Episode: #1.05 Bösartig

In der "Chicago Med"-Episode #1.05 Bösartig kämpft Connor Rhodes unter den Augen der besorgten Kollegen von Herrmann um dessen Leben. Währenddessen müssen die Ärzte des Chicago Med sich mit diversen Patienten herumschlagen, die an einer Überdosis Medikamente erkrankt sind, die bei einer Chemotherapie verabreicht werden. Das Merkwürdige daran ist, dass diese Frauen aber gar nie an Krebs litten.

Diese Episode markiert den zweiten Teil eines dreiteiligen Crossovers. Die "Chicago Fire"-Episode #4.10 The Beating Heart bildet den ersten Teil und die "Chicago PD"-Episode #3.10 Now I'm God den dritten Teil dieses großen Crossovers.

Die Serie "Chicago Med" ansehen:

Foto: Brian Tee & Colin Donnell, Chicago Med - Copyright: Elizabeth Sisson/NBC
Brian Tee & Colin Donnell, Chicago Med
© Elizabeth Sisson/NBC

Christopher Hermann wird unter den Augen seiner besorgten Kollegen in den Operationssaal geschoben. Dort erklärt Connor Rhodes Hermann, dass er ihn operieren muss, bevor dieser in Ohnmacht fällt. Er muss intubiert werden, was sich aber schwierig gestaltet. Bevor Connor anfängt zu operieren, verlangt er Sam Zanetti, die auch bald auftaucht und Connor erst mal Vorwürfe macht, weil er so lange gewartet hat, um zu operieren. Connor nennt ihr seine Gründe für das Warten und verteidigt seine Entscheidung.

Sarah Reese trifft in der Pause auf einen Labormitarbeiter, dem sie das letzte Päckchen Zucker wegschnappt. Ethan Choi behandelt derweil die Patientin, Jessica Pope, welche die Feuerwehr aus dem brennenden Haus gerettet hat. Er teilt Sharon Goodwin mit, dass man noch nicht genau weiß, ob Jessica versucht hat Selbstmord zu begehen oder ob es sich um Mord handelt. Die Polizei untersucht den Fall. Außerdem erklärt er ihr, dass die Frau sich einer Chemotherapie unterzogen hat. Jay Halstead kommt mit Kelly Severide dazu und übergibt Sharon Jessicas Sachen, die gefunden wurden. Scheinbar ist kaum etwas über die Frau bekannt. Sharon gibt die Dinge an Daniel Charles weiter und bittet ihn, sich das anzusehen. Erin Lindsay kommt dazu und teilt den anderen mit, dass nur Jessicas Fingerabdrücke gefunden wurden und es sich dementsprechend um Selbstmord handelt.

Jay sucht Will Halstead auf und fragt ihn nach seiner Meinung betreffend Hermann und ob er früher operiert hätte, als Connor. Will sagt, dass dies schwierig zu beantworten ist, da er nicht da war, als Herrmann eingeliefert wurde, er aber wahrscheinlich früher operiert hätte. Nathalie Manning beklagt sich bei Maggie, da diese sie dazu bringen will, an einem Rundgang der Entbindungsräume teilzunehmen, doch Maggie lässt sich davon nicht abbringen und erinnert Nathalie daran, dass sie ihre Geburtsbegleitung sein wird und sie sich deswegen ihren Wünsche zu fügen hat.

Schließlich sucht Nathalie ihre Patientin auf, eine ältere Frau, welche unter hohem Fieber leidet, und auf nichts mehr reagiert. Ihr Sohn Michael hat sie in den Notfall gebracht, er weiß nicht viel über das Leben seiner Mutter. Scheinbar war sie an Krebs erkrankt, doch seine letzten Informationen sind, dass es ihr besser ging. Auch weiß er nichts über ihren Arzt oder ihre Krankengeschichte, was es für Nathalie schwierig macht, eine Diagnose zu erstellen. April Saxton stellt Maggie ihren kleinen Bruder, Noah vor, der heute seinen ersten Tag im Krankenhaus hat, er will Arzt werden. Sarah soll ihn rumführen. Diese ist momentan noch damit beschäftigt Ethan zu assistieren, der noch mit der Untersuchung von Jessica beschäftigt ist und nicht weiterkommt. Sarah will ein paar weitere Tests anordnen, was Ethan begrüßt und ihr da freie Hand lässt.

Daniel teilt Sharon mit, dass er nicht überzeugt ist, dass Jessica Selbstmord begehen wollte, da er in ihren Sachen ein "Around the World"-Ticket gefunden hat für die nächsten sechs Monate. Außerdem war bei den Sachen kein Abschiedsbrief dabei, etwas was Frauen meistens hinterlassen. Sharon scheint ihm nicht zu glauben, weswegen er Will aufsucht und ihn fragt, ob er Jay um einen Gefallen bitten könnte. Sarah und Noah machen sich auf den Weg zum Labor um die Test anzuordnen. Dort treffen sie auf Joey, den jungen Mann, welchem Sarah kurz zuvor den letzten Zucker weggeschnappt hat. Sie bittet ihn die Tests möglichst schnell durchzuführen, was er scheinbar gerne für sie tut.

