Kirsten Cohen

Foto: Kelly Rowan, O.C., California - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Kelly Rowan, O.C., California
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Kirsten Cohen ist die älteste Tochter von Caleb Nichol und Haileys große Schwester. Im Gegensatz zu ihrem Mann Sandy, mit dem sie in Newport Beach lebt, hat sie eine sehr konservative Einstellung. Kirsten erfüllt nicht das Klischee der meisten Frauen in Newport, da ihre Priorität nicht auf Veranstaltungen, Wellness-Wochenenden oder der neusten Designermode liegt, sondern auf ihrer Arbeit in der "Newport Group", die ihrem Vater gehört. Sie erhofft sich dadurch, Anerkennung von Caleb zu erhalten, welcher ihre Bemühen aber nicht immer zu würdigen weiß. Ihre Mutter ist einige Jahre zuvor an Krebs gestorben.

In der High School war Kirsten lange Zeit mit Jimmy Cooper zusammen, doch nach ihrem Abschluss beendete Kirsten die Beziehung, ohne ihm davon zu erzählen, dass sie schwanger ist und das Baby abtreiben lassen wird. Kirsten ging fortan auf die Berkeley-Universität, wo sie Sandy Cohen kennenlernte. Nach ihrer Hochzeit zogen sie wieder nach Newport Beach und bekamen ihren gemeinsamen Sohn Seth.

Als Sandy plötzlich mit Ryan Atwood zu Hause auftaucht, zeigt Kirsten nur wenig Begeisterung, dennoch ist sie bereit, Ryan erst einmal im Poolhaus unterzubringen. Sie fühlt sich in ihren Befürchtungen jedoch bestätigt, als Seth durch ihn zum ersten Mal in seinem Leben in eine Schlägerei verwickelt wird. Als Kirsten jedoch mitbekommt, was für Umstände im Gefängnis herrschen, holt sie Ryan wieder zu sich nach Hause. Nachdem der Versuch, ihn wieder mit seiner leiblichen Mutter Dawn zu verbünden, fehlschlägt, gibt Kirsten nach und stimmt sehr zur Freude ihres Sohnes zu, Ryan in die Familie aufzunehmen. Derweil bekommt Kirsten mit, dass Jimmy, der mittlerweile ihr Nachbar ist, erhebliche Geldprobleme hat. Sie leiht ihm Geld, worüber sie jedoch Stillschweigen gegenüber Sandy bewahrt, der schnell eifersüchtig wird, wenn es um Jimmys und Kirstens Beziehung geht. Auch mit ihrer Freundin Julie Cooper, die sich aufgrund der finanziellen Lage von Jimmy von ihm scheiden lassen will, gerät sie aus diesem Grund öfters aneinander.

Kirsten ist sichtlich geschockt, als ihr Vater mit einer neuen Frau namens Gabrielle nach Newport zurückkehrt, die jedoch nur ungefähr halb so alt ist wie er. Zudem bringt Caleb die Nachricht mit, dass er Kirsten weitere Verantwortungen in der Firma streichen wird, da sie unverantwortlich gehandelt hat, als sie Ryan bei sich aufgenommen hat. Sandy mischt sich ein, indem er von Kirsten verlangt, eine Kündigung einzureichen. Kirsten, die sich ein Leben ohne ihre Arbeit nicht vorstellen kann, lehnt dies jedoch ab. Kurz darauf wechselt Sandy in eine Anwaltskanzlei, gegen die die "Newport Group" einige Zeit später klagt. Dazu kommt noch, dass Sandys neue Kollegin Rachel Hoffman ihn bis spät in die Nacht in Anspruch nimmt, wodurch Kirsten zunehmend misstrauischer gegenüber der angeblichen Arbeitsbeziehung wird. Schließlich findet sie in den Unterlagen ihres Vaters ein Gutachten, das bei dem Fall Sandys Kanzelei zugute kommt. Kirsten entscheidet sich dafür, sich gegen ihren betrügerischen Vater zu stellen, und zeigt es Sandy, der es dann gegen Caleb verwendet.

