Episode: #5.08 14:00 - 15:00 Uhr

Jack nimmt Rosslers Identität an und trifft sich mit den Terroristen, um ihnen den Chip für den Fernzünder zu übergeben. Alles scheint in Ordnung zu sein, doch dann wird Jack von den Terroristen entführt. Sie wollen einen der Giftgasbehälter testen – und das mitten in einem Einkaufszentrum.

Diese Episode ansehen:

Rossler ist tot und da Erwich nicht selbst zum vereinbarten Treffen kommen will, um den Chip zu installieren, gibt sich Jack als Rossler aus, um an sie ranzukommen.

Mike spricht derweil mit Logan über den Selbstmord von Walt Cummings. Er macht den Vorschlag, dass man seinen Mord auf die Ereignisse des Tages schiebt und seinen Namen nicht in den Dreck zieht, wenn man seine Verbindungen zum Nervengas enthüllt. Logan stimmt dem zu, obwohl er sich denkt, dass es Martha nicht gefallen wird. Zur gleichen Zeit erzählt Martha Evelyn die ganze Wahrheit über Walt Cummings.

Jack ist am vereinbarten Treffpunkt und gibt sich sehr ängstlich. Dann steigt er in den Van um den Chip zu installieren. Chloe gibt ihm die ganze Zeit über Funk Anweisungen, damit Jack alles richtig macht bei der Installation. Es funktioniert alles perfekt, doch dann wird Jack mitgenommen und soll zu Erwich gebracht werden. Audrey will, dass Curtis sofort eingreift, doch Lynn meint, dass sie erst nah genug an Erwich heran müssen, damit er ihnen nicht entwischt.

Derweil bekommt Martha die Rede, die Logan nun halten will. Sie ist entsetzt und stellt ihn zur Rede. Logan versucht ihr zu verdeutlichen warum er diese Entscheidung getroffen hat, doch Martha kann nicht verstehen, wie er die Verantwortung nicht übernehmen kann und einfach alles vertuschen will. Außerdem sagt sie, dass sie die Wahrheit sagen würde, wenn er es nicht tut. Daraufhin meint Logan, dass sie damit anfangen könnte es Walts Frau zu sagen und hofft damit, dass seine Frau zur Besinnung kommt, doch genau das Gegenteil tritt ein, denn sie will Walts Frau sagen, was ihr Mann tun wollte.

Jack ist in der Zwischenzeit mit den beiden Männern an einem Einkaufszentrum angekommen, wo die Behälter deponiert werden sollen. Audrey denkt, dass es Irrsinn sei, dass die CTU nicht eingreift, doch Lynn will nichts unternehmen. Also geht Jack mit den Männern ins Einkaufszentrum und muss warten bis der Präsident seine endgültige Entscheidung getroffen hat, wie in diesem Fall verfahren werden soll. Dann wollen sie einen der Behälter mit dem Nervengas im Lüftungsschacht des Einkaufszentrums deponieren. Als der Präsident von dem Plan hört ist er der Meinung, dass Jack sofort eingreifen soll, doch Bill meint, dass ihnen somit die Chance entgeht weitere Behälter zu bekommen und das man vielleicht die Menschen aus dem Einkaufszentrum opfern sollte. Audrey stimmt dagegen und will das Leben der Menschen nicht opfern, doch der Präsident stellt sich auf die Seite von Bill und Lynn und Jack muss den Aktivierungscode durchgeben. Doch Jack nennt einen falschen Code und so wird er bewusstlos geschlagen und fest gekettet. Die Männer finden einen Weg den Behälter per Hand zu aktivieren.

Als einer der Männer Jack töten will, schafft er es ihn zu überwältigen und sich die Gasmaske zu nehmen, da das Nervengas ausströmt. Er deaktiviert das Gas, doch eine kleine Menge ist schon im Lüftungsschacht. Durch die Lautsprecheranlage lässt er durchgeben, dass das Gebäude evakuiert werden muss, doch einige haben schon das Gas eingeatmet. Dann findet er den Kontrollraum der Lüftungsschächte und schaltet alle ab, um weitere Opfer zu vermeiden.

Durch den Sender der im Chip war, kann Chloe die Spur des entflohenen Terroristen aufnehmen. Curtis und Jack folgen ihm sofort, doch er hat ein Auto geknackt, kann fliehen und informiert Erwich über die Ereignisse. Curtis und Jack verfolgen ihn ohne sich bemerkbar zu machen.

Währenddessen wird Logan über alles informiert. Es gibt nur eine geringe Anzahl von Toten, jedoch muss sich Logan nun um Walts Frau kümmern. Martha ist schon bei ihr und tröstet sie. Susan versteht nicht, warum Walt sich umgebracht hat und Martha überlegt, ob sie ihr die Wahrheit sagen soll, doch sie tut es nicht und lässt ihr erst mal ihre Ruhe.

Dann kommen Jack, Curtis und die anderen CTU Agenten am Treffpunkt von Erwich und dem Terroristen an, doch Erwich hat sich versteckt, da er vermutet hat, dass sie verfolgt wurden. Er informiert seinen Kontakt, der sich erschießt, bevor Jack ihn schnappen kann.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "24" über die Folge #5.08 14:00 - 15:00 Uhr diskutieren.