Jesse Wells

Jesse Wells (Violett Beane) ist ab Staffel 2 der Serie "The Flash" die Tochter von Harrison "Harry" Wells auf Erde-2 und gerät in die Fänge des Schurken Zoom, der sie als Druckmittel gegen ihren Vater einsetzt. Später entwickelt sie durch eine erneute Teilchenbeschleunigerexplosion ebenfalls die Metahuman-Fähigkeiten eines Speedsters und agiert fortan als Heldin unter dem Alias Jesse Quick.

Charakterbeschreibung: Jesse Wells, Staffel 2

Foto: Violett Beane - Copyright: Ryan West
Violett Beane
© Ryan West

Jesse hat die hohe Intelligenz und die Auffassungsgabe ihres Vaters geerbt, weswegen ihr Vater ihr auch den Spitznamen „Jesse Quick“ verleiht. Bereits mit 15 Jahren schließt sie die High School ab und belegt am College fünf Hauptfächer, darunter Biochemie.

Als Harrison "Harry" Wells seine App für die Anwesenheit von Metahumans vorstellt, ist Jesse bei der Pressekonferenz anwesend. Sie erlebt daher, wie Jay Garrick ihn beschuldigt, für die Metahumans auf der Erde verantwortlich zu sein. Später möchte sie von ihrem Vater wissen, ob Garrick recht hat. Er teilt ihr mit, dass man manchmal die Mysterien des Universums auch mit Gewalt erforschen muss, was Jesse als Bestätigung für Garricks Anschuldigungen sieht. Wütend verlässt sie ihren Vater und kehrt zum College zurück. Von dort wird sie nur wenig später von Zoom entführt und in seinem Versteck zusammen mit einem Mann, der eine Eisenmaske trägt, eingesperrt.

Nachdem es Team Flash gelingt, die Schurkin Dr. Light gefangen zu nehmen, besucht Zoom die gefangene Jesse und teilt ihr mit, dass ihr Vater sie verlassen hat. Doch Jesse glaubt ihm nicht und vertritt die Ansicht, dass Harry ihn töten wird. Zoom beeindrucken ihre Worte nicht und er verlässt sie mit der Aussage, dass Harry und ihr Schicksal noch nicht entschieden ist.

Zur Weihnachtszeit geht Wells einen Handel mit Zoom ein, der daraufhin Jesse für einen kurzen Moment nach Erde-1 bringt und den beiden ein kleines Wiedersehen gönnt, ehe er sie wieder nach Erde-2 verschleppt. Mit der Zeit setzt Jesse die Gefangenschaft unter Zoom sehr zu und sie fängt an einen Groll gegen ihren Vater zu hegen, weil sie sich von ihm Stich gelassen wird. Dieses Gefühl kann Barry ihr ausreden, als er ebenfalls in die Gefangenschaft von Zoom gerät.

Die beiden versuchen dahinter zu kommen, welche Identität der maskierte Mann besitzt, werden aber durch den erscheinenden Zoom daran gehindert. Kurz nachdem Zoom sie verlassen hat, erscheinen unter anderem Harry, Cisco und Killer Frost und den dreien gelingt es, Jesse zu befreien. Durch ein Ablenkungsmanöver von Killer Frost schafft Jesse zusammen mit den anderen die Flucht nach Erde-1, wo ihr Vater und sie wegen der Gefahr durch Zoom auf ihrer Erde leben wollen.

Einige Zeit darauf findet Jesse heraus, dass ihr Vater für ihre Rettung bereit gewesen wäre zu töten. Die Aussage entsetzt sie, insbesondere weil ihr Vater bei einer Konfrontation sich nicht von dieser Ansicht abbringen lässt und weil er kurz darauf Eliza Harmon im Austausch für Jesses Leben das Velocity 9 gibt. Eliza injiziert Jesse einen Teil, woraufhin sie einen Zusammenbruch erleidet und nur durch die Blutspende ihres Vaters überlebt. Noch immer wütend wegen seines skrupellosen Verhaltens beschließt sie die Stadt zu verlassen und die Welt zu erkunden.

