Episode: #4.01 Verkehrskontrolle

Alicia geht in die Offensive, als Zach von einem übereifrigen State Trooper untersucht wird. Zur gleichen Zeit entschließt sich Kalinda dazu, sich ihrem Ex-Mann zu stellen, anstatt sich weiter vor ihm zu verstecken. Diane und Will stellen sich derweil den finanziellen Problemen ihrer Kanzlei.

Diese Serie ansehen:

Foto: Graham Phillips, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Graham Phillips, Good Wife
© Paramount Pictures

Es klopft an Kalindas Wohnungstür und sie entgegnet, dass offen ist. Bill, ein Angestellter von Kalindas Ehemann, tritt ein und übermittelt ihr die Nachricht, dass ihr Mann sie vermisse und zurück haben will. Kalinda entwaffnet ihn, wird jedoch von Bill überwältigt, als sie durch dessen klingelndes Handy abgelenkt wird. Als er nach seiner Waffe greifen will, bricht Kalinda ihm mit einem Hammer die Hand und telefoniert dann kurz mit ihrem Mann, um ihm zu sagen, dass das Geld ihr gehört und ihre Ehe vorüber ist.

Alicia ist mit den Kindern im Auto unterwegs nach Hause als sie von der Polizei angehalten werden. Der Polizist lässt Zach als Fahrer des Wagens aussteigen. Als Alicia ebenfalls aussteigt und zu dem Gespräch dazu kommt, erklärt der Polizist ihr, dass er vorhat nach Drogen im Auto zu suchen. Zach schlägt vor, dass Alicia ihre Verbindung zu Peter darlegen soll, um sie aus dieser Situation heraus zu holen, was Alicia jedoch ablehnt. Dennoch ruft sie Cary an und bittet um dessen Hilfe, damit ihnen das Überwachungsvideo aus dem Polizeiauto zur Verfügung gestellt wird. Cary bringt sodann einige Unterlagen in Dianes Büro und hört mit an, wie David Lee der Kanzlei wegen des drohenden Bankrotts mit einer Klage droht. Alicia telefoniert mit Eli und muss diesem mitteilen, dass sie sich zu einem wichtigen Interview mit Peggy Byrne verspäten wird. Diese unterhält sich gerade mit Peter darüber, dass dessen Konkurrent Mike Kresteva sich in der Öffentlichkeit als Familienmensch darstellt und entsprechende Videos online stellt und wie Peter darauf reagieren will. Dieser möchte sich jedoch vorerst darauf konzentrieren offiziell der Kandidat der Demokraten zu werden und weicht somit den Fragen nach seiner Wahlkampfstrategie geschickt aus.

Der Polizist Robb hat seine Untersuchung unterdessen beendet und teilt Alicia mit, dass er Rückstände von Marihuana gefunden hat. Als er bemerkt, dass Zach das Gespräch aufzeichnet, fordert er ihn auf das Video zu löschen, was dieser jedoch nicht tut, sondern das Video per Email versendet, was letztlich zu Zachs Verhaftung führt.

Diane muss vor Gericht erklären, wie es zu dem finanziellen Engpass bei Lockhart/Gardner gekommen ist und bittet um einige Monate Zahlungsaufschub. Alicia berichtet Cary von Zachs Verhaftung und den Marihuanarückständen. Cary weiß jedoch, dass der Begriff Rückstände meist dann gebraucht wird, wenn die Polizei tatsächlich nichts gefunden hat. Er versucht Alicia wegen Zachs Anhörung zu beruhigen und verspricht sich um die Akte des Polizisten zu bemühen.

Zurück in der Kanzlei übernehmen Cary und Alicia einen neuen Mandanten, da Will und Diane ein Partnerschaftsmeeting organisieren müssen. Nick, der neue Mandant, ist Eigentümer eines Abschleppdienstes und würde gern an einer öffentlichen Ausschreibung teilnehmen, weiß jedoch, dass die Verantwortlichen ihn aufgrund einer früheren Verhaftung nicht mit bieten lassen werden. Er möchte deshalb für diese Ausschreibung mit anderen Geschäftsleuten zusammenarbeiten und beauftragt die Kanzlei die potenziellen Partner zu untersuchen und zu durchleuchten. Cary, dem das Ganze suspekt erscheint, lässt sich Alicia bestätigen, dass sie damit keine illegalen Aktivitäten unterstützen.

