Episode: #4.02 Der Arm des Gesetzes

Nachdem die Suspendierung von Will aufgehoben wurde, darf er seinen ersten Fall bestreiten. Und diesen scheint er locker zu gewinnen und kann dabei noch eine hohe Vergleichssumme einstreichen. Doch dann stellt sich heraus, dass dieser Triumph gleichzeitig ein Problem für seine Kanzlei darstellt. Alicia merkt derweil, dass sich an unerwarteter Stelle jemand für die Unterstützung von Peters Kampagne gefunden hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: Chris Noth & Alan Cumming, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Chris Noth & Alan Cumming, Good Wife
© Paramount Pictures

Clark Hayden interviewt die Angestellten von Lockhart/Gardner, um herauszufinden, wen sie entlassen sollen. Dabei stellt er verschiedene Fragen, unter anderem, warum man denjenigen zum Beispiel anstelle von Alicia Florrick entlassen sollte. Einzig Alicia ist nicht bereit, dieses Spiel mitzuspielen und sagt auf die Frage, warum man sie behalten solle, dass sie gut wäre. Zur selben Zeit verhandelt Will seinen ersten Fall nach der Suspendierung. Die Kanzlei vertritt eine Mutter, deren Sohn Terry Beecham bei einer Demonstration von Polizisten im Zuge unnötiger Gewaltanwendung ermordet wurde. Der Fall ist so gut wie gewonnen, weil ein Video existiert, das genau diese Tat zeigt. Schon bald bekommt die Kanzlei ein Vergleichsangebot von 800.000 Dollar, doch Will möchte das nicht annehmen, weil er glaubt, durch die Zeugenaussage der Verlobten, Brianna, mehr Gewinn zu erzielen. Clark Hayden hält das für keine gute Idee, da er der Ansicht ist, dass sich die Kanzlei erst auf diese spekulative Arbeitsweise in die finanziell missliche Lage gebracht hätte. Trotzdem wird er von Diane zurecht gewiesen, die ihm erklärt, dass die Annahme des Vergleichs immer noch der Klägerin unterliegt.

Der Gebäudekomplex, in dem sich die Räumlichkeiten von Lockhart/Gardner befinden, gehört seit kurzer Zeit der Lobbyistin Maddie Hayward. Wegen der finanziellen Schwierigkeiten der Kanzlei möchte Diane mit der Frau reden, um eine Möglichkeit zu finden, die beiden Etagen der Kanzlei zu behalten, doch diese hat zu dem Zeitpunkt keine Zeit. Als sie erfährt, dass Alicia in der Kanzlei arbeitet, möchte Maddie, dass sie dann Kontakt mit ihr aufnimmt, um die wichtigsten Dinge zu besprechen. Alicia ist unterdessen mit Will vor Gericht, um den Fall Terry Beecham zu verhandeln. Im Zuge der Befragungen von Brianna zeigt Will zwei Fotos, einmal eine Umarmung aus vorheriger Zeit, zum anderen eines vom Zeitpunkt der Demonstration. Alles scheint gut für die Kanzlei auszusehen, doch dann bittet der Richter die Anwälte an seinen Tisch. Es gibt eine Frage eines Jury-Mitglieds, die er zulassen möchte. Bei dieser geht es darum, dass die Verlobte zu einem früheren Zeitpunkt den Ring trug, später aber nicht mehr. Da die Zeugin nicht in der Lage ist zu antworten, legt Will ihr im Prinzip die Antwort in den Mund, aber es wird deutlich, dass die Kanzlei jetzt in der Klemme steckt. Sofort ruft Will Kalinda an, die er aber nicht erreicht, denn sie ist mit ihrem Exmann Eis essen.

In der Kanzlei bekommt Alicia von Brianna heraus, dass sie sich auf der Demonstration von ihrem Verlobten getrennt hat. Sie teilt dieses Ergebnis ihren beiden Chefs mit, die jetzt befürchten, dass sie ihre Sympathie bei der Jury verspielt haben. Nach diesem Gespräch möchten sowohl Diane als auch Clark Hayden mit ihr sprechen. Diane erklärt Alicia, dass Maddie Hayward mit ihr über die Mietsituation reden möchte, und Clark möchte mehr Informationen von ihr über eine der Angestellten, mit der Alicia vor einiger Zeit gearbeitet hat. Dabei ist Alicia sehr bemüht, ihrer Kollegin keinen Schaden zu zufügen. Will hat in der Zwischenzeit endlich Kalinda gesehen und ist wütend auf sie, weil sie auf keinen seiner Anrufe reagiert hat, obwohl sie dringend bei dem Fall benötigt wird. Nach dem Gespräch mit Will bekommt Kalinda einen Anruf ihres Exmanns, der sie abends abholen will. Daraufhin sucht Kalinda Alicia auf und erzählt ihr, dass der kürzlich aufgenommene Klient ihr Exmann ist und dass sie den Fall nicht mehr weiterbearbeiten sollte.

