Bewertung: 8

Review: #7.09 Ach wie schlecht, dass jemand weiß...

Diese Staffel ist gespickt mit Überraschungen und auch #7.09 Ach wie schlecht, dass jemand weiß… hält wieder einige für uns bereit. Wie schon in #7.07 Ein Zwerg, zu groß… und Rapunzel hoffnungslos? haben es die Flashbacks in sich und zeigen Verbindungen auf, mit denen man so nicht gerechnet hat.

One Litte Tear

Wir kennen es auch vorangegangenen Staffeln von "Once Upon a Time", dass manche Charaktere mehr als eine Märchenfigur verkörpern oder das diese auf andere Weise als im klassischen Märchen dargestellt wird. Dieses Mal steht das Märchen von Rapunzel im Vordergrund und genau wie schon in #7.05 Die Prinzessin und der Frosch muss die Heldin sich auch dieses Mal selbst retten und kann sich nicht auf die Hilfe eines gerade rechtzeitig auftauchenden Prinzen verlassen. Was beginnt, wie das altbekannte Märchen von Rapunzel, ändern sich schlagartig, als die junge Frau aus dem Turm flieht und zu ihrer Familie zurückkehrt. Hier gibt es mit den schwebenden Lichtern eine schöne Parallele zum Disney-Film "Rapunzel - Neu verföhnt", doch dann geht alles ganz anders aus. Rapunzels Mann Marcus Tremaine hat seit ihrem Verschwinden vor sechs Jahren eine neue Familie gefunden, wodurch nun Cecelia und Cinderella zu ihm gehören. Auch wenn Cinderella in der vorangegangenen Episode angekündigt hatte, dass sie einen liebenden Stiefvater hatte, bin ich nicht davon ausgegangen, dass man daraus eine derartige Verknüpfung erstellen würde. Diese Wendung ist unerwartet, aber dennoch in sich stimmig und durchdacht. Zudem unterstreicht Lady Tremaines Vergangenheit als Rapunzel ihr ursprünglich gutes Herz. Mir gefällt außerdem der Part von Gothel als Rapunzels Gegenspielerin, wodurch sich sowohl in den Flashbacks als auch in Hyperion Heights ihre kleinen Wortgefechte gut erklären lassen.

Mit dieser Verbindung ist es jedoch noch längst nicht getan, denn man versteht sich darauf, auch eine der bekannten Figuren mit in die Geschichte einzubinden. Weaver, der nach dem Wächter sucht, um irgendwie sein Dasein als Dunkler abzulegen und mit Belle wiedervereint zu werden, scheint nicht mehr weit von einem Durchbruch entfernt zu sein. Denn der bereits mehrfach erwähnte Wächter – den ich mir zugegeben eher wie den weisen Zauberer Merlin vorgestellt habe – könnte keine geringere Person als die soeben erweckte Anastasia sein. Es bereitet große Freude, den Autoren der Märchenserie dabei zuzusehen, wie geschickt sie die angestoßenen Geschichten miteinander verbinden. Zunächst konnte man keinen Zusammenhang zwischen den Beweggründen, die Rogers, Weaver, Victoria, Jacinda und Lucy leiten, erkennen, doch mittlerweile sind ihre Geschichten sehr eng miteinander verwoben. Das die Märchenserie dazu im Stande ist, hat sie bereits in den vergangenen Jahren gekonnt unter Beweis gestellt, weshalb es umso schöner ist, dass es auch bei dieser Staffel wieder gelungen ist, eine so raffinierte Geschichte zu erzählen.

Randnotizen

  • Wohin Roni und Henry aufgebrochen sind, wird mit keinem Wort erwähnt.
  • Warum hielt Weaver sich vor Roni so bedeckt, doch vor Victoria gesteht er ein, sich an alles zu erinnern? Auch dass er Rogers halb eingeweiht hat, hat mich verwundert.
  • So einen Tiefpunkt, wie Lucy nun erreicht hat, kennen wir auch von Henry. Mal schauen, wie die Situation dieses Mal aufgelöst wird.
  • Schön, dass nun auch erklärt wurde, woher die Entfremdung zwischen Victoria und Ivy rührt.
  • Zwischen Jacinda und Nick habe ich fast ein wenig mehr Knistern gespürt, als es zwischen ihr und Henry bisher der Fall war.


Fazit

In dieser Episode warten einige Enthüllungen auf uns, die erkennen lassen, wie gut durchdacht die Autoren die Handlung dieser Staffel haben. Die Schicksale der Figuren, die bisher unabhängig voneinander erschienen, sind sehr eng miteinander verknüpft und die Erkenntnis darüber hat mir sehr gut gefallen. So feinfühlig ausgetüftelt kann die Staffel gern weitererzählt werden.

Marie Müller - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Once Upon a Time" über die Folge #7.09 Ach wie schlecht, dass jemand weiß... diskutieren.