Ryan Atwood

Foto: Benjamin McKenzie, O.C., California - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Benjamin McKenzie, O.C., California
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Ryan Atwood ist in Chino aufgewachsen und stammt aus eher ärmlichen Verhältnissen. Seine Mutter Dawn ist Alkoholikern und sein Vater sitzt im Gefängnis, weswegen er die meiste Zeit auf sich allein gestellt ist. Eines Tages hilft er seinem Bruder Trey dabei, ein Auto stehlen, die beiden werden jedoch von der Polizei erwischt. Während sein Bruder im Gefängnis landet, wird Ryan durch die Unterstützung seines Rechtsanwalts Sandy Cohen davor bewahrt.

Nachdem Ryan von Dawn vor die Tür gesetzt wird, sieht er keine andere Möglichkeit, als bei Sandy Zuflucht zu suchen. Dieser lebt inmitten einer Villensiedlung in Newport Beach, gemeinsam mit seiner Frau Kirsten und ihrem gemeinsamen Sohn Seth. Obwohl Kirsten anfangs nicht begeistert davon ist, einen Straftäter in ihrem Haus zu haben, bietet sie Ryan an, im Poolhaus zu übernachten. In der Öffentlichkeit wird Ryan allerdings als Cousin aus Boston vorgestellt, sodass keine Gerüchte aufkommen. Gleich an seinem ersten Abend lernt Ryan die hübsche Nachbarstochter Marissa Cooper kennen, die jedoch einen Freund namens Luke Ward hat. Mit diesem gerät Ryan kurze Zeit später aneinander, da Luke und seine Freunde Seth, der zu den Außenseitern gehört, verprügeln. Ryan geht dazwischen, was wiederum umso mehr Misstrauen bei Kirsten weckt. Auch in der darauffolgenden Zeit verfällt Ryan immer wieder in sein altes Verhaltensmuster und klärt Konflikte gewaltsam. So dauert es einige Zeit, bis er sich in der reichen, unbekannten Welt Newports eingelebt hat und seine Aggressionen unter Kontrolle bekommt.

Seth ist derweil hellauf begeistert, endlich einen Freund zu haben und tut alles, um Ryan bei sich zu behalten zu können. Dafür bringt er ihn in einem Musterhaus seiner Mutter unter, was aber darin endet, dass das Haus Feuer fängt und Ryan wieder im Gefängnis landet. Als Kirsten ihn dort besucht, ist sie geschockt von den Umständen und nimmt ihn wieder mit zu sich nach Hause. Sie versucht Ryan wieder seiner Mutter näher zu bringen, jedoch erfolglos. Danach gibt sie sich damit einverstanden, dass Ryan endgültig bei ihnen bleiben darf.

Unterdessen kommen sich Ryan und Marissa immer näher, diese ist jedoch immer noch mit Luke zusammen. Bei einem gemeinsamen Ausflug nach Tijuana erwischt sie ihren Freund jedoch beim Fremdgehen mit einer ihrer besten Freundinnen. Da sie außerdem die Trennung ihrer Eltern sehr belastet, nimmt sie eine Überdosis an Schlaftabletten zu sich. Ryan findet sie rechtzeitig und rettet ihr somit das Leben. Zurück in Newport wird Ryan von Marissas Mutter Julie Cooper die Schuld für den Selbstmordversuch gegeben, welche ihre Tochter lieber wieder zusammen mit Luke sehen würde.

Als der Sommer vorbei ist, geht Ryan mit Marissa, Luke, Seth und dessen Angebeteter Summer Roberts auf die Harbor High School. Auf dem alljährlichen Jahrmarkt gesteht Ryan Marissa schließlich seine Gefühle, woraufhin die beiden sich zum ersten Mal küssen. Ryan unterstützt Marissa dabei, sich gegen ihre intrigante Mutter aufzulehnen, jedoch muss er sich ab und zu auch selbst gegen Marissa stellen, beispielsweise als diese an Weihnachten Ladendiebstahl begeht und sich zudem betrinkt.

