Bewertung: 9

Review: #6.11 Das perfekte Brautkleid

Ich glaube heute kann man sagen, dass die "Gilmore Girls" wieder zurück sind! Das erste Mal seit ziemlich langer Zeit endlich wieder eine glückliche, lustige, einfach nur geniale Folge. Lorelai und Rory verstehen sich so gut wie schon lange nicht mehr, Luke und Lorelai sind glücklich, Paris und Lane sind wieder aufgetaucht und Logan, ja, er ist eben einfach nur Logan.

Es ist Winter. Die, meiner Meinung nach, schönste Jahreszeit in Stars Hollow. Nur wo war denn Lorelais Schnüffelnase?! Sonst hat sie immer den Schnee gerochen, nur heute nicht…

Und als ob es nicht schon total schön wäre, dass Lorelai und Rory endlich wieder ein gutes Verhältnis haben und die beiden wieder ganz viel Zeit miteinander in Atlantic City verbracht haben, wird auch endlich mal an den Hochzeitsvorbereitungen gearbeitet. Und wer darf dabei wohl nicht fehlen? Sookie, die BFDB, die mit Lorelai das Kleid aussuchen durfte. Wunderschön sah Lorelai darin aus. Doch bringt es nicht Unglück, wenn der Verlobte seine Braut schon vor der Hochzeit darin sieht? Wollen wir es nicht hoffen!

Mir hat besonders gefallen, wie glücklich Lorelai doch ist. Zum einen, als sie Luke von den Vorbereitungen erzählt, und dann nachher, als Luke ihr sagt, dass es wirklich IHR Kleid ist.

Luke tut mir hingegen leid. Er kann sich gar nicht richtig über die bevorstehende Hochzeit freuen, obwohl das doch Lorelais und sein Tag werden soll. April versaut ihm, wenn ich das mal so sagen darf, die ganze schöne Zeit. Jetzt, wo er einen Grund hätte, glücklich zu sein, ist er es nicht. Der Mann kann einem wirklich Leid tun. Aber ich kann verstehen, dass er sich um April kümmern möchte. Denn er will nicht so enden wie Chris und das rechne ich ihm echt hoch an.

Jetzt geht’s zu einem Thema, das, wie ich finde, ziemlich seltsam im Moment ist. Rory und Logan. Erst einmal ist es wirklich nicht fair und einfach schrecklich von Logan, so mit Rory umzugehen. Die beiden waren so lange zusammen und dann per Telefon über die Schwester Schluss zu machen, das hat Rory nicht verdient. Und was kommt er auf einmal wieder angekrochen? Hat der Junge gar keinen Verstand?

Man hat Rory angemerkt, dass sie ihn noch liebt (vor allem beim Psychiater), aber ich finde es total klasse, dass sie ihm mal eine Abfuhr erteilt hat!

Paris und Doyle waren auch wieder da. Die beiden sind einfach der Hammer. An dieses Pärchen kommt keiner ran. Lustig wie immer! Ach übrigens hat Rory eine wunderschöne Wohnung und das noch in einer so prachtvollen Gegend…

Und jetzt noch zu der Person, die mir heute besonders Leid tat: Lane. Die Arme hat es aber auch erwischt. Sie leidet ja tierisch unter der Trennung von Zack. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so dermaßen schlecht drauf sein kann und so unter Liebeskummer leidet. Ihre Mutter steht allerdings mal hinter ihr. Ich glaube so ungefähr das erste Mal, oder irre ich mich da? Mir hat das Bild von Lane und ihrer Mutter am Tisch mit der Flasche aber sehr gut gefallen).

Für diese wunderbare Folge, die alles aufweist, was eine perfekte "Gilmore Girls"-Folge braucht, neun Punkte!

Julia J. - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #6.11 Das perfekte Brautkleid diskutieren.