Episode: #2.05 Vollmond

Dawson muss wieder einmal die Eheprobleme seiner Eltern mit erleben und merkt darüber nicht, dass auch zwischen ihm und Joey nicht alles perfekt läuft. Joey kommt unterdessen Jack näher und Pacey bekommt einen Einblick in Andies schwierige Familiensituation.

Diese Serie ansehen:

Die Episode beginnt mit einem gemeinsamen romantischen Moment, den Dawson und Joey vor dessen Fenster teilen. Nebeneinander sitzend schauen sie sich den fast vollen Mond an. Einer kurzen Diskussion über die Macht des Mondes folgt Schweigen, als die beiden die Sterne betrachten.

Am nächsten Tag geht Andie in die Videothek, und Pacey nutzt die Möglichkeit, um sie nach einem Date zu fragen. Andie stimmt zu, aber erst, als Pacey sie lieb bittet. Sie ist angetan von dem Fortschritt ihrer Beziehung, aber als Pacey ihr anbietet, sie von zu Hause abzuholen, wird sie extrem nervös. Sie bietet Pacey eine Reihe anderer Möglichkeiten und lässt ihn verwirrt stehen.

Jen stimmt ebenfalls einem Date zu, nachdem sie Vincent, den Arbeiter auf dem Kutter, getroffen hat, auf den zunächst Abby ein Auge geworfen hatte. Abby kehrt später zu Jen zurück, weil sie offensichtlich eine Freundin braucht. Als Jen denkt, sie seien wieder gute Freunde, erzählt sie von ihrem Date. Abby wird wieder wütend und beschimpft sie, doch Jen kontert mit einer saftigen Ohrfeige.

Im Leery-Haus ist Mitch gereizt, als er von einem Abendessen erfährt, das Gale für einen Kollegen macht. Er beginnt einen Streit, der in Anwesenheit von Dawson und Joey ausgetragen wird. Dawson ist die ewige Spannung im Haus leid. Es eskaliert, als Mitch Gales Essen mit einer geschäftlichen Verabredung mit Tamara Jacobs kontert. Die will ihm immer noch das Lagerhaus verkaufen. Mitch und Gale unterhalten beiderseits die jeweiligen Gäste und machen sich eigentlich nur Sorgen über den jeweils anderen. Dawson fühlt sich mittlerweile in der Mitte gefangen und muss mit ansehen, wie seine Eltern streiten. Er geht auf sein Zimmer und ist geschockt, Abby dort vorzufinden, wie sie von seinem Fenster aus Jen ausspioniert.

Während ihres Dates flirten Jen und Vincent weiter. Schließlich wird es mehr, und die beiden küssen sich innig. Abby versucht, sich als Rache an Dawson heranzumachen, doch der schmeißt sie heraus. In Jens Haus wird die Sache wilder, und Vincent ist nicht gewillt aufzuhören. Jen sagt ihm, dass sie erst 16 sei, doch bevor er reagieren kann taucht ihre Großmutter auf und schmeißt ihn heraus. Sie ist sehr wütend und sagt Jen dass sie so etwas nicht mehr zulassen wird, dass sie nicht mit ansieht, wie diese wieder ein ihr altes New Yorker Verhalten zurückfällt. Sie lässt Jen stehen, welche sich schrecklich fühlt.

Pacey erscheint bei Andie zu Hause, um sie zu dem Date abzuholen. Sie ist nicht da, aber ihre Mutter bittet ihn herein. Sie lädt ihn auch zum Abendessen ein. Außerdem soll er Andies älteren Bruder treffen. Pacey fühlt sich geschmeichelt von ihrer Gastfreundschaft.

Im Ice House unterhalten sich Joey und Jack, während sie darauf warten, dass der letzte Gast endlich geht. Andie stürmt, Pacey suchend, herein. Als sie hört, dass niemand ihn gesehen hat, vermutet sie ihn bei sich zu Hause und sie rennt hinaus.

Als sie zu Hause ankommt, versucht sie unentwegt Pacey von dort wegzubekommen. Er denkt sie schäme sich für ihn und beginnt einen Streit. Andie bricht zusammen und erzählt ihm die Wahrheit: Ihr Bruder Tim ist tot. Er starb bei einem Autounfall, und ihre Mutter hat das nie verkraftet. Pacey weiß nichts zu sagen. Andie erklärt ihm, wie hart es ist, damit umzugehen, und wie sehr es sie schockiert. Pacey nimmt sie in seine Arme und versucht sein Bestes, sie ein wenig zu trösten.

Dawson konfrontiert Mitch und Gale mit ihrem Streit und fragt sie, ob sie eine offene Ehe führen. Er ist am Boden zerstört, als er die Wahrheit hört und noch mehr, als er erneut mit ansehen muss, wie die beiden streiten. Gale stürmt heraus, müde sich immer wieder für ihre Affäre zu entschuldigen. Dawson und Mitch unterhalten sich. Mit Tränen in den Augen sagt Mitch, sein Vater habe ihm nie beigebracht, einer ihn betrügenden Ehefrau zu verzeihen.

Zurück im Ice House, wo der letzte Gast gegangen ist, finden Joey und Jack ein emotionales Gedicht und $100 Trinkgeld auf seinem Tisch. Als sie unter dem Vollmond stehen, küsst Jack Joey. Sie beendet den Kuss nach einiger Zeit mit konfusen Gefühlen. Dawson erscheint, als sie sich zum Gehen fertig macht. Er braucht sie in der schweren Zeit. Schließlich sitzen sie wieder auf dem Dach vor seinem Fenster und betrachten den Mond. Joey fühlt sich schuldig wegen des Kusses.

Als die Nacht kommt, sind alle mehr oder weniger allein in ihrer Unruhe. Jen hasst ihr Leben und weint auf den Stufen; Andie wird von Pacey getröstet; Mitch und Gale überdenken nochmals ihr Leben und ihre Ehe; Joey unterdrückt ihr schlechtes Gewissen; und Dawson steckt fest in der Sorge um seine Eltern, während er noch nicht ahnt, dass seine eigene Beziehung zu Joey bereits auch auf wackeligem Grund steht.

Frank W. - myFanbase



Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Julie schreibt:
    WOW! Diese Episode hatte alles, was Dawson´s Creek so einzigartig macht. Zuerst einmal hat sie wieder in -OK,vor- Dawsons Zimmer begonnen. Es ist schon klassisch, wie Joey am Anfang der Episoden...mehr

  • Malte schreibt:
    Ein Feuerwerk der Verzweifelung bietet sich dem Zuschauer in der Episode mit dem einprägsamen und zugleich bogenspannendem Namen "Vollmond". Der "Vollmond" ist das Element, das alles begründen...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #2.05 Vollmond diskutieren.