Episode: #7.09 Vergessen

Während Megan einige Angelegenheiten in New York zu regeln hat, sucht Don sich anderweitig Gesellschaft. Peggy und Stan sind in einer beruflichen Frage unterschiedlicher Meinung.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jon Hamm, Mad Men - Copyright: Justina Mintz/AMC
Jon Hamm, Mad Men
© Justina Mintz/AMC

Nach einem gemeinsamen Wochenende liefert Don seine beiden Söhne wieder im Hause Francis ab. Er ist gerade dabei, ihnen einen Milkshake zu machen, als Betty und Henry von einem Geschäftsessen heimkehren. Betty lässt Don beiläufig wissen, dass sie mit dem Gedanken spielt, im Herbst ein Psychologiestudium zu beginnen. Als Don später in seine Wohnung zurückkehrt, bekommt er einen Anruf von Megan. Sie teilt ihm mit, demnächst ihre letzten Sachen von einer Umzugsfirma abholen zu lassen und dafür Geld zu benötigen. Don reagiert verständnislos, woraufhin Megan erwidert, dass er endlich die Scheidungspapiere unterzeichnen solle.

Bei SC&P ist Roger von den neuen Aufgaben, die wegen Kens Rauswurf auf ihn warten, überfordert. Selbiges gilt für seine Sekretärin Caroline, die sich kurzerhand Unterstützung von Shirley geholt hat. Harry stattet derweil Don einen Besuch im Büro ab und erzählt, dass Megan sich auf der Suche nach einem neuen Agenten an ihn gewandt hat. Don meint, dass ihn das nichts mehr angehe und Harry ihn deshalb nicht um Erlaubnis bitten müsse. Anderswo geraten Peggy und Stan aneinander, weil erstere für ein bevorstehendes Cinzano-Shooting eine externe Fotografin namens Pima angeheuert hat, anstatt Stan damit zu beauftragen.

Don begibt sich in ein Restaurant und trifft dort auf Diana, die ihren Job als Kellnerin im Diner an den Nagel gehängt hat und nun hier arbeitet. Sie ist sichtlich überrascht über das Wiedersehen, bis Don erklärt, sie über ihren alten Chef bewusst ausfindig gemacht zu haben. Erneut lehnt sie eine Einladung zum Essen ab, nimmt dann aber zumindest seine Telefonnummer entgegen. Nach dem Ende ihrer Schicht ruft sie Don tatsächlich mitten in der Nacht an und lässt sich überreden, bei ihm vorbeizukommen. Die beiden schlafen miteinander und unterhalten sich anschließend über ihre jeweilige Vergangenheit. Im Zuge dessen erfährt Don, dass Diana geschieden ist, ursprünglich aus Wisconsin stammt und erst seit kurzem in New York lebt. Am Morgen darauf findet Don die sichtlich mitgenommene Diana im Zimmer seiner Kinder vor. Als er sie nach dem Grund für ihre getrübte Stimmung fragt, erzählt sie, vor zwei Jahren ihre Tochter verloren zu haben und deshalb nach New York geflüchtet zu sein. Don reagiert betroffen auf dieses schwere Schicksal.

Anlässlich des Vermouth-Shootings macht Peggy Stan mit Pima bekannt. Schnell wird dabei deutlich, dass Stan immer noch sauer ist, was er die Fotografenkollegin auch deutlich spüren lässt. Peggy ist Stans dreiste Art furchtbar peinlich, doch Pima macht sich nichts daraus. Derweil wird Don von Roger zu einem Golfspiel mit einem Kunden zwangsverspflichtet, weil dieser selbst weder die Zeit noch die Nerven dafür hat. Die beiden unterhalten sich auch über ihre Ex-Ehefrauen, weil Don während des Gesprächs die Scheidungspapiere zugestellt bekommt. Einige Büros weiter bekommt Stan Besuch von Pima, die gerne die Dunkelkammer der Agentur benutzen würde und im Zuge dessen Interesse an der Arbeit des Werbegrafikers bekundet. Stan willigt ein, ihr bei Gelegenheit einige seiner Werke zu zeigen. Später sucht er daheim verzweifelt nach alten Fotos, die er Pima vorlegen könnte. Nichts erscheint ihm dafür jedoch gut genug. Als seine Freundin kurz darauf heimkommt und Stans miese Laune erkennt, stellt sie sich ihm spontan als Model für ein privates Shooting zur Verfügung.

Megan besucht ihre Mutter und ihre Schwester im Hotel. Die beiden sind extra angereist, um sie dabei zu unterstützen, sämtliche Angelegenheiten in New York zu regeln. Anderswo treffen Don und Diana währenddessen im Aufzug auf Sylvia und Arnold Rosen. Die Situation ist allen sichtlich unangenehm und Diana vermutet später richtig, dass zwischen Don und Sylvia etwas gelaufen ist. Dies ändert aber nichts daran, dass sie sich in Dons Gesellschaft sichtlich wohl fühlt und erneut bei ihm übernachtet. Früh morgens werden die beiden dann vom Läuten des Telefons geweckt und Don erklärt, dass sie die Wohnung angesichts der baldigen Ankunft von Megan räumen müssen. Die beiden verabredet sich für später, bevor Don zusammen mit Pete zu dem von Roger eingefädelten Golfspiel aufbricht. Unterwegs plaudern die beiden Männer darüber, dass das Leben durch eine Scheidung nicht unbedingt leichter wird.

