Episode: #5.11 Die Stadt der Engel

Die New Directions fahren ins sonnige Los Angeles um dort die Nationals in Angriff zu nehmen und ihren Titel zu verteidigen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Chord Overstreet,  Kevin McHale, Jenna Ushkowitz & Darren Criss, Glee - Copyright: 2014 Fox Broadcasting Co.; Adam Rose/FOX
Chord Overstreet, Kevin McHale, Jenna Ushkowitz & Darren Criss, Glee
© 2014 Fox Broadcasting Co.; Adam Rose/FOX

Will bittet Sam in sein Büro und erklärt, dass Finn immer derjenige gewesen sei, der für die Gemeinschaft gesorgt habe und ein Blick für alle Mitglieder hatte. Er habe auch Sam in den Glee-Club geholt. Will möchte, dass Sam die Rolle als Leader einnehmen wird. Er müsse dafür sorgen, dass sie gewinnen.

Zur Probe erscheinen Burt und Carole, um die New Directions auf die Nationals einzustimmen. Sie machen deutlich, dass Finn immer vom Glee-Club geschwärmt habe und sich wünschen würde, dass sie sich in L.A. eine großartige Zeit machen. Sie werden auch als Unterstützung mitkommen. Will stimmt einen Song an und die Kids stimmen ein. Die Reise nach L.A. beginnt und alle sind ganz aufgeregt.

Die New Directions wollen gerade einchecken, als Mercedes auftaucht. Sie hat durch mehrere Zufälle einen Plattenvertrag zu ihren Konditionen machen können und ist nun ein aufsteigender Star. Unterdessen hat Will Probleme mit der Zimmerreservierung, weil Sue wieder einen Streich gespielt hat. Das Team "Throat Explosion" kommen herein und Blaine erklärt schnell, dass sie ihre größte Konkurrenz seien. Der Leader Jean-Baptiste macht auch sogleich eine Kampfansage.

Ryder sucht Marley auf ihrem Zimmer auf. Er akzeptiert, dass sie nicht zusammen kommen, macht sich aber weiter sorgen. Marley hat ihren Facebook-Status geändert und will nun keine Songwriterin mehr werden. Marley erzählt, dass ihre Demos von mehreren Agenten abgelehnt wurden und sie ihre Zukunft nicht mehr in der Musik sehe. Sie wolle auch nach den Nationals die New Directions verlassen. Ryder solle das aber für sich behalten.

Sam hat die New Directions am Abend auf der Bühne versammelt, auf der sie am nächsten Tage ihren Titel verteidigen wollen. Es soll eigentlich nur um Finn gehen, doch Jean-Baptiste und seine Throat Explosion stoßen dazu. Jean-Baptiste erkennt aber an, dass der Glee-Club wegen Finn ein schweres Jahr hatte und will ihnen diesen Abend lassen, macht aber gleichzeitig deutlich, dass sie am nächsten Tag keine Rücksicht nehmen werden.

Sam und Tina reden im Zimmer von Carole und Burt über die Zukunft und Tina ist verzweifelt, als Carole ein Kommentar herausrutscht, dass sie froh sein sollten, dass sie ein Leben haben. Burt bittet die Kids aus dem Zimmer und redet mit Carole. Diese erklärt, dass sie die Gegenwart von Finns Freunden fertig mache. Der Abschluss der Kids gebe ihr auch das Gefühl, Finn dann loslassen zu müssen, wofür sie sich noch nicht bereit fühlt. Sie könne nicht mehr so tun, als sei alles nicht real. Burt erklärt verständnisvoll, dass sie auch nach Hause fahren können, wenn ihr alles zu viel wird.

Ryder spricht mit Jake und sie vertragen sich schnell. Ryder erzählt Jake von Marleys Plan. Er wolle ihre Songs an jemanden weiterleiten, der Marley neuen Mut geben könnte. Jake will ihm dabei helfen, Mercedes das Demo nahezulegen.

Sam ist auf der Suche nach Finns Bild, doch er kann es nirgends finden. Er glaubt, dass Jean-Baptiste es gestohlen habe und spricht ihn direkt darauf an. Dieser weist die Vorwürfe von sich und erklärt erneut, die New Directions dieses Jahr keine Chance hätten. Blaine kann Sam von einer Eskalation abbringen und Sam nutzt seinen Ärger, um eine motivierende Rede zu halten und die New Directions auf die Nationals einzustimmen.

