Episode: #1.08 Mein Geheimnis, dein Geheimnis

Als die FBI-Datenbank gehackt wird und Informationen an die Öffentlichkeit dringen, erkennt Alex, dass eine zweite Bombe in New York gezündet werden soll. In der Gegenwart soll sich jeder Rekrut mit einem Fall auseinandersetzen und die angehenden FBI-Agenten erkennen, dass all ihre Informationen zusammenhängen, wodurch sie lernen, immer das große Gesamtbild im Hinterkopf zu haben.

Die Serie "Quantico" ansehen:

Foto: Priyanka Chopra & Tate Ellington, Quantico - Copyright: 2016 ABC Studios; ABC/Phillipe Bosse
Priyanka Chopra & Tate Ellington, Quantico
© 2016 ABC Studios; ABC/Phillipe Bosse

Die Jagd auf Alex ist eröffnet, sie ist umzingelt und das FBI kreist sie ein. Alex schleppt den verwundeten Ryan in ein Haus, wo sie seine Schusswunde versorgt. Sie kann die Kugel mit Ryans Hilfe entfernen.

Nimah zieht bei Alex mit ins Zimmer, während Raina nun allein wohnt. Nimah erzählt Alex, dass die froh ist, dass das Geheimnis nun raus sei, denn jetzt könne sie endlich sie selbst sein. Derweilen verbringen Simon und Raina Zeit miteinander, dabei wird schnell klar, dass es vor allem Nimah war, mit der Simon Dinge erlebt hat.

Caleb und Shelby haben die Nacht miteinander verbracht. Als er sich ihr Handy ausleihen will, gibt sie es ihm bereitwillig, allerdings stellt sich dabei heraus, dass der Zugangscode Shelbys Geburtstag ist, den Caleb nicht weiß. Sie finden heraus, dass sie ziemlich wenig übereinander wissen. Derweilen nimmt Miranda Charlie mit zur Arbeit, um ihm zu zeigen, was Menschen tun, um beim FBI arbeiten zu können.

Miranda erklärt allen, dass sie nun, nachdem sie den Test der letzten Woche bestanden haben, den Campus verlassen dürfen. Außerdem verteilt sie an jeden Rekruten einen Fall, der zu diesem passt und aufzeigt, in welchem Feld sie einmal bei FBI arbeiten könnten.

Shelby und die anderen kommen ins Headquarter, wo Clayton sie abfängt. Sie versucht ihm zu sagen, dass Alex unschuldig sei, doch er will nur von ihr wissen, wie Alex sie umgedreht habe. Er vermutet, dass Shelby nur deswegen eine Affäre mit ihm begonnen habe, um Alex nach dem Anschlag freizuboxen.

Nachdem sie die Kugel entfernt hat, sieht Alex im Fernsehen eine Pressekonferenz von Clayton an, in welcher er erklärt, dass sie Alex dicht auf der Spur sind. Bei der Konferenz geht plötzlich etwas schief und es wird klar, dass jemand das FBI gehackt hat, alle Dateien Alex und den Anschlag betreffend gestohlen hat und nun verbreitet. Alex nimmt Kontakt zu den Mia und Duncan von den Unbekannten auf und sie wollen Alex und Ryan aus dem Gebiet herausbringen.

Clayton nimmt seinen Sohn zur Seite und erklärt ihm, dass sie nicht wissen, wer hinter dem Angriff stecke. Er bittet Caleb darum, die E-Mails zwischen ihm und Shelby zu löschen, damit niemand, vor allem seine Frau Claire, nicht davon erfährt. Widerwillig stimmt Caleb zu die Mails zu löschen.

Ryan unterhält sich mit Alex und gibt ihr neue Informationen ihren Vater betreffend. Die Gruppe bearbeitet ihre Fälle und Nimah findet heraus, dass alle Fälle miteinander verlinkt sind. Miranda und Liam sind zufrieden, denn nun ist es ihr Job, heraus zu finden, wie die Fälle zusammenhängen. Sie fahren ins FBI-Headquarter und ihre Aufgabe ist es, hochrangige FBI-Agenten über ihre Fälle zu informieren. Während sich alle auf das Debriefing vorbereiten, forschen Ryan und Alex weiter nach Informationen zu Alex' Vater und finden dabei heraus, dass Alex' Mutter Sita ebenfalls Kontakt zum FBI zu haben scheint. Liam beobachtet die beiden bei ihren Nachforschungen. Indes unterhalten sich Simon und Nimah und er bestätigt ihr, dass sie sich gut mache als eigenständige Agentin.

Beim Debriefing stellen die Rekruten ihren Fall vor und Liam informiert sie, dass ihre Fälle auf einem echten Fall basieren und nun noch die Aufgabe besteht, den Terroristen zu fangen, der das gestohlene Virus verteilen will. Da Nimah sehr gute Arbeit geleistet hat und nur einer der Zwillinge in der Öffentlichkeit gesehen werden darf, fordert man Raina, die noch keinen rechten Anschluss zu den Rekruten gefunden hat, auf, zurückzubleiben.

Alex macht mit Mia und Duncan einige neue Entdeckungen in den geleakten Unterlagen vom FBI, sodass Alex nun glaubt, dass der Anschlag auf Grand Central nur ein Testanschlag war und es noch einen weiteren, viel größeren Anschlag geben wird.

