Episode: #4.01 Neubeginn

Mehrere Wochen sind vergangen und Angela muss feststellen, dass die Rettung Nathans missglückt zu sein scheint. Peter hat sich in seine Arbeit als Rettungssanitäter vergraben, während Claire am College ein neues Leben starten will. Noah muss derweil mit den Konsequenzen leben, die seine Arbeit für Danko mit sich gebracht hat.

Diese Episode ansehen:

Auf einem abgelegenen Stück Land ist eine Gruppe Menschen verschiedener Herkunft versammelt, um einen geliebten Menschen zu verabschieden. Samuel, Bruder des Verstorbenen Joseph, hält eine ergreifende Rede. Für die Anwesenden sei ein Leben in einer normalen Familie nicht möglich; so hätten sie sich zu einer neuen Familie zusammengetan, um trotz ihrer Gaben in Sicherheit zu leben. Samuel hebt seine Hände in die Luft und das Grab wird mit Erde bedeckt. Die Trauergemeinde kehrt zurück in ihr zuhause – den in der Ferne residierenden Jahrmarkt.

Claire bezieht ihr Zimmer im Studentenwohnheim in Arlington, Virginia. Sogleich trifft sie auf ihre Mitbewohnerin, die zielstrebige Annie. Annie lenkt das Gespräch auf Claires Familie und ihre Zukunftspläne. Sie kann es kaum glauben, dass sich Claire nicht über ihren Studienbeginn hinaus Gedanken über ihre Zukunft gemacht hat. Mit einem Blick auf Claires Teddys gibt Annie ihr den Rat, die Kindheit hinter sich zu lassen; immerhin könne sie sich nicht auf ihren GRE Ergebnissen ausruhen. Sie rät ihr außerdem, an einem Eingangstest für eine Algebra-Vorlesung am gleichen Nachmittag teilzunehmen.

Hiro sitzt in einem Büro in Tokyo und starrt auf das Telefon. Ando äußert sich skeptisch bezüglich "Dial-a-hero", Hiros neuer Geschäftsidee. Immerhin hat noch niemand angerufen, doch Hiro ist hoffnungsvoll. Aus seinen Unterlagen fällt ein Foto heraus: Es zeigt Hiro, seine Schwester Kimiko und Ando vor 14 Jahren auf einem Jahrmarkt. Ando erinnert sich genau an diesen Abend, denn er hatte seinen Slush-Drink über Kimikos neues Kleid geschüttet. Ando ist überzeugt, dass Kimiko ihn seit diesem Abend hasst. Hiro versucht seinen Freund zu trösten, doch just platzt Kimiko herein, die Hiro zur Rechenschaft zieht. Sie müsse seine Arbeit erledigen und obendrein investierte er 50 Millionen Yen in "Dial-a-hero". Schließlich beschuldigt sie sogar Ando, denn die Idee sei so verrückt, dass es an seiner Schuld keinen Zweifel gibt. Kaum hat Kimiko den Raum verlassen, klingelt das Telefon und Hiro spricht aufgeregt mit dem ersten Kunden.

New York City. Peter arbeitet wieder als Rettungssanitäter. Mitten im Einsatz gerät der Rettungswagen jedoch in einen Stau und Peter verlässt seinen verdutzten Kollegen Hesam, um die restlichen zwölf Blocks zur Unfallstelle zu Fuß zurückzulegen. Da er immer noch über Mohinders Kraft – unglaubliche Stärke – verfügt, überbrückt er schnell die Distanz, indem er über Balkone und auch einen Mülllaster springt. An der Unfallstelle angekommen, reißt er die Tür aus dem verunglückten Wagen und rettet eine schwangere Frau.

