Tracy Jordan

Tracy Jordan ist das Enfant Terrible der TGS-Show. Er ist ein berühmter Filmstar, berühmt und berüchtigt für sein unberechenbares und provokatives Verhalten. Die Filme, in denen er spielte, sind alle keine intellektuellen Meisterwerke, sondern Blockbuster mit derbem Humor. Einige davon sind "Black Cop/White Cop", in welchem er einen schwarzen Polizisten spielt, der sich als Weißer ausgibt, "Samurai I Amurai", für den er mehrere Monate in Japan verbrachte, und "A Blaffair to Remember", ein Remake des Klassikers "An Affair to Remember".

Als Jack Donaghy neuer Vizepräsident von NBC wird, überredet er Liz Lemon Tracy Jordan als neuen Star für die "Girlie Show" zu gewinnen. Tracy eilt sein Ruf voraus und er steckt in einem Karrieretief, da sein schlechtes Benehmen speziell Filmproduzenten gegenüber dafür sorgt, dass er keine neuen Rollen mehr bekommt. Jack möchte dies ausnutzen, wohlwissend wie schwierig Tracy sein kann. Liz gelingt es, Tracy für ihre Show zu gewinnen, auch wenn sie selbst alles andere als überzeugt von der Idee ist. Die "Girlie Show" wird daraufhin umbenannt in "TGS with Tracy Jordan". In Folge dessen versucht Jack mit allen Mitteln Tracy glücklich zu machen, wobei Liz meist für die praktische Ausführung von Tracys abstrusen Wünschen zuständig ist.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Cindy Scholz - myFanbase