Episode: #1.04 15:00 - 16:00 Uhr

In der "24: Legacy"-Episode #1.04 15:00 - 16:00 Uhr wendet sich Ben Grimes (Charlie Hofheimer) an Eric Carter (Corey Hawkins), denn seine Informationen könnten zu den Terroristen führen. Unterdessen nimmt sich Rebecca Ingram (Miranda Otto) Nilaa Mizrani (Sheila Vand) vor.

Diese Serie ansehen:

Foto: Teddy Sears & Miranda Otto, 24: Legacy - Copyright: 2017 Fox Broadcasting Co.; Guy D'Alema/FOX
Teddy Sears & Miranda Otto, 24: Legacy
© 2017 Fox Broadcasting Co.; Guy D'Alema/FOX

Nilaa erklärt Senator Donovan gegenüber erneut ihre Unschuld, doch dieser sieht die Beweise und kann ihr nicht glauben. Rebecca sieht sich das Gespräch über den Monitor an, als Mullins anruft und erklärt, dass die Terroristen den Stick nun haben. Außerdem habe Carter Jadalla bin-Khalid identifiziert. Rebecca holt Nilaa ab, erklärt, dass sie zur CTU gebracht wird und ihr die Todesstrafe drohe. Als sie raus ist, erklärt John Rebecca, dass es durchaus möglich wäre, dass man ihr etwas anhängen wolle und sie doch unschuldig ist. Rebecca glaubt, dass John einfach nur das Gute im Menschen sehen wolle, weil er selbst ein guter Mensch sei. Derweil sieht sich Henry an, wie Nilaa abgeführt wird. John kommt herein und erzählt seinem Vater von dem Video. Er eröffnet ihm auch, dass er Zweifel hat, dass Nilaa wirklich die Schuldige ist. Henry versucht ihn zu beruhigen, doch John ist verwirrt, dass sein Vater so abgeklärt ist. Henry will ihm bei der Suche nach einem Ersatz für Nilaa helfen.

Carter ist außer sich vor Wut und macht Ben dafür verantwortlich. Er entschuldigt sich und meint, dass er es wieder in Ordnung bringen könne. Er wird aber erst mal zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Nicole möchte gerne mit Eric telefonieren, doch Aisha verwehrt ihr das Gespräch. Sie geht dann raus und telefoniert. Sie will wissen, ob Isaac schon erledigt sei. Roy ist selbstsicher und beruhigt Aisha. Isaac kommt an und startet die Verhandlung. Derweil kann Nicole ihrem Bewacher entwischen und startet einen Fluchtversuch. Es wird auf sie geschossen, aber sie schafft es erst mal um die Häuserecke. Aisha hat die Schüsse gehört und nimmt nun auch die Verfolgung auf. Nicole versteckt sich zwischen ein paar alten Autos. Aisha kann sie dadurch mit einem Baseballschläger niederschlagen und die Waffe ergattern, sodass auch ihr zweiter Verfolger keine Wahl hat, als seine Waffe weg und sich auf den Boden zu legen.

Isaac lässt sich das Geld zeigen und sagt, dass die Ware gebracht werden soll, als sein Telefon klingelt. Es ist Nicole, die ihn vor dem Hinterhalt warnt. Isaac erklärt, dass er einige Leute auf den Dächern verteilt hätte, um ihn zu schützen, und offenbart, dass er von Aishas Plan wisse. Er schlägt vor, dass sie einfach das Geschäft umsetzen und dann wieder gehen. Roy ist einverstanden. Bei Nicole kündigen Sirenen die Polizei an und Aisha und ihr Mitstreiter fliehen. Nicole bleibt allein zurück und wird von der Polizei erst mal festgenommen.

Nilaa kommt in der CTU an und Mullins erklärt Rebecca, dass er sie als Expertin für die Familie bin-Khalid benötige und sie deswegen die Befragung von Nilaa nicht durchführen könne. Rebecca ist einverstanden und bestellt bei Andy gleich einige Akten.

Eric ruft Isaac an und erklärt, dass Nicole nicht an ihr Handy geht. Außerdem habe sie sich wohl Sorgen um Issac gemacht. Dieser meint nur, dass sie ihm vor einer Beziehungskrise bewahrt hätte und dass sie Zuhause sei und es ihr gutgehe. Er werde ihr Bescheid geben, dass sie Eric anrufen solle.

Eric betritt die Räume der CTU und schaut sich etwas um. Rebecca begrüßt ihn und ist froh, ihn zu sehen. Er bedankt sich dann bei Andy für seine Hilfe. Eric erklärt, dass er gerne zur Krankenstation möchte, um mit Ben zu reden, was diese sofort ermöglicht. Marianna erklärt Andy derweil, dass Mullins sie darauf angesetzt habe, zu kontrollieren, ob er Mist baut, weil dieser Andy gerne feuern wolle.

Beim Meeting mit dem Verteidigungsministerium erklärt Rebecca, was sie über bin-Khalid und dessen Motivation weiß. Eric ist derweil bei Ben angekommen und will wissen, welche Spur er habe, um das wieder hinzubekommen. Ben meint, dass er durch die Waffen glaubt, dass sie Kontakt zum Waffenhändler Gabriel hatten und dieser ihnen helfen könnte, die Terroristen zu finden. Ben wolle helfen, doch Eric meint, dass er bisher immer nur das Gegenteil getan habe. Ben meint, dass dies nun die letzte Chance sei, noch mal das Richtige zu tun.

Bin-Khalids Computerexperte erklärt, dass der Stick beschädigt sei und die Daten eventuell nicht wieder hergestellt werden können. Er gebe aber sein Bestes. Jadalla erklärt, dass sie wohl auf dem richtigen Weg seien, weil er den Mörder seinen Vaters gesehen hatte.

