Episode: #6.06 Täuschungen

Dawson assistiert Todd und wird daher natürlich auch eingeladen, als dieser eine Party an Halloween gibt, die am Set stattfinden soll. Als kleinen Streich lassen Todd und Natasha Dawson in dem Glauben, er sähe den Geist eines toten Schauspielers, der in einem berühmten Film auf mysteriöse Weise an dem selben Set, an dem sie gerade drehen, ums Leben kam. Pacey und Audrey gehen ebenfalls zusammen zur Party, jedoch trennen sich ihre Wege später. Jen verdächtigt C.J. und Joey ist gar nicht erfreut, Professor Hestons jüngere Tochter zusammen mit Eddie zu einem Haus mitzunehmen, in dem es spucken soll.

Diese Serie ansehen:

Es ist Halloween und Natasha und ihr Kollege drehen eine Liebesszene für den neuen Film. Als dann jedoch der vermeintliche Axtmörder etwas weit ausholt und eine Deckenbeleuchtung runterfällt, muss der Dreh unterbrochen werden. Todd erzählt Dawson nun, dass das Studio, in dem sie drehen, verflucht sei, da eine Frau namens Melanie Ray hier ermordet wurde. Sie hatte damals eine Affäre mit dem Regisseur, war jedoch verheiratet mit dem männlichen Hauptdarsteller. Vor laufender Kamera erwürgte er sie dann. Sie soll wohl bis heute in diesem Studio herumspucken. Natasha, die Todd die ganze Zeit über den Rücken massiert hat, muss nun wieder drehen und Dawson fragt den Regisseur ganz offen, ob da was zwischen ihnen läuft. Todd sagt, dass er niemals etwas mit einer Hauptdarstellerin anfängt – wenn, wäre Natasha jedoch seine erste Wahl. Auch Todd entgeht nicht, dass Dawson darauf sehr verletzt reagiert. Wenig später beim Schnitt entdecken Dawson und Todd zwischen den gedrehten Szenen alte Aufnahmen der vermeintlichen Melanie Ray.

Derweil machen sich alle fertig für die große Halloween-Party, die am Filmset steigen soll. Audrey und Pacey gehen als Sid und Nancy und Pacey ist alles andere als begeistert von seiner Kostümierung. Jack und Jen unterhalten sich über Jens Chancen bei C.J. und ihrer Hoffnung vielleicht doch noch bei ihm landen zu können. Schließlich zwingt Jack sie, ihn anzurufen und zur Party einzuladen. Schließlich tut sie wie befohlen und lädt ihn ein. Er sagt zu und Jen freut sich riesig. In der Bar verkündet Joey dem verdutzten Eddie, dass er nun wieder am Seminar teilnehmen darf. Dieser ist jedoch keineswegs begeistert davon und will dem Seminar auch weiterhin fernbleiben. Sie stößt schließlich mit einem kleinen Mädchen zusammen, die nach einer Joey sucht. Bevor Joey reagieren kann, steht Prof. Hetson vor ihr und verkündet, dass dies seine Tochter Harley ist, die Joey nun beaufsichtigen soll - wie vereinbart.

Als Dawson zu der Location der großen Halloween-Party erscheint, hört er eine Stimme, die seinen Namen sagt und sieht Umrisse einer blonden Frau im dunkeln Mantel vor sich – ebenso wie Melanie Ray aussah. Später, als die Party voll im Gange ist, erzählt Dawson Todd davon, der glaubt ihm jedoch nicht und beruhigt ihn. Schließlich kommt Natasha dazu, die als sexy Schulmädchen verkleidet ist und gleich mit Todd tanzen geht. In der Bar fragt Harley Eddie aus und interessiert sich offensichtlich für ihn. Joey geht dazwischen und schlägt vor, etwas gemeinsam zu unternehmen. Harley will jedoch lieber bei Eddie bleiben, was Joey gar nicht passt. Eddie schlägt schließlich ein Geisterhaus vor und sagt zu, als Harley ihn bittet, sie zu begleiten. C.J. kommt schließlich zur Party in Begleitung von David. Als Jen C.J. und David zusammen sieht, wird ihr klar, dass C.J. schwul ist. Jack ist verwirrt und so teilen sie sich auf. Jack will C.J. aushorchen – vor allem in Bezug auf Jen, und Jen soll David etwas auf den Zahn fühlen.

