Episode: #1.07 Sie werden, was sie sind

Mithilfe seiner Anwältin schafft es Joe Carroll in eine andere Einrichtung versetzt zu werden, doch Ryan kommt schnell dahinter, dass es sich dabei um einen großen Schachzug handeln könnte. Derweil erreichen Emma und Joey den vereinbarten Treffpunkt und begegnen dabei einem von Rodericks Männern, der sein eigenes kleines Geheimnis hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: Audrey Esparza, The Following - Copyright: 2013 Fox Broadcasting Co.; FOX
Audrey Esparza, The Following
© 2013 Fox Broadcasting Co.; FOX

Emma fährt mit Joey zu einem abgelegen Gebäude, um dort weitere Instruktionen zu bekommen und reagiert genervt auf Joeys hartnäckige Fragen bezüglich seiner Mutter, Jacob und Paul. Plötzlich erscheint hinter ihnen ein fremder Mann, der sich als Bo vorstellt und bereits auf die beiden gewartet hat. Während Emma und Bo sich um ihren Wagen kümmern, möchte Joey auf die Toilette gehen und vernimmt auf dem Weg dorthin ein Jammern. Er geht dem Geräusch nach und entdeckt hinter einer abgeriegelten Tür eine junge Frau, die in einem Käfig eingesperrt ist und ihn verzweifelt um Hilfe bittet. Joey ist aber so erschrocken, dass er davon läuft. Unterdessen wird Joes Anklage bezüglich der an ihm vollzogenen Misshandlungen untersucht. Durch das Überwachungsvideo, in dem Ryan Joe die Finger bricht, hat Olivia etwas in der Hand, um dem Gefängnis zu schaden. Der Direktor Montero möchte den Fall schnell erledigen und fragt nach Joes Forderungen.

Zur selben Zeit erzählt Claire Debra von Charlie und dessen Aufgabe und erwähnt zudem ihre Vermutung über Charlies mögliche Vergangenheit als Soldat, als Ryan den Raum betritt. Als Claire den Namen Roderick erwähnt, erinnert auch er sich daran, wie Emma den Namen erwähnt hat. Debra vermutet, dass es sich bei Roderick um Joes Stellvertreter handelt. Obwohl sie Claire aufgrund der nicht abschätzbaren Größe der Sekte dazu ermahnt, nicht erneut mit Mitgliedern zu kooperieren, kann diese dies nicht garantieren und betont das Versagen des FBI bei der Suche nach Joey. Debra kann Claire verstehen und bittet deshalb zumindest um Benachrichtigung im Falle einer Kontaktaufnahme. Als Ryan mit Claire alleine ist, zeigt sie sich reserviert und bittet ihn, nach Charlie zu suchen, da dieser Joeys Aufenthaltsort kennt.

Joey berichtet Emma sofort von seinem Fund, was Bo mitbekommt und worauf er sehr aggressiv reagiert. Er verbietet Joey das erneute Betreten des Raumes und stellt gegenüber Emma klar, dass das Mädchen nicht ihre Sache sei.

Debra muss sich entsetzt die Neuigkeiten bezüglich Joes Anklage und der daraus resultierenden Verlegung in ein anderes Gefängnis von Direktor Montero anhören, der das Ganze Ryan in die Schuhe schiebt. Als dieser die Infos hört, macht er sich sofort auf den Weg zu Joes Zelle, wo jener gerade für die Verlegung nach Georgia vorbereitet wird. Er fragt nach Joes Absichten, genau in diese Gegend gebracht werden zu wollen und wer Roderick sei. Er bekommt jedoch keine wirklichen Antworten und wird stattdessen wegen seiner erfolglosen Rettung von Joey und der damit verbundenen Enttäuschung Claires verhöhnt. Ryan vermutet einen tiefergehenden Plan und möchte unbedingt den Transport begleiten, was Debra nicht ermöglichen kann und ihn deshalb zu beruhigen versucht, indem sie selbst als Begleitung mitfährt. Um nicht inaktiv zu sein, forscht Ryan währenddessen nach Direktor Monteros wirklicher Rolle im ganzen Geschehen.

Während Emma Bo nach Roderick und Joe ausfragt, schnappt sich Joey den Schlüssel zum Käfig des Mädchens, das sich als Dana vorstellt, und befreit sie. Bo bemerkt jedoch schnell Joeys Abwesenheit und die Flucht von Dana, weshalb er ausrastet und Joey hinterher rennt und ihn zu schütteln beginnt, bis Emma ihn mit einer Waffe bedroht. Schnell kann er ihr die Pistole aus der Hand reißen und sie zu Boden bringen. Gerade als er mit der Waffe auf sie zielt, taucht Charlie mit Dana unter dem Arm auf.

