Episode: #2.07 Ein Ausflug aufs Land

Hannah und Jessa fahren zum Anwesen von Jessas Vater, um diesen dort zu besuchen. Dort treffen sie auf seine Lebensgefährtin Pentula und ihren leicht schrägen Sohn Frank.

Diese Serie ansehen:

Foto: Ben Mendelsohn & Jemima Kirke, Girls - Copyright: 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.
Ben Mendelsohn & Jemima Kirke, Girls
© 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.

Jessa und Hannah befinden sich an einer Bushaltestellte im Nirgendwo und sind auf dem Weg zu Jessas Vater Salvatore, der seiner Tochter eine kryptische Nachricht hinterlassen hat, die Jessa als schicksalshafte Nachricht interpretiert, Hannah hingegen glaubt, dass es sich dabei nur um einen Vertipper handelt. Später erreichen Hannah und Jessa das Anwesen von Jessas Vater und werden sofort von ihm und seiner Lebensgefährtin Petula empfangen. Hannah wird dabei zunächst ignoriert, später macht Pentula aber deutlich, dass sie sich freut, dass Hannah mitgekommen ist, da sie dadurch ein wenig die Vermittlerrolle übernehmen kann, da die Beziehung zwischen ihr und Jessa sehr angespannt sei. Später wird ihnen auch noch Petulas leicht schräger Sohn Frank vorgestellt, von dem Hannah auf eine komische Art und Weise fasziniert ist.

Beim Abendessen, zu dem es selbstgeschlachtetes Kaninchen gibt welchem Hannah versucht sich unauffällig zu entledigen, kommt Franks enger Freund Tyler vorbei, um Frank abzuholen. Er fragt, ob auch Hannah und Jessa mitkommen wollen, aber Jessa lehnt zunächst ab, da sie lieber Zeit mit ihrem Vater verbringen will. Der macht aber deutlich, dass er zusammen mit Petula schon andere Pläne für den Abend hat. Als Jessa ihn darum bittet diese doch abzusagen, lehnt er entschieden ab, da er mit Jessas Besuch nicht wirklich gerechnet hat, da sie in der Vergangenheit bei einigen geplanten Treffen schon nicht erschienen sei.

Später unternehmen Jessa und Hannah dann mit Frank und Tyler eine Spritztour und albern wild im Auto herum. Als Jessa dem Fahrer dann jedoch mit den Händen die Augen zuhält, wird Hannah wütend und fordert den Wagen sofort anzuhalten. Dies geschieht dann auch und Hannah läuft daraufhin sofort in den Wald auf einen dort gelegenen Friedhof und wird dabei von Frank verfolgt. Auf dem Friedhofsgelände beginnen die Beiden dann Sex zu haben, was aber nicht von langer Dauer ist. Danach kehren beide wieder zum Auto zurück und Hannah erzählt Jessa, dass sie gerade Sex mit Frank gehabt habe und fragt Jessa, ob sie auch mit Tyler geschlafen hat, was diese verneint. Hannah reagiert darauf sehr aufgebracht, da sie davon ausgegangen ist, dass sie eine stillschweigende Vereinbarung getroffen haben sinnlosen Sex mit den beiden Jungs zu haben. Jessa hatte aber nie diese Intention und ist auch leicht von Hannah angewidert, da diese Sex mit dem wesentlich jüngeren Frank hatte, der noch ein Teenager ist.

Am nächsten Morgen wirft Frank Hannah dann vor, das sie ihn nur für Sex benutzt hätte. Hannah geht zunächst davon aus, dass Frank nur einen Spaß macht, realisiert dann aber, dass er es ernst meint und fragt ihn dann direkt, ob der Sex mit ihr das erste Mal für ihn gewesen sei. Frank lehnt empört ab und behauptet er hätte schon vorher einmal mit einer Frau geschlafen, was Hannah ihm aber nicht wirklich abnimmt.

Später geht Jessa dann direkt auf ihren Vater zu und konfrontiert ihn mit ihrer kaputten Vater-Tochter-Beziehung. Sie gibt ihm klar zu verstehen, dass er nie wirklich für sie dagewesen sei und dass er bei Problemen immer sofort abgehauen ist und sich schwierigen Dingen nie gestellt, sondern sich diesen stets entzogen hat. Er unternimmt daraufhin den Versuch einer Entschuldigung und verspricht, dass er Jessa später ihr Lieblingsgericht kocht. Dafür setzt er Jessa und Hannah bei einem Supermarkt ab, da sie dort schon einmal die Zutaten kaufen sollen. Als sie aber mit dem Einkauf fertig sind, realisieren sie, dass Salvatore längst schon wieder abgehauen ist. Die beiden gehen also zu Fuß wieder zurück zum Haus von Jessas Vater. Nach einem Aufenthalt im Badezimmer, sucht Hannah Jessa, nur um festzustellen, dass auch sie verschwunden ist und nur eine kurze Nachricht hinterlassen hat.

Als Hannah schließlich wieder an der Haltestelle wartet, um den Zug zurück nach New York zu nehmen, entschließt sie sich ihre Eltern anzurufen und teilt ihnen mit, dass sie sie trotz aller Unterschiede und Schwierigkeiten in der Vergangenheit liebt. Hannahs Mutter glaubt aber nicht, dass ihre Tochter das wirklich ernst meint und legt schließlich auf.

Moritz Stock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Girls" über die Folge #2.07 Ein Ausflug aufs Land diskutieren.