Episode: #16.21 Put on a Happy Face

In der "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Episode #16.21 Put on a Happy Face versucht Atticus "Link" Lincoln (Chris Carmack) Amelia Shepherd (Caterina Scorsone) davon zu überzeugen, es in den Endzügen der Schwangerschaft etwas langsamer angehen zu lassen. Cormac Hayes (Richard Flood) stellt Meredith Grey (Ellen Pompeo) eine Frage und Owen Hunt (Kevin McKidd) macht eine schockierende Entdeckung.

Diese Serie ansehen:

Foto: Grey's Anatomy
Grey's Anatomy

Catherine Fox sitzt am Krankenbett von Richard Webber, während Meredith Grey, Andrew DeLuca, Amelia Shepherd und Miranda Bailey weiter nach einer Diagnose suchen. Anschließend spielt Bailey mit Webber Karten, muss aber feststellen, dass er schnell das Interesse verliert. Maggie Pierce kümmert sich weiterhin besorgt um ihn. Meredith und Andrew forschen weiter nach einer Diagnose und jener möchte wissen, ob Webber kürzlich unter Schluckauf litt, da dieses Symptome zur Creuzfeldt-Jakob Krankheit passen könnten und es in den USA 350 Fälle pro Jahr gibt. Meredith betont aber, dass die Tests nichts aufweisen und möchte dann weitere Testergebnisse erfragen. Maggie gesellt sich zu Meredith und präsentiert ihr den Erlaubnisschein, damit Zola am Zooausflug teilnehmen kann. Durch die Recherche zu Webbers Krankheit, hat Meredith die Zeit ganz vergessen, da sie dachte, der Ausflug wäre erst in der nächsten Woche. Dabei macht Maggie ihr klar, dass sie damals unbedingt ihre Mutter retten wollte und sie dadurch nicht wirklich für sie da war. Meredith lenkt ein und betont, dass Diane Pierce durchaus eine Diagnose hatte, die bei Webber nicht vorliegt. Dabei fällt Maggie ihr ins Wort und meint, dass Webbers Diagnose Alzheimer lautet, wobei sich auch Tom Koracick und Amelia einig sind, weshalb Catherine sich dazu entschieden hat, Webber nach Hause zu holen. Meredith bleibt alleine zurück.

Atticus "Link" Lincoln steht gerade am OP-Brett, als Amelia auf ihn zukommt und wissen möchte, wie seine OP lief. Link meint, dass es keine Komplikationen gab und schlägt vor, dass sie abends einen Film schauen könnten. Amelia hat aber noch einige OPs vor sich, was Link beunruhigt. Er erinnert sie daran, dass sie vergangene Woche während einer OP Wehen hatte und dadurch kürzen treten sollte. Amelia ist vollkommen anderer Ansicht und meint, dass sie nicht arbeiten kann, wenn das Baby da ist, was bei Link nicht der Fall ist. Kurz darauf wird sie darüber informiert, dass man sie bei einer OP erwartet. Link lässt sie gehen, macht sich aber über ihre Schnelligkeit lustig. Teddy Altman setzt Taryn Helm darüber ins Bild, was sie noch zu erledigen hat. Jene spricht Glückwünsche für Teddys Hochzeit aus, macht aber auch klar, dass sie das Konzept einer Ehe zwar schön, aber veraltet findet. Teddy bekommt eine Auseinandersetzung zwischen Tom und Owen Hunt mit, die ihr gerade über den Weg laufen und möchte wissen, was los ist. Daraufhin setzt Owen seine Verlobte darüber in Kenntnis, dass Tom seinen Urlaubsantrag ignoriert hat. Dieser verteidigt sich allerdings damit, dass die Hochzeit der beiden erst in den nächsten Monaten stattfindet. Owen verdeutlicht aber, dass diese schon am Abend stattfindet und betont sich, dass Teddy eine schnelle Hochzeit im Garten mit Familie haben wollte. Tom genehmigt schließlich den Antrag und macht Teddy klar, dass sie ihn hätte ruhig vorwarnen können. Sie entschuldigt sich dafür, Tom meint aber, dass er sich für sie freut und lässt sie stehen.

