Violet Wheeler

Violet Wheeler (Sarah Marie Rodriguez) ist in "Manifest" eine Passagierin von Flug 828, die zunächst in einer Kindertagesstätte arbeitet, aber unter zunehmend unzumutbaren Arbeitsbedingungen Unterschlupf bei Adrian sucht.

"Manifest" ansehen:

Charakterbeschreibung: Violet Wheeler, Staffel 4

Foto: Sarah Marie Rodriguez & Ty Doran, Manifest - Copyright: 2022 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix
Sarah Marie Rodriguez & Ty Doran, Manifest
© 2022 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix

Violet ist eine Passagierin von Flug 828, die nach ihrer Rückkehr zunächst in ihren Job in einer Tagestätte zurückgekehrt ist. Dabei hat sie auch Kontakt mit Angelina Meyer bekommen, die ihr ein Märchen über die bösen Stones erzählt hat, so dass sie ihr heimlich ausgeholfen hat, allerlei Material einer Babyausstattung für sie zur Verfügung zu stellen. Als sich die Situation für die 828er durch die Errichtung der Behörde immer mehr verschärft, kommt sie bei dem Zufluchtsort von Adrian unter, wo sie sich sofort heimisch fühlt. Die Situation wird erst ungemütlich, als Donovan Mitchell durch den festgehaltenen Ben Stone darauf kommt, dass sich in der oberen Etage Angelina mit Eden Stone aufhält. Violet schlägt sich auf Donovans Seite, bis Angelina selbst einschreitet, die eine Bombe zünden will. Alle sollen sich auf die Erde legen, bis ein junger Mann das Haus betritt, der geistesgegenwärtig Violet seine Jacke überreicht und ihnen zuflüstert, dass alles gut wird. Er will mit Angelina ein privates Gespräch führen und als sie den Raum verlassen haben, taucht Michaela Stone auf, um sie alle raus zu geleiten. Kurz darauf kommt es zu einer Explosion und alle halten den jungen Mann für tot, bis er doch noch auftaucht. Violet fasst sich ein Herz und lobt ihn für seine Heldentat, was ihn sehr berührt.

Violet hat anschließend immer noch die Jacke von dem jungen Mann, aber behält sie erstmal, als sie eine neue Unterkunft in New York bekommt. Schließlich bekommt sie Nachricht von ihm, der sich Gabriel nennt und sie machen ein Treffen aus. Violet will das zunächst nur nutzen, um ihm seine Jacke wiederzugeben, aber sie lädt ihn noch auf einen Drink ein und sie landen in einer Karaokebar. Dort haben sie großen Spaß zusammen, bis sich Gabriel hustend eine Auszeit nehmen muss. Er nutzt die Pause, um zu gestehen, dass er eigentlich Cal Stone ist. Violet ist ganz erschrocken, denn sie mag ihn sehr und durch sein Geständnis wird ihr aber bewusst, dass sie zum Leid seiner Familie beigetragen hat, indem sie Angelina unterstützt hat. Also gesteht sie ihm die Wahrheit, aber Cal hat Verständnis und sie küssen sich. Später verlassen sie die Bar und sie schlägt vor, dass er noch zu ihr kommen könnte. Cal lehnt aber ab, der nun nach Hause will, aber sofort betont, dass er ein zweites Date will. Da Violet wieder etwas unterkühlt aussieht, gibt er ihr wieder die Jacke und sie verabschieden sich mit einem letzten Kuss. Als Violet nach Hause kommt, wird sie schließlich das Opfer eines Killers, der es auf die 828er abgesehen hat, die Angelina mit Eden geholfen haben.

Partnerlinks zu Amazon

Lena Donth - myFanbase