Megan, ihre Schwester und ihre Mutter bereiten in Dons Wohnung alles für die Umzugsfirma vor. Die drei sind sich uneinig darüber, was Megan alles zusteht. Die Stimmung leidet zudem unter Maries permanenten Sticheleinen gegen Don, was zu einem heftigen Streit führt. Während ihre Schwester beleidigt abrauscht und Megan zu ihrer Verabredung mit Harry aufbricht, bleibt Marie alleine in der Wohnung zurück. Aus Frust entscheidet sie eigenmächtig, Don die gesamte Wohnung leer zu räumen. Die Umzugsfirma verlangt in Anbetracht des damit verbundenen Aufwands mehr Geld, woraufhin Marie mangels finanzieller Mittel bei Don anruft. Da dieser nicht im Büro ist, lässt sie sich mit Roger verbinden und fordert ihn auf, das benötigte Geld vorbeizubringen. Nach anfänglichem Zögern leistet Roger dem Wunsch Folge und macht sich auf den Weg in Dons Wohnung, wo er von Marie empfangen und nach Bezahlen der Umzugsrechnung ins Bett gezerrt wird. Auch in der Dunkelkammer der Agentur geht es parallel dazu zur Sache, da Pima spontan über Stan herfällt.

Harry trifft sich mit Megan zum Essen und überhäuft sie mit Komplimenten über ihr tolles Aussehen. Megan will eigentlich nur über Geschäftliches reden, doch Harry missinterpretiert ihr Anliegen als Interessensbekundung. Prompt wagt er einen Annäherungsversuch, den Megan entsetzt zurückweist. Irritiert kehrt Megan in Dons Wohnung zurück und trifft dort auf Roger und ihre Mutter, die offensichtlich gerade miteinander geschlafen haben. Fassungslos stellt sie die beiden zur Rede. Harry kehrt indes in die Agentur zurück und erzählt Don, dass Megan sich bei dem Treffen völlig irrational verhalten habe. Don ahnt, dass Harry einen Korb von seiner Ex-Frau bekommen hat, will mit der Sache aber partout nichts zu tun haben. Derweil wird Pima zu Peggy ins Büro gerufen, um einen Blick auf die Cinzano-Fotos zu werfen. Im Zuge dessen nähert sich die Fotografin Peggy dezent an, doch diese erwidert die Avancen nicht.

Don und Megan treffen beim Scheidungsanwalt aufeinander. Die Fronten zwischen den beiden sind sichtlich verhärtet, vor allem von Megans Seite. Sie erhebt schwere Vorwürfen gegen Don und staunt nicht schlecht, als er ihr einen Scheck in Höhe von USD 1 Million ausstellt, um die leidigen Diskussionen zwischen ihnen ein für alle Mal zu beenden. Megan steckt den Scheck ein, gibt Don im Gegenzug ihren Ehering zurück und verabschiedet sich. In der Agentur prahlt Stan unterdessen über seine Begegnung mit Pima in der Dunkelkammer. Als Peggy berichtet, ebenfalls eindeutige Signale von der Fotografin bekommen zu haben, vergeht ihm das Lachen aber schnell wieder. Peggy meint schließlich, dass Pima offenbar eine manipulative Ader habe und in Zukunft keine Aufträge mehr von SC&P erhalten werde.

Als Megan nach dem Anwaltstermin ins Hotel zurückkehrt, erfährt sie von ihrer aufgelösten Schwester, dass Marie verschwunden ist und sich von Emil scheiden lassen will. Anstatt sich Sorgen über ihre Mutter zu machen, kommentiert Megan das Gehabe ihrer Familie abfällig. Zur selben Zeit bekommt Diana in ihrer spartanischen Wohnung Besuch von Don. Er überreicht ihr einen New-York-Reiseführer als kleine Aufmerksamkeit, doch sie will davon nichts wissen. Stattdessen gesteht sie, neben ihrer verstorbenen Tochter noch ein zweites Mädchen zu haben, das sie bei ihrem Ex-Mann zurückgelassen hat. Obwohl Don dies kommentarlos hinnimmt, hält Diana es für besser, sich nicht mehr mit Don zu treffen. Sie erklärt, in seiner Gegenwart die Sorgen um ihre Tochter für eine Weile vergessen zu haben, und macht sich deshalb große Vorwürfe. Frustriert macht Don sich auf den Heimweg und traut seinen Augen nicht, als er schließlich in seiner komplett leer geräumten Wohnung ankommt.

Willi S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Mad Men" über die Folge #7.09 Vergessen diskutieren.