Episode: #2.16 War es schön für Dich?

Carrie lernt einen Alkoholiker auf Entzug kennen, und muss schon bald feststellen, dass er nach einem Suchtersatz gesucht hat. Charlotte meldet die Mädchen zu einem Sex-Kurs an, nachdem ihr Liebhaber ihr beim Sex eingeschlafen ist und Samantha findet sich im Bett mit zwei Homosexuellen wieder.

Diese Serie ansehen:

Foto: Sarah Jessica Parker, Sex and the City - Copyright: Paramount Pictures
Sarah Jessica Parker, Sex and the City
© Paramount Pictures

Charlotte hat einen neuen Freund, den Chirurgen Brent Walker. Dieser ist so in seine Arbeit eingespannt, dass er eines Abends während des Liebesspiels mit Charlotte einfach einschläft. Dies geht ihr so nahe, dass sie sich am nächsten Morgen bei Carrie ausweint. Sie glaubt, dass sie vielleicht nicht gut im Bett ist.

Carrie diskutiert dies später mit Samantha, die glaubt, dass es vielleicht wirklich an Charlotte liegen könnte. Dann erzählt sie Carrie von ihrer neuesten Versuchung: ein schwules Pärchen, mit dem sie schon lange Zeit befreundet ist, hat sie gebeten, mit ihnen zu schlafen.

Später lernt Carrie Patrick kennen, der sie versehentlich mit seiner weggeworfenen Zigarette am Arm erwischt. Die beiden kommen ins Gespräch und er lädt sie als Entschädigung zu einer Tasse Kaffee ein. Nachdem sie sich wirklich gut verstanden haben, gibt Carrie ihm ihre Telefonnummer und ist überrascht, als er sich auch drei Tage später noch nicht bei ihr gemeldet hat.

Miranda hat derweil beschlossen, ihr Schlafzimmer zu verändern, damit sie sich wohler darin fühlt, während Carrie auf offener Straße Patrick stehen sieht. Sie nimmt ihren Mut zusammen und spricht ihn an, nur um zu erfahren, dass er ein trockener Alkoholiker ist und er von den AA den Rat bekommen hatte, sich noch nicht auf eine Frau einzulassen. Dennoch treffen sich die beiden zu einem Date, bei dem sie auch viel Spaß haben. Carrie ist verunsichert, als er ihr den obligatorischen Gute-Nacht-Kuss vor ihrer Wohnung verweigert. Als er auch beim dritten Date keine Anstalten macht, sie zu küssen, nimmt Carrie die Sache selbst in die Hand, wofür er ihr letztendlich richtig dankbar ist.

Während Carrie sich richtig gut fühlt, hat Charlotte noch immer nicht überwunden, dass Brent beim Sex mit ihr eingeschlafen ist. Sie will nun einen Tantra-Kurs besuchen, um ein wenig dazu zu lernen. Dann erzählt sie ihren Freundinnen, dass sie alle vier für den Kurs angemeldet hat, weil sie nicht alleine dorthin gehen wollte.

Samantha hat sich auf das Spielchen mit ihren beiden schwulen Freunden eingelassen, auch wenn sie ein paar kleine Zweifel daran hatte. Mitten im Vorspiel wird den beiden Männern jedoch klar, dass sie doch nicht so experimentierfreudig sind und stoßen damit Samantha vor den Kopf. Unterdessen fällt Carrie auf, dass Patrick kaum mehr genug von Sex bekommt. Anscheinend hat er mehr als nur eine Sucht.

Der Tantra-Workshop startet und Carrie, Miranda und Samatha machen sich lustig über die "Dozentin", die den Kurs in ihrer Wohnung mit ihrem Mann als Demonstrationsobjekt abhält. Als sie jedoch sehen, was die Dozentin mit ihren Händen alles erreichen kann, sind sie überrascht.

Später trifft sich Carrie mit Patrick, der ihr seine Liebe erklärt. Für Carrie ist es nach eineinhalb Wochen Beziehung dafür definitiv noch zu früh. Sie macht ihm klar, dass es in Wirklichkeit nur die neue Situation ist, die er liebt, denn er ist endlich mal wieder mit einer Frau zusammen und dabei völlig nüchtern. Er will davon jedoch nichts hören, so dass Carrie sich dazu gezwungen fühlt, ihn wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen. Sie will, dass sie sich erst einmal ein paar Tage nicht mehr sehen.

Während Charlotte bei Brent ihre neu erlernte Tantra-Technik mit überwältigendem Erfolg einsetzt, macht Miranda es sich in ihrem neu bezogenen Bett gemütlich. Carrie muss diese Nacht feststellen, dass Patrick rückfällig geworden ist und wieder zur Flasche gegriffen hat. Sturzbetrunken steht er vor ihrem Fenster und brüllt sich die Seele aus dem Leib – er macht sie dafür verantwortlich, dass er wieder trinkt, denn sie hat ihn eiskalt abserviert. Carrie bekommt ein schlechtes Gewissen, geht jedoch nicht nach unten, sondern überlässt ihm seinen Rausch. Danach hat sie ihn nie wieder gesehen.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Den Episodentitel hätte man nicht besser wählen können. Denn beim Tantra-Kurs konnten wir mitverfolgen, wie man Männer sexuell verwöhnt. Somit war es ganz gut, dass Brent beim Sex mit Charlotte...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Sex and the City" über die Folge #2.16 War es schön für Dich? diskutieren.