Episode: #1.16 Abschied

Die NATs bekommen eine Aufgabe, die Shelby sehr nahe geht. In der Zukunft findet Alex überraschend in Hannah eine Verbündete, als sie versucht, die Terroristen von einem weiteren Schlag abzuhalten.

Die Serie "Quantico" ansehen:

Foto: Priyanka Chopra & Jake McLaughlin, Quantico - Copyright: 2016 ABC Studios; ABC/Phillippe Bosse
Priyanka Chopra & Jake McLaughlin, Quantico
© 2016 ABC Studios; ABC/Phillippe Bosse

Nachdem Alex Hannah davon überzeugen konnte, dass der Terrorist noch immer sein Unwesen treibt, sieht Hannah die Unterlagen durch, die Alex und Simon über den Angreifer zusammengestellt haben. Sie ist überrascht und rügt Alex, dass sie dies unter Verschluss gehalten hat. Alex rechtfertigt sich damit, ihre Freunde beschützen zu wollen, was Hannah ihr aufgrund von Natalies Tod nicht recht abkaufen will. Dennoch muss Hannah eingestehen, dass Alex die Wahrheit sagt und beide sind der Meinung, dass sich Claire Haas in großer Gefahr befindet. Hannah will deshalb mit dem FBI Direktor sprechen, doch Alex stellt sich ihr in den Weg.

Mit einem Komitee berät Liam, ob die NATs den Anschlag auf Quantico gut überstanden haben. Sie sind der Meinung, dass Alex und Drew sehr gut damit zurecht kommen, während Shelby etwas neben sich zu stehen scheint und von Will wie üblich keine Gefühlsregung zu erkennen ist. Shelby versucht indes, den vorgetäuschten Tod ihrer Eltern zu verdrängen und geht stattdessen lieber mit Caleb ins Bett, den ihr Verhalten irritiert. Er wird außerdem von Will belagert, den Caleb in seinen Plan einweiht, die Organisation, die ihn fast in den Selbstmord getrieben hätte, mit Hilfe seines alter Egos Mark Raymond zu infiltrieren und von Innen her zu Fall zu bringen. Will ist davon vollkommen fasziniert und möchte unbedingt mehr über die Sekte erfahren, doch Caleb hat wenig Lust, mit Will zu diskutieren. Gleichzeitig bemerkt Alex, dass Drew von den anderen Rekruten nach dem Schuss auf den Terroristen wie ein Held gefeiert wird, was sie nicht gutheißt, da sie selbst den Schuss auf ihren Vater noch immer nicht verwunden hat. Raina und Nimah stehen währenddessen unter genauester Beobachtung und sollen eine Aussage zur Beteiligung in der Bespitzelung der Terrorzelle machen. Liam klärt die beiden darüber auf und vertritt Miranda, die seit dem Schuss auf Charlie nicht arbeitet.

Erneut sucht Shelby bei Caleb Ablenkung und er kommt nicht dazu, ein richtiges Gespräch mit Shelby zu führen. Währenddessen telefoniert Raina mit Simon, den sie zu Silvester heimlich besucht hat. Die beiden scheinen eine Art Beziehung begonnen zu haben und Simon möchte Raina gern wiedersehen, doch sie macht sich große Sorgen wegen ihrer Aussage. Raina möchte Miranda nicht belasten und sagen, dass sie in ihrem Auftrag gehandelt hat, doch sollte sie lügen und aussagen, auf eigene Faust ermittelt zu haben, ist ihre Karriere beim FBI ganz sicher Geschichte.

Die NATs sollen Krisenmanagement trainieren und Liam sucht das Gespräch mit Alex , um ihr zu verdeutlichen, dass sie die Anführerin der Gruppe ist und sich in schweren Zeiten wie diesen um sie kümmern muss.

Noch immer will Alex Hannah davon abhalten, noch eine weitere Person einzuweihen, doch Hannah will sich nicht auf der Nase herumtanzen lassen. Sie lässt sich aber darauf ein, noch einen Tag zu warten, bis sie sich an den Direktor wendet und beauftragt Alex, Claire Haas genau im Auge zu behalten. Ryan wird Zeuge der Unterhaltung und fragt Hannah, was sie mit Alex zu besprechen hat. Jene redet sich heraus und erfährt dann von Ryan, dass er mit dem Schutz von Claire beauftragt wurde. Sofort ist sich Hannah sicher, dass der Terrorist noch am gleichen Tag bei Claire zuschlagen wird und informiert Alex. Augenblicklich gehen die beiden Claire nach, die gerade mit der Presse spricht. Sie lassen Claire außerdem durch Simon überwachen. Plötzlich scheinen die Tabletten des Terroristen zu wirken und Claire wird schwindelig. Zwei Sanitäter kommen hinzu, doch da Simon den einen in der Datenbank nicht finden kann, stellt sich Hannah ihm in den Weg. Die Presse wird darauf aufmerksam und zu spät kann Simon durchgeben, dass der Sanitäter doch nicht verdächtig ist.

