Episode: #4.03 Des einen Glück, des anderen Leid

In der "The Flash"-Episode #4.03 Des einen Glück, des anderen Leid taucht ein neuer Metahuman Namens Hazard auf und bringt Unglück für Barry Allen (Grant Gustin) und das Team. Harry Wells (Thomas Cavanagh) kehrt derweilen nach Erde-1 zurück.

Diese Serie ansehen:

Foto: Carlos Valdes, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Carlos Valdes, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Thinker analysiert drei Wochen zuvor eine junge Frau, namens Rebecca Sharpe, die ständig vom Unglück verfolgt wird und deren Selbstbewusstsein durch zahlreiche Pannen gesunken ist, so dass er sie für leicht manipulierbar hält. Nachdem sie auch noch ihren Job verliert, gelingt es ihr überraschend noch einen Bus zu erwischen. In diesem Bus sitzt unter anderem auch Ramsey Deacon. Wenig später wird der Bus von einer Art Blitz geblendet.

Barry, Cisco und Caitlin spielen mit einigen Kindern Laser Tag, wobei Barry und Cisco von den Kindern erwischt werden. Anschließend treffen sie sich mit Joe, Cecile und Iris im Park, wo Cecilia ihnen vom Knarzen im Haus berichtet, was Joes Kinder aber bereits durch ihr Leben dort gewöhnt sind. Beim Picknick findet Iris auch heraus, dass ein Ehepaar ihre Hochzeit doch nicht durchführt, so dass Barry und Iris an ihrem Veranstaltungsort feiern können.

Durch einen überraschenden Alarm, weil jemand das Portal benutzt, wird das Picknick beendet. Barry, Iris, Cisco und Caitlin finden heraus, dass Wally Besuch von Jesse erwartet. Statt Jesse erscheint jedoch Harry, der ihm von seiner Tochter ein Trennungswürfel überreicht. So erleben alle entsetzt mit, auf welche unpersönliche Art sich Jesse von Wally trennt. Da ein erneuter Alarm ausbricht, macht Caitlin Harry klar, dass er nach einer solchen Nachricht nicht so leicht davon kommt.

Unterdessen macht Barry sich an die Verfolgung von Becky Sharpe, die eine Bank betritt und dadurch, dass sie allen anderen Unglück bringt, ungestört die Bank ausrauben kann. Selbst Barry wird von ihren Fähigkeiten überrumpelt und rutscht auf Murmeln aus, die versehentlich auf der Straße ausgeschüttet wurden. Anschließend erzählt er den anderen von diesem Szenario, dass ihn an einen Cartoon erinnert. Zusammen mit Harry versuchen sie das Phänomen zu erklären und glauben, dass Becky die sie umgebenden Quantenpartikel zu ihren Gunsten beeinflusst und die negative Wirkung an den Menschen in ihrer Umgebung hängen bleibt. Da sie auch nicht durch die Explosion des Teilchenbeschleunigers beeinflusst wurde, fragt sich das Team, wieso auf einmal so viele neue Metahumans entstehen. Zeitgleich nutzt Cisco die Technik des Anzugs, um die Gegenwart von dunkler Materie festzustellen. Das bringt sie dazu nach weiteren Ereignissen mit dunkler Materie Ausschau zu halten. Zum Ende des Gesprächs beeilt sich Iris nach Hause zu kommen, weil sie ein wichtiges Paket erwartet.

Cecile hat einen Handwerker bestellt, der sich das Haus ansieht und ihnen klarmacht, dass die Rohre im Haus ausgetauscht werden müssen. Da dafür eine enorme Summe aufgewendet werden müsste, schlägt Cecile vor, dass sie auch nach einem neuen Haus suchen könnten, weil Joes Haus ohnehin zu groß für sie beide wäre. Mit diesem Gedanken kann sich Joe nur schwer anfreunden.

Barry kehrt nach Hause zurück und überrascht so Iris, die ihr Hochzeitskleid anprobiert. Sie glaubt, dass es Unglück bringt, und tatsächlich bekommen sie wenig später die Nachricht, dass sie doch nicht an ihr Wunschort wegen eines Brandes heiraten können und dass ihre Alternative auch schon von jemand anderem gebucht wurde. Da Iris am Boden zerstört wegen dieser Nachricht scheint, macht Barry ihr klar, dass alles noch gut gehen wird.

Derweilen trifft Becky in einem Restaurant auf ihren Exfreund und seine Geliebte, denen in ihrer Gegenwart eine Reihe von Unglücksfällen wiederfährt. Dabei werden sie von Thinker und Mechanic beobachte, da Thinker das Potential ihrer Fähigkeiten noch studieren möchte.

Um den Ursprung von Beckys Kräften herauszufinden, suchen Cisco und Harry nach dunkler Materie. Ihnen schließt sich mit etwas Verspätung Barry an und gemeinsam entdecken sie Spuren davon an einer Kreuzung. Dort erinnert sich Barry, dass er die Speed Force an diesem Ort verlassen hat, so dass sie begreifen, dass die dunkle Materie aus der Speed Force stammt, und dass diese eine Busladung von Metawesen erzeugt hat.