Die Jury wird vorgestellt und die Menge ist schon sehr gut drauf. Mercedes ist auch im Saal. Als erstes treten die Amazonians auf. Derweil haben Burt und Carole ihre Sachen gepackt und verlassen das Hotelzimmer. Blaine erklärt Sam im Zuschauerraum, dass die Amazonians keine echte Konkurrenz sein sollten. Nun ist Throat Explosion an der Reihe und die Jury ist beeindruckt.

Die New Directions sind in wenigen Minuten an der Reihe und sie sehen, dass Burt und Carole nicht da sind. Will möchte die Kids noch mal motivieren, als Carole und Burt aber dazwischen und übernehmen für ihn. Sie seien Titelverteidiger und sollen zeigen, wie man gewinnt. Sie performen drei von Finns Lieblingssongs, was Carole sehr rührt. Am Ende des Auftritts hält Sam in Gedenken an Finn zwei Schlagzeug-Sticks nach oben. Die Menge ist begeistert vom Auftritt und die New Directions hoffen, dass es zum Sieg reicht. Sam ist aber nicht überzeugt und muss von Will erst mal aufgemuntert werden. Marley hat den Hinterausgang genommen, um frische Luft zu schnappen, als Mercedes dazu stößt und ihr erklärt, dass ihre Songs gut seien und sie nicht einfach aufgeben sollte. Sie selbst habe sich auch nie unterkriegen lassen und jetzt ihre Vorstellungen durchsetzen können. Marley ist gerührt und bedankt sich mit einer Umarmung.

Die Siegerehrung steht an und es entscheidet sich zwischen Throat Explosion und den New Directions. Die Spannung steigt ins Unermessliche, als bekannt gegeben wird, dass die New Directions in diesem Jahr den zweiten Platz erhalten und Throat Explosion gewonnen hat. Die Kids sind bitter enttäuscht und müssen mit versteinerter Miene mit ansehen, wie sich Throat Explosion freuen.

Sam hat das Bild von Finn zurück erhalten und hängt es in Ohio wieder in den Probenraum. Leute von Throat Explosion haben es tatsächlich geklaut, aber Jean-Baptiste habe diese sofort aus dem Chor geworfen, als er es erfahren hat. Die Kids sind immer noch niedergeschlagen und entschuldigen sich bei Carole und Burt. Will erklärt, dass sie immerhin zweiter geworden sind, doch sie wollten ein anderes Ende für ihre Geschichte haben. Burt und Carole erklären, dass Finn sich auch enorm geärgert hätte, doch da er immer das beste aus sich heraus geholt hatte, fühlte er sich immer wie ein Gewinner. Auch Artie erkennt nun, dass es immerhin viel besser war als der zwölfte Platz in New York. Becky kommt herein, weil Sue Will sprechen möchte.

Sue hat gerade Roz Washington in ihrem Büro und ist beeindruckt, dass die Cheerios unter der Leitung von Roz die Nationals gewonnen haben. Will beobachtet das von außen und sorgt sich schon davor, was ihn erwartet. Sue bittet ihn schließlich herein und erklärt sofort, dass sie zwar überlegt hatte,im letzten Moment den Glee-Club am Leben zu lassen, doch als Schulleiterin seien ihr die Hände gebunden. Aus Kostengründen müssen einige Clubs eingestellt werden und der Glee-Club ist einer davon. Sue erklärt, dass Will stolz auf das sein sollte, was er in den vier Jahren erreicht hatte. Er habe nicht verloren. Das Spiel sei nur zu Ende.

Kurt ist im Dinner und teilt Santana und Rachel schockiert mit, dass der Glee-Club an der Schule eingestellt wird.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Episode #5.11 Die Stadt der Engel von "Glee" stellt die Nationals in den Vordergrund. Durch das Andenken von Finn wirkt das Ganze wie ein Serienende und als Ende kann man es durchaus bezeichnen,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Glee" über die Folge #5.11 Die Stadt der Engel diskutieren.