Jack McPhee

Foto: Kerr Smith & Meredith Monroe, Dawson's Creek - Copyright: 1999, 2000 Columbia TriStar Television, Inc. All Rights Reserved.
Kerr Smith & Meredith Monroe, Dawson's Creek
© 1999, 2000 Columbia TriStar Television, Inc. All Rights Reserved.

Still, liebevoll und offen mit dem, was er ist, so kennen wir Jack. Aber er war nicht immer so und auch er hatte eine Phase im Leben, in der er sich alles andere als wohl fühlte.

Alles fing an, als Jack durch seine Schwester Andie einen Job in dem Restaurant von Joeys Schwester bekommt und dort auf Joey trifft. Joey ist gerade auf der Suche nach sich selbst und versucht sich an der Kunst. Auch Jack zeigt sein Interesse daran, noch ein Grund für die beiden, mehr Zeit miteinander zu verbringen. Als Jack für eine Hausaufgabe ein Gedicht vor der Klasse vortragen muss, welches seine tiefsten Gefühle ausdrückt, kommt die Schule schnell hinter sein Geheimnis. Während er und Joey gerade eine Beziehung angefangen haben, stellt er sich wegen des Gedichtes seinem Dasein und outet sich wenig später vor Joey, seinem Vater und Andy als schwul. Von da an gehen Joey und Jack erst einmal auf Abstand, schaffen es aber später, wieder Freunde zu werden.

Durch einen Zufall lernt Jack Ethan kenne, mit dem er sich schnell anfreundet. Ethan wird zur ersten schwulen Bezugsperson in Jacks Leben, der ihm hilft, die erste Zeit zu überstehen. Zwar hegt Ethan auch Gefühle gegenüber Jack, doch da Jack noch nicht bereit für mehr ist, wird nichts Ernsthaftes daraus. Als Jack schließlich bereit zu sein scheint, ist es zu spät und Jack küsst Ethan überschwänglich, während dessen Freund dabeisteht.

Nachdem Andy für einen Sommer die Stadt verlässt und Jacks Verhältnis zum Vater immer noch nicht das Beste ist, zieht er bei Jen und ihrer Großmutter ein. Jen ist es auch, die ihn überredet, zu einem Treffen zu gehen, bei dem sie Toby kennen lernen. Zunächst kommen die beiden alles andere als gut miteinander klar, doch gibt Jen die Hoffnung nicht auf und kann tatsächlich dazu beitragen, dass aus Toby und Jack bald Freunde und auch mehr wird. Beim Abschlussball der High School küssen sie sich und kommen zusammen. Von da an liegt der halbe Kontinent zwischen ihnen, was die Beziehung problematisch macht.

Doch Jack hat nicht vor, die Zeit zu vergeuden und beschließt schon nach den ersten Tagen des Studentenlebens, sich einer Studentenverbindung anzuschließen. Dort wissen alle von Jacks Schwulsein. Als Toby ihn besuchen kommt, schafft Jack es nicht, genug Zeit mit ihm zu verbringen und die beiden trennen sich. Jack stürzt sich in die Verbindung und zieht auch wenig später dort ein. Auch seine Freundschaft zu Jen leidet sehr darunter. Nachdem Eric, ein Zimmernachbar, Jack vorwirft, ihn geküsst zu haben, zieht Jack wütend aus und kommt wieder bei Jen unter. Während der Rebellenzeit haben seine Noten sehr gelitten und Jack ist kurz davor, vom College zu fliegen, als er unverhofft Hilfe von eben jenem Eric aus der Verbindung erhält. Nachdem ein geplanter Urlaub mit Jen kurzfristig nicht stattfindet, verbringt Jack seinen Sommer in Boston und schafft es aus Eric einen schwulen Jungen zu machen. Leider hält ihre Beziehung nicht lange und Jack verbringt die nächste Zeit mit vielen verschiedenen Männern.

Wieder am College, verguckt er sich in seinem Professor, der auch Interesse an ihm zu haben scheint. Doch Jack schlägt das Angebot aus, da er bei der Halloween Party David kennen gelernt hat. Die beiden werden ein Paar, doch David zeigt immer wieder seine Eifersucht, an der es am Ende auch scheitert. Jack ist am Boden zerstört und als Jen und ihre Großmutter ihm den Vorschlag machen, mit ihnen nach New York zu gehen, nimmt er dankend an. Fünf Jahre später ist er wieder in Capeside, arbeitet an der High School als Lehrer und ist mit Paceys großen Bruder Doug zusammen. Da dieser sich jedoch noch nicht geoutet hat und es in nächster Zeit auch nicht vorhat, verbringen sie viel Zeit versteckt miteinander und trennen sich wenig später, da Jack dieses Versteckspiel nicht noch mal spielen will. Als sich rausstellt, dass Jen aufgrund eines Herzfehlers bald sterben wird, ist es Jack, der ihr verspricht, sich um ihre kleine Tochter Amy zu kümmern. Nach dem ergreifenden Tod seiner besten Freundin übernimmt Jack das Sorgerecht für die kleine Amy und erhält dabei auch von Doug Unterstützung, der nun bemerkt hat, wie wichtig ihm Jack ist. Die gemeinsame Zukunft mit Doug und Amy kann beginnen.

Pia Klose - myFanbase