Jackson Avery, Jo Karev und Cormac Hayes behandeln die 13-Jährige Daya, die am Möbius-Syndrom leidet. Die Ärzte willen ihr helfen, damit sie endlich lächeln kann. Daya macht klar, schon viele Jahre bereit zu sein, doch dass ihr Vater immer wieder kneift. Zudem möchte sie ihn bei einer Dating-App anmeldet, damit er nach dem Tod seiner Frau endlich jemand Neues kennenlernt. Jener betont aber, dass er das nicht braucht und seine Tochter keine OP benötigt, da sie für ihn perfekt ist. Daya betont, endlich Freunde finden zu wollen, weshalb sie kein weiteres Mal die OP verweigern können. Levi Schmitt nimmt vor dem Krankenhaus gerade einen jungen Patienten entgegen, der eine Auseinandersetzung beim Baseball hatte und dem nun der zersplitterte Baseballschläger in der Brust steckt.

Andrew versucht lautstark Catherine und Maggie davon zu überzeugen, einen Fehler zu machen, wenn sie Webber nach Hause bringen. Die beiden Frauen erinnern ihn allerdings daran, dass es nicht sein Fall ist, was ihn immer wütender macht. Meredith kommt dazu und fordert ihn auf, einen Spaziergang zu machen. Sie entschuldigt sich für Andrew, stößt dabei aber auf wenig Mitgefühl. Im Krankenzimmer bekommen sie mit, dass Webber sich weigert, einen Rollstuhl zu benutzen und erwartet, zu Fuß gehen zu dürfen. Als er daraufhin zusammensackt, meint er wütend, dass er seine Zehen nicht spürt, da sie aufgrund des langen Liegens eingeschlafen sind. Maggie denkt, dass Webber nur ausgerutscht ist, während Meredith wissen möchte, ob auch seine Finger taub sind, was Webber bejaht. Daraufhin kontrolliert sie seine Waden und stellt eine Schmerzempfindlichkeit fest, die für sie nicht zu Alzheimer passen. Meredith möchte weitere Tests, die Webber jedoch verweigert. Daher bittet Meredith Catherine ihr Einverständnis zu geben, so dass sie zustimmt und ihrem Mann klar macht, dass es seine Notwendigkeit hat.

Owen und Levi behandeln noch immer den jungen Mann, dem ein Stück Holz in der Brust steckt. Der Patient macht klar, dass er einmal ein erfolgreicher Baseball-Spieler werden will. Da Owen auf dem Ultraschall nichts Außergewöhnliches erkennen kann, fordert er ein CT und eine OP an. Er verdeutlicht seinem Patienten, dass er beim Herausziehen lieber in Narkose ist. Währenddessen überprüfen Tom und Amelia die sensorischen und motorischen Nervenzellen von Webber und können Merediths Verdacht, dass Webber nicht an Alzheimer leidet, bestätigen. Maggie zeigt sich erleichtert, Catherine hingegen möchte wissen, was ihrem Mann sonst fehlt. Da es noch immer keine Diagnose gibt, schlägt Bailey vor, zu überprüfen, ob irgendwo ein Tumor zu finden ist, gleichzeitig soll eine Gewebeprobe von den Nervenzellen entnommen werden. Amelia schaltet sich ein und bittet darum, dass Tom der Ansprechpartner ist, da ihre Fruchtblase geplatzt ist. Meredith verspricht daher, Link zu informieren.

Jackson, Jo und Cormac sind mit Daya auf dem Weg zum OP und werden von ihrem Vater aufgehalten, der sich noch einmal dagegen entscheidet, seine Tochter operieren zu lassen. Daya versucht ihm klar zu machen, diesen Eingriff zu wollen und versucht ihn zu beruhigen, so dass sich auch Jackson einschaltet und ihm klar macht, dass Daya ihr Leben dadurch positiv verändern kann, so dass er endlich zustimmt. Teddy und Tom treffen im Aufzug aufeinander und Tom möchte wissen, weshalb er keine Einladung zur Hochzeit bekommen hat, jedoch möchte Teddy nicht darüber sprechen, da es sowieso schon schwierig ist. Tom nutzt ihr Schweigen, um klar zu machen, dass sie ihn liebt und nicht davor weglaufen kann. Link kommt mit einer Tasche ins Krankenzimmer von Amelia, die schon von Carina DeLuca betreut wird. Amelia bittet ihn, sie nicht alleine zu lassen und zusammen mit Carina erfährt er, dass sie schon seit dem Morgen Wehen hat. Beim CT des jungen Spielers ermahnt Owen Levi dazu, den Schmerz nicht nachzufühlen, da es nicht sein eigener ist. Levi kann Owens Haltung nicht verstehen und ist dankbar, dass Maggie wie er selbst reagiert. Bei den Aufnahmen stellen sie fest, dass der gesplitterte Schläger nahe am Herzen ist. Maggie macht klar, dass der Patient seine Profikarriere erst einmal vergessen kann.