Kurz vor Silvester kommt Kirsten Schwester Hailey zu Besuch, die im Gegensatz zu Kirsten nicht sesshaft sein will, sondern ihr Leben stattdessen mit Reisen und Partys genießt. Kirsten hält von diesem Lebensstil nicht viel und macht das ihrer kleinen Schwester auch deutlich, welche dagegen der Meinung ist, dass Kirstens Leben zu langweilig und konservativ ist. Kirsten sorgt daraufhin dafür, dass Caleb Hailey den Geldhahn zudreht, worauf diese extrem sauer reagiert. Einige Zeit später sprechen sich die beiden aus und versöhnen sich wieder. Genauso wenig begeistert wie von Haileys ehemaligen Lebensstil ist Kirsten von der Beziehung zwischen Julie und Caleb. Umso geschockter ist sie, als Julie sie bittet, ihre Trauzeugin zu sein und zudem die Verlobungsfeier und ihren Junggesellinnenabschied zu organisieren. Zur gleichen Zeit unterstützt Kirsten auch noch Ryans Freundin Theresa Diaz, die schwanger ist und Kirstens Ansicht nach jemanden zum Reden braucht. Durch das Gespräch entscheidet sich Theresa um und will das Baby behalten, anstatt es abzutreiben. Das führt dazu, dass Ryan mit ihr zurück nach Chino kehrt, um das Baby dort gemeinsam aufzuziehen. Kirsten trifft das sehr, da sie sich mittlerweile an Ryan als neues Familienmitglied gewöhnt hat, doch ihr bleibt nichts anderes übrig, als Ryans Entscheidung zu akzeptieren. Mit der Abwesenheit Seths, welcher nach Ryans Abreise einfach davon gesegelt ist, kann sich Kirsten dagegen nicht abfinden. Bevor die Schule wieder beginnt, fordert Kirsten Sandy auf, ihren Sohn wieder nach Hause zu bringen. Sandy schafft dies nur, indem er auch Ryan dazu überredet, wieder nach Newport zurückzukehren, was Kirsten umso glücklicher macht.

Als die "Newport Group" wieder in Schwierigkeiten steckt, muss Caleb seine Position als Geschäftsführer aufgeben. Kirsten rechnet fest damit, dass sie fortan die Firma übernehmen wird, doch zum großen Schock aller Beteiligten übergibt Caleb Julie die Leitung. Kirsten rechnet nun damit, dass Julie nur die repräsentative Rolle als Geschäftsführerin übernehmen wird, doch auch mit dieser Vermutung liegt sie falsch, denn Julie mischt sich schon bald bei Kirstens Geschäftsmeetings und Verhandlungen ein. An Weihnachten erhält Kirsten den nächsten Schock, denn sie erfährt, dass sie eine jüngere Halbschwester namens Lindsay hat. Kirsten ist so wütend auf ihren Vater, der ihr Lindsay jahrelang verschwiegen hat, dass sie sich von allen abschottet. Ryan kann sie schließlich davon überzeugen, Lindsay näher kennenzulernen. Sowohl Kirsten, als auch Lindsay, sind anfangs sehr unsicher, wie sie miteinander umgehen sollen. Dazu kommt noch, dass Lindsay und Ryan ein Paar sind, was für Kirsten die Situation nur noch unangenehmer macht.

Sandy und Kirstens Beziehung spannt sich zunehmend an, als sich Sandy auf die Suche nach seiner ehemaligen Verlobten Rebecca Bloom macht, welche angeblich tot ist. Sandy findet heraus, dass diese aber nur untergetaucht ist, um sich vor der Polizei zu verstecken. Hinter Kirstens Rücken bringt er sie vorerst in seinem neuem Büro unter, doch es dauert nicht lange, bis Kirsten Rebecca entdeckt. Sie ist sehr enttäuscht über die Lüge ihres Mannes und bekommt zudem sofort den Eindruck, dass bei Sandy und Rebecca immer noch Gefühle im Spiel sind. Als sie Rebecca daraufhin anspricht, gibt diese offen zu, Sandy immer noch zu lieben. Schließlich verlässt Rebecca die Stadt, was Kirsten sehr erleichtert. Nichtsdestotrotz haben die Vorkommnisse einige Risse in ihrer Ehe hinterlassen.

In der "Newport Group" hat sich Kirsten derweil damit abgefunden, mit Julie zusammen an einer Zeitschrift über das Leben in Newport zu arbeiten. Sie bekommen dabei Unterstützung von dem Zeitungsredakteur Carter Buckley. Kirsten fühlt sich von ihm angezogen und die beiden kommen sich während ihrer gemeinsamen Arbeit schnell näher. Carter erhält jedoch bald ein neues Jobangebot und will Newport wieder verlassen. Bei einem gemeinsamen Abschiedsessen kommt es zu einem Kuss zwischen den beiden, dann verschwindet Carter und lässt eine sehr enttäuschte Kirsten zurück. Das Verschwinden Carters und die gleichzeitige Ehekrise mit Sandy führen Kirsten dazu, immer öfter zum Alkohol zu greifen. Das bleibt Sandy nicht lange verborgen, doch sobald er sie auf ihre Sorgen anspricht, blockt sie ab. Nachdem Kirsten sich in einer Bar betrunken hat, fühlt sie sich elend und will sich bei Sandy entschuldigen, doch auf dem Weg nach Hause baut sie einen Autounfall. Sie hat daraufhin eine heftige Auseinandersetzung mit Caleb, der ihr vorwirft, ein Alkoholproblem zu haben. Sandy zuliebe fasst Kirsten den Entschluss, ab sofort keinen Tropfen Alkohol zu trinken, doch sie bricht ihr Versprechen, nachdem sie erfährt, dass ihr Vater an einem Herzinfarkt gestorben ist. Kirsten ist zutiefst getroffen von dem Tod und kommt vor allem nicht damit klar, dass das letzte Gespräch mit ihrem Vater in einem Streit geendet hat. Auf der Beerdigung betrinkt sie sich wieder, was alle Gäste mitbekommen. Daraufhin schließen sich Sandy, Hailey und Ryan zusammen, um Kirsten davon zu überzeugen, ihr Problem in einer Entzugsklinik in den Griff zu bekommen. Als Seth ihnen auch noch zustimmt, sieht Kirsten, dass sie ein Problem hat und stimmt, vor allem ihrem Sohn zuliebe, zu.

