The Good Fight - Kurzreview
#4.06 Die Gang beleidigt alle

Foto:

In unseren Kurzreviews schildern unsere Autoren ihren ersten Eindruck von einer Episode. Nutzt die Gelegenheit, eure Meinung zu dieser Episode kundzutun und mit uns über die Serie zu diskutieren.

Thematisch hatte es die Episode echt in sich, besonders der Fall von Adrian (Delroy Lindo) und Liz (Audra McDonald). Überhaupt sein Recht einzufordern, wenn man sich nicht gut behandelt fühlt, ist schon schwierig. Aber bei dem Fall ging es auch im Transgender und um jede Menge medizinische Sachen. Zum Beispiel wusste ich nicht, dass bestimmte Werte nicht überschritten werden dürfen, damit man sich kein Vorteil davon verschaffen kann. Das Schlimme an dem Fall war eigentlich, dass es letztlich eine Person getroffen hat, die aus gesundheitlichen Gründen gar nichts für ihren erhöhten Testosteronspiegel kann und der Richter (den ich im Übrigen völlig cool fand) ein echt schweres Urteil fällen musste. Lucca (Cush Jumbo) fand ich diesmal auch interessant, weil sie sonst immer sehr lässig auftritt, aber wenn es um ihr Geld geht, eben nicht. Eigentlich mag ich David (Zach Grenier) nicht sonderlich, doch diesmal hat seine sonstige Art sehr gut gepasst. Endlich wissen wir auch, was es mit Memo 618 auf sich hat. Es ist sozusagen ein Freifahrtschein für (baldige) Präsidenten. Ich bin gespannt, wie Diane (Christine Baranski) reagiert, wenn sie von Adrians Plänen erfährt.

Weitere Reviews zu Staffel 4 von "The Good Fight":
#4.01 | #4.02 | #4.03 | #4.04 | #4.05 | #4.06 | #4.07

"The Good Fight" ansehen:

Eure Meinung ist gefragt!

Diskutiert mit uns in den Kommentaren über die "The Good Fight"-Episode #4.06 Die Gang beleidigt alle.

Wieviele Sterne gibst du der Episode?


★★
★★★
★★★★
★★★★★

Daniela S. - myFanbase

Zur "The Good Fight"-Reviewübersicht

Kommentare