Die NATs beginnen mit der Übung, eine Festnahme zu machen und sollen in Zweiergruppen arbeiten. Alex schürt das Selbstvertrauen der Gruppe und beginnt dann gemeinsam mit Drew. Sie sind erfolgreich und Alex wird erneut darauf aufmerksam, dass Drew von Brandon und den anderen gefeiert wird. Sie stellt Drew zur Rede, doch er will sich von ihr nichts sagen lassen und bereut es nicht, einen Terroristen getötet zu haben. Stattdessen rät er Alex, sich um ihre eigenen Probleme zu kümmern. Shelby ist äußerst euphorisch, was Caleb immer mehr wundert. Gleich darauf kommt Will zu ihm, der berichtet, dass die Sekte einen neuen Kopf zu haben scheint. Es handelt sich dabei um Danny Berlin, den Caleb kennt, was nichts Gutes bedeutet, da er ihn auffliegen lassen könnte. Derweil beraten sich Raina und Nimah wegen ihrer Aussage vorm FBI.

Nachdem alle Rekruten die Übung durchlaufen haben, sollen sie zum nächsten Teil übergehen und eine Festnahme im Flugzeug trainieren.

Da Hannah ihren Auftritt ruiniert hat, beschwert sich Claire bei Miranda, die beruhigend auf sie einredet. Claire lässt sich nicht besänftigen und will, dass Hannah ihr fern bleibt. Anschließend wird Hannah zu Miranda gerufen. Jene macht ihr aufgrund der ereignisschweren letzten Monate keine großen Vorwürfe, verlangt aber, dass sich Hannah von nun an professionell verhält. Nach der Unterhaltung, hat es Hannah satt, sich von dem Terroristen herumkommandieren zu lassen. Sie kontaktiert daher den Terroristen, der sich von Hannah allerdings nicht in die Enge treiben lässt und ihr zu verstehen gibt, dass er sie genau im Auge hat. Er erteilt den beiden sofort einen neuen Auftrag. Die Frauen sollen das Päckchen, das in diesem Moment an Alex geliefert wird, am Abend zur Columbia Universität bringen und dort im Saal platzieren, in dem Claire ihre Rede halten wird.

Später am Tag führt Alex den Auftrag aus und bleibt währenddessen mit Hannah in Kontakt. Sie informiert Hannah außerdem darüber, dass Simon vermutet, dass sich in dem Umschlag eine Sim-Karte befindet. Die beiden kommen schließlich auf Ryan zu sprechen und Hannah berichtet, dass sie Ryan das Herz gebrochen hat, da sie sich bei einem Undercover-Auftrag auf eine Affäre mit einer Frau eingelassen hat. Obwohl ihre Ehe dadurch in die Brüche ging, hat sich Hannah geschworen, nicht zuzulassen, dass Ryan erneut verletzt wird, weshalb sie Alex gegenüber von Anfang an skeptisch eingestellt war. Alex kann Hannah verstehen und Hannah entschuldigt sich.

Als alle NATs im Flugzeugsimulator Platz genommen haben, erteilt Liam ihnen die Aufgabe, es in Zweierteams zu schaffen, den Terroristen zu überwältigen. Alex und Drew fallen sofort durch und auch die anderen Rekruten schaffen es trotz verschiedenster Ansätze nicht, erfolgreich zu sein. Dies scheint besonders Shelby mitzunehmen. Während einer Pause will Shelby die anderen motivieren, die Hoffnung nicht aufzugeben, dass sie diese Übung erfolgreich abschließen können. Alex will ihre Freundin nicht im Stich lassen und spricht ihr Mut zu, wundert sich dabei aber über die Blicke von Caleb und Iris.

Es ist Ryan nicht entgangen, dass Alex etwas unter einem der Sitze platziert hat und er stelle sie zur Rede. Zu ihr eilt Hannah, die es vor Ryan so aussehen lässt, als würde sie sich um die Angelegenheit kümmern. Dann kehren die beiden zu dem Sitz zurück und Alex erfährt von Simon, dass es sich bei dem Inhalt des Umschlages doch eher um einen Componant Chip, durch den man einen massiven Stromausfall auslösen kann. Sofort sucht Alex nach dem Umschlag, doch er ist verschwunden. Sie informiert Hannah und kurz darauf, als Claire gerade die Bühne betritt, fällt der Strom aus und auch die Handys funktionieren nicht mehr. Alex und Hannah versuchen, sich zu Claire durchzukämpfen, da sie glauben, dass der Terrorist sie aufgrund der Tabletten, die die Körpertemperatur erhöhen, erkennen kann und sie erschießen will. Bevor Alex und Hannah Claire erreichen, lösen sich Schüsse. Dann wird Hannah vom Secret Service verhaftet und abgeführt.

