Haus Targaryen

Foto:

"Half the Targaryens went mad didn't they? What's the saying? Every time a Targaryen is born the gods flip a coin."

  • Ehemalige Herren der Kronlande und Herrscher über die sieben Königsreiche
  • Adlige Bastarde aus dieser Region tragen traditionell den Namen "Wasser".
  • Das Wappen zeigt einen dreiköpfigen roten Drachen auf schwarzem Grund.
  • Ihr Hausmotto lautet "Feuer und Blut" ("Fire and Blood")
  • Ehemaliger Stammsitz: Drachenstein
  • Zu Haus Targaryen gehören:
    o Aemon Targaryen
    o Aerys II. Targaryen
    o Rhaella Targaryen
    o Rhaegar Targaryen
    o Elia Targaryen, geb. Martell
    o Aegon Targaryen
    o Rhaenys Targaryen
    o Viserys Targaryen
    o Daenerys Targaryen
  • Haus Targaryen zur Treue verpflichtet sind:
    o Haus Baratheon
    o Haus Dann
    o Haus Schwarzfeuer
    o Throne


Die Targaryen stammen ursprünglich aus Valyria, einer Zivilisation auf dem Kontinent Essos, deren Hauptstadt sich auf einer Halbinsel befand und zu der weitere Kolonien gehörten. Die valyrische Macht entsprang den Drachen, welche jedoch nicht verhindern konnten, dass aufgrund einer Naturkatastrophe die Hauptstadt zerstört und anschließend das Reich auseinander fiel. Die einzige große Familie, die jener entkam, waren die Targaryen. Diese bezeichnen sich selbst als das Blut der Drachen, vermutlich da manche von ihnen eine ungewöhnliche Toleranz gegenüber extremer Hitze und Feuer zeigen. Typisch für die Mitglieder des Hauses sind außerdem silberne Haare und blaue Augen, besonders da die Familie oftmals der Tradition folgt Bruder und Schwester zu verheiraten. Dies hält nicht nur die Blutlinie rein, sondern sorgt ebenfalls dafür, dass manche Targaryen einen Hang zum Wahnsinn zeigen. Beispielsweise ermordete ihr eigener Bruder Rhaenyra Targaryen, indem er sie von seinem Drachen fressen ließ, während ihr Sohn dabei zusah. Aerion Targaryen trank pures Seefeuer, da er glaubte dies könne ihn in einen Drachen verwandeln. Beides waren keine Einzelfälle in der Familiengeschichte.

Aegon I. Targaryen, später der Eroberer genannt, begann mit seinen beiden Schwestern Visenya und Rhaenys nach dem Untergang ihrer alten Heimat die Invasion von Westeros. Durch die Macht ihrer Drachen vermochten die Targaryen schnell sechs der ehemals sieben unabhängigen Königreiche unter ihrer Herrschaft zu vereinen. Einzig Dorne trotze diesem Versuch mehrere Jahrzehnte lang, bis es schließlich durch Heirat Teil des Reiches wurde. Aus den Schwertern seiner Feinde ließ Aegon den Eisernen Thron erschaffen, welcher bis heute in Königsmund steht und der Sitz des Königs über die sieben Königreiche ist. Als mit den Jahren die Drachen durch stetige Inzucht immer kleiner und bald schließlich so verkrüppelt zur Welt kamen, das sie nicht mehr lebensfähig waren, stützte sich die Macht der Targaryen auf das von den Alchemisten hergestellte Seefeuer.

"He said the same thing he'd been saying for hours: 'Burn them all.'"

