Despero

Despero (Tony Curran) ist in Staffel 8 der Serie "The Flash" ein Alien, das mithilfe eines Gürtels durch die Zeit reisen und seine Form ändern kann. Er droht Flash an, ihn töten zu wollen.

"The Flash" ansehen:

Charakterbeschreibung: Despero, Vergangenheit

Despero ist vom Planeten Kalanor und ist dort ein tyrannischer Herrscher gewesen, bis die Kalanorianer ihn mit rebellischen Maßnahmen besiegt und von seinem Heimatplaneten verbannt haben. Despero hat es daraufhin zur Erde verschlagen und da er aus der Zukunft stammt, wird er dort im Jahr 2031 Zeuge von Armaggedon, eine Apokalypse, die von Flash ausgelöst wird. Da durch die Ereignisse der gesamte Planet ausgelöscht werden soll, reist Despero in der Zeit zurück.

Partnerlinks zu Amazon

Charakterbeschreibung: Despero, Staffel 8

Iris West-Allen hat ein Interview mit Ray Palmer auf der Central City Tech Convention, als Despero seinen großen Auftritt hat und Flash zu sich ruft. Er kündigt ihm unumwunden an, dass er ihn töten wird. Dann aktiviert er seinen Gürtel, so dass er sich auch äußerlich an seinen Heimatplaneten anpasst und so verrät, dass er ein Alien ist. Dann eröffnet er sofort den Kampf und ist Flash völlig überlegen. In einem ruhigen Moment will Flash wissen, warum er überhaupt sterben soll, woraufhin Despero ihm ein Blick in die Zukunft gewährt. Da er die Zerstörung des Planeten unbedingt verhindern will, will er zum finalen Schlag ausholen, doch da taucht Ray als Atom auf und kann Desperos Gürtel so manipulieren, dass dieser verschwindet. Er taucht aber später bei S.T.A.R. Labs auf und ist überrascht, als Flash sich nicht müht, gegen ihn wieder anzukämpfen. Deswegen kommen sie ins Gespräch, bei dem Flash Despero auffordert, dass er ihn mit seinem dritten Auge scannen könnte. Er macht das und sieht nur Wahrheit und Ehre. Das erkennt er zwar an, aber gleichzeitig ist ihm das Risiko zu hoch, dass sich doch noch etwas an seiner Persönlichkeit ändert und der Planet ausgelöscht wird. Flash offenbart sich daraufhin als Barry Allen, denn er will so seine Vertrauenswürdigkeit unter Beweis stellen. Despero lässt sich schließlich auf einen Deal ein: er gibt Barry sieben Tage und wenn er in diesem Zeitraum etwas Böses an ihm entdeckt, wird er ihn sofort töten.

Despero verrät Flash, dass das Ereignis, was ihn von Grund auf ändern wird, bereits in den nächsten 24 Stunden eintreffen wird. Er weiß zwar selbst nicht, was genau passiert, aber dass es sehr entscheidend wird. Despero behält Barry fortan sehr genau im Auge. Dadurch bekommt er mit, wie schließlich gegen seinen Widersacher wegen Spionage ermittelt wird. Barry vermutet schließlich, dass eine Meta namens Xotar ihn manipuliert hat und begibt sich auf die Suche nach ihr. Despero fängt ihn dabei ab, um sich in Erinnerung zu bringen. Als Barry wissen will, warum er die Erde so unbedingt retten will, entwirft Despero eine andere Version seines Lebens, wo er Teil der Rebellen war und er gibt an, dass er nur noch die Erde hätte und die wolle er nicht auch noch verlieren. Als Xotar dann später verhaftet wurde, sieht es dennoch so aus, als würde sich Barry gegen seine Stadt wenden. Despero sieht den Deal gebrochen, weswegen er die Flamme von Py'tar, die von seinem Heimatplaneten stammt, gegen Flash einsetzen will. Allegra Garcia kann ihn aber retten und in der Aufregung verschwindet Barry. Despero ist fürchterlich wütend.