Während des Eingriffs bei Daya fragt sich Jo, wie ihr Dating-Profil aussehen würde und betont dann, dass Jackson ein Foto verwenden würde, das ihn mit nacktem Oberkörper auf seiner Yacht oder in seinem Jet zeigt. Als Cormac nachhakt, betont Jackson, dass der Jet zur Stiftung gehört. Jo nutzt die Gelegenheit, um Comarc auszufragen. Dieser stellt jedoch klar, dass er weder Yacht, Jet, noch Dating-Profil benötigt und Jo meint, dass er ohnehin eine private Kumpelin hat. Als er ihre Aussage hinterfragen möchte, konzentriert sie sich wieder auf den Eingriff. Andrew sucht noch immer nach einer passenden Diagnose, während Catherine im Aufenthaltsraum ist und von Tom aufgesucht wird. Catherine gesteht ihm daraufhin eine stolze Frau zu sein, die aber dieses Jahr viele Fehler gemacht hat. Tom erinnert sie jedoch daran, dass sie ihm Sommer bei ihm war und ihn zum ersten Mal weinen sah, nachdem sein Auto im See versunken ist. Beide lachen, bevor Catherine ihm anbietet, ihm noch mehr Verantwortung in der Stiftung zu übertragen. Ihr ist klar geworden, dass sie Jackson nicht drängen darf und mehr Zeit für Webber benötigt, da sie ihn schon mal im Stich gelassen hat, und ihr das nicht noch einmal passieren wird. Bailey und Meredith wollen gerade mit der Biopsie bei Webber beginnen, als Andrew in den OP stürmt und die beiden davon abhalten will. Da Bailey ihm kein Gehör schenkt, macht er das OP-Besteck unsteril und erklärt, dass Webber wegen seiner Hüftprothese unter einer Kobalt-Vergiftung leiden könnte, die all seine Symptome erklären würde. Schließlich lenken die beiden ein und Meredith nimmt Webber Blut ab, das Andrew ins Labor bringt.

Catherine kann nicht fassen, dass all die Symptome einer Hüftprothese geschuldet sind, Andrew betont aber, dass Boston den Verdacht bestätigt hat und auch die Blutwerte bestätigen es. Sofort verlangt Catherine, dass man ihren Mann operiert und Andrew bittet Bailey darum, bei der OP dabei sein zu dürfen. Diese lehnt zunächst ab, allerdings stellt sich Meredith hinter Andrew, so dass Bailey ihr Einverständnis gibt und anschließend Link für den Eingriff holt. Dieser ist noch immer mit Amelia beschäftigt, die in den Wehen liegt. Als die beiden erfahren, dass es um Webber geht, lässt Amelia Link gehen, muss aber feststellen, dass Küssen den Schmerz verringert, weshalb sie sich schwer von Link trennen kann. Amelia fordert dann Bailey auf, bei ihr zu bleiben.

Jackson, Jo und Comarc sind noch bei Dayas Eingriff, als Taryn in den OP kommt und von Webbers Diagnose berichtet. Jo fordert Jackson auf zu gehen. Anschließend wundert sich Cormac, dass Meredith auf Andrew hört, was Jo amüsant findet, da er reges Interesse zeigt. Owen, Levi und Maggie operieren noch immer den jungen Spieler, als Maggie mehrere Nachrichten erhält. Sie bittet Levi, nachzusehen, erfährt, dass Webber eine Kobalt-Vergiftung hat und ist erleichtert, dass es nun endlich eine Diagnose gibt.