Erneut versuchen die NATs, die Angreifer zu stellen und es scheint so, als hätten es Shelby und Alex endlich geschafft. Doch schon wieder macht man ihnen einen Strich durch die Rechnung und Shelby erklärt verzweifelt, dass es keinen Weg gibt, diese Aufgabe zu meistern, da Liam ihnen immer wieder neue Steine in den Weg legt. Da meldet sich Liam zu Wort und bestätigt, dass man diese Übung nicht bestehen kann. Die NATs sollten dabei lernen, zu erkennen, wann eine Situation ausweglos ist. Frustriert stellt Alex Liam zur Rede, doch er hat kein Mitleid mit ihr. Dann erfährt Alex von Iris und Caleb, was es mit Shelbys Verhalten auf sich hat

Im Anschluss wendet sich Alex an Shelby. Jene lässt ihrer Verzweiflung darüber, dass ihre Eltern sie zurückgelassen haben, freien Lauf und Alex versucht, sie zu trösten. Dann wirft Alex die Frage auf, ob Shelbys Eltern nur versucht haben, sie zu schützen und rät Shelby, Nachforschungen anzustellen. Gleichzeitig fragt Will Caleb nach seinen Absichten und Caleb berichtet, Mark Raymond erfunden zu haben, um seinen besten Freud Ross Edwards aus der Sekte zu retten. Nachdem Clayton Caleb befreit hatte, verschwand Ross von der Bildfläche und Caleb versucht nun, ihn aufzuspüren. Nun hat Caleb jedoch die Hoffnung verloren, da der neue Anführer der Kirche ihn kennt. Will denkt nicht, dass Caleb sich geschlagen geben sollte.

Bei den Amins geraten Raina und Nimah in einen Streit. Raina ist wütend, dass Nimah ihre Mission gefährdet hat und will Miranda nicht an den Galgen liefern, während Nimah das Gesamtbild betrachtet und Miranda die Schuld übernehmen lassen will, damit sie und Raina weiterhin undercover arbeiten können. Dann berichtet Raina von ihren heimlichen Treffen mit Simon. Das Gespräch wird unterbrochen, als Liam die beiden ruft, damit sie ihre Aussage machen können.

Hannah wurde suspendiert und Alex entschuldigt sich bei ihr. Sie schlägt vor, dass sie nun doch zum Direktor gehen und von dem Terroristen erzählen, doch Hannah ist dagegen, da sie dem FBI nicht mehr traut, da es infiltriert wurde. Sie ist sich sicher, dass Alex einen Weg finden wird, den Terroristen zu stoppen. Dennoch möchte Hannah, dass Alex Ryan nicht in die Sache verwickelt und jene ist einverstanden. Kurz darauf kommt Ryan zu Alex und stellt sie zur Rede, doch Alex verschweigt die Wahrheit vor ihm. Ryan ist mittlerweile der Überzeugung, dass Alex ein großes Geheimnis hat, das Hannah beinahe aufgedeckt hätte und schwört, Alex zu Fall zu bringen.

Die Amins treffen vor ihrer Aussage auf Miranda, die ihnen mitteilt, dass sie die gesamte Schuld auf sich genommen hat. Raina ist entsetzt, da sie für Miranda lügen wollte, doch Miranda will nicht, dass die Karriere der beiden durch ihre Fehlhandlung leiden muss. Anschließend werden Nimah und Raina hereingerufen, um ihre Aussagen zu machen. Unterdessen hat Will entschieden, an Stelle von Caleb die Sekte zu infiltrieren. Er ist der Überzeugung, dass Caleb das Richtige tut und will gern helfen, da er aus eigener Hand weiß, wie es ist, machtlos in Religionsfragen zu sein, da seine Schwester deswegen ihr Leben lassen musste. Caleb ist einverstanden, dass sich Will beteiligt und setzt Clayton darüber in Kenntnis.

Alex geht zu Drew und entschuldigt sich dafür, ihre Ängste auf ihn übertragen zu haben. Sie möchte die Freundschaft aufrecht erhalten, wogegen Drew nichts einzuwenden hat. Derweil ruft Raina Simon an und sagt das Treffen am Wochenende ab.

Vor den NATs hält Miranda eine Rede und verkündet dann, dass sie sich vorerst aus Quantico zurückziehen wird. Wenig später nimmt Liam Kontakt zu Ryan auf und fragt, ob er nach Quantico zurückkehren und ihn unterstützen will.

Der Terrorist kontaktiert Alex, die panisch ans Telefon geht und fleht, dass niemand bestraft wird. Der Terrorist ist jedoch bester Laune und versichert, dass sein Plan bald vollendet und die Zusammenarbeit mit Alex beendet sein wird. Anschließend beraten sich Alex und Simon. Jener hat herausgefunden, dass in die Columbia Universität während des Stromausfalles eingebrochen wurde. Simon und Alex glauben nicht, dass es sich um einen Zufall handelt und wollen diesem Hinweis nachgehen.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Quantico" über die Folge #1.16 Abschied diskutieren.