Caleb fängt seinen Vater ab und erklärt ihm, dass er eine E-Mail gefunden habe, die beweist, dass Alex' ID mehrfach von jemand anderem benutzt wurde, was ihre Unschuld beweisen könnte. Caleb macht ihn darauf aufmerksam, dass Clayton ihm immer gesagt habe, dass es keine Zufälle gäbe.

In einem Park machen sich die Rekruten daran den Terroristen zu finden. Caleb und Shelby werden von einigen Agenten zurück ins Headquarter gebeten, während Alex einen Verdächtigen ausmacht. Ihre Jagd quer durch den Park beginnt. Sie nimmt ihn fest und bringt ihn zum FBI.

Die Hacker wollen Alex und Ryan aus dem Land schaffen, damit sie weiter daran arbeiten kann, die wahren Täter zu fassen. Alex ist von dem Plan nicht begeistert. Caleb findet derweilen heraus, dass sein Vater die E-Mail zu Alex' ID hat löschen lassen. Er ist wütend auf Clayton und spricht ihn darauf an. Jener sagt, dass es einen persönlichen Hintergrund habe, dass er sie hat löschen lassen, obwohl sie ein Beweis für Alex' Unschuld ist. Er habe die Mail in dem Hotel geöffnet, in welchem er sich mit Shelby traf.

Das FBI befragt Shelby, warum sie monatlich große Geldsummen auf ein Konto überweise, das bei einer Bank im mittleren Osten angelegt ist, die als Finanzcenter für Terroristen bekannt sei. Sie erklärt, dass sie das Geld ihrer Schwester sendet. Zu ihnen kommt Miranda, die über Shelleys Geheimnis Bescheid wusste und wütend ist, dass man glaubt, sie habe keinen Überblick. Anschließend wendet sich die ebenfalls wütende Shelby von Caleb, der dachte Shelby würden nicht mit ihrer Schwester sprechen, ab.

In der Lobby hält Alex den Verdächtigen fest, erklärt Liam aber, dass sie sich nicht erklären könne, warum sie nichts bei ihm finden könne, als auf einmal ihr eigener Rucksack anfängt zu dampfen. Jemand hat ihr den Virus untergeschoben und der Verdächtige war nur dazu bestimmt das Virus im FBI-Gebäude freizusetzen, weshalb die Rekruten die Aufgabe nicht bestanden haben. Anschließend stellt Alex fest, dass sie Unterlagen übe ihre Mutter, die sich in ihrem Rucksack befanden, verschwunden sind.

Am Nachmittag sprechen Charlie und seine Mutter miteinander. Er fragt, ob es eine Möglichkeit gäbe, dass auch er Agent wird, doch er erkennt selbst, dass seine Vorstrafe ihn davon abhalten wird.

Simon lädt Nimah auf ein Date ein, doch sie schlägt aus und sagt, dass ihre Schwester ihn möge. Er meint, dass sie ihn aber fasziniere, doch Nimah will nichts von Simon. Derweilen sprechen Liam und Alex miteinander, denn sie will unbedingt herausfinden, wer ihr Vater war. Sie bedrängt ihn ihr endlich mehr Informationen zu geben. Liam klärt sie auf, dass ihr Vater und er Schuld daran sind, dass viele Menschen gestorben waren. Sie fragt, ob ihre Mutter ebenfalls involviert war, was Liam dementiert. Der Vorfall wurde unter den Teppich gekehrt, wie Liam zugibt, damit großartige Agenten, wie Alex' Vater ihren Job machen konnten. Sie fragt später bei Miranda nach, ob die Geschichte stimme, was diese bestätigt.

Caleb versucht, sich bei Shelby zu entschuldigen, doch sie ist noch immer sauer, dass er ihr hinter ihrem Rücken hinterher spionieren ließ. Darum versucht er ihr Vertrauen damit zurück zu gewinnen, indem er ihr erzählt, dass sein Vater ihm das Leben gerettet habe, als er siebzehn war. Er wurde damals Teil einer Sekte und nur durch die Hilfe seiner Eltern fand Caleb aus deren Fängen wieder heraus. Schlussendlich vergibt Shelby ihm.

Caleb ist dabei auch Shelbys E-Mails zu löschen, als er auf Shelby trifft. Sie unterhalten sich und er macht ihr klar, dass Clayton sie nur benutzt habe. Doch Shelby glaubt weiter an ihn. Alex und Ryan haben es mit der Hilfe von Duncan und Mia aus der Suchzone geschafft. Alex hilft Ryan in den Hubschrauber zu steigen, doch sie bleibt zurück, als dieser startet. Sie will nicht fliehen, sondern ihre Unschuld beweisen.

Bei Alex' Besuch bei Miranda, bekommt diese einen Anruf. Sie verlässt das Zimmer und geht nach oben. Ihre Nachbarin informiert sie, dass sie beobachtet habe, wie jemand auf ihr Dach steige. Plötzlich wird Miranda niedergestochen. Simon versucht sich derweilen mit Raina zu verabreden, doch sie lehnt ab. Am Abend ist er alleine auf seinem Zimmer und ruft seinen alten Freund Oren an. Er sagt, dass er sich nicht mehr sicher sei, ob es gut war, zum FBI zu gehen. Alex findet Miranda blutend am Boden. Sie sagt, dass Charlie sie angegriffen habe.

Alex läuft direkt ins Headquarter und stellt sich den Agenten. Sie lässt sich festnehmen und erklärt, dass irgendwo in New York eine zweite Bombe versteckt sei.

Jamie Lisa Hebisch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Quantico" über die Folge #1.08 Mein Geheimnis, dein Geheimnis diskutieren.