Episode: #2.01 Vier Monate später...

Die Handlung setzt vier Monate nach dem explosiven Finale der 1. Staffel in New York fort. Noah und Claire Bennet verstecken sich mit ihrer Familie in Südkalifornien und versuchen so unverdächtig wie möglich zu leben, was sich als schwerer herausstellt als gedacht. In der Zwischenzeit trifft Hiro, der im feudalen Japan gelandet ist, seinen Helden Takezo Kensei. Die Zwillinge Maya und Alejandro Herrera hoffen derweil, dass ihre Flucht von Mexiko in die USA gelingt, um dort Hilfe für ihre tödlichen Fähigkeiten zu finden...

Diese Episode ansehen:

Mohinder befindet sich in Kairo und hält einen Vortrag über Genetik, die "Heroes" und was alles bezüglich der genetischen Weiterentwicklung möglich ist. Nach dem Vortrag wird er von einem Mann auf seine Schwester angesprochen. Der gleiche Mann war schon bei drei anderen Vorträgen von ihm und Mohinder greift ihn an, doch der Mann will ihm einen Job anbieten. Mohinder lehnt ab, doch der Mann sagt, dass es niemanden gibt, der Mohinder glauben würde – nur er.

Maya und Alejandro fliehen in Honduras vor der Polizei und schaffen es, diese abzuhängen. Maya kann nicht mehr und will nicht mehr fliehen, doch Alejandro macht ihr klar, dass viele Menschen sterben, wenn sie nicht weiterhin flüchten.

Claire und Mr. Bennet, die sich nun Butler nennen, sind an Claires neuer Schule in Kalifornien, doch sie ist alles andere als begeistert, sich in einem neuen Leben einfinden zu müssen. Mr. Bennet macht ihr klar, dass sie sich ganz normal verhalten soll und nicht auffallen sollte und vor allem nicht als Cheerleaderin vortanzen soll. Sie willigt ein und versucht, ihren Vater um ein neues Auto zu bitten. Dieser hat eine Überraschung für sie und schenkt ihr sein neues Auto. Sie freut sich und Mr. Bennet sagt ihr noch einmal, dass es ihm leid tut, was sie bisher alles durchmachen musste und dass er sie liebt. Auf dem Weg in die Schule wird sie dann fast von einem Auto angefahren, doch alles läuft gut.

Hiro ist derweil im Jahr 1671 in Japan gelandet und gerät zwischen zwei Fronten bei einem Kampf. Eine Sonnenfinsternis kommt und die Krieger versuchen, diese mit ihren Pfeilen zu verhindern. Damit Hiro nicht getroffen wird, hält er die Zeit an und entdeckt dabei, dass sein Held Takezo Kensei auch da ist. Um ihn vor den Angreifern zu schützen, teleportiert er sich und ihn vom Kampfort weg.

Matt Parkman ist derweil bei einer NYPD-Geiselnahmeübung dabei und erkennt durch seine Fähigkeit, wer das wahre Opfer ist. Alle sind begeistert, dass er wusste, wer die Geisel war und bekommt durch diesen Test seinen Job.

Claire ist in der neuen Schule und fühlt sich nicht so wohl, als eine Cheerleaderin sie im Chemieunterricht komisch ansieht. Sie legt ihre Hand auf den Bunsenbrenner und wird dabei von dem Jungen gesehen, der in dem Auto saß, das sie am Morgen angefahren hat - West. West fragt sie, ob sie einen Todeswunsch hegt und die beiden unterhalten sich und flirten, ohne dass er merkt, dass Claire sich nicht wirklich verletzt hat. Als der Unterricht beginnt, schreibt Claire sofort mit und weiß die Antwort auf die Frage des Lehrers. Sie meldet sich jedoch nicht, um nicht weiter aufzufallen.

Maya und Alejandro sind bei zwielichtigen Männern angekommen, die sie über die Grenze nach Amerika befördern sollen, während Matt Molly von der Schule abholt. Ihre Lehrerin will mit ihm sprechen und ist sich nicht sicher, ob Molly gut bei Matt aufgehoben sei, da er gerade geschieden wurde und Molly keine stabile Umgebung geben kann. Diese ist in der Schule nicht konzentriert und hat Albträume. Dann zeigt sie ihm Bilder, die Molly gemalt hat, auf denen sie schläft und über ihr ein Augenpaar ist, das böse guckt. Auch das s-förmige "Zeichen der Heroes" taucht in den Bildern immer wieder auf.