Severide teilt seinen Kollegen mit, dass Jay gesagt hat, Will hätte Herrmann früher operiert als Connor das getan hat und konfrontiert kurz darauf damit auch Connor, der erneut seine Entscheidung verteidigt und Severide zu verstehen gibt, dass er ihm keine medizinischen Ratschläge erteilen muss und er sich genauso um Herrmann sorgt. Später spricht Connor mit Sam über Herrmann. Dabei fragt er sie, ob sie sich gegenüber Severide darüber geäußert hat, dass er früher hätte operieren sollen. Sam verneint dies und meint, dass sie nie einem Kollegen so in den Rücken fallen würde und er dies besser wissen müsste. Daraufhin verlässt sie das Zimmer und Connor beobachtet Will der sich mit Jay unterhält.

Will bitte Jay bei dem Gespräch darum, noch einmal die Sachen von Jessica durchzugehen, da Daniel nicht an einen Selbstmord glaubt. Jay ist davon nicht begeistert, erklärt sich dann jedoch einverstanden. Ein Mann mit einer Schusswunde wird eingeliefert und Ethan macht die Erstversorgung. Noah steht dabei und Ethan stellt ihm diverse Fragen, die Noah aber eigentlich durchwegs falsch beantwortet.

Die Antibiotika haben bei Nathalie Patientin nicht angeschlagen und ihr geht es schlechter. Ihr Sohn, Michael, macht sich Sorgen und Vorwürfe, doch Nathalie macht ihm erneut klar, dass sie ihm keine genauen Auskünfte geben kann, da sie keine Informationen über seine Mutter hat. Joey kommt mit den Testresultaten und will sie Sarah übergeben, trifft jedoch auf Noah, der verspricht die Resultate Sarah zu geben. Sevride sucht derweil April auf und die beiden unterhalten sich über Herrmann und ihren Bruder. Sie gehen zusammen zum Aufzug, in welchem sie sich küssen und für dem kommenden Abend verabreden. Noah sucht Ethan auf und übergibt ihm die Testresultate für Jessica Pope. Ethan ist beeindruckt von Noah der die Idee, diese Tests durchzuführen, als seine ausgibt. Sarah hört dies bestürzt mit an.

Jay hat weiter nachgeforscht und übergibt Will einen Abschiedsbrief von Jessica, den sie nun noch gefunden haben. Will reicht ihn an Daniel weiter. Scheinbar hat sich Jessica aber nicht umgebracht, weil sie krank war, sondern wegen eines Mannes, dem sie vertraut, der sie aber scheinbar betrogen hat. Ethan kommt dazu und teilt Will und Daniel mit, dass Jessica an einer Überdosis Medikamenten, welche bei einer Chemotherapie abgegeben werden, gestorben ist, sie aber gar nicht unter Krebs gelitten hat. Sharon wird darüber informiert, die der Meinung ist, dass dem Arzt der Jessica behandelt hat, die Lizenz entzogen werden soll. Maggie ist derweil mit Nathalie bei dem Rundgang, wobei Nathalie davon gar nicht begeistert ist, was schließlich auch die Leiterin des Rundgangs mitbekommt. Nachdem sie Nathalie gebeten hat, sich aus Respekt den anderen gegenüber ruhig zu verhalten, schaltet sich Maggie ein und sagt unter anderem, dass sie aus Respekt vor schwangeren Frauen auch nicht zulassen sollte, dass diese so lange stehen müssen. Danach gibt sie Nathalie Recht und die beiden Frauen brechen den Rundgang ab.

Connor überwacht Herrmanns Werte, als Sam dazukommt. Connor erklärt sein voriges Verhalten und gibt als Grund seinen Vater an, dessen Lebensaufgabe es ist, die Autorität seines Sohnes zu untergraben und Connor deswegen kaum jemandem vertrauen kann. Sam meint darauf, dass sie damit leben kann. Eine Frau, die von einem Auto angefahren wurde, wird eingeliefert und Connor und Will übernehmen den Fall. Will stellt fest, dass die Frau, Dani, einen Anfall hatte, bevor sie von dem Auto angefahren wurde und er und Connor streiten sich über die weitere Vorgehensweise, wobei das Gespräch auch auf Herrmann und Wills Meinung, welche er gegenüber Jay geäußert hat, kommt. April entdeckt, dass sich Dani einer Chemotherapie unterzieht, als deren Herz aufhört zu schlagen. Sofort fängt Will an Herzmassage einzuleiten und Connor verpasst der Frau mehrere Elektroschocks. Schließlich bleibt den beiden aber nichts übrig, als den Tod festzustellen. Die schwangere Freundin von Dani, bricht weinend zusammen.

