Penny Scavo

Foto: Polly Bergen & Felicity Huffman, Desperate Housewives - Copyright: 2007 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.
Polly Bergen & Felicity Huffman, Desperate Housewives
© 2007 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Penny ist bis zur Geburt von Paige das jüngste Kind von Tom und Lynette Scavo und die jüngere Schwester von Preston, Porter und Parker.

Mit den Jahren wächst sie zu einem jungen Mädchen heran, welches immer mehr Verständnis für das Leben aufbringt. Da Penny immer mehr die Zusammenhänge zwischen Leben und Tod versteht, sorgt sie sich um ihren Vater, der eines Tages in seinem Restaurant ein Stromschlag bekommt. Durch das gelegte Feuer im Cub von Anne Schillings Mann wird ihr Bruder Porter beschuldigt, das Feuer gelegt zu haben und so muss Penny miterleben, wie dieser von der Polizei verhaftet wird. Schließlich kann ihn Bob Hunter auf Kaution befreien und muss durch ein Versehen von Penny erfahren, dass Porter abgehauen ist und Preston sich als sein Zwillingsbruder ausgibt.

Nach dieser schwierigen Zeit muss sie zusammen mit ihren Geschwistern im Restaurant ihrer Eltern aushelfen, damit diese Toms Lebenstraum nicht verkaufen müssen. Als es dennoch zum Verkauf kommt und Tom sich dafür entscheidet, wieder zur Uni zu gehen und sogar die Aufnahmeprüfung besteht, ist Penny die einzige, die ihrem Vater dazu gratuliert.

Allerdings ist sie wenig davon begeistert, dass Lynette wieder mit Zwillingen schwanger ist und macht deutlich, wenn es wieder Jungs sind, sie ausziehen würde. An ihrem Geburtstag muss Penny feststellen, dass ihre Eltern ihren Geburtstag vergessen haben. Als sie dann auch noch einen Kuchen mit dem Namen 'Polly' bekommt, beschließt sie, von zu Hause wegzulaufen und lässt sich in einem Hotelzimmer nieder, was sie durch die Kreditkarte ihrer Eltern finanziert. Schon bald darauf bekommt Penny Besuch von ihrer Mutter Lynette und macht ihr klar, nicht sie zu hassen, sondern die kommenden Babys. Erst als ihr eine Zukunft aufgezeigt wird, in der Penny, Lynette und die Babys in der Überzahl sind, zeigt sich Penny versöhnlich und kann sich über die Heimkehr ihres Bruders Preston freuen und gleich seine neue Freundin Irina kennen lernt.

Nach der Geburt von ihrer kleinen Schwester Paige, lernt sie auch die Schulfreundin ihrer Mutter kennen und versteht nicht, warum Renée Perry das Leben von Lynette und ihrer Familie anscheinend nicht akzeptiert. Durch diese lernt Penny auch einige Dinge, die ihre Mutter nicht erfreuen. Als Penny merkt, dass ihre Mutter keinen Betreuer für die kleine Paige hat, um mal wieder zu entspannen, übernimmt sie diesen Job. Nach kurzer Zeit leidet aber auch die Schule darunter und Lynette erfährt, wie viel Arbeit ihr durch ihre Tochter abgenommen wird. Bei einem Gespräch macht Penny deutlich, wie sehr sie ihre Mutter mag, wenn diese gelassener ist. Dennoch kommt sie dem Wunsch nach, das Kindsein zu genießen.

Um Lynette zu entlasten, lässt Tom seine Mutter Allison kommen. Jedoch wundert sich Penny kurz darauf, wie verwirrt ihre Großmutter ist und informiert ihren Vater an Halloween darüber, dass Allison schon eine ganze Weile weg ist, um neue Süßigkeiten zu besorgen. Des Weiteren wundert sich das junge Mädchen über die Dialoge ihrer Eltern und ahnt dabei nicht, dass Tom mal vor Jahren etwas mit Renée hatte. Stattdessen macht sie ihrer Mutter einiges Tages klar, dass sie ihre Großmutter Stella mag und sich auf deren Besuch freut. Dennoch ist sie kurz darauf peinlich berührt, als diese feststellt, dass Penny zu einer Frau heranwächst. Nachdem Stella bekannt gegeben hat, dass sie und Frank Kaminsky heiraten werden, wird Penny das Blumenmädchen bei der Trauung der beiden. Das Glück ihrer Großmutter hält allerdings nicht lange an und Frank stirbt bei einem gemeinsamen Familienfoto, was Penny in Angst und Schrecken versetzt.

Nach den schrecklichen Ereignissen sind sie und ihre Geschwister begeistert von der Idee, ihren Familienurlaub auf Hawaii zu verbringen und bekommen dabei nicht mit, dass die Urlaubsplanung ein Wettstreit zwischen ihren Eltern ist, bis Penny einen heftigen Streit zwischen den beiden mitbekommt und daraufhin befürchtet, ein Scheidungskind zu werden. Sie denkt sich jedoch nichts dabei, als Tom einfach verschwindet. Da es Lynette ohnehin für besser hält, Penny und ihren Geschwistern nichts von der Trennung zu erzählen, genießt sie das Familienleben. Anders als erwartet, findet Penny das Hotelzimmer von Tom toll und bekommt nicht mit, dass Lynette ihr nur ein Computer schenkt, um mehr über das derzeitige Leben ihres Mannes herauszufinden. Aus diesem Grund berichtet sie Lynette auch von Cloe, die Lynette fälschlicherweise zunächst für Toms neue Freundin hält.

Weil sich Penny immer besser mit Jane, der Freundin von Tom versteht, freut sie sich unglaublich, als diese ihr bei ihrem Halloweenkostüm behilflich sein möchte. Allerdings ist sie ebenso begeistert, dass Lynette ihr das Kostüm einer Katze nähen will. Auf Rat von Renée fällt dieses aber sehr speziell und sexy aus und Penny bekommt letztlich doch noch Hilfe von Jane. Da es Lynette ein Dorn im Auge ist, dass sich ihre Tochter immer besser mit der Frau versteht, manipuliert sie ihre Tochter und sorgt schließlich dafür, dass Penny nichts mehr mit Tom unternehmen möchte. Erst als Lynette ihr ins Gewissen redet und ihren Fehler zugibt, geht Penny wieder einen Schritt auf ihren Vater zu.

Schon bald merken Penny und Parker, dass Lynette nicht besonders handwerklich begabt ist und fordern von ihr, Tom um Hilfe zu bitten, was diese allerdings ablehnt. Erst als weitere Dinge im Haus kaputt gehen und die beiden immer wütender werden, erfahren Penny und Parker, wie sehr ihre Mutter Tom vermisst und zeigen Verständnis.

Erst nach ihrer Geburtstagsfeier, zu der sie auch Jane einlädt, merkt Penny, wie schwierig es für Lynette ist. Schließlich schmieden die beiden einen Plan, wie sie Jane für einige Stunden loswerden und nicht bei Tom sein kann, damit Lynette mit ihm sprechen kann. Kurz darauf merkt Penny allerdings, dass der Plan nicht funktioniert hat und macht ihrer Mutter Mut, weiter um die Liebe ihres Lebens zu kämpfen. Damit ihre Eltern auch ganz sicher wieder zusammenkommen, hält Penny ihre Mutter auf dem Laufenden und berichtet ihr von dem Streit zwischen Tom und Jane und der Tatsache, dass die Scheidungspapiere noch immer nicht unterschrieben sind und Jane kurz danach weg ist. Nach ein paar kleinen Schwierigkeiten, zieht Penny mit ihrer Familie nach New York.

Daniela S. - myFanbase