Nachdem Zoom auf Erde-1 zurückkehren und Barry seine Kräfte rauben konnte, spürt Harry Jesse in Opal City auf, doch trotz der Gefahr will sie ihn nicht zurückbegleiten. In ihren Augen ist sie überhaupt nur wegen ihm in dieser Lage. Sie ändert ihre unnachgiebige Einstellung aber direkt, als ihr Vater von Griffin Grey entführt wird und hilft Team Flash beim Auffinden. Nach Harrys Rettung versöhnt Jesse sich wieder mit ihm.

Um Barry seine Kräfte zurückzugeben, plant das Team eine zweite Teilchenbeschleunigerexplosion, weswegen Wally und Jesse in einem sicheren Raum untergebracht werden. Die beiden freunden sich dabei an und auf Drängen von Wally findet Jesse einen Weg, die Tür zu öffnen. Durch das Verlassen des Raums werden sie ebenfalls von der bei der Teilchenbeschleunigerexplosion freigewordenen dunklen Materie getroffen. Im Gegensatz zu Wally erholt Jesse sich nicht so schnell davon, sondern sie gerät in einen ähnlichen komatösen Zustand wie Barry bei der ersten Explosion. Erst als Barry ihr einen Teil von seiner Speed Force abgibt, erwacht sie zur Freude ihres Vaters wieder.

Nachdem es Team Flash gelungen ist, Zoom zu besiegen, kehren Jesse und ihr Vater wieder zu Erde-1 zurück.

Charakterbeschreibung: Jesse Wells, Staffel 3

Foto: Violett Beane - Copyright: Ryan West
Violett Beane
© Ryan West

Auf dem Rückweg von dem Besuch bei einer Freundin wird Jesse beinahe von einem Truck angefahren. Der Unfall wird lediglich verhindert, weil sich ihre Speedster-Fähigkeiten aktivieren und sie davon laufen kann. Ihr Vater kehrt daraufhin direkt mit ihr zu Erde-1 zurück, damit das Team dort Jesse untersucht. Als ihre Befunde in Ordnung sind, möchte sie Barry im Kampf gegen Magneta unterstützen. Schnell findet sie heraus, dass ihr Vater dagegen ist und unter anderem Caitlin dazu bringt, ihr ihr Vorhaben ausreden zu wollen. Letztlich erkennt er, dass er sie unterstützen muss, weswegen er Jesse Barry im Kampf gegen Magneta helfen lässt. Zu ihrer Freude spricht er ihr hinterher Lob für ihr Handeln aus. Fortan trägt sie im Kampf gegen Verbrecher den Anzug von Eliza Harmon und agiert als Heldin unter dem Namen Jesse Quick.

Mit ihrem Vater bleibt Jesse noch eine Weile in Central City, um mit Barry zu trainieren. Dabei nähert sie sich zusehends Wally an und lässt sich eines Tages dazu hinreißen, ihn zu küssen. Verletzt stellt sie danach fest, dass er keine Beziehung wegen ihrer anstehenden Rückkehr zur Erde-2 anfangen möchte, lässt sich aber dennoch darauf ein, weiterhin mit ihm befreundet zu sein. Als ihr bei einer Mission ein Fehler unterläuft, für den sie sich schwere Vorwürfe macht, versucht Wally ihr beizustehen und erkennt, dass er selbst bei seinem Entschluss zu einer Beziehung einen Fehler gemacht hat. Die beiden führen daher nach Jesses Rückkehr zu Erde-2 eine Fernbeziehung.