Vor Gericht wird ein Gerichtsmediziner von der Kanzlei befragt, wobei es darum geht, wie sehr das eingesetzte Pfefferspray die Atemwege in Folge der weiteren Gewaltanwendung durch die Polizei beeinträchtigen hätte können. Kalinda sitzt mit Cary als Beobachter im Zuschauerraum und gemeinsam versuchen sie herauszubekommen, wer von den Jurymitgliedern die Frage gestellt hat. In der Mittagspause sucht Alicia dann Maddie auf, um ihr den Vorschlag der Kanzlei zu überreichen. Bei dem Gespräch interessiert sich Maddie für die Beziehung zwischen Alicia und Peter und ihre Bereitschaft, an seinem Wahlkampf teilzuhaben. Alicia hat allerdings kaum Zeit, weil sie wieder zurück ins Gericht muss, dafür hinterlässt sie Maddie ihre Handynummer. Bei der Verhandlung hat dann wieder ein Zeuge eine Frage an den Arzt, nämlich ob Antidepressiva auf dem Toxscreening erscheinen. Durch die Frage angeregt kommt Lionel Deerfield auf die Idee, dass die Einnahme von Antidepressiva im Zuge der Trennung zu einer aggressiven Haltung des Verstorbenen geführt haben könnten. Kurz darauf werden die Anwälte aufgefordert, ins Richterzimmer zu kommen, wo Richter Temple Will und Alicia anweist, ihr Beweismaterial Deerfield zur Verfügung zu stellen, andernfalls müssten sie mit Sanktionen rechnen. Auf dem Flur möchte Will das ehemalige Angebot von Deerfield annehmen, aber der lacht nur darüber und ist froh darüber, dass die Fragen der Jury zugelassen wurden.

Später teilt Alicia Kalindas Exmann Nick mit, dass sie seinen Fall nicht übernehmen können, weil sie ausgelastet seien. Sie gibt ihm daher eine Liste mit anderen Kanzleien, an die er sich wenden kann. Nur sehr widerwillig akzeptiert Nick das. Zur selben Zeit unterhalten sich Will, Kalinda und Cary darüber, wer von den Jurymitgliedern die Fragen und vermuten, dass eine ältere Dame dahinter stecken könnte, weil diese ein Kind verloren hat. Auf dem Flur trifft Alicia kurz auf Kalinda, ehe sie von Diane zu sich gerufen wird, um über Maddie Hayward zu reden. Alicia glaubt, einen guten Eindruck bei der Frau hinterlassen zu haben. Tatsächlich scheint dem so, denn Peter bekommt Besuch von der Lobbyistin, die beschließt, ihn im Wahlkampf zu unterstützen, weil sie seine Frau kennengelernt habe.

Vor Gericht wird unterdessen Terrys Psychiater zu den Gründen für seine Medikamenteneinnahme befragt. Als Deerfield an der Reihe ist, Fragen zu stellen, versucht er, den Fall so darzustellen, dass Medikamente Terrys Depression verstärkt und ihn in den Selbstmord, herbeigeführt durch Polizisten, getrieben haben soll. Immer mehr Jurymitglieder wollen nun Fragen an den Zeugen stellen und für Lockhart/Gardner stehen die Chancen immer schlechter, den Fall zu gewinnen. Kalinda entschließt sich daher, mit einem der Demonstranten zu reden und erfährt, dass Terry sich immer sehr ruhig verhalten hat. Außerdem wird ihr erzählt, dass Undercover-Ermittler potentiell gewalttätige Demonstranten mit einem roten Sticker markieren. Der Zeuge kann sich daran erinnern, dass auch Terry markiert war. Kalinda schaut sich die Videoaufnahmen noch einmal an und stellt fest, dass Terry einen roten Smiley-Aufkleber auf dem Rucksack hatte. Nachdem er durch die Polizei zu Tode kam, befindet sich der rote Sticker nicht mehr auf dem Rucksack.

Bevor der Prozess weiter verhandelt wird, sucht Maddie Alicia auf und dadurch erfährt Alicia, dass sie Peter unterstützen will. Außerdem würde Maddie gerne etwas mit ihr trinken gehen, weil sie schon lange keine Freunde mehr hatte, die einfach mal nichts von ihr gewollt haben. Alicia sagt mit Freuden zu. Bei dem Prozess wird erneut der Polizist befragt und es stellt sich heraus, dass er einen Fehler gemacht hat. Daher können sich Will und Deerfield auf eine Vergleichssumme von 3,5 Millionen Dollar einigen. In der Kanzlei wird Alicia von Clark Hayden dazu gedrängt, Nicks Fall wieder anzunehmen, weil sie es sich momentan nicht leisten können, irgendeinen Fall abzulehnen. Obwohl Alicia Bedenken äußert, verlangt er von ihr, sich bei Nick zu entschuldigen. Kurz darauf wird Alicia von Diane hereingerufen, die ihr erklärt, dass sich Maddie nicht bereit erklärt über die Mietsituation der Kanzlei zu verhandeln, so dass sie ihre 27. Etage verlieren.

Abends ist Alicia mit Peter und Eli in einem Kampagnenbus unterwegs. Das Ehepaar scheint sich dabei ausgezeichnet zu verstehen.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Good Wife" über die Folge #4.02 Der Arm des Gesetzes diskutieren.