Die Regentschaft von Aerys II, auch bekannt als der irre König, endete mit tragischen Verlusten für die Targaryen. Nachdem sein Sohn Rhaegar das Mädchen Lyanna Stark entführte, verlangten deren Vater und Bruder von König Aerys ihre sofortige Rückgabe. Der König ließ daraufhin vor seinem versammelten Hofstaat Rickard Stark bei lebendigem Leib verbrennen, während sich sein Sohn bei dem Versuch ihm zu helfen selbst erdrosselte. Daraufhin schlossen sich die Häuser Stark, Tully, Arryn und Baratheon zusammen, um einen Krieg zu beginnen, welcher später als Roberts Rebellion in die Geschichte eingeht. Während Robert Baratheon in der Schlacht am Trident Rhaegar erschlug, starben bei der Eroberung von Königsmund ebenfalls dessen Ehefrau Elia Targaryen und die beiden gemeinsamen Kinder.

König Aerys wollte seine drohende Niederlage nicht akzeptieren. Er handelte entgegen dem Rat seiner Gefolgsleute und auf das Drängen von Großmaester Pycelle hin, als er Tywin Lannister und dessen Soldaten in die Stadt ließ, um Königsmund zu verteidigen. Doch Tywin wandte sich gegen Aerys, welcher daraufhin beschloss, die gesamte Stadt mithilfe von Seefeuer in Brand zu setzen und aus der Asche als Drache zu entsteigen. Diesen Plan verhinderte Jaime Lannister, ein Mitglied seiner Königswache, indem er zunächst den Pyromanten und anschließend den fliehenden König von hinten niederstach.

"When they write the history of my reign, sweet sister, they will say it began today."

Foto: Harry Lloyd, Game of Thrones - Copyright: Home Box Office Inc. All Rights Reserved.
Harry Lloyd, Game of Thrones
© Home Box Office Inc. All Rights Reserved.

Neben Maester Aemon, einem Maester der Zitadelle, welcher seinen Anspruch auf den Thron damals freiwillig aufgab und sich dafür entschied seinem Orden auch während Roberts Rebellion treu zu bleiben, überlebten nur zwei weitere Targaryen. Aerys jüngste Kinder Viserys und Daenerys, welche Loyalisten ins Exil brachten. Sie wuchsen in Essos auf, angewiesen auf die Mildtätigkeit jener, welche darauf hofften diese vergolten zu bekommen, sobald die Targaryen wieder auf dem Eisernen Thron sitzen. So auch der Magister von Pentos, Illyrio Mopatis, welcher die Ehe zwischen dem Dothraki Khal Drogo und Daenerys vermittelte. Für Daenerys als Preis sollte Viserys eine Armee erhalten, die ihn dabei unterstützt seinen Geburtsanspruch durchzusetzen.

Als nach der Hochzeit Drogos Khalasar aufbricht, schließt auch Viserys sich ihnen an, kann sich jedoch mit der für ihn rückständigen und barbarischen Art der Dothraki nicht anfreunden. Daenerys hingegen findet sich auch Dank ihrer Dienerinnen und Ser Jorah Mormont schnell ein. Sie lernt die Sprache ihres neuen Volkes und entwickelt sich von von einer schüchternen jungen Frau immer mehr in eine mutige und starke Khaleesi. Als Daenerys bald darauf ein Kind von Drogo erwartet, erkennt Viserys, dass die Dothraki seiner Schwester wahre Akzeptanz und Liebe entgegen bringen. Er hingegen kommt seinem Ziel keinen einzigen Schritt näher. Deshalb versucht Viserys zunächst Daenerys' Dracheneier zu stehlen, doch dies verhindert Ser Jorah. Viserys bedroht deshalb während eines Festes offen Daenerys und ihr ungeborenes Kind, um von Khal Drogo die versprochene Bezahlung zu fordern. Jene erhält Viserys, vor den Augen seiner Schwester, in Form eine Krone aus geschmolzenem Gold. Als Viserys tot zu Boden fällt, erkennt Daenerys, dass ihr Bruder kein wahrer Drache war, da einen solchen Feuer nicht zu verletzen vermag.

"I am Daenerys Stormborn of House Targaryen, of the blood of Old Valyria. I am the dragon's daughter, and I swear to you that those who would harm you will die screaming."