Nichtsdestotrotz ist das erste "Weihnukkah" bei den Cohens etwas Besonderes für Ryan, denn bisher verband er das Weihnachtsfest nur mit Streit seiner Familie. Nach den Geschehnissen erklärt sich Marissa bereit, regelmäßig eine Therapeutin aufzusuchen. Dadurch lernt sie den scheinbar bemitleidenswerten Oliver Trask kennen. Ryan ist diesem gegenüber sofort misstrauisch. Als er Seth einweiht, stellt dieser sich auf Marissas Seite, worunter die Freundschaft der beiden für einige Zeit leiden muss. Ryan setzt dennoch alles daran, um Marissa zu beweisen, dass Oliver nicht derjenige ist, den er vorgibt zu sein und riskiert dafür sogar fast einen Schulverweis, indem er Olivers Akte aus dem Schulbüro stiehlt. Das treibt nach und nach einen Keil in seine Beziehung zu Marissa und selbst als sich letztlich herausstellt, dass Ryan mit seiner Vermutung richtig lag, ist es nicht mehr wie zuvor zwischen den beiden. Aufgrund des fehlenden Vertrauens gegenüber Marissa, beendet Ryan die Beziehung schließlich.

Foto: Benjamin McKenzie, O.C., California - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Benjamin McKenzie, O.C., California
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Er verbringt daraufhin viel Zeit mit Theresa Diaz, die bis zu seinem Umzug zu den Cohens seine beste Freundin war. Obwohl Theresa in festen Händen ist, küssen sich die beiden und schlafen schließlich miteinander. Theresa entscheidet sich letztendlich aber doch, zu ihrem Freund Eddie nach Chino zurückzukehren. Dort sucht Marissa einige Zeit später Zuflucht, da sie davon erfahren hat, dass Luke und Julie eine Affäre miteinander haben. Ryan reist ihr hinterher, um sie davon zu überzeugen, wieder mit nach Hause mitzukommen. Daraufhin kommen die beiden wieder zusammen, doch lange können sie ihr Glück nicht genießen, denn während Marissa zu ihrer Mutter und deren frisch verheiratendem Mann Caleb Nichol ziehen muss, erfährt Ryan, dass Theresa von ihm schwanger ist. Er trifft die Entscheidung, wieder nach Chino zu ziehen, um so Theresa dabei zu unterstützen, ihr Baby großzuziehen. Er lässt somit nicht nur eine verzweifelte Marissa zurück, sondern auch einen mehr als enttäuschten Seth und seine traurigen Adoptiveltern.

Als der Sommer zu Ende geht, bittet Sandy Ryan um Hilfe, Seth, der zu Luke und dessen Vater Carson Ward nach Portland geflüchtet ist, wieder nach Hause zu bringen. Dabei realisiert Ryan, wie sehr er sein Leben in Newport vermisst und als er erfährt, dass Theresa das ungeborene Baby verloren hat, beschließt er, zur großen Freude aller Cohens, wieder ins Poolhaus zu ziehen. Zunächst ist er der Ansicht, dass er und Marissa da weitermachen können, wo sie vor den Sommerferien aufgehört haben, doch er muss feststellen, dass Marissa mittlerweile einen neuen Freund hat. Ryan lernt eine neue Mitschülerin namens Lindsay Gardner kennen. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten und Missverständnissen kommen die beiden zusammen. Im Gegensatz zu Marissa, deren psychische Probleme immer wieder die Beziehung belastet haben, ist Lindsay ein ganz normales Mädchen, doch der Schein trügt. An Weihnukkah stellt sich heraus, dass Lindsay die uneheliche Tochter von Caleb Nichol ist und somit Kirstens Halbschwester. Ryan und Lindsay versuchen daher, ihre Beziehung vor Kirsten erst einmal geheim zu halten, doch es geht nicht lange gut. Auch jegliche Versuche, Caleb dazu zu bringen, Ryan als Lindsays Freund zu akzeptieren, scheitern. Daher sieht sie letztendlich keine Möglichkeit mehr, Newport, und somit auch Ryan, wieder zu verlassen.

Ryan widmet sich daraufhin wieder Marissa, vorerst aber nur freundschaftlich. Neue Probleme kommen auf, als sein Bruder Trey aus dem Gefängnis entlassen wird. Gutgläubig nehmen die Cohens Trey vorübergehend bei sich auf und auch Ryan ist guter Hoffnung, dass sich sein Bruder gebessert hat. Wie sich herausstellt, ist Trey aber weiterhin in illegale Machenschaften verwickelt und nimmt Drogen. Unterdessen kommen sich Ryan und Marissa wieder näher und kommen letztlich wieder zusammen. Die Situation um Trey spitzt sich weiter zu und eskaliert schließlich, als Ryan erfährt, dass Trey Marissas Hilfsbereitschaft missinterpretiert hat und kurz davor war, sie zu vergewaltigen. Die Brüder liefern sich einen Kampf, der damit endet, dass Marissa Trey aus Notwehr anschießt, um so Ryans Leben zu retten.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Ryan Atwood (Staffel 3 und 4)

Laura Krebs - myFanbase