Episode: #1.05 Einfach geht anders

Marnie diskutiert mit Charlie den Stand ihrer Beziehung und versucht diese irgendwie noch zu retten. Jenna trifft sich mit dem einzigen Mann, der sie je abserviert hat und Hannah greift zu drastischen Mitteln, um der sexuellen Belästigung ihres Vorgesetzten entgegenzutreten.

Diese Serie ansehen:

Foto: Allison Williams, Girls - Copyright: 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.
Allison Williams, Girls
© 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.

Nachdem Konzert fordert Charlie Hannah in ihrem Apartment dazu auf den Abschnitt über seine Beziehung zu Marnie in ihrem Tagebuch nochmal laut vorzulesen. Hannah gibt seiner Bitte widerwillig nach und Marnie versucht deutlich zu machen, dass die in dem Tagebuch beschriebenen Gefühle nicht ihre, sondern Hannahs sind. Charlies Wut mindert dies jedoch nicht und er fordert lautstark mehr Respekt ein. Marnie versucht ihn zu besänftigen, aber Charlies Wut wird immer stärker und er verschwindet schließlich mit dem für Marnie gebauten Tisch aus der Wohnung. Als Charlie verschwunden ist, fragt Hannah Marnie schließlich noch, ob ihr aus literarischer Sicht ihre Tagebucheinträge gefallen hätten, worauf Marnie nur mit Schweigen reagiert.

Am nächsten Tag frühstückt Marnie mit Hannah und Marnie macht deutlich, dass sie Charlie zurückgewinnen will. In einem Gespräch mit Jessa bespricht Hannah die sexuelle Belästigung durch ihren Boss und Jessa rät ihr einfach mit ihm zu schlafen. Auch erzählt sie Jessa die neuesten Ereignisse in ihrer Beziehung mit Adam. Marnie besucht unterdessen Ray im Café in dem er arbeitet und fragt nach Charlies Adresse, da sie in ihrer langjährigen Beziehung noch nie in seiner Wohnung war. Widerwillig und nicht ohne Marnie deutlich zu sagen, was er von ihr hält, gibt er ihr schließlich die Adresse.

Hannah sieht sich derweil weiterhin den Belästigungen ihres Vorgesetzten Rich ausgesetzt. Um diese Sache ein für alle Mal zu klären, folgt sie schließlich Jessas Rat und schlägt ihrem Chef vor mit ihr Sex zu haben, was dieser aber sofort entsetzt ablehnt und gleichzeitig deutlich macht, dass dies eine unangebrachte Art ist mit ihm zu reden. Hannah lässt aber nicht locker und versucht ihn noch weiter umzustimmen. Rich bricht schließlich in schallendes Gelächter aus und fragt Hannah, ob sie Drogen genommen habe. Hannah droht ihm schließlich mit einer Klage und kündigt aus sexuellen Gründen schließlich zusätzlich noch ihren Job. Rich versucht sie noch umzustimmen, da er großes Potenzial in ihr sieht, doch Hannah bleibt bei dem Entschluss den Job zu kündigen und kündigt noch ein Essay an, in dem sie über Rich schreibt, ohne seinen Namen dafür zu ändern.

Marnie besucht Charlie in seiner Wohnung und ist beeindruckt von dessen Inneneinrichtung. Die Beiden unterhalten sich über den Stand ihrer Beziehung und Charlie wirft Marnie vor, ihn nicht mehr zu lieben. In einem Rückblick wird die erste Begegnung von Charlie und Marnie in einer Bar gezeigt. Marnie ist dort äußerst niedergeschlagen und wird von Charlie getröstet. Wieder in der Gegenwart bittet Marnie Charlie innständig nicht mit ihr Schluss zu machen, sie würde dafür sogar Hannah aus der Wohnung werfen und ihm einen blasen. Marnie und Charlie versöhnen sich schließlich wieder und beginnen miteinander zu schlafen. Dabei verlangt Charlie von Marnie ihn nie im Stich zu lassen und er sagt ihr auch wie sehr er sie liebt. Für Marnie ist dies irgendwann zu viel und sie sagt ihm, dass sie die Beziehung beenden will.

Jessa macht sich in der Wohnung ihrer Babysitter-Kinder fertig für ein Treffen mit einem Ex-Freund, der die damals abserviert hat. Sie kommt dabei ins Gespräch mit Jeff und die Beiden unterhalten sich kurz übers Verlassenwerden und beginnen dabei erneut recht intensiv miteinander zu flirten. Bei dem Treffen mit ihrem Ex-Freund erzählt dieser ihr, dass er bald mit einer wesentlich älteren Frau zusammenziehen werde und dass er keinen Sex mit Jessa haben will. Jessa glaubt ihm kein Wort und recht schnell fallen die Beiden übereinander her und haben schließlich wilden Geschlechtsverkehr in Jessas Apartment. Dabei merken sie nicht, dass Shoshanna sich auch im Zimmer befindet und die Beiden ängstlich beobachtet. Nachdem ihr Ex-Freund verschwunden ist, bemerkt Jessa schließlich auch Shoshanna und bezeichnet diese lachend als Perverse.

Nach ihrer Kündigung besucht Hannah Adam und erzählt ihm von ihrer Kündigung. Adam ist über Hannahs Besuch sehr verwundert, da er davon ausgegangen ist, dass Hannah mit ihm Schluss gemacht habe. Hannah war aber davon ausgegangen, dass diese Trennung nachdem Sex, den die Beiden dann hatten, keine Gültigkeit mehr besitzt. Hannah geht schließlich bei Adam auf Toilette und bricht dort in Tränen aus. Als sie von der Toilette wiederkommt findet sie Adam masturbierend in seinem Bett vor. Zunächst ist sie schockiert, gibt seiner Bitte zu bleiben bis er fertig ist, aber schließlich doch nach und lässt sich auf seine Spielchen ein.

Moritz Stock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Moritz Stock vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Zum Ausklang der mit einer erneut wahnsinnig schrägen Adam-Hannah-Szene endenden Folge ertönt der Song "I don't love anyone" der Band Belle and Seabastian, der die Grundthematik dieser Folge, die...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Girls" über die Folge #1.05 Einfach geht anders diskutieren.