Marcel Gerard, Staffel 3

Foto: Charles Michael Davis, The Originals - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Charles Michael Davis, The Originals
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Etwas Zeit ist vergangen und Marcel hat die Kirche in einen Trainingsraum für seine Vampire verwandelt. Als er Davina Claire um Tageslichtringe für die neuen Vampire bittet, macht die ihm jedoch klar, dass sie als neue Regentin der Hexen nicht als Vampirsympathisantin dastehen darf. Marcel gefällt Davinas neue Rolle überhaupt nicht und er hält Vincent Griffith vor, dass er ihr nicht geholfen hat. Trotzdem versucht er, für Davina da zu sein.

Als Marcel seine Vampire gerade über die neuen Serienmorde aufklärt, die die Stadt erschüttern, wird ihr Treffen von Aya unterbrochen, die plötzlich auftaucht und alle Vampire ausschaltet, bevor sie Marcel ein Angebot macht und ihn mit Gift betäubt. Marcel kommt in einem großen Haus wieder zu sich, wo Aya zugibt, beeindruckt von seiner Vergangenheit zu sein. Er erfährt, dass Aya zu den Strix, einer alten Vampirorganisation, gehört. Doch bevor Marcel mehr herausbekommen kann, erscheint Elijah Mikaelson und kurz darauf Tristan de Martel, der Anführer der Strix. Die beiden scheinen sich zu kennen und Marcel wird von ihnen zum Gehen aufgefordert. Obwohl ihm ihre bevormundende Art nicht gefällt, ist Marcels Interesse an den Strix geweckt.

Marcel wird von Tristan zu einer Party der Strix eingeladen. Wie sich herausstellt, möchten die Strix ihn in ihre Gemeinschaft aufnehmen. Doch dafür muss sich Marcel erst einmal beweisen und seinen Tageslichtring wiederbeschaffen, der ihm im Laufe des Abends gestohlen wurde. Nachdem ihm das durch einen Trick gelungen ist, wird Marcel bei den Strix aufgenommen. Nun lässt er Tristan von seinen Vampiren verfolgen, die herausfinden, dass dieser mit Lucien Castle zusammenarbeitet.

Als Hayley Marshall-Kenner einen gefährlichen Vampir der Strix gefangen nimmt, bittet sie Marcel um Unterstützung. Der erkennt, wie riskant ihre Situation ist und informiert Elijah, der gerade noch rechtzeitig kommt, um Hayley und Marcel vor dem Vampir zu retten. Als Elijah ihn daraufhin ausfragt, erfahren sie, dass die Strix Davina für die Aktivierung einer Waffe benötigen, die sie gegen die Mikaelsons einsetzen wollen. Deswegen warnt Marcel seine Freundin, die aber nicht fliehen möchte. Also geht Marcel zu Vincent, dem nichts anderes übrig bleibt, als Davina aus dem Kreis der Hexen zu verbannen.

Foto: Hakim Callender & Charles Michael Davis, The Originals - Copyright: 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Hakim Callender & Charles Michael Davis, The Originals
© 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Unterdessen ist Aya nicht davon überzeugt, dass Marcel wirklich auf der Seite der Strix steht. Deswegen soll er nun seine Loyalität beweisen und Tristan aus der Gefangenschaft der Mikaelsons befreien. Dafür bekommt Marcel von Aya einen verfluchten Pfahl, mit dem er Elijah ausschalten soll. Vor Ort klärt Marcel Elijah sofort über alles auf, doch der möchte Tristan nicht aufgeben, damit Marcel seine Position bei den Strix stärken kann. Als Marcel daraufhin mit mehreren Strix angreift, wehrt sich Elijah mit Hayleys Hilfe. Doch Marcel gelingt es, Elijah zu erstechen, bevor er Hayley vor zwei Strix-Mitgliedern rettet. Während Aya Tristan befreit, bleibt Marcel noch kurz zurück, um Freya Mikaelson mit seinem Blut zu heilen und erzählt ihr dabei, dass er Elijah nur mit einem normalen Pfahl gepfählt hat und er immer noch auf ihrer Seite ist. Zurück in seinem Loft heilt Marcel Tristan mit Klaus Mikaelsons Blut von einem Werwolfbiss. Als Dank wird Marcel in den inneren Kreis der Strix aufgenommen.