In der Klinik lernt Kirsten eine Frau namens Charlotte Morgan kennen, mit der sie sich sofort gut versteht. Als Kirsten laut ihrer Therapeuten bereit ist, die Klinik zu verlassen, warnt Charlotte sie vor einem Rückfall. Um dies zu verhindern, lädt sie Kirsten ein, einige Wochen mit ihr in einem abgelegenen Haus zu verbringen. Kirsten stimmt zu und wird gleich nach ihrer Entlassung aus der Klinik mit Calebs Testament konfrontiert. Es stellt sich heraus, dass ihr Vater pleite war und ihr somit nichts außer einem Brief hinterlassen hat. Kirsten ist überfordert mit der Situation und sieht keine andere Möglichkeit, als zu flüchten. Doch sie realisiert, dass sie Sandy braucht und kehrt zu ihrer Familie zurück. Sie beschließt, die "Newport Group" zu verkaufen, doch es eröffnet sich die Möglichkeit, dass Sandy die Firma mit der Unterstützung des jungen Matt Ramseys übernimmt. Charlotte freundet sich derweil mit Julie an und die beiden überreden Kirsten dazu, sie bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung finanziell zu unterstützen. Julie gesteht Kirsten später, dass die Veranstaltung ein Betrug von Charlotte war, die sich nur mit Kirsten angefreundet hat, um an ihr Geld zu kommen. Kirsten ist enttäuscht von Julie, die ihr die Wahrheit erst so spät anvertraut hat. Nichtsdestotrotz beschließen die beiden, Geschäftspartnerinnen zu werden, was Kirsten sehr entgegen kommt, da sie die Tätigkeit als arbeitslose Hausfrau zunehmend langweilt. Fortan arbeitet sie mit Julie an einer Dating-Agentur namens "New Match."

Unterdessen macht sich Kirsten Sorgen um Sandy, der sich durch die Leitung der "Newport Group" mehr und mehr zu ihrem Vater entwickelt. Kirsten erkennt ihren Mann kaum wieder und greift sogar wieder zum Alkohol. Die Lage spitzt sich zu, als Sandy auch noch zum "Mann des Jahres" gewählt wird, was auch bereits Caleb war. Kurz darauf brennt das Gebäude der "Newport Group" durch einen Fehler von Seth ab, woraufhin Sandy beschließt, die Firma endgültig fallen zulassen, um wieder als Pflichtverteidiger zu arbeiten, worüber Kirsten sehr froh ist.

Durch Marissa Coopers Tod ändert sich wieder einiges bei den Cohens. Ryan zieht aus, was Kirsten und Sandy so hinnehmen müssen, da er mittlerweile erwachsen ist. Dennoch machen sie sich Sorgen um ihn und überzeugen ihn mit der Hilfe von Seth davon, wieder bei ihnen einzuziehen. Auch Julie hat der plötzliche Tod Marissas hart getroffen, weswegen Kirstens erste Versuche, an sie heranzukommen, scheitern. Schließlich arbeiten die beiden aber wieder überaus erfolgreich an "New Matsch" und finden in Gordon Bullit einen vielversprechenden Investor. Sie stellen außerdem Frank Atwood ein, der sich um die Buchführung kümmert und gleichzeitig durch Kirsten und Sandy die Chance bekommt, seinem Sohn Ryan wieder näher zu kommen. Einige Zeit später schöpft Kirsten den Verdacht, dass Julie fragwürdige Geschäfte über die Agentur betreibt. Nach einiger Recherche erfährt sie, dass Julie aus "New Match" einen Callboy-Ring gemacht hat. Kirsten ist extrem enttäuscht von ihrer Freundin und will vorerst nichts mehr von ihr wissen.

Vor ihrem 40. Geburtstag fühlt sich Kirsten angeschlagen, weshalb sie einen Arzt aufsucht. Sie erfährt, dass sie schwanger ist, worüber sich die ganze Familie sehr freut. Als ein Erdbeben Newport erschüttert, macht sich Kirsten Sorgen, dass ihrem ungeborenem Kind etwas passiert sein könnte, doch im Krankenhaus erhält sie die erleichternde Nachricht, dass alles in Ordnung ist. Jedoch ist ihr Haus nicht mehr bewohnbar, weshalb Ryan und Seth dafür sorgen, dass Kirsten und Sandy ihr Kind in ihrem alten Haus in Berkely aufziehen können.

Laura Krebs - myFanbase