Claire betritt einen Hörsaal, wo der Eingangstest für den Algebra-Kurs stattfindet. Sie setzt sich neben ihre Mitbewohnerin, welche aufgeregt davon spricht, dass sie in den gleichen Kurs kommen und sich schwesterlich unterstützen können. Claire ist verblüfft über die Rechenaufgabe und beginnt zu schreiben, als sie einen roten Lichtpunkt an ihrer Bluse bemerkt. Sie blickt auf und schwarz vermummte Männer schießen Beruhigungspfeile auf sie. Sie stöhnt und zuckt, bis sie ihre Augen aufschlägt und feststellt, dass es keine Männer oder Pfeile gibt, sie aber von allen Seiten angestarrt wird und sie einen Tagtraum hatte. Verwirrt sammelt sie ihre Sachen zusammen und entschuldigt sich bei Annie mit den Worten, dass dies nicht der richtige Kurs für sie wäre.

Im Krankenhaus gratuliert Hesam Peter zu seiner Rettungsaktion. Die Patientin hätte gesunde Zwillinge zur Welt gebracht. Peter will sich aber nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen; 30 Sekunden später wären sie vielleicht Tod gewesen. Fast besessen treibt er sich an seine Grenzen und arbeitet fast ununterbrochen. Sein Kollege ist besorgt; immerhin wären seine Leistungen schon fast übermenschlich. Er lädt ihn auf einen Drink am Abend ein, da es doch auch ein Leben außerhalb dieses Jobs gäbe, doch Peter lehnt ab.

Hiro und Ando sind bei ihrem ersten Kunden eingetroffen. Es ist ein kleines Mädchen, dessen Katze Muffin Man von einer erhöhten Plattform nicht mehr herunter kommt. Da weder Manipulation der Zeit noch Lichtblitze die Katze herunterholen können, muss es auf traditionelle Weise geschehen: Ando klettert an der Regenleitung hoch und rettet die Katze. Diese mag Fremde allerdings gar nicht leiden und Ando fällt mit der kratzenden Katze vom Dach. Bevor Ando auf dem Boden aufschlägt, stoppt Hiro die Zeit.

Washington D.C. Angela telefoniert mit Noah und ist äußerst besorgt. Er hätte sechs Wochen gehabt, um seine privaten Angelegenheiten zur regeln; nun müsse er seine Aufmerksamkeit wieder voll und ganz der Company widmen. Tracy sei unkontrollierbar und tötet ehemalige Building-26-Angestellte. Sie fürchtet, dass es auch bald Nathan oder Noah selbst treffen könnte. Noah macht sich Vorwürfe, Angela darin unterstützt zu haben, Sylar zu Nathan zu machen, und ist sich seiner Arbeitsbereitschaft, nun da er seine Familie verloren hat, nicht mehr sicher. Er beendet das Gespräch, da er sonst zu spät zu Claire kommt. Er setzt sich ins Auto, doch plötzlich strömt Wasser durch seine Lüftung ins Wageninnere und der Wagen gefriert von außen. Noah kämpft im inzwischen vollgelaufenen Auto um sein Überleben. Plötzlich schlägt eine Kugel durch die Scheibe und Noah wird mit der Welle auf den Boden gespült. Danko hat ihn befreit und äußert sogleich seine Verwunderung darüber, wie Tracy noch leben kann, da er selbst sie doch getötet habe. Er will Tracy unbedingt töten und hofft auf Unterstützung von Noah, der angeblich wieder mit den Petrellis zusammenarbeitet. Noah leugnet es; er würde neu anfangen. Danko schenkt ihm keinen Glauben und gibt ihm eine Warnung, dass er zurückkommen würde.

Auf dem Campus kommt Claire mit einem Mädchen namens Gretchen ins Gespräch, welche auch aus Texas stammt und Claire als das Mädchen erkennt, welches den Anschlag beim Homecoming in Odessa überlebt hat. Claire hoffte, dass dieses Ereignis schon längst vergessen wäre. Auf den Rat, ihren Namen zu ändern, antwortet Claire, sie versuche, sie selbst zu sein. In Tokyo dreht Hiro derweil den in der Zeit gefrorenen Ando so, dass er auf seine Füße fällt, wenn er die Zeit wieder laufen lässt. Das Mädchen ist überglücklich, seinen Kater zurück zu haben und wundert sich über Hiro, welcher ganz reglos mit geschlossenen Augen da steht. Hiro hat sich selbst in der Zeit eingefroren.

