Lily Aldrin, Staffel 9

Foto: Alyson Hannigan, How I Met Your Mother - Copyright: 2008 CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.; Cliff Lipson/CBS
Alyson Hannigan, How I Met Your Mother
© 2008 CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.; Cliff Lipson/CBS

Lily macht sich schließlich gemeinsam mit Ted auf den Weg nach Farhampton. Ted nervt sie jedoch auf der Fahrt so sehr, dass sie ihn bittet, sie am Bahnhof auszusetzen. Im Zug trifft Lily schließlich die Mutter und kommt mit ihr ins Gespräch, indem sie ihr von ihrer Familie und ihrer Zeit in Rom erzählt.

In Farhampton versucht Lily sich davon abzuhalten, andauernd an Marshall zu denken, der in Minnesota fest sitzt und nun mit dem Auto nach Farhampton kommen will. Sie verbringt daher die meiste Zeit mit Ted, den sie noch immer zu überreden versucht, nicht nach Chicago zu ziehen. Auch mit Robin verbringt sie etwas Zeit und muss feststellen, dass sie die einzige weibliche Freundin von ihr ist. Zunächst verwundert sie das, doch als sie sieht, dass Robin sich gut mit einer anderen Frau versteht, wird sie eifersüchtig.

Schließlich lernt Lily den Pfarrer kennen, der Robin und Barney trauen soll und muss feststellen, dass die beiden ihre und Marshalls Geschichte als ihre eigene ausgegeben haben, um vor dem Pfarrer gut dazustehen. Zunächst spielt Lily das Spiel mit, klärt das Missverständnis dann jedoch auf, da sie nicht ertragen kann, dass Robin und Barney sich mit fremden Federn schmücken und ihre eigene Geschichte verleugnen.

Lily erfährt schließlich von Marshall, dass dieser einen Job als Richter angenommen hat und sie daher nicht nach Rom fahren können. Lily ist wütend auf ihren Mann, da er es nicht einmal für nötig gehalten hatte, mit ihr darüber zu sprechen. Als sie sich jedoch endlich wiedersehen, beschließen sie, ihren Streit auf den nächsten Tag zu verschieben und erst einmal ihr Wiedersehen zu feiern.

So sehr Marshall jedoch auch versucht, den Streit hinaus zu zögern, kommt es irgendwann dazu, dass die beiden sich aussprechen. Lily wirft Marshall vor, ihren Traum zu zerstören, woraufhin Marshall ihr klar macht, dass es hier um die Zukunft der Familie geht und Lily endlich einmal zurückstecken sollte. Er erinnert sie, dass sie ihn einst für San Francisco verlassen hat und wirft ihr vor, dass er und Marvin nur Trostpflaster sind, weil es damals für sie in San Francisco nicht zum Durchbruch gereicht hat. Lily treffen die vorwurfsvollen Worte unglaublich hart und anstatt sich mit Marshall weiter zu streiten, flieht sie aus dem Farhampton Inn.

Lange ist sie ihrem Mann jedoch nicht böse und erkennt, dass es Sinn ergibt, in New York zu bleiben, immerhin haben sie ein Kind zusammen. Marshall ahnt nicht, dass Lily in der Zwischenzeit einen Schwangerschaftstest gemacht hat, weil ihr bereits seit seiner Abreise immer wieder schlecht war. Dass dieser positiv ausgefallen ist, hatte sie Marshall jedoch verschwiegen. Als er es herausfindet und daraufhin ihr klar macht, dass sie nun auf jeden Fall nach Rom fahren müssen, ist sie überrascht. Marshall entgegnet, dass er ihren Lebenstraum erfüllen möchte, weil sie seinen Traum schon ein zweites Mal erfüllt. Lily ist überglücklich und ein Jahr später sind sie zusammen mit Marvin, Judy und Mickey, sowie ihrer kleinen Tochter Daisy in Rom und genießen dort ihr Leben.

Zurück in New York ermutigt Lily Marshall schließlich, seinen Traum vom Richterstuhl nicht aufzugeben. Kurz nachdem Barney und Robin schließlich ihre Trennung und Scheidung bekannt geben, eröffnet Lily den Freunden, dass sie wieder schwanger ist. Sie nimmt ihnen außerdem das Versprechen ab, dass sie sich regelmäßig treffen werden, auch wenn ihre Leben sich verändern.

Kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes beschließen Lily und Marshall, ihre Wohnung in New York aufzugeben und in etwas größeres zu ziehen. Sie feiern ein letztes Mal auf dem Dach des Hauses Halloween, wo Robin Lily schließlich gesteht, dass sie sich nicht länger zur Gruppe gehörig fühlt und sich etwas zurückziehen will. Lily ist tieftraurig, akzeptiert Robins Wunsch jedoch, da sie erkennt, dass sie noch immer an Ted hängt und es nicht erträgt, ihn mit Tracy so glücklich zu sehen, während ihr Ex-Mann sich wieder verhält wie früher. Nur kurz darauf erfährt Marshall, dass er als Richter angenommen wurde.

Nur wenige Monate später wird Barney Vater und Lily beobachtet amüsiert, wie müde er ist und wie sehr er sich verändert hat. Am Tag von Teds Hochzeit mit Tracy gestehen sie und Marshall schließlich, dass Marshall sich als oberster Richter beworben hat. Gemeinsam kämpfen sie um die Wählerstimmen und sind erleichtert, dass es ihnen am Ende gelingt, Marshalls Widersacher, Brad Morris, zu besiegen, auch wenn es Marshall fast seine ganzen Haare kostet. So ist auch Marshalls Traum noch wahr geworden.

Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 1-2)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 2-3)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 4-6)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 7)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 8)

"How I Met Your Mother" ansehen:

Melanie Wolff - myFanbase