Episode: #2.22 Zur Sache, Schätzchen

In der "Ally McBeal"-Episode #2.22 Zur Sache, Schätzchen versöhnen sich Georgia Thomas (Courtney Thorne-Smith) und Billy Thomas (Gil Bellows) wieder, während Ally McBeal (Calista Flockhart) von den Eheproblemen ihrer Eltern erfährt. Dadurch werden ihre Zweifel, Sorgen und Ängste um ihre Zukunft genährt. John Cage (Peter MacNicol) muss eine Frau verteidigen, die Liebesbriefe eines imaginären Freundes aufbewahrt hat.

Diese Episode ansehen:

Allys Wecker klingelt und sie steht langsam auf. Sie hat eine Erinnerung an ihre Kindheit, bei der sie von ihrer Mutter gerufen wird. Jetzt ist es genauso, nur dass sie von Renée gerufen wird. Als sie vom Zähneputzen kommt, sieht sie sich als Teenager, wie sie mit ihren Freunden singt. Sie ist verwirrt und kauert sich auf den Boden.

Ally und John haben einen Fall, bei dem ein Mann, Barry, das Tagebuch seiner Frau gefunden hat, in das sie seit elf Jahren Liebesbriefe an einen anderen Mann schreibt. Barry sagt nun, dass seine Frau, Kelly, ihn nur wegen des Geldes und weil sie schon älter war geheiratet hat. Sie hat ihn nie geliebt. Der Mann, an den sie geschrieben hat, existiert zwar nicht, trotzdem hat sie ihn angelogen. Bei dem Wort "Lüge" sieht Ally den Richter auf einmal als Al Green und die Geschworenen singen mit ihm. Kelly hat nun Angst, dass Ally verrückt ist.

Ling kommt ins Büro gestürmt, damit Richard bei ihr den Knietrick anwenden kann. Richard lehnt jedoch ab und möchte ihr auch nicht seinen Finger geben. Er möchte endlich mit ihr schlafen und diesmal lässt Ling es zu und sagt ihm, dass sie es diesen Abend machen werden.

John möchte das Verfahren einstellen lassen, doch der Richter lässt das nicht zu, da Kelly durch die Lüge Gewinn gemacht hat. John ist deswegen wütend und reizt den Richter so sehr, dass dieser ihn kurzerhand hinter Gittern steckt. Dort redet Ally mit John und er sagt ihr, dass der Fall lächerlich ist. Ally denkt jedoch anders und John sagt ihr, dass sie alleine glücklicher ist, denn wenn sie heiratet, wird sie irgendwann enttäuscht werden. Ally ist geschockt, dass John so etwas gesagt hat.

Ling erzählt Nelle, dass sie Richard Sex versprochen hat. Sie weiß, dass sie gut im Bett ist und hat deswegen Angst, als "Schlampe" dazustehen. Dann kommt Ally und fragt, ob auch Nelle, Elaine und Ling denken, dass sie nie den Richtigen finden wird, was diese bejahen.

Ally läuft durch die Straßen und guckt in den Himmel, genauso wie sie es als kleines Mädchen tat. Deprimiert läuft sie ins Gericht. Dort sagt Kelly, dass sie mit den Briefen nur ihre Gefühle loswerden wollte und sich einen Mann ausdachte, damit das Leben hoffnungsvoller ist. In den Briefen bezeichnete sie ihren Hochzeitstag als "einsamsten Tag ihres Lebens", da sie für Barry keine Leidenschaft empfand. Sie liebt ihn jedoch trotzdem.

Richard tanzt auf der Toilette und als Georgia und Billy reinkommen, wissen sie sofort, dass er abends mit Ling schlafen wird. Daraufhin sind Billy und Georgia neidisch und fragen sich, wieso sie nicht so sein können wie Richard und Ling. Dann schlägt Billy vor, es mitten am Tag zu tun. Daraufhin zieht Georgia Billy in die Toilettenkabine, wo sie mit ihm schlafen will.

Kelly sagt aus, dass sie Barry nicht nur wegen des Geldes geheiratet hat. Sie sagt, dass eine Ehe mehr als Leidenschaft ist. Sie denkt auch, dass Liebe zum Teil nur eine Illusion ist. Nachdem Kelly das gesagt hat, sieht Ally wieder Al Green und die singenden Geschworenen.

Georgia und Billy haben Sex auf der Toilette, als Elaine reinkommt. Nachdem sie wieder gegangen ist, können Billy und Georgia dennoch nicht weiter machen, da Ally und John sich nun auf der Toilette streiten. Ally gibt John die Schuld, dass sie Al Green sieht, weil er ihr gesagt hat, dass sie keine Liebe finden wird. Da Ally gegen die Tür von Billy und Georgia haut, bricht diese auf und die Beiden werden erwischt.

Ally zweifelt nun zuhause an der wahren Liebe und denkt, dass es sie nicht gibt. Als sie sich hinlegt, erinnert sich Ally wieder an einen Moment ihrer Kindheit, als sich ihre Eltern stritten.

Ling und Richard wollen nun miteinander schlafen, doch als Ling hart rangeht, hat Richard keine Lust mehr auf Sex und sie gucken lieber TV.

Ally und John wollen eine Anwältin haben, die helfen kann, damit ihre Mandantin nicht hinter Gittern muss. Es ist Margaret, die Richard letztens in der Verhandlung beleidigt hat, doch Ally schafft es, sie zu überzeugen.

Billy hat sich sein Auge verletzt, als er mit Georgia aus der Kabine gefallen ist. Dann fragt Renée, ob Billy weiß, wo Ally ist, da sie der Fall sehr aus der Bahn geworfen hat. Sie ist jedoch schon im Gericht, wo die Verhandlung im vollem Gange ist. Dort sagt Margaret, dass Seelenverwandtschaft nicht existiert. Niemand ist so perfekt und Ehen würden besser laufen, wenn man so denkt wie Kelly. Als Ally das hört, ist sie wieder ganz nervös.

Richard lässt sich vom Arzt Viagra verschreiben.

Ally ist zuhause und Renée sagt ihr, dass sie sich Sorgen macht. Dann sagt Ally, dass alles, an das sie geglaubt hat, zerstört ist, da sie eingesehen hat, dass ihre Mutter ihren Vater auch nie geliebt hat. Sie erinnert sich wieder daran, wie sie ihre Mutter mit einem anderen Mann erwischt hat. Renée bittet sie, endlich zu weinen, doch sie kann nicht. In der Kanzlei bittet Richard Ling um noch eine Chance und nach dem Kniekehlentrick sagt sie zu.

Der gegnerische Anwalt betont im Schlussplädoyer, dass man so einen Betrug wie den von Kelly endlich bestrafen soll. Als Ally dann ihr Schlussplädoyer hält, sagt sie, dass auch wenn Kelly ihren Traummann nicht findet, soll sie das Recht haben, zu heiraten. Denn sie hat ihren Mann nicht betrogen oder verlassen. Man darf sie nicht wegen ihrer Träume bestrafen.

Währendessen schlafen Ling und Richard miteinander und diesmal klappt es so, wie sie es sich beide gewünscht haben. Zurück im Gericht wird Kelly freigesprochen, was Ally einen Schlag versetzt. Sie sagt Barry auch, dass er nicht verrückt ist, wenn er denkt, dass man Leidenschaft und Liebe empfinden muss.

Billy und Georgia schlafen nun im Büro miteinander, genauso wie Ling und Richard.

Willi Illmer - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Ally McBeal" über die Folge #2.22 Zur Sache, Schätzchen diskutieren.