Einige Zeit später berichtet Tristan Marcel, dass er plant, Van Nguyen zum neuen Regenten der Hexen zu machen, um somit auf die Macht der Ahnen zugreifen und ihre Waffe aktivieren zu können. Daraufhin geht Marcel sofort zu Vincent, um ihn dazu zu bringen, selbst die Regentschaft anzutreten. Doch es gelingt den Strix trotzdem, Kontrolle über Vincent zu erhalten und sie verwenden nun ihn, um die Waffe vorzubereiten. Als Tristan die Waffe dazu benutzen möchte, die Mikaelsons wegzusperren, können die ihn überlisten und selbst gefangen nehmen, was Marcel von der Seitenlinie aus betrachtet. Als Tristan die Strix um Hilfe ansucht, überzeugt Marcel Aya, sich nicht gegen die Mikaelsons zu stellen und die Strix lassen Tristan daraufhin zurück.

Inzwischen hat Aya die vorübergehende Führung über die Strix übernommen und möchte bei einem Dinner herausfinden, welche der Mitglieder wirklich loyal sind. Obwohl sich Marcel Sorgen macht, besteht er den Test ohne Probleme. Kurz darauf schafft es Aya, Davina für ihren Hexenzirkel anzuwerben, auch wenn Marcel sie davon abhalten will. Doch da taucht Elijah auf und verlangt das Recht ein, selbst die Strix anzuführen. Laut dem alten Regelwerk kann ein Anführer durch einen Kampf festgestellt werden, bei dem der Gewinner um Mitternacht in Besitz der Schriftrolle sein muss. Aya fordert Elijah daraufhin heraus und die beiden kämpfen in Marcels Fightclub. Während die beiden beschäftigt sind, nutzt Marcel die Gelegenheit, schnappt sich selbst die Schriftrolle und flieht. Da er sich viel besser in der Stadt auskennt, kann sich Marcel bis Mitternacht verstecken, nur um dann offiziell zum Anführer der Strix ernannt zu werden. Später stellt sich dann heraus, dass das von Anfang an der Plan von Marcel und Elijah war. Als sich Marcel schließlich mit Aya trifft, erzählt die ihm, dass die Strix Davina angeworben haben, damit die die Blutlinienverbindung zu den Urvampiren durchtrennen kann, um so sämtlichen Vampiren die Freiheit zu schenken.

Nachdem das letzte Stück Weißeiche von Aurora de Martel gestohlen wurde, machen sich nun alle Sorgen um das Überleben der Mikaelsons. Deswegen bittet Marcel Davina, ihre Suche nach einer Rettung für Kol Mikaelson so lange auf Eis zu legen, bis sie den Zauber für die Trennung der Blutlinien gesprochen hat. Kurz darauf findet Davina heraus, dass der Zauber das Herz eines ungebundenen Vampirs braucht – Hayleys. Als die Strix dieses gerade besorgen wollen, kann Marcel gerade noch rechtzeitig einschreiten und Hayley retten. Da Aya deswegen erneut Marcels Loyalität in Frage stellt, versichert der ihr, eine andere Möglichkeit gefunden zu haben. Nachdem Hayley durch ihre Hochzeitszeremonie mit Jackson Kenner verbunden wurde, kann nun auch dessen Herz verwendet werden.

Foto: Charles Michael Davis & Joseph Morgan, The Originals - Copyright: 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Charles Michael Davis & Joseph Morgan, The Originals
© 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Der Zauber für die Blutlinientrennung kann nun vollzogen werden und Marcel erfährt, dass dafür Elijah und Klaus von den Strix entführt wurden. Also versucht Marcel zusammen mit Hayley, Freya, Lucien und Stefan Salvatore, die beiden zu retten. Nachdem Marcel Hayley und Stefan heimlich zum Anwesen der Strix gebracht hat, trifft er sich drinnen mit Aya und soll dem Zauber beiwohnen. Kaum beginnt der Zauber, versuchen Marcel und Hayley, das Ganze aufzuhalten. Tatsächlich können sie Elijah befreien, doch für Klaus kommt ihre Hilfe zu spät. Unter Schmerzen wird seine Blutlinienverbindung zu den anderen Vampiren getrennt.