Ando und Kaito Nakamura unterhalten sich in New York über Hiros Verschwinden und wie sich die Einstellung von Kaito gegenüber seinem Sohn geändert hat. Er wird so lange in New York warten, bis Hiro zurück kommt. Da entdeckt Kaito ein Foto von ihm mit dem "Zeichen der Heroes" darauf und wundert sich, wer ihm dieses in die Zeitung gesteckt haben könnte. Als Ando nach der Bedeutung fragt, meint dieser nur, dass es bedeutet, dass er in 24 Stunden tot sein wird.

Nathan kommt betrunken nach Hause, wo seine Mutter auf ihn wartet. Peter ist tot und Nathans Mutter will, dass dieser sich zusammenreißt, da er alles verloren hat in den letzten Wochen: Seine Frau, seine Kinder und seinen Bruder und das nur, weil er nicht auf sie gehört hat. Nathan schmeißt sie aus seiner bzw. Peters Wohnung und sagt, sie sei böse. Auf dem Flur findet auch Angela Petrelli ein Foto von sich mit dem "Zeichen der Heroes" darauf.

In der Zwischenzeit findet Hiro heraus, dass der Mann, den er mitgenommen hat, nicht Takezo ist. Kurze Zeit später trifft er auf den wahren Takezo, der lieber Kensei genannt werden will, und muss feststellen, dass es sich bei dem Mann um jemanden handelt, von dem er es nicht erwartet hat – er ist Europäer und kein Japaner.

Mr. Bennet muss sich derweil mit einem jungen Mann auf seiner Arbeit rumschlagen, der sein Vorgesetzter ist, während Mohinder in Kairo bei einem Essen mit dem Mann ist, der ihm den Job angeboten hat. Er erzählt Mohinder, dass er die Menschen mit Fähigkeiten finden und diese notfalls töten will, wenn sie gefährlich sind. Mohinder meint, dass so eine Entscheidung nicht getroffen werden darf, da sie keine Götter sind und dass Sylar eine Gefahr war und er deswegen getötet werden musste. Der Mann, der für Primatech Paper arbeitet, bietet Mohinder alle Ressourcen an, die er für seine Forschung braucht. Dann entdeckt Mohinder, dass der Mann selbst auch Fähigkeiten besitzt: er kann Dinge anfassen und sie zu Gold machen.

Matt kommt in der Zwischenzeit in Mohinders Wohnung an, um Molly Pizza zu bringen. Diese sagt ihm, dass sie Mohinder vermisse, da er immer für sie gekocht hat. Dann merkt sie, dass er die Prüfung bestanden hat und fragt ihn danach, doch Matt möchte mit ihr über ihre Träume reden. Molly steht auf und schreit ihn an, dass sie nicht darüber reden will. Dann nimmt sie ihr Essen und geht in ihr Zimmer.

Im Lastwagen unterhalten sich Maya und ihr Bruder über das Buch "Activating Evolution" von Mohinders Vater. Sie hoffen, dass er ihnen helfen kann. Kurze Zeit später stoppt der Wagen plötzlich und die beiden werden nach Draußen geholt, da die Männer mehr Geld von ihnen wollen. Die einzige Möglichkeit wäre, wenn Maya vorne mit den Männern mitfährt. Alejandro weigert sich und wird dann zusammengeschlagen. Die Männer schnappen sich Maya und fahren weg.

Claire schaut beim Sportunterricht den Cheerleadern zu, die sich über ein Mädchen lustig machen, das hingefallen ist. Claire verteidigt das Mädchen und muss dafür zeigen, was für eine gute Cheerleaderin sie ist. Sie steigt auf einen Turm in der Sporthalle und soll von dort oben runterspringen. Doch als sie oben ist, wird sie sich bewusst, dass sie auffliegen könnte und meint nur, dass die Mädchen Recht hätten, sie könnte das nicht. Die Cheerleader machen sich lustig über Claire und alle verlassen die Halle.

