Episode: #3.17 In Schutt und Asche

In der "Gilmore Girls"-Episode #3.17 In Schutt und Asche veranstaltet die Poe-Gesellschaft im Hotel einen Edgar-Allen-Poe-Abend und Lorelai (Lauren Graham) ist damit beschäftigt, ihre Gäste zufrieden zu stellen. Als in der Nacht ein Feuer ausbricht, muss sie die Gäste umquartieren – dumm nur, dass alle Hotels ausgebucht sind. Also bringt sie die Gäste bei sich und ihren Freunden in Stars Hollow unter. Nach dem schrecklichen Vorfall muss das Hotel komplett renoviert werden und Lorelai ist verzweifelt. Rory (Alexis Bledel) kann sich unterdessen nicht entscheiden, auf welche Uni sie gehen wird – Harvard oder Yale?

Diese Episode ansehen:

Foto: Melissa McCarthy, Gilmore Girls - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Melissa McCarthy, Gilmore Girls
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Rory und Lorelai sitzen im Dinner und machen ihre berühmten Listen – Thema: Welche ist die beste Uni? Kirk will ihnen dabei ein T-Shirt andrehen; er bedruckt jetzt jeden Tag Shirts mit einem aktuellen Ereignis. Doch die beiden lehnen dankend ab. Luke verkündet Lorelai außerdem stolz, dass Jess Mitarbeiter des Monats bei Wal-Mart geworden ist.

Das Hotel wurde mittlerweile von der Edgar Allen Poe Gesellschaft beinahe vollständig belegt.

Luke sieht bei der "Arbeiter des Monats" Verleihung zu, was Jess endlos peinlich ist. Doch Luke bleibt noch auf ein kurzes Gespräch mit seinem Chef, und dieser erzählt, dass Jess sehr viel Arbeit.

Nach einer sehr, sehr langen Poe Gesellschaftsvorführung, stürmen Lorelai und Rory in die Freiheit, wo sie auf Dean und Lindsay stoßen. Rory ist noch immer nicht wohl bei den beiden und so endet das Gespräch nach ein paar verkrampften Floskeln.

Luke spricht mit Lorelai über Jess Arbeit. Nach Adam Riese müsste er nämlich, um so viele Stunden zusammen zu bekommen, die Schule nicht besuchen und dafür arbeiten.

In der Nacht wird Lorelai von einem dringendem Anruf geweckt: im Hotel hat es gebrannt.
Ganz die Krisenmanagerin, verteilt sie die Leute erstmal unter die Bevölkerung – eine Art Notquartier. Am Morgen stürmen Sookie und ihre Leute Lukes Laden, um dort Frühstück zu machen. Dieser wehrt sich erst, stimmt dann aber zu. Und nach einiger Eingewöhnungszeit, macht es ihm sogar richtig Spaß mit ihr zusammenzuarbeiten.

Paris ist nach ihrem Zusammenbruch noch zu Hause und bemitleidet sich selbst. Doch Rory macht ihr Feuer unterm Hintern, dass sie sich mehr anstrengen solle. Egal ob Harvard sie wolle oder nicht!

Lorelai übernachtet bei Luke, da sie alle ihre Betten den Gästen zur Verfügung gestellt hat. Dabei scheinen sich die beiden wieder etwas näher zu kommen. Lorelai will ihm sogar von ihrem Traumkuss erzählen, doch bricht in letzter Sekunde ab.

Am nächsten Morgen bekommen Lorelai, Sookie und Michel die Erlaubnis wieder ins Hotel eintreten zu können. Doch es ist ein Bild des Elends. Alles ist verbrannt und zerstört…

Rory hat sich derweil endlich für Yale entschieden. Am Anfang kam ihr die Entscheidung nach jahrelanger Harvardeuphorie falsch vor, doch alles spricht für Yale. Kirk verkauft schon T-Shirts: Rory’s going to Yale!

Franziska – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maret vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Rory hat es geschafft: Stars Hollows Musterschülerin kann sich über Zusagen der Elite-Universitäten Harvard, Yale und Princeton freuen. Die Gilmore Girls machen sich sogleich daran, mit der höchst...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #3.17 In Schutt und Asche diskutieren.