Episode: #2.06 Unerfüllte Erwartungen

Hannah bekommt von einem Verleger die Chance ihr erstes e-book zu veröffentlichen, Ray und Adam fahren gemeinsam nach Staten Island, um einen geklauten Hund zurückzubringen und Marnie veranstaltet eine Party für Booth Jonathan.

Diese Episode ansehen:

Foto: Adam Driver, Girls - Copyright: 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.
Adam Driver, Girls
© 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.

Hannah trifft sich mit einem bekannten Verleger, dem ihre Essays sehr gut gefallen haben. Dieser eröffnet ihr schließlich, dass sie ein e-book für seinen Verlag schreiben soll. Das Abgabedatum ist jedoch schon in einem Monat.

Marnie und Booth liegen zusammen im Bett, als seine Assistentin Soo Jin hereingestürmt kommt. Als sie nebenbei erzählt, dass sie ein wenig von seinem Rosenwasser-Eis gekostet hat, wird Booth sehr wütend und der Streit endet schließlich damit, dass Soon Jin ihren Job kündigt. Am Abend veranstaltet Booth eine Party und braucht dafür nach Soo Jins Kündigung noch eine Hostess und bittet Marnie darum dies zu übernehmen. Diese willigt sofort freudig ein.

In Rays Café schlägt Shoshanna Ray vor, dass er ein Business-Seminar besuchen soll, aber Ray zeigt nicht wirklich großes Interesse daran. Als Hannah kommt, fragt Ray sie nach einem Buch, dass er ihr mal geliehen hat. Hannah antwortet, dass es noch bei Adam rumliegt und dass sie es nach den vergangenen Turbulenzen mit ihm nicht selbst abholen kann. Da das Buch für Ray einen hohen persönlichen Wert hat, entscheidet er sich schließlich dafür selbst bei Adam vorbeizuschauen. Als er dann bei Adam vorbeischaut, teilt dieser ihm mit, dass sich das Buch in seinem Badezimmer befindet und dass er es dort selbst suchen soll. Als Ray das Badezimmer betreten will, findet er dort einen aggressiven Hund vor, der vorher bereits Adam in den Arm gebissen hat. Adam erzählt, dass er diesen Hund von seinem Besitzer geklaut hat, nachdem er gesehen hat wieder dieser von ihm behandelt wurde. Ray macht ihm dann klar, dass man einen Hund nicht einfach so entwenden kann, da er Teil einer Familie ist und das er ihn umgehend zu seinem Besitzer zurückbringen soll. Da Adam sich nicht alleine dem gefährlich aussehenden Hundebesitzer stellen will, bittet er Ray um Mithilfe, der davon zunächst überhaupt nicht begeistert ist, schließlich aber doch einwilligt Adam zu helfen.

Um den Hund zurückzubringen fahren die Beiden nach Staten Island, wo der Hundebesitzer wohnt. Je länger die Reise dauert je besser verstehen sich die Beiden, realisieren sie doch, dass sie Männer ähnlichen Kalibers sind. Adam stellt dann die These auf, dass die besten Frauen entweder ganz junge oder ältere sind, da diese am wenigsten Probleme bereiten. Die Stimmung zwischen den Beiden beginnt jedoch zu kippen, als Ray beginnt negativ über Hannah zu reden, was Adam überhaupt nicht akzeptieren kann und so rastet Adam aus entscheidet sich Ray mit dem Hund alleine zu lassen und nach Hause zu fahren, aber nicht ohne ihm vorher zu sagen, dass Shoshanna ihn nicht wirklich liebt. Ray geht dann alleine zu dem Haus des Hundebesitzers, trifft dort aber nur auf seine vorlaute Tochter, die kein Interesse daran zeigt den Hund zurückzunehmen und ihn stattdessen vor ihrem Vater warnt und ihn dann beginnt wüst zu bedrohen und zu beleidigen.

Marnie bereitet sich für die Party am Abend bei Booth Jonathan vor und stellt fest, dass sie nicht wirklich was Passendes zum Anziehen hat und beschließt deshalb noch einkaufen zu gehen. Hannah versucht derweil ihre Schreibblockade zu überwinden und bemerkt dabei, dass Jessa sich auch in der Wohnung befindet. Seit sie sich von Thomas John getrennt hat, lebt sie vorübergehend bei Hannah. Jessa versucht Hannah klar zu machen, dass das Buch, welches sie schreibt nichts wert ist. Später geht Hannah auch zur Party von Booth Jonathan und trifft dort auf eine Marnie, die in ihrer Gastgeberrolle sichtlich aufgeht und sich dafür extra ein neues extravagantes Kleid gekauft hat. Marnie kümmert sich dann auch nicht wirklich um Hannah, sondern konzentriert sich viel lieber auf ihre neuen Bekanntschaften aus der Kunstszene. Hannah entschließt nach einem kurzen Gespräch mit einem der Partybesucher, dass sie hier fehl am Platze ist und geht so wieder nach Hause, um weiter an ihrem Buch zu arbeiten.

Im Weinkeller bedankt sich Booth bei Marnie für ihre Mithilfe bei der Party und bietet ihr 500 Dollar für ihre geleisteten Dienste an. Marnie ist schockiert, dachte sie doch, dass Booth sie um Hilfe gebeten habe, weil sie seine feste Freundin ist. Booth gibt ihr dann aber deutlich zu verstehen, dass er nicht davon ausgegangen ist, dass sie wirklich fest zusammen sind. Marnie bricht daraufhin in Tränen aus und Booth wird wütend aufgrund der Tatsache, dass ihn alle immer nur auszunutzen, um in seinem Ruhm zu baden. Hannah liegt währenddessen im Bett und versucht an ihrem Buch zu schreiben. Sie entschließt sich schließlich dazu Marnie anzurufen, um sich dafür zu entschuldigen, dass sie einfach von der Party verschwunden ist. Hannah gibt dann vor wunderbar mit dem Buch voranzukommen und Marnie gibt vor sich in Booths Garten zu befinden und Glühwürmchen zu beobachten. Beide legen schließlich auf, ohne sich wirklich die Wahrheit zu sagen.

Ray sitzt alleine mit dem Hund auf einer Bank, betrachtet aus der Ferne die Stadt und fängt schließlich an zu weinen.

Moritz Stock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Girls" über die Folge #2.06 Unerfüllte Erwartungen diskutieren.