Jack Hess

Jack Hess kommt zu Beginn der dritten Staffel als Beauftragter der Sicherheit an die Harbor High School. Schnell schafft er es, in der Privatschule Newports zum Dekan und Konrektor aufzusteigen. Jack hat eine sechsjährige Berufserfahrung an anderen Privatschulen und einen Abschluss in Pädagogik vorzuweisen. Er wird an die Schule beordert, um unter den Schülern für Disziplin und Ordnung zu sorgen, und hat es kurz nach seiner Ankunft auch gleich auf Ryan und Marissa abgesehen. Als Marissa wegen der Schießerei mit Trey von der Schule fliegt, sorgt er dafür, dass sie sich von jeglichen Veranstaltungen fernhalten muss. Dadurch macht er sich allerdings Ryan zum Feind, der ihn daraufhin auf dem Jahrmarkt niederschlägt und selbst von der Schule fliegt. Anschließend versucht Jack auch Seth und Summer das Leben gehörig schwer zu machen. Er scheint Freude daran zu haben über Menschen bestimmen zu können.

Allerdings verbirgt Jack Hess etwas vor den Schülern - nämlich eine geheime Affäre mit der Vorsitzenden des Schülerrats und des Veranstaltungskomitees, Taylor Townsend. Diese Affäre wird ihm jedoch zum Verhängnis, als Summer Wind von der ganzen Sache bekommt. Sie erpresst Taylor mit ihrem Wissen und schafft es, dass Sandy Jack mit angeblichen Fotos der Affäre drohen kann. Dieser hat Angst um seinen Ruf und fühlt sich dazu gezwungen, Ryan wieder an der Harbor School aufzunehmen. Er verlässt Newport und beschließt, wieder an einer Reihe hochrangiger Internate zu unterrichten.

Philipp Mang - myFanbase