Lily Aldrin, Staffel 4 bis 6

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Als Lily erfährt, dass Ted wieder mit seiner alten College-Freundin Karen zusammen ist, findet sie das gar nicht gut und beschließt, alles dafür zu tun, dass die Beziehung endet. Sie schafft es sogar, dass die beiden sich trennen. Als Ted mitbekommt, dass Lily hinter der Sache steckt, ist er stinksauer, doch Lily hat eine Erklärung. Sie hat einen Veranda-Test, dem sich alle Freundinnen von Ted unterziehen müssen. Dabei stellt sie sich Marshall, Ted, Teds aktuelle Freundin und sich selbst auf der Veranda als Rentner vor. In diese Vorstellung hat Karen nicht reingepasst, was Ted auch irgendwie nachvollziehen kann. Doch dann erfährt Ted, dass Lily ebenfalls Schuld an der Trennung von ihm und Robin ist. Er ist wütend und will ihr nicht verzeihen. Sie entschuldigt sich daraufhin bei Karen, die Ted zurücknehmen will, doch als sie fordert, dass Ted Lily nie wieder sehen darf, beendet er die Beziehung von sich aus, da Lily ihm zuviel bedeutet.

Eines Tages möchte Barney einen Witz erzählen, den Lily unbedingt hören will, obwohl Marshall und Ted dagegen sind. Als Barney ihr den Witz erzählt, verschwindet sie aus dem MacLaren's und kündigt Barney die Freundschaft. Einige Wochen später schafft sie es, Barney zu verzeihen, doch als sie erneut seine Kommentare über Frauen hört, verschwindet sie, da sie sich erst einmal wieder daran gewöhnen muss. Kurze Zeit später erwischt sie Robin und Barney dabei, wie sie sich küssen und freut sich tierisch für die beiden. Doch die zwei wollen nicht zugeben, dass sie zusammen sind, was Lily sehr schade findet. Sie sperrt die beiden daraufhin ins Schlafzimmer, bis sie sich über ihre Beziehung Gedanken gemacht haben. Daraufhin lügen sie Lily an, dass sie nun offiziell ein Paar sind, was Lily sehr freut, da sie genau weiß, dass die beiden nicht gelogen haben, sich darüber nur noch nicht im Klaren sind. Als die beiden dann offen zugeben, dass sie ein Paar sind, sieht Lily dies als Chance, mit den beiden einen Päarchenabend zu verbringen, der richtig in die Hose geht, weil Lily und Marshall sehr verkrampft waren, als etwas nicht nach Plan verlief. Lily ist geschockt, als sie erfährt, dass Robin und Barney ihr alles nur vorgespielt haben, sodass sie sich sofort ein neues Pärchen sucht, mit dem sie glücklich ist. Kurze Zeit später soll Lily die Beziehung von Barney und Robin auseinander bringen, weil sie dies bei Teds Beziehungen gemacht hat und Robin und Barney unglücklich sind, was auch Lily mit der Zeit feststellt.

Obwohl Lily eine perfekte Beziehung zu Marshall und ihren Freunden hat, so ist ihre Beziehung zu ihrem Vater sehr gestört. Sie hatten jahrelang keinen Kontakt mehr, doch plötzlich steht er an Thanksgiving vor ihrer Tür. Lily mag ihren Vater nicht, da er sie in ihrer Kindheit oft verletzt hat, weil er nie Interesse für sie gezeigt hat. Als sie dann auch noch einige Jahre zuvor erfahren hat, dass ihr Vater ihre Großeltern daran gehindert hat, nach Florida zu ziehen, ist er für sie gestorben. Marshall will unbedingt, dass Lily sich mit ihrem Vater verträgt, da dieser nun auch zu seiner Familie gehört, doch Lily ist wütend, als Marshall ihren Vater zu Thanksgiving eingeladen hat, weshalb sie die Wohnung fluchtartig verlässt. Als sie jedoch mitbekommt, dass der Besitzer des Getränkemarktes verstorben ist, will sie ihrem Vater noch eine Chance geben.

An Lilys 32. Geburtstag möchte sie das perfekte Gruppenfoto mit ihren Freunden schießen, doch Ted bringt seine neue Freundin Amanda mit, von der Lily nicht begeistert ist. Sie ist der Meinung, dass Ted mit seinen Freundinnen alle Fotos ruiniert, da er bald sowieso wieder von ihnen getrennt sein wird und man das Foto nicht mehr vorzeigen kann. Ted ist sauer auf Lily, weil er dies nicht mit Absicht macht, sondern jedes Mal glaubt, die richtige gefunden zu haben. Als er Lily dann auch noch klar macht, dass er sie damals zum ersten gemeinsamen Foto mit Marshall auf dem College dazu geholt hat, gibt Lily Amanda eine Chance.

Foto: Alyson Hannigan-Denisof, How I Met Your Mother - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Alyson Hannigan-Denisof, How I Met Your Mother
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Als Marshall in einem Strip-Club eine Doppelgängerin von Lily sieht, bemerken die beiden, dass sie jeden einzelnen Doppelgänger aus ihrer Gruppe gefunden haben, außer Barney. Sie beschließen daraufhin, ein Baby zu bekommen, sollten sie Barneys Doppelgänger finden. Eines Tages laufen die beiden durch die Straßen von New York und entdecken tatsächlich den Doppelgänger von Barney. Sie freuen sich und starten direkt einen Versuch. Doch Marshall kennt die Wahrheit, denn es handelte sich um den echten Barney, der sich verkleidet hat. Da Marshall jedoch Vater werden will, traut er sich nicht, Lily davon zu erzählen. Sie erfährt es dennoch und ist enttäuscht. Barney startet einen neuen Versuch, weil er möchte, dass die beiden ein Baby bekommen, doch Lily und Marshall kommen dahinter. Einige Monate später entdeckt Lily einen weiteren Doppelgänger von Barney, doch dieser ist nur ein gewöhnlicher Mann. Lily hat sich in ihren Kopf gesetzt, dass es sich um Barneys Doppelgänger handelt, was bedeutet, dass sie bereit ist, Mutter zu werden.

