Episode: #4.06 Tabula Rasa

Sylar macht sich daran, seine wahre Identität herauszufinden. Hiro hilft Emma dabei, zu erkennen, welche Möglichkeiten sich jedem durch seine Fähigkeit bieten. Noah soll Peter derweil helfen, einen Heiler zu finden, der Hiros Leben retten kann.

Diese Episode ansehen:

Peter hat Hiro ins Krankenhaus gebracht und wartet nun am Krankenbett darauf, dass er wieder aufwacht. Als Hiro erwacht, unterhalten sich die beiden über Hiros Gehirntumor und den möglichen Grund, wieso er zu Peter gekommen ist. Peter will seinen Freund noch nicht aufgeben und will versuchen ihm zu helfen. Er nimmt sich Hiros Kraft und bittet ihn, auf ihn zu warten. Als er das Krankenzimmer verlässt, wartet dort schon Emma auf ihn. Sie hat ganz viele Fragen über ihre Kräfte und alles was damit zusammenhängt. Peter sagt ihr, sie solle lieber mit Hiro sprechen, der würde sich damit auskennen. Schließlich teleportiert sich Peter mit Hiros Kraft weg.

Auf dem Jahrmarkt unterhalten sich Lydia und Samuel über Sylar. Sie fragen sich, was wohl mit ihm geschehen ist und warum er so verstört ist. Samuel geht schließlich zu ihm und fragt ihn, wie man ihn nun nennen soll. Der erste Name, der Sylar einfällt, ist Nathan, was Samuel etwas verwirrt. Das hindert ihn jedoch nicht daran, Sylar weiterhin aufnehmen und helfen zu wollen. Sylar nimmt diese Hilfe gerne an und hofft ebenfalls, bald seine Erinnerungen zurück zu haben. Von Samuel hört Sylar schließlich auch von den Kräften. Obwohl er seine noch nicht kontrollieren kann und Angst davor hat, ist er doch fasziniert von der Kraft der anderen Jahrmarktmitglieder.

Unterdessen besucht Claire Noah in seiner Wohnung. Sie sprechen über seine Jobsuche, als Peter sich zu ihnen teleportiert. Sylar wird auf dem Jahrmarkt Lydia vorgestellt, mit der er sich richtig gut versteht. Samuel unterhält sich mit Edgar über das neue Familienmitglied. Edgar ist alles andere als begeistert von ihm. Doch Samuel will ihm helfen, seine Erinnerungen zurück zu bekommen und wird von Edgar schließlich auf eine Idee gebracht.

Peter erzählt Claire und Noah von Hiros Krankheit. Als sich herausstellt, dass auch Claires Blut gegen das lebende Gewebe des Tumors nicht helfen kann, hat Noah eine Idee. Vor Jahren war er mit der Company bei einem Jungen gewesen, der es schaffte, Vögel wieder zu heilen. Er findet die Adresse des Jungen und Peter und er begeben sich zu ihm.

Auf dem Jahrmarkt erzählt Lydia Sylar von den Arbeiten auf dem Jahrmarkt. Sie flirten miteinander, als Edgar dazwischen geht. Er spricht Sylar auf seine Vergangenheit an, auf die Morde, die er angeblich begangen hat und den Ruf, den Sylar in der Welt genießt. Doch Sylar nimmt das wenig ernst. Auch nicht, als er wenig später erneut eine Erinnerung von Nathan hat. Er erinnert sich, oftmals geflogen zu sein. Samuel jedoch kann dies nicht länger mitansehen und holt deswegen Damien, der Sylars wahre Erinnerung finden und ihm helfen kann. Sylar tut wie geheißen und folgt Damien in ein Spiegelkabinett.

Im Krankenhaus will sich Emma mit Hiro über ihre Kräfte unterhalten. Sie möchte nur wissen, wie sie ihre Kräfte wieder loswerden kann, doch da weiß auch Hiro keine Lösung. Sie soll es akzeptieren. Unterdessen sind Peter und Noah in Georgia angekommen, wo Noah einst den Jungen besucht hat, Jeremy. Der Vorgarten sieht vernachlässigt aus und auch auf der Veranda deutet nichts auf einen Heiler. Ein toter Vogel ist noch in einem Käfig. Als Peter und Noah näher kommen, kommt ihnen ein modriger Geruch in die Nase und sie gehen ins Haus. Dort riecht es noch stärker. Schnell haben sie den Grund gefunden. Die Eltern des Jungen liegen tot im Wohnzimmer. Noah glaubt die Antwort zu wissen, schließlich kann ein Heiler sowohl die Kraft des Lebens geben als auch wieder nehmen. Jeremy macht sich wenig später erkenntlich und schießt auf die beiden.

Unterdessen ist Sylar im Spiegelkabinett angekommen. Damien, der mit der Kraft ausgestattet ist, wahre Erinnerungen zurückzuholen, berührt Sylars Kopf. Schließlich geht er wieder und Sylar sieht im Spiegel, wie er einst seine Mutter und die vielen anderen umgebracht hat. Sylar bittet entsetzt, dass es aufhört. Im Krankenhaus besucht Hiro schließlich Emma und will mehr über ihre Kraft wissen. Er bittet sie Geduld zu haben, doch Emma will davon erst einmal nichts wissen und geht. Hiro bleibt zurück und findet ein Prospekt für einen Wettbewerb im Krankenhaus.

