Episode: #3.07 Die Seherin

In der "Outlander"-Episode #3.07 Die Seherin folgt Claire ihrem Gewissen als Chirurg trotz des Risikos für Jamie und ihr Leben. Jamie versucht der Reichweite der Krone zu entkommen, als deren Repräsentanten seinen illegalen Geschäften auf die Schliche kommen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Sam Heughan, Outlander - Copyright: 2017 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
Sam Heughan, Outlander
© 2017 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Claire greift sich ein Messer, um sich gegen den Angreifer zur Wehr zu setzen, und es gelingt ihr ihm einen bösartigen Schnitt zuzufügen. Daraufhin droht er sie zu töten, rutscht jedoch aus und schlägt sich den Kopf an. In diesem Moment erscheint Jamie, der Claire zitternd am ganzen Körper vorfindet, und beide halten den Mann erst für tot, doch dann hört Claire ihn atmen. Umgehend möchte sie ihn vorsorgen, jedoch klopfen im gleichen Augenblick Fergus und Madame Jeanne, weil sie die Kampfgeräusche gehört haben. Jamie erklärt ihnen kurz die Situation und findet heraus, dass der Mann Barton heißt und für Percival Turner als Steuereintreiber arbeitet. Madame Jeanne weist sie daher daraufhin, dass bei ihr noch Fässer mit illegalem Alkohol stehen, die sie schnellstmöglich entfernen müssen, denn sie alle rechnen damit, dass Turner nach Barton im Bordell suchen wird. Claire jedoch interessiert sich eher für die medizinische Versorgung von Barton und weist Fergus an, ihr ein paar Gegenstände zu besorgen. Als sie mit Jamie alleine ist, versuchet er sie daran zu erinnern, wie die Gesetze in seiner Welt aussehen und dass man sie für den Vorfall verurteilen würde. Claire allerdings kann nicht gegen ihr Gewissen handeln und plant eine Apotheke aufzusuchen.

Während Jamie mit Fergus, Mr. Willoughby und Ian die Fässer aus dem Keller schafft, spricht er mit ihnen über Claires Absichten. Diese verwundern Fergus überhaupt nicht und auch Mr. Willoughby schätzt ihre Absichten, Bartons Leben zu retten. Anschließend beauftragt Jamie Fergus und Ian die Fässer zu verkaufen. Derweilen sucht Claire die Apotheke auf, wo sich Archibald Campbell von dem Apotheker beraten lässt. Da Claire es aufgrund Bartons Zustand eilig hat, verspricht sie Campbell nach seiner Schwester zu sehen, wenn er sie vorlässt. Campbell willigt ein und so bekommt Claire die benötigten Zutaten.

Zusammen mit Fergus verkauft Ian den Whiskey einem Mann und versuchte dabei den Preis hochzutreiben. Als er schließlich eine Flasche Pfefferminzlikör zusätzlich zu dem Whiskey bietet, willigt der Mann ein und lässt die beiden alleine. Für sein Verhandlungsgeschickt lobt Fergus Ian und erzählt ihm dann auf seine Nachfrage hin von Claires Charakter und den Gerüchten über sie.

Derweil versucht Claire zusammen mit Mr. Willoughby Barton medizinisch zu versorgen. Fasziniert beobachtet Mr. Willoughby, wie Claire dem Mann ein Loch in den Kopf bohrt, um den Druck zu mindern. Zur gleichen Zeit kümmern sich Jamie und Madame Jeanne um Turner, der das Bordell durchsuchen möchte. Zusammen mit einem Mitarbeiter schaut er sich in dem Keller um, findet dort aber nichts. Dennoch äußert er vor dem Verlassen des Bordells den Verdacht, dass Jamie etwas ausheckt.

Anschließend kehrt Jamie in sein Zimmer zurück, wo er von Claire erfährt, dass Barton bei der Behandlung verstorben ist. Mr. Willoughby versichert ihm, dass Claire ihr Bestes gegeben hat, und lässt dann die beiden alleine, um zwei der Burschen die Leiche wegbringen zu lassen. Jamie gegenüber zeigt Claire, wie frustriert sie über den Verlust ist, vor allem da sie weiß, dass sie ihn in Boston hätte retten können. Dies nimmt Jamie zum Anlass, um sie aufzubauen, denn er ist überzeugt davon, dass sie schon bald wieder jemanden heilen wird. Sie erinnert das jedoch daran, dass sie direkt nach ihrem Auftauchen sein Leben durcheinanderbringt, was Jamie jedoch egal ist, da er sie als Sonne seines Lebens betrachtet. Nach dem Gespräch möchte Claire die Campbells besuchen.

Derweilen feiern Fergus und Ian in einem Pub ihr Verhandlungsgeschick, dabei fällt Fergus auf, dass Ian die Kellnerin Brighid beobachtet, und winkt sie zu ihnen. Direkt reagiert Ian nervös, weil er noch nie mit einer Frau geschlafen hat, so dass Fergus ihm Ratschläge gibt. Anschließend lässt er Ian alleine, der seine Ratschläge beherzigt, und so Brighid dazu bringt, sich zu ihm zu setzen.