Nachts versucht Matt, Mollys Gedanken im Schlaf zu lesen und hört, wie jemand zu Molly sagt, dass er sie sehen würde. Molly erwacht schweißgebadet. Matt will wissen, ob Molly weiß, wer der Mann sei, doch sie sagt ihm, er könne nichts machen.

Claire entschließt sich dazu, doch zu springen, als sie allein ist und bricht sich die Beine. Kurz bevor sie völlig geheilt sind, kommt West zu ihr und fragt sie, warum sie noch da sei, während Mr. Bennet wieder einmal von seinem "Boss" angemeckert wird. Er hat jedoch keine Lust mehr darauf und bricht diesem fast die Hand, um ihm zu verdeutlichen, dass er kein Handlanger sei und auf seine Weise arbeiten will.

Hiro ist immer noch völlig fertig, dass sein Held kein Japaner ist, sondern eigentlich aus England kommt. Dann sagt er ihm, dass er aus der Zukunft kommt und welche Geschichten es alle über ihn gibt.

Auf dem Dach von Mr. Deveaux treffen Kaito und Angela aufeinander und zeigen sich ihre Fotos, die mit dem s-förmigen Zeichen bemalt sind. Sie denkt, dass diese Drohung nicht wahr sei, doch Kaito verdeutlicht ihr, dass alles wahr sei. Ando hört die Unterhaltung mit und verschwindet dann, um Kaito sein Schwert zu holen.

Hiro verzweifelt derweil fast daran, dass er vielleicht die Zukunft verändert hat und sich nun alles ändern wird, während Kensei von einer Frau, die in Zukunft seine Ehefrau werden sollte, angeschrieen wird, da er ihren Vater nicht retten will. Hiro versucht alles um Kensei zu überzeugen, dass er gehen sollte, doch dieser will lieber etwas trinken, anstatt der japanische Nationalheld zu werden.

Beim Abendbrot der Bennets ist alles sehr still. Claires Mutter fragt, ob etwas Besonderes in der Schule passiert sei, doch Claire verneint dies. Dann fragt sie Noah, ob bei ihm etwas passiert wäre, doch auch er meint, dass nichts gewesen sei. Dann spricht sie mit und über Mr. Muggels, bis Mr. Bennet einen Anruf von Mohinder bekommt, der ihn darüber informiert, dass er nun bei Primatech Paper aufgenommen wurde. Mr. Bennet freut sich, sagt Mohinder aber, dass er aufpassen soll, um nicht aufzufliegen und sie dann die komplette Organisation vernichten werden.

Alejandro ist derweil beim Wagen angekommen und findet alle tot vor. Er geht zu Maya, die ihm unter Tränen sagt, dass sie das nicht wollte. Alejandro weiß das und sagt ihr, dass sie schnell nach New York müssen.

Abends ruft Claire Nathan an und sagt ihm, dass auch sie Peter vermisst und jemandem zum Reden braucht, da sie nicht weiß, ob sie es noch länger aushält, jemand zu sein, der sie nicht wirklich ist. Nathan sagt ihr, dass er ihr nicht helfen kann und legt auf. Als er in den Spiegel schaut, blickt er in ein völlig verbranntes Gesicht. Draußen schwebt West über dem Boden und beobachtet Claire durchs Fenster.

Als Ando zu Kaito zurück kommt, wird dieser von einem ihm bekannten Mann angegriffen und über das Dach geschleudert, so dass er stirbt.

In Irland suchen drei Männer einen Container. Als sie ihn gefunden und geöffnet haben, befindet sich nur ein Mensch darin. Sie gehen zu ihm und es ist Peter, der angekettet ist. Sie greifen ihn an, doch er kann sich mittels seiner Fähigkeiten wehren. Um seinen Hals trägt er eine Kette mit dem "Zeichen der Heroes", doch als sie ihn nach seinem Namen fragen, sagt er nur, dass er nicht wüsste, wer er sei.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Gruber vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Ich wusste gar nicht, dass vier Monate eine so verdammt lange Zeit sein können. Ehrlich, Zeit ist tatsächlich relativ! In meiner Serienwelt erschienen mir diese vier Monate ohne "Heroes" wie vier...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #2.01 Vier Monate später... diskutieren.