In ihrem Wagen hat Angela eine Traum: Sie wartet in einem Restaurant auf Nathan, aber es erscheint Sylar, im schicken Anzug und mit besten Manieren. Er gibt ihr ein Küsschen auf die Wange und lächelt zufrieden. Zurück in der Realität trifft sie sich in jenem japanischen Restaurant mit Nathan. Es spielt sich die exakt gleiche Szene wie im Traum ab. Angela wirkt nun verstört und so wundert sich Nathan, ob sie in Ordnung wäre. Sie schiebt es auf den Stress mit der Company und Noah. Nathan erzählt, dass er sich über sein Leben und sein früheres Verhalten Gedanken gemacht hat. Er hat sich vorgenommen, eine bessere Person zu werden. Nathan erzählt außerdem, dass er sich nicht sterblich fühlt, sondern wie eine andere Person. Angela überzeugt ihn davon, dass er in einer Midlife-Crisis steckt; er soll sich einen Sportwagen kaufen und eine jüngere Freundin suchen, um sich von seinem stressigen Alltag abzulenken, das hat immerhin für seinen Vater funktioniert.

Eine sehr besorgte Angela ruft bei Matt Parkman an. Sie schildert ihm, dass Sylar wieder zurückzukommen scheint und fordert ihn auf, das Problem zu lösen. Matt jedoch weigert sich, noch einmal in Sylars Gedanken einzudringen und sie zu verändern. Seit er das erste Mal vor sechs Wochen Gott gespielt hat, fühlt er sich anders und er hat Visionen. Auch wenn Sylar zurückkäme, so sieht er es nicht als sein Problem an. Unterdessen sitzt Nathan in seinem Büro in Washington D.C. Abwesend reicht er über den Tisch nach seiner Kaffeetasse, welche jedoch zu weit weg ist. Die Tasse bewegt sich auf ihn zu und erschreckt springt er vom Stuhl auf. Er setzt sich wieder und versucht erneut, die Tasse gedanklich zu bewegen, was misslingt. Kopfschüttelnd betrachtet er seine Hände, als plötzlich Blitze zwischen ihnen erleuchten.

Sullivan Brothers Carnival. Im Zelt von Samuel zieht Lydia ihre Robe aus und setzt sich auf einen Stuhl. Samuel sticht seine Tätowiernadel in Lydias tätowierten Rücken und ein Bild von Danko erscheint. Daraufhin beauftragt Samuel Edgar mit dem Mord an Danko. Dieser fragt, ob nicht jemand anderes den Auftrag übernehmen könnte und erinnert Samuel an seine eigene Grabesrede. Denn auch Edgar hoffe auf Vergebung. Samuel beauftragt Edgar aber, Danko aufzusuchen, den Kompass zurückzuholen und ihn zu töten. Als Edgar noch immer keinen Gehorsam zeigt, sticht Samuel seine Tätowiernadel in dessen Hand und eine tätowierte Hand erscheint an Edgars Hals, welche ihn würgt. Samuel entschuldigt sich dafür und verspricht, dies sei das letzte Mal, dass er ihn um einen Gefallen bittet und lässt die Hände verschwinden.

Noah Bennet befindet sich in einem Sushi-Restaurant, als sich plötzlich Tracy neben ihn setzt. Noah ist erschreckt, schließlich wollte sie ihn töten, dennoch entwickelt sich ein Gespräch zwischen den beiden. Tracy erzählt ihm, dass sie nur von dem Gedanken der Rache getrieben wird. Noah weiß, dass sie im Grunde keine Mörderin ist, und bietet ihr seine Hilfe an, ein neues Leben anzufangen. Tracy reagiert zögerlich; Danko würde nicht stoppen, bis sie tot sei. Noah verspricht, Dankos Meinung zu ändern; 20 Jahre hat er Menschen mit Fähigkeiten ausfindig gemacht ohne je einem zu helfen, stellt er resigniert fest. Nun wäre es für sie beide an der Zeit, Vergebung zu finden.