Bei den Campbells untersucht Claire vorsichtig Margaret, die eine Reihe von unzusammenhängenden Dingen stammelt. Archibald bietet sich an, diese zu übersetzen, weil es sich dabei seiner Meinung nach um Visionen handelt. Im Gegensatz zu ihm hält Claire Margaret nicht für eine Seherin, sondern glaubt, dass sie unter einer mentalen Störung leidet. Sie verschreibt Archibald einige Tees und verbietet ihm, die Behandlung mit Laudanum. Daraufhin berichtet Archibald ihr, dass er die Tränke braucht, weil er vorhat mit Margaret zu den indischen Inseln zu reisen, um einem reichen Mann ihre Visionen vorzutragen.

Betrunken führt Ian Brighid in die Druckerei, wo er ein Liebeslied schmettert und sie damit zum Lachen bringt. Bei ihrer Rückkehr in das Bordell trifft Claire Jamie an und berichtet ihm, dass es ihr gutgetan hat, Patienten zu behandeln. Sie denkt daher darüber nach, ob sie im Hinterzimmer seiner Druckerei eine Praxis aufmacht. Er kommt nicht dazu zu antworten, weil in dem Moment Ians Vater im Bordell ankommt. Dieser ist geschockt als er Claire entdeckt und kann nicht glauben, dass sie noch lebt. Auch ihm erzählen Claire und Jamie ihr abgewandelte Version der Ereignisse. Als Ian nach seinem Sohn fragt, der mal wieder verschwunden ist, behauptet Jamie ihn nicht mehr gesehen zu haben, seit er ihn mit Fergus vor Monaten nach Lallybroch zurückgeschickt hat. Anschließend begleitet Jamie Ian zu der Tür und dieser nutzt die Gelegenheit, um nachzufragen, ob er es Claire schon erzählt habe. Jamie verneint das, weil er noch immer auf den richtigen Moment wartet, um ihr davon zu berichten. In Ians Augen wird dieser Moment nie kommen.

Zur gleichen Zeit schläft Young Ian mit Brighid im Hinterzimmer der Druckerei. Die beiden werden dabei jedoch unterbrochen, weil sie Geräusche hören. Bei der Suche nach der Ursache für die Geräusche entdecken die beiden, wie Turners Assistent die Druckerei durchsucht. Ian schickt Brighid raus und möchte sich um die Angelegenheit kümmern, daher stellt er den Mann. Es kommt zu einer Rauferei, durch die der Mann die Pamphlete entdeckt. Im Zuge des Kampfes verletzt Ian den Mann am anderen Auge schwer und löst dabei versehentlich ein Brand aus, den er nicht mehr löschen kann.

In seinem Zimmer wartet Claire auf Jamie und findet es nicht gut, dass er Ian belogen hat, weil sie sich vorstellen kann, welche Sorgen Ian und Jenny sich wegen ihres Sohnes machen werden. Dabei unterstellt sie Jamie, dass er das wegen der fehlenden eigenen Kinder nicht nachvollziehen kann, wodurch es zum Streit zwischen den beiden kommt. Bei diesem möchte Jamie von Claire auch wissen, ob sie Frank geliebt hat, was sie verneint. Bevor der Streit weiter eskalieren kann, erfahren die beiden von dem Feuer und brechen umgehend auf.

Als Jamie die brennende Druckerei sieht, erinnert er sich daran, dass Young Ian in dem Haus schläft. Obwohl es in Flammen steht, dringt Jamie in das Haus ein, wo er seinen Neffen findet. Bevor er mit ihm die Druckerei verlässt, sucht Jamie noch das Bild von seinem Sohn und bahnt sich schließlich seinen Weg nach draußen. Dort wird er von Claire, Fergus und Mr. Willoughby empfangen. Während Claire nach Ian sieht, berichtet dieser, was sich zugetragen hat, so dass alle die Gefahr erahnen, in der Jamie schwebt. Auf Claires Wunsch hin entscheidet er sich Ian zu seinen Eltern zurückzubringen. Daher überreicht er Mr. Willoughby Geld, das ihm zusteht und mit dem er Jamies Burschen bezahlen kann. Anschließend bittet er Fergus den Mann abzupassen, bevor er die Pamphlete weiterreichen kann, und Ned Gowan Papiere nach Lallybroch schicken zu lassen. Diesen Moment nutzt Fergus, um nachzufragen, ob er Claire bereits von seiner anderen Ehefrau erzählt hat, was Jamie verneint. Er möchte das erst tun, wenn sowohl Ian als auch Claire in Sicherheit sind, anschließend beobachtet er, wie seine Druckerei in Flammen aufgeht.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Nach dem Cliffhanger aus der letzten Episode konnte man als Zuschauer gespannt darauf sein, wie der Überfall letztlich ausgehen wird. Auch ließ sich erkennen, dass nicht nur die Lebensweisen von...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Outlander" über die Folge #3.07 Die Seherin diskutieren.