Nachdem ihr Vater von einer Expedition nach Gorilla City nicht zurückkommt, bittet Jesse Team Flash um Hilfe. Sie selbst verbringt die Zeit mit Wally, der mittlerweile der Held Kid Flash geworden ist. Aus Angst, dass er sich nur wegen ihrer Fähigkeiten zu ihr hingezogen gefühlt hat, verhält sie sich distanziert, bis sie sich mit Wally ausspricht. Es gelingt ihm Jesse ihre Ängste zu nehmen, so dass sie sich auch dafür entscheidet, zukünftig auf Erde-1 mit Wally zu leben. Obwohl ihr Vater versucht, Wally zu manipulieren und so ihren Entschluss zu ändern, hält sie daran fest.

Dem Paar sind jedoch nur wenige glückliche Tage des Zusammenlebens vergönnt, denn schon bald sucht Savitar Wally heim und bringt ihn durch seine Manipulationen dazu, seinen Platz in der Speed Force einzunehmen. In ihrer Wut und Verzweiflung versucht Jesse Savitar über ein Stück seiner Rüstung aufzuspüren, während Barry in der Speed Force Wally finden möchte. Dass sie den Schurken alleine stellen möchte, versucht insbesondere H.R. ihr auszureden, doch sie ignoriert ihn und geht sogar so weit, ihn niederzuschlagen, um Savitar mit seinem Stück aus der Rüstung aufzuspüren. Bei dem Aufeinandertreffen ist sie dem Schurken nicht gewachsen, bis H.R. ihr den Rat über Kopfhörer gibt, mit dem Rüstungsstück auf ihn einzustechen. Auf diese Weise gelingt es ihr tatsächlich ihn zu vertreiben und wohlbehalten nach Star Labs zurückzukehren.

Durch Savitars Andeutung Pläne mit ihr zu haben, entscheidet Jesse sich trotzt Wallys Rückkehr nach Erde-3 zu reisen, um dort für einige Zeit Jay Garrick zu vertreten, der im Speed Force Gefängnis anstelle von Wally verweilt. Das Paar führt daher wieder eine Fernbeziehung, wobei Wally sie regelmäßig besucht.

Charakterbeschreibung: Jesse Wells, Staffel 4

Nach der Befreiung von Jay Garrick aus dem Gefängnis kehrt Jesse zu ihrer Erde zurück, wo sie ihr eigenes Team gründet, zu dem auch ihr Vater gehört. Wegen des gereizten und anstrengenden Verhaltens von Harry entscheidet Jesse sich, ihn aus dem Team auszuschließen. Er reist daher zu Erde-1 und Jesse gibt ihm einen Trennungswürfel für Wally mit. Daraufhin besucht Wally sie noch einmal und nach einer Aussprache beenden sie die Beziehung.

Als ihr Vater Jesse einen Entschuldigungswürfel zusendet, besucht sie ihn auf Erde-1 in der Hoffnung, dass sie sich aussprechen. Ihrer Meinung nach resultiert sein gereiztes Verhalten daher, dass er den Tod ihrer Mutter noch nicht verarbeitet hat. Durch ihre Aussage reizt sie ihn, aber die beiden kommen nicht dazu, weiter darüber zu sprechen, weil eine Terrorgruppe eine nukleare Bombe zündet. Zusammen mit Barry und Jay versuchen sie durch das Bewegen in Flashtime herauszufinden, wie sie die Detonation noch verhindern können. Eine Weile kann sie Barry so unterstützen, doch als sie das hohe Tempo nicht mehr halten kann, tritt sie aus Flashtime heraus. Nachdem Barry noch einen Weg gefunden hat, die Explosion aufzuhalten, sucht Jesse noch einmal das Gespräch mit ihrem Vater. Durch Gespräche mit Barry ist ihr bewusst geworden, dass sie ihrem Vater Zeit bei der Bewältigung seines Trauer lassen muss. Er jedoch hat sich entschieden ihr durch eine Technologie seine Gedanken zu ihrer Mutter und ihr zu zeigen, weil er sich nicht so gut ausdrücken kann, wodurch sich die beiden vor Jesses Rückkehr wieder versöhnen.

Ceren K. - myFanbase