Caleb Nichol

Caleb Nichol ist einer der erfolgreichsten Männer in ganz Orange County. Viele behaupten, ihm gehöre Newport, denn mit seiner Immobilienfirma, der "Newport Group", hat er nahezu alle Gebäude in Newport gebaut – und das nicht zuletzt mit der Hilfe seiner Tochter Kirsten, die die Abteilung für Wohnimmobilien leitet. Leider macht Caleb manchmal nicht immer ganz saubere Geschäfte, womit er sich Probleme mit dem Staatsanwalt einhandelt. Obwohl er ihn nicht wirklich leiden kann, hilft ihm sein Schwiegersohn Sandy.

Mit seiner ersten Frau bekam Caleb zwei Töchter: Kirsten und Hailey. Vor längere Zeit hatte er eine kurze Affäre mit Renee Wheeler, weshalb er noch eine dritte Tochter hat: Lindsay. Nachdem seine Frau an Krebs gestorben ist, lebte er lange Zeit allein, heiratet aber dann Marissas Mutter Julie Cooper. Diese Hochzeit ruft durchaus keine Freude hervor, vor allem nicht bei Calebs Töchtern Hailey und Kirsten.

Doch Calebs und Julies Ehe ist nicht gerade ein Glanzstück. Um sie zu retten und um Julie etwas zu fördern ernennt Caleb Julie zum Vorstand der New Port Group, einen Posten, auf den natürlich nur Kirsten Anspruch hätte, denn sie arbeitet schon jahrelang für ihren Vater. Caleb vertröstet sie, dass sie sowieso schon die Firma leite und dass das auch Julie nicht ändern könne. Kirstens und Calebs Verhältnis bessert sich natürlich nicht, als Caleb ihr eröffnet, dass Lindsay ihre Halbschwester ist.

Nach einiger Zeit steht Calebs und Julies Ehe vor dem Aus, und trotz Julies Bemühungen, die Scheidung zu vermeiden, steht Calebs Entschluss scheinbar fest: Er will die Trennung. Nachdem er schon länger unter Herzproblemen zu leiden hatte, stirbt er schließlich an einem Infarkt.

Doch auch nach seinem Tod wirkt sich Caleb noch negativ auf das Leben seiner ehemaligen Mitmenschen aus. Julie steht kurz vor dem Ruin und hofft auf ein saftiges Erbe, das sie jedoch nicht bekommt. Denn was keiner wusste: Caleb ist pleite und die Newport Group steht vor dem Aus. Schließlich nimmt sich Sandy seinem Erbe - der Firma - an. Kirsten hat schwer mit dem Tod ihres Vaters zu schaffen. Doch der hinterlässt ihr noch einen Brief, den er kurz vor seinem Tod verfasste und in dem er sich bei ihr für sein Verhalten entschuldigt. So kann Kirsten schließlich mit Calebs Tod abschließen und ihr Leben neu aufnehmen.

Katharina Rettig & Sandra G. & Nadine Watz – myFanbase