Amira ist im Krankenhaus und sieht, wie Drew auf die Intensivstation kommt. Sie ruft ihren Bruder an und erklärt ihm, was passiert sei. Drew konnte noch nichts sagen und sie müsse ihn töten. Sie will wissen, wie sie ihn töten könnte. Als Khasan ihr sagt, dass sie sich eine Spritze holen müsse, wird Amira von Drews Mutter unterbrochen, die ebenfalls zum Krankenhaus gefahren ist. Amira meint nur, dass sie ihn auf dem Sportplatz gefunden haben und sie auch nicht mehr wisse. Die Mutter findet es toll, dass Amira hier ist, als der Arzt kommt und der Mutter erklärt, dass Drew stabil ist und es schaffen werde.

John Donovan bekommt ein Video präsentiert, in dem Nilaa in einer Moschee versucht, einen wütenden Imam davon zu überzeugen, ein friedliches Miteinander zu predigen, so wie sie es im Verhör auch gesagt hatte. Eric erzählt Rebecca und Keith vom Plan, den er und Ben sich überlegt haben. Sie wollen streng geheime Pläne von Waffen haben um so Kontakt und Vertrauen mit Gabriel aufzubauen. Keith ist überhaupt nicht überzeugt und unterstellt Ben eher Kalkül, um wieder ein Druckmittel zu haben. Eric sagt aber, dass er Ben in die Augen gesehen habe, und sicher sei, dass er es einfach nur wieder gutmachen wolle. Keith ist nicht überzeugt. Eric meint aber, dass es sonst keine Spur gebe. Keith ist aber trotzdem dagegen und entlässt ihn. Rebecca fragt Eric aber, ob er wirklich sicher sei, dass das was werden könne. Eric ist überzeugt und Rebecca möchte ihm helfen. Die Pläne könne sie ihm nicht geben, aber sie kenne jemanden, der das könne. Eric macht sich auf den Weg.

Rebecca fragt Andy, ob er ihr die Baupläne der Waffen geben könne. Er macht sich daran, weil er Rebecca vertraut und Keith ihn sowieso feuern wolle. Er brauche allerdings bis zu 40 Minuten, um die Pläne runterzuladen.

Isaac kommt Zuhause an, wo die Polizei immer noch mit Nicole im Auto wartet. Isaac befiehlt dem Polizisten, Nicole wieder gehen zu lassen, und versichert ihn, dass es sich für ihn und seinen Partner lohnen werde. Er fragt Nicole, was passiert ist. Sie erklärt, dass sie Aisha laufen lassen musste. Er bedankt sich, dass sie ihm das Leben gerettet habe. Sie wolle ihm weitere Details erzählen.

Im Krankenhaus klaut sich Amira eine Spritze und geht zu Drew ins Zimmer. Dann ruft sie Khasan an und fragt ihn, was sie nun tun solle. Sie soll ihm Luft in einen bestimmten Zugang spritzen. Khasan wird sie dann abholen. Er ist bereits unterwegs. Amira setzt die Spritze an, zögert dann aber. Plötzlich erwacht Drew und er gerät in Panik, als er Amira sieht. Diese versucht ihn zu beruhigen, doch er wehrt sich heftig, sodass Amira dann doch die Luft einspritzt. Kurz darauf ist Drew tot. Amira flüchtet.

John bekommt von seinem Vater eine Liste von möglichen Nachfolgern für Nilaa präsentiert, doch dieser erklärt, dass er niemanden brauche, weil Nilaa unschuldig sei. Er habe herausgefunden, dass das Video manipuliert wurde und Nilaa die Wahrheit gesagt hatte. Alle anderen Fakten stimmen aber, sodass sein Vater offenbar dahinter stecken müsse, da nur er noch an die Daten kommen konnte. John will Rebecca anrufen, doch Henry hält ihn auf und erklärt, dass er es nur für John gemacht habe, um dessen Kampagne zu retten. Henry erklärt, dass vor sechs Wochen Jadalla bin-Khalid angerufen hätte und veröffentlichen wollte, dass sein Unternehmen vor ein paar Monaten Öl von Terroristen gekauft habe. Das wäre alles auf John zurück gefallen. John möchte, dass Henry alles Rebecca erzählen müsse. John werde sich damit aber selbst ruinieren. Theo kommt herein und fragt, ob er auch von allem wisse. John geht aufgebracht und Henry erklärt Theo, was passiert ist. Theo meint, er müsse alles leugnen, weil es keine Beweise gebe.

Nilaa erklärt im Verhör erneut, dass sie nichts getan habe. John ruft Rebecca an und erklärt ihr, dass er Nilaas Unschuld beweisen könne. Andy arbeitet derweil an den Waffenplänen und schickt sie an Carter, der gerade zu den Zuständen von Ben befragt wird. Als Carter die Daten erhält, überwältigt er seinen Befrager, um sich auf den Weg zu machen.Er holt Ben gewaltsam aus der Bewachung, löst einen Alarm aus, der, weil es Rauch im Serverraum gab, auch alle Computer ausschaltet, und flieht mit Ben dadurch, dass alle Kameras ausgeschaltet sind. Eric meint, dass Ben hoffentlich recht habe, andernfalls werde er ihn umbringen.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Nach dem ersten kleinen Showdown in der letzten Episode, bei dem Eric Carter und Jadalla "Jad" bin-Khalid sich zumindest mal begegneten, dient diese Episode nun eher dazu, sich zu sammeln und neu...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "24: Legacy" über die Folge #1.04 15:00 - 16:00 Uhr diskutieren.