Die beiden schlafen daraufhin miteinander, doch Lily wird anfangs nicht schwanger. Als sie dann auch noch erfährt, dass Marshall seinem Vater und seinen Arbeitskollegen davon erzählt hat, dass die beiden versuchen, ein Baby zu zeugen, fühlt sie sich noch mehr unter Druck gesetzt. Doch Marshall versichert ihr, dass er nur mit ihr zusammen sein will. Mit Baby oder ohne. Die beiden versuchen daraufhin, ein Baby zu zeugen, doch es will einfach nicht klappen. Zwischendurch haben sie auch noch Probleme, da ihnen ihre Freunde und Familien einreden, wie sie das Baby nennen sollen, bzw. wie sie das Geschlecht beeinflussen können. Als Marshall einen 5-Jahres Vertrag von seiner Firma, der Goliath National Bank, angeboten bekommt, will er diesen annehmen, was Lily sehr verwundert und nachdenken lässt, wie sehr Marshall sich geändert hat. Doch als er ihr sagt, dass er genug Geld verdienen will, um später für sie und ihre Kinder zu sorgen, erkennt Lily, dass Marshall immer noch der ist, in den sie sich verliebt hat.

Das Baby-Thema wirkt sich nicht nur auf das Leben von Lily und Marshall aus, auch Robin hat Schwierigkeiten damit. Da Lily immer für ihre beste Freundin da war, als diese Probleme mit Männern hatte, erkennt sie nicht, dass es Robin zuviel wird, wenn Lily dauernd nur über Babys redet. Die beiden streiten sich und Lily erkennt, dass sie Robin unrecht getan hat und sich schon darauf freut, wenn ihre Kinder eine Tante Robin haben werden.

Eines Tages machen Lily und Marshall einen Schwangerschaftstest, der positiv ausfällt. Sie freuen sich riesig und erzählen dies sofort ihren Freunden, nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Lily gar nicht schwanger ist. Sie freuen sich über diese Neuigkeiten, weil sie gemerkt haben, dass sie noch nicht soweit sind, ein Baby zu bekommen. Als sie es daraufhin trotzdem weiter versuchen und es nicht klappt, machen sie sich Sorgen, dass etwas nicht stimmt. Lily sucht daraufhin einen Spezialisten auf, der sich als Doppelgänger von Barney herausstellt. Lily kann das nicht glauben und denkt, es handelt sich um Barney, doch Dr. Stangel ist tatsächlich sein Doppelgänger. Daraufhin erfährt Lily auch, dass Marshall sie damals angelogen hat, was sie ziemlich verwirrt. Dr. Stangel hat jedoch gute Neuigkeiten, denn Lily ist nicht das Problem. Und auch Marshall, der sich große Sorgen macht, dass es an ihm liegt, bekommt die Nachrichten, dass mit ihm alles in Ordnung ist. Als Marshalls Vater plötzlich stirbt, unterstützt Lily ihren Mann bei der Beerdigung und gibt ihm einige Zeit in Minnesota, damit er sich um seine Mutter kümmern kann. Als sie ihn jedoch am Valentinstag überraschen will, lässt er sich gar nicht erst auf sie ein und will gar nicht von Zuhause weg, obwohl seine Mutter ihn loswerden will. Als Lily ihn zurücklässt und alleine zurück nach New York fährt, wird sie am Abend von Marshall überrascht und ist überglücklich, ihn wieder zu haben. Nachdem die beiden wieder glücklich vereint sind, kann Lily es nicht abwarten, ihrem Mann wieder nahe zu sein. Dieser hat jedoch etwas anderes im Kopf und interessiert sich plötzlich für die Umwelt, was ihn seinen Job bei der Goliath National Bank kostet, da er freiwillig für eine Umweltorganisation arbeiten will. Lily kommt damit nicht klar, ihrem Mann die verständnisvolle Freundin vorzuspielen, weshalb sie nach Spanien flüchten will. Sie bringt es jedoch nicht über das Herz und will Marshall die Wahrheit sagen, der jedoch selbst bemerkt, dass er einen Job braucht, der ihn glücklich macht und Geld einbringt. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan, weshalb Lily ihm eines Tages eine Freude machen will und ihm seine Lieblingssuppe mitbringt. Sie wird von dieser jedoch krank und muss sich ständig übergeben, weshalb sie Marshall davor warnt, sie zu essen. Dafür ist es jedoch zu spät und Marshall hat Angst, dass er die gleichen Nebenwirkungen bekommt. Doch dieser Fall trifft nicht ein, denn Lily ist nicht von der Suppe krank geworden, sie ist schwanger und teilt diese Neuigkeiten voller Freude mit ihrem Mann.

Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 1-2)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 2-3)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 7)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 8)
Charakterbeschreibung von Lily Aldrin (Staffel 9)

"How I Met Your Mother" ansehen:

Alex Olejnik - myFanbase