Gia

Gia (Nishi Munshi) ist eine junge Musikerin, die sich in Staffel 2 von "The Originals" von Marcel Gerard freiwillig in einen Vampir verwandeln lässt. Schnell wird sie ein wichtiger Teil von Marcels Vampirarmee.

Charakterbeschreibung: Gia, Staffel 2

Foto: Daniel Gillies, The Originals - Copyright: 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Daniel Gillies, The Originals
© 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Gia ist eine der potentiellen Vampirrekruten, die Josh Rosza für Marcel Gerards Vampirarmee ausgesucht hat. Nach einer ersten Musterung manipuliert Marcel sie so, dass nur diejenigen sich an das Angebot erinnern, die auch die nötige Stärke haben. Tatsächlich ist Gia die einzige, die später vor Marcels Tür steht und damit den Test bestanden hat. Also wird Gia von Marcel in einen Vampir verwandelt.

Da Marcel möchte, dass Elijah Mikaelson als Gias Mentor fungiert, gibt er den beiden einen gemeinsamen Auftrag. Als der danebengeht, ist Gia ziemlich enttäuscht, doch Marcel ist sich sicher, dass Elijah schon noch darauf anspringen wird. Tatsächlich geht Elijah später auf Gia zu und bietet ihr an, ihr bei ihrer Eingewöhnungsphase als Vampir zu helfen, was diese sehr freut.

Nachdem die Werwölfe rund um Aiden die Vampire bedrohen und verlangen, dass die aus New Orleans verschwinden, findet Marcel, dass es an der Zeit ist, dass die jungen Vampire das Kämpfen lernen. Gia wird dabei von Elijah persönlich ausgebildet, der ihr so lange Kampftechniken zeigt, bis sie ihn überwältigen kann. Später taucht Aiden noch einmal auf, aber dieses Mal will er ihre Hilfe bei einer Rettungsmission. Diese ist erfolgreich, doch als Elijah und der Werwolf Oliver spurlos verschwinden, macht sich Gia Sorgen. Gemeinsam mit Marcel und Hayley Marshall macht sie sich auf die Suche nach den beiden. Gia und Marcel überwachen gerade Finn Mikaelson, als sie von einem Werwolf entdeckt werden, die alle Vampire im Viertel töten sollen. Zusammen schaffen sie es gerade noch, sich gegen den Werwolf zu verteidigen, werden dabei jedoch von ihm gebissen. Zurück in Marcels Wohnung teilen die beiden sich ein Fläschchen mit Klaus Mikaelsons Blut, das ihre Verletzung heilt.

Einige Zeit später wird Gia zusammen mit den anderen Vampiren und Werwölfen von Finn im Haus der Mikaelsons eingesperrt. Nun stachelt Finn die beiden Gruppen gegeneinander auf, indem er den Blutdurst der Vampire erhöht. Gerade noch so schaffen sie es, aus dem Haus auszubrechen und den Weg zurück zu Marcels Loft zu finden.

Elijah möchte Gias Hilfe, um die Hexe Josephine LaRue von einer Allianz zwischen Vampiren und Hexen zu überzeugen. Durch ihr musikalisches Talent und ihre Willensstärke kann Gia die alte Hexe auch tatsächlich für sich gewinnen. Während sie zusammen mit Elijah ihren Sieg feiert, kommt es zwischen den beiden zu einem ersten Kuss und sie schlafen miteinander.

Gia und Elijah führen ihre Beziehung weiter. Nach einiger Zeit möchte Gia Elijah besuchen, aber der führt gerade mit seiner Familie einen gefährlichen Plan durch und bittet sie, solange die Stadt zu verlassen, um in Sicherheit zu sein. Doch Elijahs Vorhaben wird von Klaus durchkreuzt, der seine ganz eigenen Ziele verfolgt und dafür Gia manipuliert. Die kehrt daraufhin zum Haus der Mikaelsons zurück und nimmt vor Elijahs Augen ihren Tageslichtring ab, wodurch sie bei lebendigem Leibe verbrennt.

Denise D. - myFanbase