Despero muss mit seinen Fähigkeiten nun nach Flash suchen, doch er beobachtet die Bemühungen von Cecile Horton und Co., die hoffnungsvoll aussehen, denn sie hat sich die Hilfe von Rosalind Dillon geholt, um ihre Kräfte zu bündeln. Er taucht schon bedrohlich bei S.T.A.R. Labs auf, um dort seine Kräfte zu betonen, indem er den Partikelbeschleuniger anstellt und die Kräfte für sich absorbiert. Er merkt genau, als Cecile und Rosalind Barry gefunden haben und will wissen, wo er genau ist. Rosalind schlägt Caitlin Snow und Chester P. Runk bewusstlos, da sie hofft, eine Deal mit Despero aushandeln zu können. Doch er ist kein Gegner, mit dem sie sich anlegen sollte, weswegen sie schnell die Info rausrückt. Es ist aber nur eine halbe Information, weswegen er den Weg in Ceciles Kopf sucht, die ihn zwar irgendwann wegdrängen kann, aber zu spät. Despero findet Flash so in der Hall of Justice gemeinsam mit Black Lightning. Auch Iris und Deon Owens treffen ein, die berichten, dass offenbar jemand die Zeitlinie in der Vergangenheit manipuliert hat. Despero hält das für absurd, doch er wird so in Schach gehalten von den Anwesenden, dass Flash mit der Hilfe von Deon und der Still Force es in die Zukunft schafft.

Despero foltert Barrys liebste Menschen, um herauszufinden, wo er jetzt ist, doch es will ihm niemand sagen, weswegen er sie tötet. Als er einen nächsten Schritt seiner Folter bei Cecile umsetzen will, huscht auf einmal eine Wand über sie hinweg und Despero bleibt alleine zurück. Barry taucht auf und erklärt ihm, dass die Zukunft nun wieder frei von Armaggedon ist, da er Eobard Thawne hinter der Manipulation entdeckt hat und ihn besiegen konnte. Despero schaut mit dem dritten Auge in die Zukunft und muss feststellen, dass Barry nicht gelogen hat. Er reist aber schließlich auch persönlich noch einmal persönlich in die Zukunft, um sich zu vergewissern. Dafür sieht er dort nun die Gefahr durch Thawne, weswegen er ihn tot sehen will. Doch er kann ihn nicht selbst töten, da er zwingend in dieser Zeitlinie getötet werden muss. Dann verfolgt er mit, wie Team Flash heftig darüber diskutiert, ob sie wirklich Menschen sein wollen, die ihren Widersacher getötet haben. Despero geht das alles nicht schnell genug, weswegen er sich in den Geist von Mia Smoak einnistet, die auf der Suche nach ihrem Bruder in Central City aufgetaucht ist. Gleichzeitig erhöht er den Druck auf Flash, der ihn von seinen Leuten weglockt, um mehr über ihn zu verstehen, denn er gewinnt mehr und mehr den Eindruck, dass Despero ein zweiter Thawne ist, der seinen Heldenmoment einfordert. Parallel greift Mia alle an und hat es vor allem auf Iris abgesehen. Während Flash selbst gegen Despero kämpft, kann Iris an Mia appellieren, was Despero sehr verwundert, denn seiner Kontrolle entkommt sonst keiner. Deswegen fasst er den neuen Plan, ganz Central City mitsamt Thawne auszulöschen. Als er seinen Angriff startet, wird er aber von Barry mit neuen Stiefeln umkreist, die es schaffen, dass seine ganze Energie sowie seine Flamme nach oben absorbiert werden, so dass er ohne alles zurückbleibt. Er stößt noch aus, dass er seine Rache bekommen wird und verschwindet dann.

"The Flash" ansehen:

Lena Donth - myFanbase