Eli und Peggy Byrne sind wegen des verschobenen Interviews zu Alicia in die Kanzlei gekommen. Sie hinterfragt Alicias und Peters Trennung und Alicias Gründe dennoch bei ihm zu bleiben, anstatt sich scheiden zu lassen, worauf Alicia erwidert, dass sie Peter respektiert und sich außerdem für ihre Ehe engagieren möchte. Nach Beendigung des Interviews macht Eli deutlich, dass Alicia keine Interviews geben sollte, wenn sie wütend und schlecht gelaunt ist und setzt dann ein Treffen mit Peter fest. Alicia setzt ihre Durchsicht des Videomaterials aus dem Polizeiauto fort und fragt Kalinda, ob sie professionelle Hundeausbilder kenne, die bei ihrem Fall helfen könnten.

Während des Partnerschaftsmeetings klären Will und Diane die anderen Anwälte darüber auf, dass alle weiterhin ihren Lohn erhalten und auch an Fällen arbeiten werden, aber dass neue Fälle zunächst von einem Treuhänder und Verwalter untersucht werden. Sodann stellt sich Clarke Hayden als eben dieser Treuhänder vor und begeleitet Will und Diane in ihre Büros. Dort macht er eine Bestandsaufnahme des Inventars und der Kunstgegenstände der Kanzlei und teilt ihnen mit, dass er sich mit beiden einzeln treffen möchte, um über die aktuelle Personalsituation zu sprechen.

Zuhause berichtet Zach, dass er während seiner Internetrecherche herausgefunden hat, dass man Gespräche mit Polizisten doch filmen darf, solange es sich um reine Videosequenzen handelt und keine Audioaufnahmen gemacht werden. Dies war bei Zachs Video der Fall, da im Hintergrund noch immer der Song lief, den Zach während der Fahrt gehört hatte. Als Alicia dies vor Gericht bei Zachs Anhörung vorbringt und Zachs Video vorspielt, ist der Richter kurz davor die Anklage gegen Zach fallen zu lassen. Doch dann bringt der Staatsanwalt einen neuen Anklagepunkt vor und beschuldigt Zach der Behinderung der Justiz. Der Richter lässt die neue Klage zu, will jedoch vorher die Legalität der Verkehrskontrolle untersucht haben. Außerhalb des Gerichtsgebäudes stellt Alicia den Bezirksstaatsanwalt Phil Tapia zur Rede, da sie der Meinung ist die Anklage gegen Zach wird nur deshalb verfolgt wird, um Peter bloßzustellen.

Zurück in der Kanzlei bestätigt die Hundeausbilderin Melinda, dass Hundeführer ein falsch-positives Ergebnis bei der Suche nach Drogen herbeiführen können und dass dies bei Alicia der Fall gewesen ist. Alicia wird von Cary zu ihrem Mandanten Nick gerufen und führt beide in ihr Büro, wo sie Nick die Ergebnisse ihrer Recherche mitteilen. Dieser besteht darauf mit dem zuständigen Ermittler, also Kalinda, sprechen zu können, die jedoch nicht auffindbar ist. Als er den Aufzug betritt, wird er von Kalinda beobachtet, die sodann ebenfalls in den Aufzug steigt. Es beginnt ein Kampf zwischen beiden, der erst in der Tiefgarage endet.

Diane wird von Clarke Hayden über Wills Position in der Firma befragt und er schlägt ihr vor darüber nachzudenken, alleinige Verantwortliche der Kanzlei zu werden. Abends kommt Will nach seinem Gespräch mit dem Treuhänder zu Diane und berichtet ihr, dass Hayden ihm denselben Vorschlag unterbreitet hat, nur mit der Änderung, dass er alleiniger Namenspartner wird. Beiden wird klar, dass sie zur Rettung der Kanzlei David Lee benötigen und nicht zulassen können, dass er Lockhart/Gardner verlässt.