Bei ihrer Rückkehr in der Zentrale versuchen alle erst einmal zu verdauen, dass sie Schuld an dem Erschaffen der neuen Metas haben. Harry gibt Cisco die Schuld daran, weil er ihn nicht vor dem Durchführen ihres Plans damals noch einmal konsultiert hat, wodurch es zum Streit der beiden kommt und Harry wütend den Raum verlässt. Da Joe eine Nachricht von Cecile bekommt, fordert er Barry auf, ihn umgehend zu dem Haus zu bringen, wo ein schwerer Wasserschaden dazu führt, dass Wasser von der Decke tropft. Bei dieser Gelegenheit berichtet Joe ihm, dass Cecile gerne das Haus verkaufen würde, was ihm schwerfällt. Barry jedoch macht ihm bewusst, dass ihm die Erinnerungen durch den Verkauf des Hauses nicht genommen werden und dass die Menschen, die ihn lieben, wichtig sind.

Anschließend sucht Barry Becky im Jitters auf, weil er hofft durch ein Gespräch sie dazu abbringen zu können, von ihren Kräften Gebrauch zu machen. Becky, die jedoch ihr ganzes Leben lang Unglück hatte, genießt es endlich mal eine Glückssträhne zu haben und ist der Ansicht, dass die Menschen in ihrer Umgebung die wenigen Sekunden Unglück schon aushalten können. Als sie das Café verlässt, lässt Barry sie ziehen.

Von diesem Gespräch erzählt er seinen Freunden, die zunehmend glauben verflucht zu sein. Davon will Barry jedoch nichts wissen. In diesem Moment erhält Barry eine Nachricht von Iris, die ihn in eine Kirche bestellt, weil sie umgehend heiraten will, bevor etwas schiefgeht. Obwohl Iris den Priester dazu bringt, sie kurzfristig zu vermählen, kommt es nicht dazu, weil er allergisch auf den Weihrauch reagiert.

Derweilen entschuldigt sich Cisco bei Harry für sein Verhalten und erfährt schließlich, dass Harry für Jesse ein Team zusammengestellt hat und dass sie ihn aus dem Team geworfen hat, um den Persönlichkeiten mehr Freiraum zu lassen. Da er glaubt auch bei Cisco und den anderen unerwünscht zu sein, will er ihnen bei diesem Fall noch helfen und dann gehen. Bevor Cisco darauf etwas erwidern kann, geht der Alarm los, weil eine Welle von dunkler Materie sich ausbreitet und für zahlreiche Unglücksmomente sorgt. So kann Joe nicht das Haus betreten und drinnen stürzt Cecile schwer, bei einem Flugzeug fängt ein Triebwerk an zu brennen und bei Star Labs aktiviert sich der Teilchenbeschleuniger. Diese Ereignisse entstehen, weil Becky zu dem Zeitpunkt extrem viel Glück beim Spielen im Casino hat. Barrys Versuche Becky festzunehmen, scheitern durch eine Reihe von Unglücksfällen. Auch bei den anderen überschlagen sich die Ereignisse. Schließlich entscheidet sich Harry dazu den Teilchenbeschleuniger losgehen zu lassen, so dass dadurch Beckys Kräften entgegengewirkt wird und all die anderen Ereignisse glimpflich ausgehen. Barry gelingt es schließlich auch, Becky festzunehmen.

Harry sucht Cisco auf, um sich sehr distanziert für sein Verhalten zu entschuldigen, woraufhin Cisco ihm vorschlägt, bei ihnen zu bleiben und sich hier mit seinen Freunden ein eigenes Leben aufzubauen, weil er ein solches auf seiner Erde nicht hat.

Anschließend sitzt das Team zusammen und findet heraus, dass insgesamt zwölf Personen in dem Bus saßen. In dem Zusammenhang meldet sich Wally, der in den vergangenen Tagen bei Jesse war und nun für sich selber festgestellt hat, dass auch er seinen eigenen Weg gehen muss. Er möchte daher ins Blue Valley zu einem Freund ziehen. Diese Entscheidung kann Barry nachvollziehen, weil jeder Held diese Reise unternehmen muss. Joe und Iris fällt der Abschied sehr schwer, doch Wally erinnert sie daran, dass er dank seiner Fähigkeiten sie jederzeit besuchen kann. Durch diese Entscheidung realisiert Harry, dass Barry mit dem Samurai absichtlich aus der Speed Force geholt wurde, um den Bus mit Metawesen zu erschaffen.

Mechanic berichtet Thinker, dass das Team sehr viel schneller die Zusammenhänge realisiert hat und dass sie doch schlauer als erwartet sein könnten. Diese Möglichkeit zieht der Thinker in Betracht, allerdings hat er doch noch einen Trumpf. Durch den Samurai-Helm, der in der Zentrale steht, kann er den Besprechungen des Teams folgen.

Zuhause ist Joe bereit dazu, sein Haus zu verkaufen. Zu seiner Freude jedoch möchte das Cecile nicht mehr, weil sie von dem Argument überzeugt wurde, dass es ein guter Ort zum Kinder großziehen sei. Diese Überleitung nutzt sie, um ihm zu erzählen, dass sie schwanger ist, womit sie Joe ziemlich schockt.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #4.03 Des einen Glück, des anderen Leid diskutieren.