Im Geisterhaus erweist sich Joey als schreckhaft und unterhält sich schließlich ernsthaft mit Eddie. Sie stellen fest, dass sie doch einiges gemeinsam haben und Eddie sagt, dass er eigentlich nur wegen Joey zu dem Seminar zurückgekehrt ist. Schließlich küssen sich die beiden, bis Joey einfällt, dass Harley ja auch noch da ist. Auf der Party sprechen sich auch Audrey und Pacey endlich mal ehrlich aus und Audrey sagt ihm, dass sie ein Problem mit seinem Job und seiner veränderten Art hat. Unterdessen unterhält sich Dawson gerade mit einer Frau, als er auf einem der oberen Gänge wieder diese blonde Frau sieht und ihr folgt. Von oben hat er einen Überblick über die ganzen Soundstages, in denen der Film gedreht wird, und sieht schließlich Todd und Natasha, wie sie es sich im Set des Schlafzimmers auf dem Bett gemütlich machen. Als er herunterläuft und die Tür öffnet, sind noch sehr viel mehr Leute im Zimmer und Todd und Natasha unterhalten sich bloß.

Dawson wird angerufen und in den Schneideraum gerufen. Wieder wurden zwischen den aufgenommen Takes Ausschnitte von der vermeintlichen Melanie Ray gefunden, dieses Mal sogar die Aufnahme, bei der sie gestorben ist. Als Dawson wieder auf der Party ist, spricht ihn Natasha an. Natasha spricht Dawson auf seine vermeintliche Eifersucht an, die dieser jedoch verleugnet. Auf der Party ist Audrey so frustriert und traurig, dass sie sich in einem herumstehenden Sarg einsperrt. Vor dem Sarg unterhalten sich wenig später Pacey und Emma über die Beziehung von Pacey und Audrey. Ohne zu ahnen, dass Audrey alles mitanhört, sagt Pacey, dass er sich nicht sicher ist, warum er mit den Schwierigkeiten, die die Beziehung hat, nicht umgehen kann. Entweder, weil er einfach an den Schwierigkeiten scheitert, oder weil er sie einfach nicht mehr liebt, oder niemals geliebt hat.

Unterdessen unterhalten sich Jen und David und ohne dass es David beabsichtigt, glaubt Jen durch seine Worte noch mehr, dass C.J. schwul ist. Erst als sie es ausspricht, klärt David die Sache auf. Im Gespräch mit C.J. erfährt Jack zudem, dass dieser kein großes Interesse an Jen hat. Harley ist beim Kino und Joey und Eddie finden sie dort schließlich. Harley sagt den beiden schließlich wie enttäuscht und verletzt sie vom Verhalten ihres Vaters ist. Auf der Party sieht Dawson erneut die Frau und folgt ihr. Er geht schließlich wieder in das Set des Schlafzimmers und findet Natasha und Todd dort küssend auf dem Bett vor. Dawson, der seine Eifersucht nun auch nicht mehr verbergen kann,entschuldigt sich bei Natasha und sagt, dass er es bereut sie verlassen zu haben. Schließlich kündigt er. Als er traurig auf der Party ist, sieht er erneut die blonde Frau und folgt ihr wieder. Diesmal kommt sie auf ihn zu und nimmt ihre Perücke ab. Es ist Natasha, die ihm gemeinsam mit Todd einen Streich gespielt hat. Dawson ist erleichtert und natürlich ist seine Kündigung nun nicht mehr aktuell.

Jen und C.J. unterhalten sich schließlich miteinander. C.J. versucht ihr klar zu machen, dass er kein Interesse an ihr hat. David und Jack unterhalten sich und Jack lädt ihn zu einem Kaffee ein, was David gerne annimmt. Nachdem sie sich verabschiedet haben wird klar, dass Jen nicht aufgibt und weiterhin daran glaubt, auch C.J. erobern zu können. In der Bar holt Prof. Hetson seine Tochter ab und Joey verabschiedet sich von ihr. Sie sagt ihr, dass sie die Hoffnung nicht aufgeben soll, dass sich ihr Vater noch ändert. Auch Harley gibt Joey einen Rat, nämlich es mit Eddie nicht zu vermasseln. Joey spricht schließlich mit Eddie und fragt, was zwischen ihnen ist. Beide verleugnen, dass sie zusammen sind, es ihnen aber dennoch gefällt.

Vor der Party macht die verzweifelte und verletzte Audrey schließlich mit Pacey Schluss. Unterdessen kommen Dawson und Natasha endlich wieder zusammen und küssen sich auf dem Bett im Set.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Denise schreibt:
    Dawson war wirklich mal viel viel viel viel… mehr zu bewundern als in den letzten Folgen. Man könnte fast annehmen, die Handlung sei aus Mitleid für die Fans absichtlich so gehandhabt worden. ...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #6.06 Täuschungen diskutieren.