Tatsu Yamashiro

Tatsu Yamashiro (Rila Fukushima) lebt mit ihrem Ehmann Maseo Yamashiro, der für ARGUS arbeitet, und ihrem Sohn Akio Yamashiro in Hong Kong, weil sie Japan wegen einiger Verbrecher verlassen musste. Auf Drängen von Amanda Waller nimmt sie in der dritten Staffel der Serie "Arrow" Oliver Queen bei sich auf. Vorerst ist Tatsu Oliver gegenüber sehr skeptisch eingestellt, die beiden freunden sich später jedoch an.

Charakterbeschreibung Tatsu Yamashiro, Staffel 3, Vergangenheit

Von Amanda Waller gezwungen, nimmt Tatsus Familie Oliver Queen auf, was dieser nicht gefällt. Sehr deutlich zeigt sie ihre Abneigung gegen den ungebetenen Gast und verhindert seinen Kontakt zu ihrem Sohn, den sie zu beschützen gedenkt. Dennoch hilft sie Oliver auf Wunsch ihres Mannes seine Erinnerung durch Mediation zurückzuholen, was ihr auf gelingt. Als Oliver sich für ihre Hilfe bedankt, verlangt sie nur, dass er so bald wie möglich ihre Familie verlässt.

Eines Tages kehrt Maseo nicht von einem Einsatz für ARGUS zurück, so dass sie sich Sorgen macht. Zusammen mit Oliver fährt sie zum Hafen, wo die Triaden sich rumtreiben. Bei dieser Gelegenheit hat sie näheren Kontakt mit Oliver, der sich entscheidet einige Triadenmitglieder anzusprechen. Es kommt dabei zum Kampf, in den Tatsu mit dem von ihrer Familie vererbten Katana eingreift. Von einem der Männer erfährt sie schließlich, dass sie an diesem Abend drei ARGUS-Agenten getötet haben. Verzweifelt kehrt sie nach Hause zurück, wo Maseo sie zu ihrer Freude erwartet. Überglücklich begrüßt sie ihn und bedankt sich bei Oliver für seine Hilfe.

Durch ihre Ermittlungen bringen Maseo und Oliver China White gegen sich auf, die daraufhin Tatsu entführt. Im Gegenzug für das Alpha-Virus ist White bereit, Tatsu einzutauschen. Geschockt erfährt Tatsu, dass Maseo tatsächlich dazu bereit ist, allerdings stellt sich heraus, dass er nicht das richtige Virus besitzt, weil Waller so etwas befürchtet hatte. Im ausbrechenden Tumult gelingt Oliver, Tatsu und Maseo die Flucht. Die drei planen das Land zu verlassen, doch dann wird Oliver gefangen genommen und Maseo stellt sich ARGUS freiwillig, um seinen Freund zu retten.

Nachdem Maseo und Oliver einen weiteren Auftrag für Waller erledigt haben, erlaubt ihnen General Shrieve endlich nach Hause zurückzukehren. Als sie sich am Hafen verabschieden wollen, werden sie, wie sie glauben von ARGUS Agenten, angegriffen, dabei werden Maseo und Tatsu von Oliver und ihrem Sohn getrennt. Sie können sie später in der Wohnung von Mei aufspüren und unterstützen sie in dem Kampf der vermeintlichen ARGUS-Agenten.

Nach und nach bekommt die Gruppe heraus, dass Shrieve plant das Virus in Hong Kong auszusetzen. Sie können zwar ein Impfmittel stehlen, doch Oliver plant trotzdem Shrieve aufzuhalten. Tatsu möchte ihm helfen, weil sie auf diese Weise ein Vorbild für Akio sein möchte. Akio bei einer Bekannten zurücklassend, versuchen sie die Freisetzung des Virus zu verhindern, was ihnen aber nicht gelingt. Sie kehren schließlich nach Hause zurück, um zusammen mit Akio die Stadt zu verlassen, dabei stellen sie fest, dass Akio trotz der Impfung infiziert wurde, weil sein Immunsystem zu schwach war. Außer sich, verlässt Maseo Tatsu und Akio in der Hoffnung ein Gegenmittel zu finden, doch in dieser Zeit verstirbt Akio in Tatsus Armen.

Nach der Verbrennung seiner Leiche teilt Tatsu seine Asche zwischen Oliver, Maseo und sich auf. Ihr Mann tötet anschließend Shrieve und möchte die Stadt ohne Tatsu verlassen. Auch wenn Tatsu ihn in dieser schwierigen Zeit braucht, kann er nicht bei ihr bleiben, weil sie ihn an seinen Sohn und damit an sein Versagen erinnert. Von da an verliert das einst glückliche Ehepaar den Kontakt zueinander und Tatsu lebt ein Leben in Abgeschiedenheit.

Charakterbeschreibung Tatsu Yamashiro, Staffel 3, Gegenwart

Fünf Jahre später wird Tatsu von Maseo kontaktiert, der nun unter dem Namen Sarab bei der League of Assassins lebt, weil er möchte, dass sie den schwer verletzten Oliver heilt. Sie treffen sich dafür in einer Hütte und es gelingt ihr, ihren einstigen Freund zu retten, weil er einen starken Lebenswillen hat. Während Olivers Genesung bleibt sie bei ihm und kümmert sich um ihn. Sie begleitet ihn sogar ein Stück auf seiner Heimreise, um sicherzugehen, dass ihm nichts passiert.

Wenige Wochen darauf reist sie auf Wunsch von Oliver nach Starling City, um seine Freunde zu überzeugen ihm zu vertrauen. Insbesondere sucht sie das Gespräch mit Felicity Smoak und überzeugt sie, dass selbst wenn Oliver mittlerweile zur League of Assassins gehört, sie alles tun muss, um ihn zu retten. Für sie selbst ist das ihr größter Fehler, dass sie Maseo aufgegeben hat. Zusammen mit Oliver reist sie nach Nanda Parbat, um das Alpha-Omega-Virus zu zerstören. Bei dem ausbrechenden Kampf trifft Tatsu in dem Kostüm von Katana auf Maseo, den sie schließlich tötet und bittet ihrem Sohn zu sagen, dass sie beide ihn lieben. Tief traurig wiegt sie den Leichnam ihres Mannes in ihren Armen und singt ein Lied.

Kurz darauf werden sie von den Assassinen gefangen genommen und Tatsu behauptet, dass Maseo Ra's al Ghul verraten und Olivers Freunde über den Biowaffen-Angriff informiert hat. Nachdem die Gruppe befreit wird, trennt sie sich von ihnen.

Charakterbeschreibung Tatsu Yamashiro, Staffel 4

Tatsu schließt sich danach der japanischen Gruppierung "Crescent Order" an und bewacht für die Gemeinschaft in Kyushu das Lotuselixier, das in der Lage ist die Nebeneffekte des Lazarus Pit zu heilen. Dort wird sie von Nyssa al Ghul aufgesucht, die das Elixier haben möchte. Es kommt zu einem Kampf der beiden Frauen, doch sie sind sich ebenbürtig. Bei einer Pause erklärt Nyssa ihr, dass sie das Elixier für Oliver benötigt, und Tatsu händigt es ihr schließlich aus.

Ceren K. - myFanbase