Teddy kommt in Toms Büro und er versucht sie von der Hochzeit abzuhalten. Teddy aber macht deutlich, dass sie Owen heiraten wird, jedoch betont Tom, dass er am Abend um sieben Uhr abends auf dem Parkplatz auf sie warten wird. Nach einer gegenseitigen Liebeserklärung beginnen sie sich zu küssen und landen auf dem Sofa, während Teddys Handy auf den Boden fällt. Catherine beobachtet die Operation an Webber von der Galerie aus und bekommt Gesellschaft von Jackson. Während des Eingriffs möchte Link wissen, wie es Amelia geht. Indes stellt er fest, wie stark das Kobalt Webbers Gewebe zugesetzt hat. Link gratuliert Andrew zu der Diagnose und zeigt auf, dass jener etwas sehr bedeutsames aufgedeckt hat. Zur gleich Zeit liegt Amelia noch immer in den Wehen und fragt sich, wie Frauen nach einer Geburt ein weiteres Kind haben wollen. Bailey erklärt daraufhin, dass es an der Liebe zum Partner liegt und Amelia erinnert sich daran, dass Bailey eine Fehlgeburt erlitten hat. Sie entschuldigt sich dafür, möchte die Geburt selbst durchstehen und entlässt Bailey. Jene macht ihr aber bewusst, dass sie damit die Regeln brechen würde und sie Amelia unterstützen wird.

Noch immer sind Link und die anderen beschäftigt. Kurze Zeit später signalisiert er ab, dass alles gut gelaufen ist. Owen, Maggie und Levi sind ebenfalls noch im OP, als Maggie eine weitere Nachricht bekommt, dass Webber den Eingriff gut überstanden hat. Da auch Owen eine Voice Mail von Teddy erhält, bittet er Levi diese abzuspielen. Darauf ist ein Stöhnen von ihr zu hören, weshalb Owen das Abspielen abbrechen lässt. Er versucht, den anderen klar zu machen, dass dies Teddys Hochzeitsgeschenk an ihn ist, wird dabei aber sehr nachdenklich.

Link kommt zu Amelia, begrüßt seinen Sohn und macht ihr klar, wie stolz er ist. Bailey beobachtet ihn dabei und verlässt dann den Raum. Sie kommt in Webbers Zimmer, erkundigt sich nach seinem Zustand und erfährt, dass sie noch abwarten müssen, bis er aufgewacht ist. Owen bittet Levi, den Patienten über die Situation aufzuklären. Als er erneut Mitgefühl zeigt, offenbart ihm Owen, sich vielleicht einen anderen Job suchen zu müssen. Anschließend sucht Owen sich einen stillen Raum, um Teddys Voice Mail anzuhören und bekommt mit, dass sie ihn mit Tom betrügt. Die Voicemail endet damit, dass Teddy den Sex mit Tom als Abschied bezeichnet, da sie Owen dennoch heiraten will.

Maggie und Jackson sind noch immer bei Webber, der gerade aufwacht und bei klarem Verstand ist. Als Catherine dazu kommt, macht er klar, dass er sie nicht sehen will und wirft sie hinaus.

Jo und Cormac erklären Daya und ihrem Vater, dass die OP gut verlaufen ist, als eine Frau ins Zimmer kommt, die Daya als ihre Lehrerin Ms. Scott erkennt. Schnell wird ihr klar, dass sie mit ihrem Vater zusammen ist und freut sich für die beiden, so dass Jo und Cormac den Raum verlassen. Meredith ist gerade auf dem Heimweg, als sie von Cormac abgepasst wird. Er lobt ihre Arbeit und lädt sie auf einen Drink ein. Meredith gesteht, erschöpft zu sein und bittet ihn, sie ein anderes Mal einzuladen. Kurz darauf bemerkt sie Andrew zusammengekauert auf dem Fußboden sitzend und eilt zu ihm. Er macht klar, nicht zu wissen, was mit ihm los ist, so dass Meredith ihn mitnimmt.

Teddy hat sich ihr Hochzeitskleid angezogen und betrachtet sich nachdenklich im Spiegel. Danach geht sie ins Wohnzimmer und bekommt mit, dass alles abgeschmückt wird. Owens Mutter Evelyn Hunt entschuldigt sich dafür, dass Owen die Hochzeit verschoben hat und bekommt mit, dass Teddy nichts davon weiß. Sie erklärt ihr, dass Owen eine dringende OP hat und noch nicht mal Zeit hatte, es ihr richtig zu erklären. Teddy bleibt nachdenklich zurück.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lux H. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Diese Folge war nie als Staffelfinale gedacht und das merkt man. Handlungsstränge wie das Love Triangle um Meredith, Andrew und Cormac werden nur vorsichtig fortgeführt, große Showdowns, die man...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #16.21 Put on a Happy Face diskutieren.