buzolic, Insurgence Germany 2013 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Nathaniel Buzolic, Insurgence Germany 2013
© myFanbase/Nicole Oebel

Zu Davinas Sicherheit hat die erstmal wieder ihr altes Zimmer in der Kirche bezogen. Kol und Davina freuen sich schrecklich, wieder beisammen zu sein, aber Davina macht Kol klar, dass es trotzdem wichtiger ist, dass Kol mithilft, The Hollow zu vernichten. Doch der will kein Leben ohne Davina und ist dafür auch bereit, seine Familie zu hintergehen. Kurz darauf trifft Kol auf The Hollow. Die hat schon den ersten Auftrag für ihn: Nachdem sie nun sterblich ist, verwendet sie ein Totem als Sicherheit, das Kol nun beschützen soll, während sie sich seiner Familie annimmt. Als Rebekah ihn anruft, damit er sich ihr und Marcel anschließt, um das Totem zu suchen, spielt Kol mit. Er trifft sie am Fundort und nutzt eine günstige Gelegenheit, um die beiden in einen Bannkreis zu sperren, bevor er sich bei Rebekah entschuldigt und mit dem Toten verschwindet. Kol bringt das Totem zu Davina, die will, dass er es zerstört. Doch Kol will das nur tun, wenn sie eine Möglichkeit gefunden haben, Davina zu retten. Da erinnern sie sich an einen Zauberspruch, der Verbindungen zwischen Personen lösen kann. Kol kann schließlich Hope dazu überreden, ihm zu helfen, indem er ihr erzählt, wie viel Davina ihm bedeutet. Während Hope den Zauber durchführt, kommt Klaus nach Hause und in einem Kampf mit Kol wird das Totem zerstört. Kurz darauf hat Klaus Kol überwältigt und bedroht ihn mit einem Weißeichenpfahl, doch als er sieht, wie viel Davina Kol bedeutet, lässt er seinen Bruder laufen. Kol macht sich natürlich sofort auf den Weg zu Davina, die mit Josh schon auf ihn wartet und die beiden fahren glücklich davon.

Ziemlich bald wird Kol von seinen Geschwistern darum gebeten, wieder nach New Orleans zu kommen. Sie wollen The Hollow ein für alle Mal wegsperren. Dafür muss Vincent Griffith sie jedoch in vier unsterbliche Blutsverwandte von Hope stecken, die danach getrennter Wege gehen müssen, um so die Macht von The Hollow so gering wie möglich zu machen. Nachdem sich Klaus, Elijah und Rebekah schon dazu bereiterklärt haben, will Kol den vierten Teil von The Hollow in sich aufnehmen. Kaum ist das Ritual beendet, verschwindet Kol so schnell es geht aus der Stadt. Als er wieder in San Francisco ankommt, wo er sich mit Davina niedergelassen hat, macht er noch einen Zwischenstopp bei einem Juwelier, wo er einen großen Diamanten in Schmuck und einen Verlobungsring für Davina verwandeln lässt.

Charakter: Kol Mikaelson, The Originals - Staffel 5

Foto: Nathaniel Buzolic, Insurgence Germany 2013 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Nathaniel Buzolic, Insurgence Germany 2013
© myFanbase/Nicole Oebel

Kol hat die letzten sieben Jahre glücklich verheiratet mit Davina in San Francisco verbracht, bis er wieder in die Probleme seiner Familie hineingezogen wird, als er auf einmal in eine magische Gedankenwelt geschickt wird. Dort trifft er auf seine Geschwister, mit denen zusammen er ein Rätsel lösen muss, um wieder freizukommen. Wie sich herausstellt steckt Hope hinter dem Zauber, die die Mikaelsons zusammenbringen wollte, um The Hollow aus ihren Körpern zu ziehen und in sich selbst aufzunehmen.

Etwas später reist Kol mit Davina nach New Orleans, um bei der Hochzeit von Freya und Keelin dabei zu sein, wo er die beiden vermählt. Als er kurz darauf davon erfährt, dass Klaus vorhat, sich für seine Tochter zu opfern, die an der dunklen Magie in sich langsam zu Grunde geht, hat er wenig Interesse daran, seinem Bruder beizustehen und will lieber wieder nach Hause. Doch Rebekah schafft es schließlich, ihn umzustimmen und so feiert Kol im Kreise seiner Familie Klaus' Leben.

Zur Beschreibung von Kol Mikaelson in "Vampire Diaries"
Zur Beschreibung von Kol Mikaelson in "The Originals", Staffel 2
Zur Beschreibung von Kol Mikaelson in "The Originals", Staffel 3

"The Originals" ansehen:

Denise D. - myFanbase