Nachdem Ryan mit eigenen Augen beobachtet hat, wie Joe in das Transportfahrzeug gestiegen ist, erfährt er von Mike, dass Direktor Montero eine Tochter namens Dana hat, die seit ein paar Tagen als vermisst gilt. Sofort konfrontieren die beiden den Direktor mit der Tatsache und vermuten, dass dieser erpresst wurde. Dieser streitet das jedoch ab und warnt Ryan vor weiteren Nachforschungen. Dies schreckt weder ihn noch Mike ab, weshalb sie weiter ermitteln. Zeitgleich klärt Charlie Emma über Danas und Bos Rolle in der ganzen Sache auf. Es stellt sich außerdem heraus, dass ihr nächstes Ziel ein Haus ist, in dem auch Joes andere Anhänger sind. Als Charlie nach Jacob und Paul fragt, reagiert Emma abweisend, weswegen er sich sofort entschuldigt.

Mike und Ryan untersuchen mittlerweile die Videos, die man in Charlies Versteck gefunden hat, darunter auch eins, dass den Raum des Gefängnisses zeigt, von dem aus der Gefangenentransporter rausfährt. Schnell stellt sich heraus, dass das Video manipuliert und vom Direktor ausgetauscht wurde, der zudem gerade das Gebäude verlassen hat. Sofort gibt Ryan Debra Bescheid, dass sich Joe nicht im Transporter befindet, was sie und die U.S. Marshals auch umgehend kontrollieren und bestätigen können. Zeitgleich halten Mike und Ryan Direktor Montero davon ab, wegzufahren und vermuten, dass er Joe im Kofferraum versteckt. Tatsächlich befindet jener sich aber im Kofferraum seiner Anwältin Olivia, die ihn in einer verlassenen Gegend aussteigen und zu sich nach vorn in den Wagen steigen lässt. Unterdessen unterhalten sich Joey und Charlie unter anderem über Claire und dass Joey sie tatsächlich bald wiedersehen wird. Außerdem verspricht Charlie ihm, dass Dana nichts geschehen wird.

Als Joe Olivia ums Anhalten bittet, gibt er ihr noch eine letzte Aufgabe, und zwar Ryan anzurufen. Der weiß mittlerweile über Olivias Kooperation Bescheid und ist den beiden dicht auf den Fersen. Während des Telefonats kann Ryan hören, wie Joe verkündet, Olivia umzubringen und Ryan dafür die Schuld zu geben. Kurz darauf beginnt Joe Olivia zu erwürgen bis sie stirbt. Wenige Augenblicke später erreichen Ryan und Mike die Tote und folgen Joe direkt in ein öffentliches Gebäude, in dem er von einem weiteren Anhänger namens David in Empfang genommen wird. Die beiden können durch eine Tür entkommen und werden dort von einem weiteren Mitglied, Louise, begleitet, nachdem sie einen Wachmann getötet hat. Ihr gemeinsames Ziel ist das Dach des Gebäudes, um von dort aus mit einem Helikopter zu fliehen. Als Ryan ihnen nachrennen will, gelingt es David, ihn zu entwaffnen und zu verletzen, was Ryan jedoch nicht davon abhält, Joe und Louise hinterher zu eilen. Kurz vor dem Dach trifft er auf Joe höchstpersönlich, der eine Waffe auf ihn richtet und kurz davor ist, zu schießen, nur um sich in letzter Sekunde umzuentscheiden, da ein Tod im Parkhaus zu unspektakulär sei. Außerdem sei gerade mal das erste Kapitel seiner Geschichte zu Ende und Ryan müsse noch alles Folgende miterleben. Es gelingt Joe und Louise die Flucht mit dem Helikopter, während David Ryan mit der Schusswaffe in Schach hält. Obwohl Ryan die Oberhand gewinnt, kann er nur noch mit ansehen, wie Joe davonfliegt.

Charlie und Emma können nun endlich mit Joey weiterfahren, doch zunächst möchte Charlie noch mit Bo unter vier Augen reden. Auch Debra und Mike sind mittlerweile bei Ryan angekommen und berichten ihm, dass Direktor Montero im Gefängnis sitzt und sie die Koordinaten von Joe verloren haben. Ryan scheint zu resignieren, da sie noch nicht mal Namen von den Leuten haben oder wissen wie viele es sind. Sie beschließen daraufhin, den angeschossenen David zu vernehmen. Debra bringt alle Leute außer Reichweite, damit Ryan auch Gewalt anwenden kann, um Informationen zu bekommen. Schließlich erfährt er den Aufenthaltsort von Joey und sofort machen sie sich zu dem Gebäude auf, wo sie den ermordeten Bo und Dana finden. Letztere bestätigt, dass Joey dort war.

Da Joe nun auf freiem Fuß ist, muss Claire in Sicherheit gebracht werden, was sie sehr verärgert. Ryan beteuert erneut alles zu tun, um Joey zu befreien, doch Claire ist mittlerweile nicht mehr so optimistisch, was seine Versprechen angeht.

Joe und Louise haben nun das Haus erreicht, von dem auch Emma und Charlie gesprochen haben. Als sie aussteigen, kommen unzählige Anhänger von Joe aus dem Haus gelaufen, unter ihnen auch Emma, Charlie und Joey. Als Joe seinen Sohn sieht, ist er überwältigt und spricht ihn an. Joey sagt ihm daraufhin, dass er weiß, dass Joe sein Vater ist.

Ivanka Borrmann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Following" über die Folge #1.07 Sie werden, was sie sind diskutieren.