Zuhause in ihrem Apartment erfährt Alicia von Zach, dass bereits mehrere andere Personen ebenfalls von Polizist Robb auf diesem Teil des Highways angehalten worden sind und dass Zach mit diesen schon in Kontakt getreten ist. Alicia bedankt sich für die Hilfe und ist wirklich stolz auf Zach. Das Gespräch wird unterbrochen als Peter zu dem von Eli vereinbarten Treffen erscheint. Die beiden sprechen darüber, wie sie zukünftig am besten die Fragen der Reporter zu ihrer aktuellen Wohn- und Lebenssituation beantworten. Dann berichtet Alicia von den Entwicklungen in Zachs Fall und bittet Peter nichts zu unternehmen, da sie die Sache unter Kontrolle hat und selber handhaben will. Dennoch ruft Peter Phil Tapia an und macht seinen Einfluss als Bezirksstaatsanwalt von Chicago deutlich, indem er androht, die Bewerbung von Tapias Sohn bei der Universität von Chicago zu erschweren. Peter fordert ihn auf, dafür zu sorgen, dass die Anklage gegen Zach fallen gelassen wird und dass der Polizist sich bei Zach entschuldigt, worauf Tapia sich auch einlässt.

Kalinda ist mit Nick in ihrer Wohnung, wo beide im Bett landen. Als Nick Kalindas leere Wohnung auffällt, teilt sie ihm mit, dass sie wusste, dass er nach Chicago kommen würde und deshalb sämtliche Sachen hat einlagern lassen. Sie bedroht ihn mit einer Pistole und verlangt von ihm die Stadt für immer zu verlassen. Nick ist jedoch der Meinung, dass ihre Beziehung noch nicht vorüber ist, da Kalinda nicht untergetaucht und Chicago verlassen hat, obwohl sie wusste, dass er auf dem Weg dahin war.

Am nächsten Morgen wartet Will in Alicias Büro auf sie, da Peggy Byrne auch ihn interviewen möchte und er sich mit Alicia abstimmen will, ob er dieses Interview geben soll oder nicht. Beide denken zwar, dass Peggy Byrne nichts von ihrer früheren Beziehung weiß, dennoch bittet Alicia ihn das Interview abzusagen.

Nach einem Gespräch mit Clarke Hayden entscheidet sich David Lee doch dafür der Kanzlei erhalten zu bleiben, da ihn ein Ausstieg weit mehr finanzielle Nachteile einbrächte als wenn er weiterhin Partner bei Lockhart/Gardner bleibt. Dies teilt er auch umgehend Diane und Will mit, die dadurch einsehen, dass sie mit Clarke Hayden wohl doch einen guten Treuhänder erwischt haben.

Vor Gericht zeigt Alicia auf, dass der betroffene Abschnitt des Highways von der Polizei genutzt wird, um illegal Autos untersuchen und beschlagnahmen zu können. Der Staatsanwalt entgegnet zwar, dass man in diesem Bezirk ein großes Problem mit dem Drogenschmuggel habe, aber Alicia kontert, dass die Drogen von Kanada in Richtung Süden geschmuggelt werden, jedoch von der Polizei Autos nach Norden angehalten und beschlagnahmt werden. Auf einer Wahlkampfveranstaltung trifft Peter auf Phil Tapia, der sich entrüstet, dass Alicia seine Taktik der Geldbeschaffung für den Bezirk auf dem Highway vor Gericht öffentlich gemacht hat und dass er weiter gegen Zach vorgehen wird. Außerdem deutet er an, dass auch Peter in seinem Bezirk eine ähnliche Vorgehensweise hat und das seiner Kampagne schaden könnte.

Alicia bittet derweil Kalinda dem erneuten Meeting mit dem neuen Mandanten Nick beizuwohnen, da dieser explizit nach ihr gefragt habe. Kalinda stimmt zu und beglückwünscht Alicia zu ihrem erfolgreichen Video. Diese weiß jedoch nichts von einem Video und muss feststellen, dass Zach ein Spottvideo über Polizist Robb online gestellt, welches bereits mehr als 500.000 Menschen angesehen haben. Aufgrund dieses Videos erhält Zach letztlich doch den Anruf von Robb, der sich entschuldigt und Zach mitteilt, dass alle Anklagepunkte gegen ihn fallen gelassen werden.

Diane teilt Hayden später mit, das sie Will als Namenspartner behalten möchte, da sie ein Team sind. Hayden ist damit einverstanden, bereitet Diane aber darauf vor, dass sie 30 Prozent der Angestellten feuern müssen. Diese eilt sodann in ihr Büro und feiert gemeinsam mit Will das Ende von dessen Suspendierung. Alicia kommt mit einer Flasche Champagner in die Kanzlei, um selber mit Will anzustoßen. Als sie Diane und Will zusammen sieht, stellt sie die Flasche ab, lächelt und verlässt das Büro wieder.

Anja H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Good Wife" über die Folge #4.01 Verkehrskontrolle diskutieren.