Foto: Emilia Clarke, Game of Thrones - Copyright: Home Box Office Inc. All Rights Reserved.
Emilia Clarke, Game of Thrones
© Home Box Office Inc. All Rights Reserved.

Nachdem Daenerys einem Anschlag auf ihr Leben nur Dank Ser Jorah entkommt, verspricht Khal Drogo seiner Frau den Eisernen Thron für sie und den gemeinsamen Sohn zu erobern und das giftige Wasser zu überqueren. Deshalb überfällt Drogo ein Dorf der Lhazareen, um durch den Tauschhandel mit Sklaven an Schiffe zu gelangen. Nach Drogos Wunde, welche sich trotz der Versorgung von Mirri Maz Duur entzündet, bittet Daenerys die Heilerin ihn zu retten. Doch dafür ist ein Blutzauber nötigt. Durch jenen verliert Daenerys ihren ungeborenen Sohn und findet ihren Gemahl als leblose Hülle vor. Die Khaleesi entscheidet sich Drogo gehen zu lassen und erstickt ihn mit einem Kissen. Anschließend lässt Daenerys für seinen Leichnam einen Scheiterhaufen errichten, legt die versteinerten Dracheneier zu diesem und befiehlt auch die Hexe dort anzubinden. Nach dem Entzünden tritt Daenerys in die Flammen und als jene am nächsten Morgen erloschen sind, erblicken die Dothraki, welche nicht geflohen sind, und Ser Jorah ihre Khaleesi unversehrt und umgeben von drei geschlüpften Drachen.

"You would be not only respected and feared, you would be loved. Someone who can rule and should rule."

Um die Gefahr des Angriffs durch einen anderen Khalasar zu verringern, wandern Daenerys und ihr Gefolge durch die Rote Wüste. Ein Weg, der sie nach zahlreichen Verlusten, vor die Tore der Stadt Qarth führt. Die dort herrschenden Dreizehn wollen Daenerys jedoch nicht in die Stadt lassen, was das sichere Todesurteil für die ihren bedeutet. Doch das Mitglied der Dreizehn Xaro Xhoan Daxos verbürgt sich für Daenerys und verschafft ihr so den Eintritt in die Stadt. Mit dieser Tat verfolgt er seine eigenen Ziele und bietet Daenerys an ihr die Hälfte seines Reichtums zu überlassen, sofern sie ihn heiratet. Dies lehnt Daenerys ab, nicht nur wegen ihrem Entschluss nach Khal Drogo keinen anderen Mann mehr zu lieben, sondern auch weil Ser Jorah sie bittet, nicht auf diesem Weg ihren Geburtsanspruch durchzusetzen.

Während Ser Jorah nach einem Schiff für Daenerys sucht, das sie nach Westeros bringen soll, um dort Verbündete für ihre Sache zu finden, werden ihre Drachen gestohlen. Bei einer Sitzung der Dreizehn offenbart Xaro, dass er eine Vereinbarung mit den Hexenmeistern traf und die Drachen gegen die Herrschaft über Qarth tauschte. Pyat Pree ermordet die restlichen Mitglieder und lockt Daenerys zum Haus der Unsterblichen. Sein Ziel ist es die Khaleesi dort gemeinsam mit ihren Drachen gefangen zu halten, da die mit der Geburt der Drachen zurückkehrte Magie so am stärkten ist. Doch Daenerys Drachen verbrennen den Hexenmeister mit ihrem Feueratem und mit dessen Tod lösen sich auch die Fesseln. Als Daenerys sich Zugang zu Xaros Schatzkammer verschafft, muss sie erkennen, dass sein angeblicher Reichtum nur ein Schwindel war. Sie sperrt ihn und ihre verräterische Dienerin Doreah in die leere Kammer. Anschließend sammeln ihre Dothraki die im Anwesen vorhandenen Wertgegenstände ein, um mit diesen das von Ser Jorah gefundene Schiff zu bezahlen.

Charleen Winter - myFanbase

Zurück zur Übersicht