Nachdem einige Mitglieder der Strix spurlos verschwunden sind, stellt Marcel Nachforschungen an. Als er einige Leichen mit Werwolfbissen entdeckt, wird ihm klar, dass vermutlich Hayley dahinter steckt, die sich für die Ermordung von Jackson rächen möchte. Zusammen mit Elijah schafft er es, die Morde einem von Klaus' Feinden anzuhängen, die inzwischen in die Stadt kommen, um Klaus heimzusuchen. Unterdessen stößt Josh Rosza im Darknet auf eine Auktion, die die Weißeichenkugel versteigern möchte. Als es schließlich um den Austausch geht, wird Josh vorgeschickt. Die Vampire rund um die Auktionärin Sofya Voronova erkennen jedoch die Täuschung und attackieren Josh. In letzter Sekunde kommen Marcel und Vincent zu seiner Rettung und spüren Sofya auf. Die gibt sich geschlagen und übergibt ihnen die Kugel, weigert sich aber, ihren Auftraggeber preiszugeben. Nachdem Marcel die Kugel bei den Mikaelsons abgegeben hat, entscheiden die sich schließlich dafür, sie nicht zu zerstören, sondern lieber von Freya an einen sicheren Ort bringen zu lassen. Doch wenig später müssen sie alle feststellen, dass Freya mitsamt der Weißeichenkugel von Lucien entführt wurde, der hinter den ganzen Plänen gegen die Mikaelsons steckt.

Währenddessen hat Davina die Energie von der Blutlinientrennung dafür genutzt, Kol wiederzuerwecken. Doch der wurde dabei von den Ahnen verflucht und kann seinen Blutdurst nicht mehr kontrollieren. Marcel kann gerade noch so ein Blutbad in der Bar verhindern und macht Kol daraufhin klar, dass Davina bei ihm nicht sicher ist und er sie verlassen solle, wenn er sie denn wirklich lieben würde. Kol sieht das schließlich ein und verlässt die Stadt, während Marcel das Ganze Davina beibringen muss.

Als Marcel erfährt, dass Camille O'Connell von Lucien gebissen wurde, versucht er den anderen dabei zu helfen, sie zu retten. Doch nichts funktioniert und Cami stirbt schließlich. Marcel macht es unglaublich wütend, dass somit schon wieder jemand ins Kreuzfeuer der Fehden der Mikaelsons geraten ist. Aber es kommt noch schlimmer, als Marcel kurz darauf in der Bar auf Kol trifft, der die leblose Davina in den Armen hält. Wie sich herausstellt, hat der Fluch der Ahnen Kol bezwungen und er hat sie getötet. Marcel kann sich gerade noch so zusammen reißen und greift Kol nicht an. Dafür verlangt er aber, dass die beiden alles dafür tun werden, um Davina als eine Hexe von New Orleans wieder zurückzubringen. Deswegen bittet er Vincent, Davina ordnungsgemäß zu weihen, während Freya den passenden Zauber durchführen soll. Denn nachdem Davina von den Ahnen gehasst wird, würden die sich sofort auf sie stürzen, sobald sie in die Ahnenwelt gelangt. Deswegen zieht Freya sie in einen Schutzkreis. Von dort aus bedankt sich Davina bei Marcel für alles, was er für sie getan hat und die beiden sagen, wie wichtig sie einander sind. Doch dann taucht plötzlich Elijah auf, der Marcel ausschaltet. Elijah und Freya brauchen die Macht der Ahnen, um Lucien ein für alle Mal zu besiegen und dafür muss Davina als Übertragungselement herhalten. Als Marcel später wieder zu sich kommt, stellt sich heraus, dass Freya den Schutzkreis gebrochen und Davina so den Ahnen vorgeworfen hat, um so an deren Energie zu kommen. Marcel versucht trotzdem, den Wiederbelebungszauber mit Kol, Vincent und Van Nguyen durchzuführen, doch es ist zu spät, was Marcel hart trifft. Später betrauert Marcel gerade Davina, als Klaus und Elijah vorbeikommen, um mit ihm zu sprechen. Doch Marcel hat genug von ihren Ausreden und hält ihnen vor, dass er immer wieder zu ihnen gestanden hat, nur um am Ende eben doch nicht Teil der Familie zu sein. Als er sich in sein Loft zurückzieht, kommt Vincent vorbei. Auch der ist wütend auf die Mikaelsons. Deswegen schlägt Vincent Marcel vor, dass sie sich für Camille und Davina rächen sollten und bietet ihm ein Fläschchen von dem Trank an, der Lucien so stark gemacht hat.