Sarah konfrontiert Noah damit, dass er ihre Idee für seine ausgegeben hat. Er entschuldigt sich dafür und verspricht es Ethan mitzuteilen. Außerdem bittet er Sarah, nichts davon April zu verraten. Will bittet Nathalie mit der schwangeren Freundin von Dani zu sprechen, da sie das gleiche durchgemacht haben. Nathalie ist davon zuerst nicht begeistert, erklärt sich schließlich aber einverstanden. Während dem Gespräch treffen die beiden auf Michael, vor welchem sich Nathalie versteckt, da sie immer noch keine Ahnung hat, was genau mit dessen Mutter vor sich geht.

Daniel und Sharon informieren Connor, dass sie bei Dani eine Autopsie durchführen wollen. Connor verteidigt sich sofort, dass er alles richtig gemacht hat, doch Daniel berichtigt sofort, dass sie nur sichergehen wollen, dass dieser Fall und derjenige von Jessica Pope nicht irgendwie zusammenhängen, da auch Dani sich der Chemotherapie unterzogen hat. Will trifft derweil auf Jay und sagt ihm, dass er ihm in Zukunft nicht mehr solche hypothetische Fragen stellen soll, darauf meint Jay, dass er ihn dann auch nicht mehr um Gefallen betreffend der Polizeiarbeit bitten soll. Wütend gehen die zwei auseinander.

Nathalie untersucht ihre Patientin, als es dieser plötzlich schlechter geht und sie intubiert werden muss. Schließlich steigen ihre Werte wieder und Nathalie unterhält sich daraufhin mit Will und Daniel, die ihr mitteilen, dass sie ihre Patientin darauf untersuchen soll, ob sie wirklich unter Krebs gelitten hat. Noah ist im Gemeinschaftsraum am lernen, als April dazukommt und ihn nach seinem Tag fragt. Er fragt sie, ob sie am Abend mit ihm lernen wird, was sie zuerst ablehnt, schließlich aber doch zusagt. Gabby spricht Connor auf Herrmanns Zustand an, als der Alarm losgeht, da es Herrmann schlechter geht. Connor ordnet Maßnahmen an, wobei ihn Severide fragt, ob er sicher sei, was er tut. Connor reagiert wütend, macht aber weiter, was Herrmanns Zustand stabilisiert. Severide bedankt sich schließlich bei Connor.

Connor und Will werden in den Autopsieraum gerufen. Will entschuldigt sich bei Connor und sagt, dass er sich nicht zu Hermanns Lage hätte äußern sollen, da er nicht da war, als Herrmann eingeliefert wurde. Daniel und Sharon teilen den beiden mit, dass die Autopsie von Dani ergeben hat, dass der Anfall von ihr durch eine Überdosis von Medikamenten der Chemotherapie ausgelöst wurde, sie aber nie an Krebs gelitten hat, genau wie Jessica Pope. Die vier beraten sich mit Ethan und stimmen überein, dass es merkwürdig ist, dass gerade zwei Personen mit den gleichen Symptomen am heutigen Tag eingeliefert wurden.

April sagt Severide wegen ihrem Bruder für den Abend ab. Severide will ihr ins Gewissen reden, dass sie einmal an sich denken soll und nicht immer ihren Bruder vor ihr eigenes Wohl stellen soll. Er sagt ihr, dass sie schließlich auch Arzt werden wollte, jetzt aber diesen Job macht, weil sie so ihren Bruder durchs Medizinstudium bringen kann. Joey, der erneut Testergebnisse abgeliefert hat, trifft auf Sarah und sagt ihr, dass sie wohl als Heldin gefeiert wird, da sie den ersten Test angeordnet hat. Sarah meint, dass dem nicht wirklich so ist. Dann will sie Joey zu einem Kaffee einladen, doch er ist schon weg und hört ihre Einladung nicht mehr.

Nathalies Patientin macht Fortschritte, ist aber noch nicht über den Berg. Ihr Sohn macht sich Sorgen und verspricht nun für seine Mutter da zu sein. Sharon und Daniel teilen Nathalie mit, dass auch ihre Patientin keinen Krebs hatte und somit die dritte Frau ist, die nicht an Krebs leidet und mit einer Überdosis Medikamenten, die bei einer Chemotherapie eingesetzt werden, eingeliefert wurde. Sharon hat die Polizei informiert, die nun unterwegs ist.

Zum dritten Teil des Crossovers in "Chicago PD", #3.10 Now I'm God

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Med" über die Folge #1.05 Bösartig diskutieren.