Noah trifft Danko im verlassenen Building 26. Danko ist entschlossen, Tracy weiterhin zu jagen, nachdem sie vier seiner Männer getötet hatte. Noah bietet Danko einen dicken Umschlag an, damit könne er sich dauerhaften Urlaub als Entgegenkommen der U.S. Regierung genehmigen. Als Danko ablehnt, stellt Noah klar, dass er immer bekommt was er will, und der Haitianer tritt aus dem Schatten, um Dankos Erinnerungen zu löschen. Peter ist nach seiner Schicht derweil in seinem leeren Appartement angekommen. Er ignoriert das Telefon, wo erneut Nathan eine Nachricht hinterlässt und ihn anfleht zurückzurufen, da eigenartige Dinge mit ihm passieren würden. Peter pinnt einen Zeitungsartikel über die Schwangere, die er gerettet hat, an die Wand, zu all den anderen Artikeln über Menschen, denen er bereits geholfen hat.

Danko betritt seine Wohnung und wird dort bereits von Tracy erwartet. Er fordert sie unter gehobener Waffe auf, zu sagen wer sie sei. Tracy stellt fest, dass seine Erinnerungen an sie gelöscht wurden und so dreht sie um und will verschwinden. In diesem Moment hört Danko Geräusche aus dem Wohnzimmer. Es ist Edgar, der von Danko den Kompass zurückverlangt und ihn dann aufschlitzt. Dann greift er auch Tracy mit Messern und mit unglaublicher Schnelligkeit an. Doch er schneidet anstatt in Körperfleisch nur in Wasser und schließlich bekommt Tracy seinen Arm zu fassen und friert ihn. Daraufhin flieht Edgar.

Auf ihrer ersten College-Party trifft Claire auf Gretchen, welche sich sogleich entschuldigt, Claire verschreckt zu haben. Claire erklärt, dass sie nur versucht, ihr Leben neu anzufangen. Annie ruft nach Claire, um mit ihr eine Runde Guitar Hero zu spielen. Doch Claire lädt stattdessen Gretchen für das Match ein.

Ando hat den immer noch gefrorenen Hiro auf ein Wägelchen geschnallt und ihn ins Büro gebracht. Dort rüttelt er ihn schließlich wach und bemerkt, dass Hiros Nase blutet. Hiro gesteht schließlich, dass er beim Arzt war und bald sterben wird. Und er weiß, dass sein Schicksal an jenem Abend auf dem Jahrmarkt vor 14 Jahren begonnen hat; dort hatte ihm ein Wahrsager vorausgesagt, ein großer Held zu werden. Trotz Andos Bitte weigert er sich, die Vergangenheit zu verändern, denn es könnte schlimme Folgen nach sich ziehen. Und plötzlich verschwindet er – und landet auf dem Jahrmarkt vor 14 Jahren.

Samuel sticht erneut seine Tätowiernadel in Lydias Rücken und ein Bild von Hiro erscheint. Sie erzählt, er hätte ihren Jahrmarkt vor 14 Jahren besucht. Daraufhin geht Samuel zu Arnold, einem sehr alten Mann. Er bittet Arnold, ihn ein letztes Mal in die Vergangenheit zu schicken; dort würde ein Mann sein, welcher ihnen helfen könnte, die Vergangenheit zu verändern und Fehler ungeschehen zu machen.

Claire kehrt von der Party in ihr leeres Zimmer zurück. Sie will das Fenster schließen, doch als sie hinausblickt, sieht sie erschreckt Annie unten auf dem Gehweg in ihrer eigenen Blutlache liegen. In New York sitzt Nathan frustriert an seinem Schreibtisch und versucht noch immer erfolglos, die Tasse per Gedankenkraft zu bewegen. Schließlich gibt er auf und geht ins Badezimmer, wo er unbewusst durch seine Gedanken das Licht anschaltet.

In Los Angeles geht Matt in das Zimmer seines Sohnes und stellt geschockt fest, dass das Baby nicht in seinem Bettchen schläft. Er macht sich auf die Suche nach ihm und findet ihn in Sylars Armen. Dieser lächelt gefährlich und fordert seinen Körper zurück.

Verena J. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #4.01 Neubeginn diskutieren.