Bei Jeremy geht Noah schließlich die Treppe hoch und bittet ihn um ein Gespräch. Aber Jeremy möchte, dass Noah wegbleibt. Schließlich sagt Jeremy, dass alles was er jemals berührt hat, schließlich starb. Auf dem Jahrmarkt ist auf Einladung von Samuel auch Captain Lubbock, der am Abend zuvor Sylar gejagt hatte, eingetroffen und wird von Samuel freudig begrüßt. Im Spiegelkabinett sieht Sylar unterdessen alle seine Taten. Er hält es irgendwann nicht mehr aus und flüchtet. In Georgia will Noah von Jeremy wissen, was mit seinen Eltern passiert ist. Er erzählt, dass er sauer war und sie berührt hat. Doch Noah sagt ihm, dass er nicht Schuld daran ist und es nicht fair ist, dass er das alles alleine durchmachen musste. Er sagt ihm, dass er kein Killer, sondern ein Heiler ist. Doch Jeremy will das nicht glauben und schießt auf Noah. Peter kann gerade noch verhindern, dass die Waffe Noah trifft, wird jedoch selber getroffen und fällt zu Boden. Während er mit dem Tod ringt, macht Noah Jeremy klar, dass er ihn heilen kann. Nachdem Noah einige Überredungskunst angewendet hat, ist Jeremy überzeugt und schafft es schließlich auch, Peter zu heilen. Der ist erleichtert.

Im Krankenhaus erhält Emma eine Einladung zu Hiros Vorführung am Abend und geht hin. Hiro bittet Emma direkt zu sich und verspricht den Zuschauern, Emma verschwinden zu lassen. Als sie schließlich hinter dem Vorhang steht, hält er die Zeit an. Emma ist begeistert, sieht sie doch auch die Farben der Geräusche vor sich. Hiro macht ihr klar, dass die Kraft auch positive Seiten hat und sie diese für gute Sachen einsetzen kann. Schließlich versteckt sie sich und Hiro lässt die Zeit wieder weiterlaufen. Das Publikum ist gefesselt, als Emma wenig später hinter ihnen wieder auftaucht.

Auf dem Jahrmakt spricht Samuel mit Sylar. Sylar kann nicht glauben, dass diese Erinnerungen tatsächlich von ihm sind. Samuel entschuldigt sich für seinen Schmerz, doch das reicht Sylar nicht. Er ist ein Monster, das Menschen umgebracht hat und kann das nicht glauben. Samuel sagt ihm aber, dass er sich immer auf seine neue Familie verlassen könne, was Sylar in Anbetracht seiner Taten überrascht. Samuel deutet an, dass Lubbock auf dem Jahrmarkt sei und ein Sicherheitsrisiko darstellt. Sylar solle sich um ihn kümmern.

Im Krankenhaus fragt Emma Hiro, warum er immer erst den anderen helfen möchte, obwohl er selbst auch Hilfe benötigt. Hiro erzählt ihr daraufhin von Charlie (#1.10 Sechs Monate zuvor), die er einst kannte. Während er von ihr erzählt, zuckt er schockiert zursammen. Er hat doch tatsächlich vergessen, dass auch die Rettung von Charlie auf seiner Liste mit den Dingen, die er vor seinem Tod noch wieder in Ordnung bringen möchte, stehen sollte. Emma nimmt Hiro das Versprechen ab, dass er mit seiner Aktion wartet, bis Peter zurückkommt.

Peter verlässt unterdessen Jeremys Haus, um mit dem Auto zu Hiro zu fahren. Noah will noch bei Jeremy bleiben, um ihm zu helfen und ihn in sein neues Leben zu begleiten. Zuerst einmal ist die Polizei bereits verständigt, damit diese die Leichen seiner Eltern mitnimmt. Noah hat einen Unfall gemeldet und die Heizung manipuliert. Nun soll die Polizei annehmen, sie seien an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Jeremy soll angeben, dass er sie so vorgefunden hat. Noah sagt ihm, dass er so lange bei ihm bleibt, bis er weiß, dass Jeremy auch alleine klar kommt.

Auf dem Jahrmarkt geht Sylar ins Spiegelkabinett zurück, wo sich Lubbock befindet. Der will ihn verhaften und zieht die Pistole. Als Sylar jedoch nicht auf ihn hört, schießt er. Sylar kann die Kugel vor seinem Kopf stoppen und Lubbock ist schockiert. Mit Blitzschlägen schießt Sylar unkontrolliert auf Lubbock und ist kurz davor, diesen umzubringen, kann es dann aber doch nicht. Edgar kommt dazu und tötet Lubbock schließlich mit seinen Messern.

Im Krankenhaus geht Emma zum Klavier und spielt ein bisschen darauf, um die Farben ein weiteres Mal zu sehen. Hiro hört dies im Krankenbett und steht gegen den Rat der Schwester noch einmal auf. Als er schließlich im Türrahmen steht, verschwindet er auf einmal. Emma ist schockiert. Auf dem Jahrmarkt findet am Abend die Einführung von Sylar in die Familie statt. Samuel hält eine Rede und "tauft" Sylar im Brunnen, bevor alle unbekümmert miteinander feiern. Sylar und Lydia kommen sich dabei ein weiteres Mal näher und während sie gemeinsam ins Bett gehen, kocht Edgar vor Wut und Eifersucht.

Peter kommt nur ein wenig zu spät im Krankenhaus an und findet nur noch den Notizzettel von Hiro in dem steht: Charlie retten. Genau dort, wo er einst Charlie kennen gelernt hat, hat sich Hiro hinteleportiert.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #4.06 Tabula Rasa diskutieren.