Foto: Charles Michael Davis, The Originals - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Charles Michael Davis, The Originals
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach den Trauerfeiern von Camille und Davina treffen sich Marcel und Josh. Der findet, dass das Serum keine gute Idee ist, weil er fürchtet, dass Marcel so nur ebenfalls ums Leben kommt. Etwas später schaut Klaus noch einmal alleine bei Marcel vorbei und versucht, alles wieder in Ordnung zu bringen. Er möchte Marcel versichern, dass er für ihn immer Teil der Familie sein wird. Das aufrichtige Gespräch scheint Wirkung zu zeigen und Marcel möchte gerade darauf eingehen, als plötzlich Elijah auftaucht. Der hat inzwischen herausbekommen, dass Marcel im Besitz des Serums ist und verlangt es zurück. Sofort ist Marcel wieder im Verteidigungsmodus und provoziert Klaus. Während er sich weiter in seine Rede hineinsteigert, wird klar, wie sehr sich Marcel gewünscht hat, Teil ihrer Familie zu sein. Doch während Klaus davon ehrlich betroffen ist, denkt Elijah nur an die drohende Prophezeiung. Als Marcel gerade das Fläschchen in die Hand nimmt und Rache schwört, nutzt Elijah den unbeachteten Moment und reißt Marcel von hinten das Herz heraus, der daraufhin in den Fluss stürzt. Die Nachricht von Marcels Tod verbreitet sich wie ein Lauffeuer und sorgt überall für Bestürzung. Doch als sich Josh Vorwürfe darüber macht, Marcel die Sache mit dem Serum ausgeredet zu haben, verrät ihm Vincent, dass alles nur ein Trick war. In Wahrheit hat Marcel das Serum sofort genommen. Er wollte nur ein für alle Mal wissen, wie die Mikaelsons zu ihm stehen. Kurz darauf schlägt Marcel unter Wasser die Augen auf.

Nachdem Marcel nun ein Ur-Hybrid ist, hat er endlich die nötige Macht, um sich an den Mikaelsons zu rächen. Er ruft Klaus' Feinde aus aller Welt zusammen und zwingt ihn, für seine vielen Verfehlungen vor Gericht. Da Marcel zuvor Kol und Elijah gebissen und Freya hat vergiften lassen, muss Klaus mitspielen. Als letztes Ass haben die Urvampire Rebekah Mikaelson befreit, die Marcel umstimmen soll. Tatsächlich schafft sie es durch eine List, die Verhandlung so zu drehen, dass Marcel Klaus schließlich mit Papa Tundes Dolch ersticht und lebendig im Untergrund einmauert. Parallel dazu haben die Mikaelsons ihre Leben an ihren Bruder gebunden, während Hayley nach Heilmitteln sucht. So hat es Marcel geschafft, dass die Mikaelsons aus der Stadt verschwunden sind und er wieder alleine herrschen kann. Trotzdem scheint er nicht so ganz zufrieden mit der Situation zu sein. Später kommt Vincent zu ihm, hält ihm vor, mit seinen Methoden auch nicht viel besser als die Mikaelsons zu sein und schwört, dass er ebenfalls gnadenlos zurückschlagen wird, falls Marcel sich nicht an die Regeln hält.

Zur Beschreibung von Marcel Gerard in "The Originals", Staffel 1
Zur Beschreibung von Marcel Gerard in "The Originals", Staffel 2
Zur Beschreibung von Marcel Gerard in "The Originals", Staffel 4
Zur Beschreibung von Marcel Gerard in "The Originals", Staffel 5

"The Originals" ansehen:

Denise D. - myFanbase