Bewertung: 9

Review: #5.03 Der Kaffee danach

Was für eine Folge...! Endlich wissen wir, wie Lorelai und Luke sich kennen gelernt haben. Die Geschichte mit dem Horoskop hat außerdem gezeigt, welche Gefühle Luke jahrelang für Lorelai hatte... Aber von vorne!

Luke und Lorelai

Luke kann nicht nur Walzer tanzen – er kann auch flirten! Die Szene am Anfang im Diner war einfach herrlich. Er hat Lorelais hemmungslosen Flirtversuche zunächst an sich abprallen lassen, aber nur, weil er sich noch nicht unbedingt in der Öffentlichkeit zeigen möchte. Wie wird die Stadt reagieren, wenn sie von der frischen Beziehung zwischen Lorelai und Luke erfährt? Nun ja, wir haben es später gesehen... Der schüchterne Kommentar zu ihrer Jeans war jedenfalls sehr niedlich.

Das Date hat mir sehr gut gefallen, die Horoskop-Geschichte war toll. Lorelai war auch sichtlich überwältigt. Schön war es, zu hören, wie genau Luke sich an ihr Kennenlernen erinnert – das sagt doch eigentlich alles. Und Lorelai wurde wohl schlagartig klar, dass Luke seit Jahren mehr als Freundschaft für sie empfindet. Der "I am all in"-Kommentar hat bestätigt, wie ernst es ihm ist – schade, dass wir keine Antwort von Lorelai gehört haben. Aber ich denke, das wird noch kommen...

Nun haben die beiden also ihre erste Nacht miteinander verbracht und einmal wieder wurde klar, dass die Beziehung keine gewöhnliche Romanze ist. Was ist Lukes erster Gedanke nach ihrem ersten Mal? Welche CDs er für Lorelai besorgen soll... Und wann genau hat er sich eigentlich von seinem Einzelbett getrennt?

Dass die Bett-Szenen am Abend und das Aufwachen am Morgen für einen Luke & Lorelai-Fan wahrscheinlich die besten Szenen in der Geschichte der "Gilmore Girls" waren, muss ich wohl nicht betonen.

Am nächsten Morgen läuft Lorelai auf der Suche nach Kaffee nur in Lukes Hemd gekleidet ins gefüllt Diner – und schon müssen sie sich keine Gedanken mehr darum machen, ob oder wie sie die Bewohner von ihrer Beziehung erfahren lassen. Luke ist dabei erstaunlich ruhig geblieben, ihm ist es wohl wirklich ernst und es interessiert ihn nicht, was die Leute denken. Die denken tatsächlich wohl erstmal gar nichts, erstaunlicherweise gibt es keine Reaktionen auf Lukes halbbekleideten Gast am Morgen.

Aber ist das nicht etwas untypisch? Ich erinnere mich an die Folge der zweiten Staffel, in der die ganze Stadt verfolgt hat, wie Lorelai Luke von ihren Hochzeitsplänen erzählt hat... Und nun interessiert sich niemand dafür? Kein Klatsch und Tratsch von Miss Patty und Babette?

Doch Stars Hollow wäre nicht Stars Hollow, wenn ein solches Ereignis einfach so hingenommen werden würde... Aber dass Luke und Lorelai gleich zum Hauptthema der Stadtversammlung werden, hätten sie wohl selbst nicht erwartet. Die Szene war auf jeden Fall großartig, das verwirrte Paar inmitten der ganzen verrückten Einwohner, die Statistiken präsentierten um zu beweisen, dass die Beziehung für die Wirtschaft der Stadt alles andere als gut ist – herrlich! Luke hat dann bald eingegriffen und wahrscheinlich war ihm nicht bewusst, was sein Versprechen eigentlich für Konsequenzen haben könnte... Im Fall einer Trennung will er die Stadt verlassen – wenn das nicht eine perfekte Storyline für einen Cliffhanger ist...

Auf jeden Fall hat er in dieser Folge mehr als einmal bewiesen, dass es ihm mit Lorelai wirklich ernst ist. Lorelai selbst blieb dabei eher passiv, aber wir wissen ja, dass die so ihre Schwierigkeiten mit großen Worten hat.

Die beiden sind auf jeden Fall sehr süß anzusehen und für die Zukunft sehr viel versprechend...

Richard und Emily

Richard und Emily sind getrennt – und wie merkwürdig ist die Tatsache, dass Lorelai und Rory nun offenbar jeden Freitagabend zwei Verpflichtungen haben. Es war ungewohnt, Richard und Emily so zu sehen, aber es scheint ihnen mit der Trennung ernst zu sein. Dass dies allerdings nicht so einfach ist, wurde in der Szene gezeigt, in der die beiden ihre gesellschaftlichen Verpflichtungen untereinander aufgeteilt haben...

Rory

Die Storyline um Ashers Trauerfeier hat mich nicht wirklich interessiert, aber es war schön zu sehen, dass Paris und Rory wirklich gute Freundinnen geworden sind. Am Ende ist sie endlich zu Dean gefahren, wurde ja auch Zeit, denn die Dinge sind zwischen den beiden ja nicht wirklich geklärt.

Sandra G. – myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #5.03 Der Kaffee danach diskutieren.